Aktuelle Zeit: Fr, 25.04.2014 03:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tendovaginitis/Epicondilitis
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 05:22 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Do, 27.02.2003 14:02
Beiträge: 425
Wohnort: Ruhrgebiet
Moin Zusammen

Hat jemand eine Idee, wofür Tendovaginitis/Epicondilitis (Sehnenscheidenentzündung/"Tennis"-Ellebogen) im rechten Arm stehen könnte?

Und wenn ja, kennt jemand entsprechende Affirmationen?

Vielen Dank schon mal.

die Katz

_________________
Teile dein Wissen mit anderen. Auch das ist ein Weg zur Unsterblichkeit. (Dalai Lama)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 07:29 
Offline
Reiki-Feuer

Registriert: Mo, 18.08.2003 10:13
Beiträge: 827
Meine Bahn ist frei. Ich gehe meinen Weg in Liebe und Vertrauen auf das Leben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 07:57 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: So, 20.01.2002 01:00
Beiträge: 576
Wohnort: bei Hamburg
Das heißt das Du dein Ellenbogen schonen sollst und wenn nichts anderes hilft, sollte man unter umständen eine Operation nicht ausschließen.

_________________
Reinhold ist zwar ein Spinner, aber wir lieben ihn trotzdem.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 09:37 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: So, 28.04.2002 10:41
Beiträge: 1842
Wohnort: Weserbergland
Hallo Katz,

der Ellenbogen steht nach Louise Hay für: Richtungswechsel und das Annehmen neuer Erfahrungen.

Neues Gedankenmuster nach L.H.: "Ich begebe mich gerne in den Fluss neuer Erfahrungen, Richtungen und Veränderungen."

Dahlke sagt zum Tennisellenbogen/Epikondylitis:

Zitat:
Körperebene: Muskulatur (Motor, Kraft), Arm (Kraft, Stärke), Gelenke (Beweglichkeit, Artikulation).

Symptomebene: Konflikt um die Ellbogenfähigkeiten: Ellbogeneinsatz tut einem selbst weh; gehemmte Agression, unterdrückter Wunsch, "einmal richtig mit der Faust auf den Tisch zu schlagen"; nicht die ganze Kraft in die Schläge lenken; problematsiches Alle-Hebel-in Bewegung-Setzen bzw. Aushebeln; zuviel unbewußten Ehrgeiz in seine Bewegungen lenken.

Bearbeitung: sich aggressiv und kritisch mit dem Thema der eigenen Durchsetzung beschäftigen: sich dort durchsetzen lernen, wo es wirklich wichtig ist (statt auf dem Spielfeld, wo es nur aufgebauscht wird?), oder die Ellbogen sparsamer und zurückhaltender einsetzen und akut ganz darauf verzichten, um sie, wenn es um Wesentliches geht, voll und ganz zur Verfügung zu haben; die Zwangsbedenkpaus nutzen, um sich mit dem (Lebens-)Sinn der nunmehr behinderten und gebremsten Bewegungen zu beschäftigen; sich freiwillig einbremsen und innen statt außen aktiv werden.

Einlösung: spielerischer spielen: die eigene Verbissenheit und Überfrachtung des Spiels mit spielfremden Themen durchschauen; wieder spielen wie die Kinder als Vorstufe zum "Wieder werden wie die Kinder".

Quelle: Krankheit als Symbol


Dahlke zur Sehnenscheidenentzündung/Tendovaginitis:

Zitat:
Körperebene: Arme (Kraft, Stärke, Macht).

Symptomebene: Verkrampfung, Widerstand, Reibung und Verbissenheit in den Hand- und Armbewegungen; Lockerheit Leichtfertigkeit, Schmiere in der Sehnenscheide fehlen: aufgrund eines beständigen, hinter Rationalisierungen versteckten Konflikts in eingefahrenen Bewegungen zunehmend verkrampfen; etwas Sterbenslangweiliges, allgemein germin Bewertetes mit hohem Anspruch verbinden: z.B. Pulloverstricken für die lieben Kleinen, einen geliebten Menschen einstricken; uneingestandene Inhalte in die Handbewegungen einfließen lassen; z.B. beim Tippen der Briefe des verehrten oder gehaßten Chefs.

Bearbeitung: die vom Schicksal verordnete Bedenkpause annehmen und nutzen; mit Anstrengung und Konzentration zu (Hand-)Werk gehen; die verbissene innere Haltung entdecken und von der Tätigkeit trennen, so dass diese wieder locker von der Hand gehen kann.

Einlösung: die anfallenden Handarbeiten mit Hingabe verrichten im Sinne von Kunsthandwerk und erkennen, dass nicht die Handlung, sondern die entsprechende innere Haltung das Problem darstellt.

Quelle: Krankheit als Symbol


Vielleicht hilft dir das ja weiter :wink:

Lieben Gruß und gute Besserung
Mone

PS: Bei Sehnenentzündungen hilft übrigens sehr eindeutig der Bernstein :wink:

_________________
In einem oberflächlichen Menschen verursachen die kleinen Fische der
Gedanken lebhafte Wellen;

in einem tiefen Geist rufen die Wale der Inspiration kaum ein Kräuseln
hervor.

Hindu-Sprichwort


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 09:58 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Do, 27.02.2003 14:02
Beiträge: 425
Wohnort: Ruhrgebiet
Vielen Dank für die bisherigen Antworten auf meine Frage.

@ Reinhold: Die OP habe ich 15 Jahre vermeiden können, ich hoffe, ohne klarzukommen. Die Sehnenscheidenentzündung ist chronisch in beiden Armen. Zur Zeit ist nur rechts akut, doch wenn ich auf den linken Arm umsteige zur Bewältigung der Dinge, die man so im täglichen Leben (auch ohne Berufstätigkeit) so zu tun hat, wird links auch akut. Ist ein Erfahrungswert, ich hatte schon beide Arme gleichzeitig in Gips. War echt klasse.. zu der Zeit lebte ich alleine. Ich denke, du hast genügend Fantasie, um dir die Schwierigkeiten vorzustellen.

@ Mone: Danke für die vielen Auszüge, ich denke, ich habe einiges darin gefunden. Übrigens.. ich trage seit etwa drei Wochen einen riesigen Bernstein... kam mir irgendwie so in den Sinn.

die Katz

_________________
Teile dein Wissen mit anderen. Auch das ist ein Weg zur Unsterblichkeit. (Dalai Lama)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 10:53 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 03.10.2002 13:43
Beiträge: 981
Hallo Katz ,versuch es mal mit Retterspitz äußerlich.Das sind Umschläge,du mußt das Mittel 1:1 mit Wasser mischen,ein Leinentuch damit tränken und kalt um das Gelenk wickeln,dann ein Frotteetuch oben drüber und ca.2Stunden drum lassen.Eine andere Möglichkeit wäre ein Kohlwickel.Weißkohlblätter mit einem Nudelholz bearbeiten so daß der Saft austritt und dann um das Gelenk wickeln.Ellenbogen haben in der chinesischen Medizin etwas mit Abgrenzen und wegstoßen zu tun,oder auch mit Durchsetzungsvermögen,halt die Ellenbogen gebrauchen,vieleicht hilft dir das weiter.Gute Besserung.

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte.

Ein Hund denkt,sie füttern und pflegen mich ,das müssen Götter sein.
Eine Katze denkt, sie füttern und pflegen mich, ich muss eine Göttin sein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 11:23 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.01.2002 01:00
Beiträge: 1638
Wohnort: 32545 Bad Oeynhausen
Reiki-System: Freie Reiki-Lehrerin im Usui-System der natürlichen Heilung
Hallo Katz!

Gehe ich recht in der Annahme, daß du Rechtshänderin bist? Dann hattest du vielleicht ein wenig zu viel Aktivität in deinem Leben in der letzten Zeit? Und die aktive Seite möchte einfach mal eine Pause?
Zumindest steht die rechte Körperseite in der Regel für unsere männlichen, logisch-rationalen und aktiven Anteile. Dahingegen ist die linke Seite mehr mit dem weiblichen, intuitiven und emotionalen Teil in uns verbunden.

Herzliche Grüße, eivella

_________________
Ich liebe das Leben und das Leben liebt mich!
Und alles was geschieht, ist Ausdruck dieser Liebe!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 11:28 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Do, 27.02.2003 14:02
Beiträge: 425
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallöle

@ Bine:
Retterspitz hab ich sogar im Haus... mal gucken, ob die Flasche noch gut ist.

@ eivella:
Ja, ich bin Rechtshänder und habs im Moment recht dicke auf der Arbeit. Nicht so erfreuliche Briefe von und an Cheffe und sowas... mag sein, dass mir das zuviel wird. Aber da ist Licht am Horizont, und bis das leuchtet, halt ich noch durch *zwinker*.

Vielen Dank für eure Meinungen und Tipps

die Katz

_________________
Teile dein Wissen mit anderen. Auch das ist ein Weg zur Unsterblichkeit. (Dalai Lama)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 13:21 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Do, 06.06.2002 07:48
Beiträge: 2162
Wohnort: Nähe Hameln
Reiki-Verband: ungebunden
Reiki-System: Reiki nach Usui - freie Reiki-Meisterin/Lehrerin, Lehrerin für energetische Wirbelsäulenaufrichtung
Hallo Katz,

Die Kohlwickel kann ich nur empfehlen.....es stinkt zwar hinterher....aber es hilft.

Zusätzlich kannst Du noch Fußreflexzonenmassage anwenden:
Die für den Armbereich beginnt an der Außenkannte des Fußes, direkt unter dem Grundgelenk des kleinen Zehs. Dort befinden sich die Nervenendpunkte von Oberarm, Ellenbogengelenk und Unterarm.
Massiere diese Stelle von unten nach oben....also vom Grundgelenk des kleinen Zehs beginnend an der Seite noch oben. Du wirst schnell die schmerzende Stelle finden.
Denke aber daran: Hast Du die Beschwerden im rechten Arm, massiere am linken Fuß und umgekehrt.
Bei meinem Mann habe ich dies schon oft erfolgreich angewendet.

Viel Erfolg und baldige Genesung.

Liebe Grüße
Christine

_________________
Immer in Gedanken zu lächeln, erhält dem Gesicht die Jugend.
-------------


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 31.08.2003 13:32 
Offline
Reiki-Sonne

Registriert: Fr, 14.12.2001 01:00
Beiträge: 2689
Wohnort: Oberfranken
Hallo katz,

ich hatte vor vielen Jahren das gleiche Problem. Hatt auch zeitweilig beide arme in Gips... :(
Bin sogar am rechten Arm operiert worden...ohne Erfolg. Konnte danach "nur" ein Jahr lang meinen Arm nicht richtig bewegen. :o
Also lass die Finger von einer OP !!

Bis ich dann auf einen Arzt traf der auch Homöopath war. Und der hat mir geholfen in dem er mir erstmal meine Wirbelsäule gerichtet hat. Ganz behutsam, nach und nach. Seitdem bin ich beschwerdefrei !

Liebe Grüße

Zauberfrau

_________________
Ich bin verbunden mit Erde und All, ich hab den esoterischen Knall.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron