Themenchat mit Mark Hosak – Teil 1

MarkHosak-125.jpg

Am 14. April 2010 konnte Reikiland in Verbindung mit dem Reiki-Magazin den bekannten Rainbow-Reiki-Großmeister und Reiki-Buchautor Mark Hosak zum Reikiland-Themenchat begrüßen. Angesetzt war die Zeit von 20.00 bis 22.00 Uhr. Mark dehnte seinen Chat-Abend dankenswerterweise bis nach 23.30 Uhr aus. Der Chat-Raum wurde von 40 bis 50 wechselnden Teilnehmern besucht. Meistens waren 25 bis 30 Teilnehmer gleichzeitig anwesend.

Nach einer allgemeinen Begrüßung, dankte Frank Doerr dem Herausgeber und Verleger des Reiki-Magazins Oliver Klatt für die Organisation und Zusammenarbeit mit Reikiland.de. So konnte wieder ein interessanter Chat-Abend stattfinden, diesmal mit Mark Hosak. Selbstverständlich ging der Dank auch an Mark, dass er sich bereiterklärt hat, für Fragen zur Verfügung zu stehen.

Allgemeines zu Reiki

christof: Mark, ich kenne mich mit Reiki noch nicht so aus. Bei was ist Reiki anwendbar?
Mark Hosak: Reiki fördert lebendige Prozesse und ist für Körper, Seele und Geist anwendbar. Ich habe bisher kaum etwas erlebt, wo Reiki an Grenzen gestoßen ist.

Zalamandra11: Ich hätte eine generelle Frage zu all den besprochenen Reiki-Formen? Handelt es sich hierbei immer um dieselbe Energiequelle?
Mark Hosak: Rainbow Reiki und Usui Reiki haben die gleiche Energiequelle.
Druide: Meiner Meinung nach, nehmen wir alle von der gleichen Quelle, ob Reiki oder sonst was auch immer.
Zalamandra11: Wenn alle Reiki-Formen die gleiche Energie haben, dann sind sie auch folglich alle aus demselben Ursprung!

Rainbow Reiki und Usui Reiki – Was sind die Unterschiede

Seelchen: Mark, was sind für dich die größten Unterschiede zwischen dem Rainbow Reiki und dem Reiki nach Usui?
Mark Hosak: Erst einmal ist wichtig zu erwähnen, das Usui Reiki im Rainbow Reiki inbegriffen ist. Die wichtigsten Unterschiede sind für mich, die vielen ausgefeilten Möglichkeiten im Rainbow Reiki. So gibt es zum Beispiel im 1. Grad Rainbow Reiki eine revolutionäre Ganzbehandlung namens Rainbow Reiki Depot Ganzbehandlung „Marayana Sayi“, wo der Behandler für alle Positionen 4 Minuten braucht, damit der Klient in weiteren 20 Minuten soviel Reiki bekommt, wie sonst in 5 Stunden und 40 Minuten inklusive Sonderpositionen, Mentalheilung, Chakrenausgleich, Heilsteine etc. (siehe weiter unten: Marayana Sayi). Im 2. Grad kommen noch solche Dinge hinzu wie Beckenschiefstandbegradigung, Allergielöschung und vieles mehr. Aber eigentlich sind die Techniken nicht so wichtig, wie der Punkt der persönlichen Entwicklung, dem philosophischen Konzept und dem Schamanismus.

Rainbow Reiki

Mark Hosak: Rainbow Reiki ist ein sich weiterentwickelndes System.
Michaela: Wird das Rainbow Reiki-System nur von Walter Lübeck weiterentwickelt?
Mark Hosak: Nein, es kann von jedem weiterentwickelt werden, der sich der Materie mit Leib und Seele hingibt.
Michaela: Werden diese verschiedenen Weiterentwicklungen an zentraler „Rainbow Reiki-Stelle“ gesammelt?
Mark Hosak: Ja, weil die Entwickler sich regelmäßig austauchen.
Feodora: Mark, irgendwie habe ich den Eindruck, dass Rainbow Reiki durch dich neue Aspekte (Techniken etc.) bekommen hat. Ist das richtig?
Mark Hosak: Ja, das siehst du genau richtig. Rainbow Reiki lebt, wächst, gedeiht und blüht von denen, die es leben.
Feodora: Gibt es einen Austausch unter den Rainbow Reiki-Lehrern, so dass das System von verschiedenen Lehrern ähnlich vermittelt wird? Oder wo ist für dich der Punkt, an dem sich ein neues System entwickelt?
Mark Hosak: Entwicklung entsteht durch jahrlange Anwendung und regen Austausch unter Lehrern und Spirits. Es gibt fünf Rainbow Reiki-Großmeister, die sich austauschen und alles von den anderen mit einbringen.
Zauberfrau: Und wer sind die?
Mark Hosak: Walter Lübeck, Pal Osben Wanvig, Ingo Schröder, Herwig Steinhuber und Mark Hosak
Feodora: Mark, ich wüsste gerne, wann für dich der Zeitpunkt gekommen ist, an dem du sagen würdest, jetzt ist ein neues Reiki-System entstanden?
Mark Hosak: Das passiert immer dann, wenn sich jemand von einer Linie abspaltet und sein eigenes Ding macht. Das halte ich aber nicht für nötig. Viel schöner ist es, wenn der Weg durch viele Begeisterte immer breiter wird und jeder von den Errungenschaften der anderen auch etwas hat.
Druide: Demnach ist Rainbow Reiki aber auch unnötig, nach deiner Formulierung, weil es eine Abspaltung des Usui Reiki ist oder hab ich das was missverstanden.
Zauberfrau: Druide, warum sollte ein neuer Weg unnötig sein? Jeder neue Weg kann auch neue Erkenntnisse bringen, die der ursprüngliche Weg nicht hervor brachte.
Mark Hosak: Als Walter Lübeck Usui Reiki Meister wurde, wusste er dass in Reiki mehr steckt, als damals gelehrt wurde. So fing er an zu forschen. Um dem einen guten Namen zu geben, nannte er es Rainbow Reiki.

Feodora: Mark, es kann doch aber auch recht unübersichtlich werden, wenn ständig neues von verschiedenen Personen in ein System eingebracht wird.
Mark Hosak: Solange alle am selben Strang ziehen, bleibt es übersichtlich.
Feodora: Andererseits hat es vielleicht auch den Aspekt, dass mehrere Personen eine neue Technik erproben, bevor sie weiter verbreitet wird?
Mark Hosak: Ja selbstverständlich! Davor probieren wir es aber an uns selbst aus.
Feodora: Davon bin ich ausgegangen.

„Marayana Sayi“, die Rainbow Reiki Depot Ganzbehandlung

Mark erwähnte weiter oben die Rainbow Reiki Depot Ganzbehandlung „Marayana Sayi“.
Hier nun weitere Informationen zu dieser Behandlung:

Seelchen: Ich habe von Marayana Sayi gelesen. Kannst du näheres dazu verraten? Wie kommt ihr beispielsweise darauf zu sagen, dass in so kurzer Zeit eine Behandlung von fast 6 Stunden abläuft?
Mark Hosak: Mit der Marayana Sayi werden für die 20 Minuten alle 17 Positionen der Rainbow Reiki-Ganzbehandlung plus Sonderpositionen und Mentalheilung etc. gleichzeitig für 20 Minuten behandelt. Mit Usui Reiki würde man im Vergleich erst die erste Position für 20 Minuten, dann die zweite Position für 20 Minuten etc. behandeln. Bis man dann durch ist, vergehen mehrere Stunden. Hinzu kommt noch, dass, wenn alle Positionen gleichzeitig behandelt werden, ein enormer Synergieeffekt entsteht. Daher kann in 20 Minuten soviel Reiki wie sonst in mehreren Stunden übertragen werden.
Frank Doerr: Für mich ist es gerade die unglaubliche Entspannung über 45 oder 60 Minuten bei einer Selbstbehandlung. Die kann ich mir in vier Minuten nicht vorstellen…
Mark Hosak: Das konnte ich mir auch nicht vorstellen. Ich selber bin anfänglich erst einmal skeptisch und musste es selbst erleben.
Oliver Klatt: Als ich kürzlich mit dem Büro von Walter Lübeck telefonierte, erzählte man mir auch schon ganz begeistert davon. Klingt ja interessant! 6 Stunden Reiki ist allerdings auch ganz schön viel Reiki auf einmal.
Frank Doerr: Wäre vielleicht interessant auf der Reiki-Convention näher vorzustellen und zu testen.
Oliver Klatt: Würde mich interessieren.
Mark Hosak: Ich stelle das gerne auf der Reiki-Convention vor. Man kann damit in einer Stunde bis zu 12 Personen gleichzeitig behandeln.
(Anmerkung: Ich, Michaela Weidner, durfte diese Behandlung auf der Reiki-Convention im Juni 2010 genießen. Für mich war es eine sehr angenehme, wohltuende und entspannende Erfahrung.)
Seelchen: Sorry Mark, das hört sich für mich nach „Massenabfertigung“ an. Ist denn nicht gerade auch der persönliche Kontakt zum Klienten und das sich Einlassen wichtig bei Reiki?
Lomarys: Um Marayana Sayi ausüben zu können, müsste man aber sicherlich in Rainbow Reiki eingestimmt sein oder ist das auch mit Usui Shiki Ryoho erlernbar?
Seelchen: Mark, heißt das, man benötigt eine besondere Einweihung oder ein zusätzliches Symbol dazu oder kann der Usui-Anwender diese Technik ebenso erlernen?
Sunny: Gibt es Marayana Sayi als Ferneinweihung?
Mark Hosak: Man braucht für die Marayana Sayi zusätzliche Einweihungen, die es seit letzter Woche im 1. Grad Rainbow Reiki gibt. Die Voraussetzung ist aber wie immer Usui Reiki. Ein besonderes Symbol gibt es nicht, aber die Einweihung in Mantren für die Lichttore, das Zünden der Behandlung und das Segnen des Wassers sowie sie Einweihung in die Heilungslieder für spezielle Organe etc.
Ferneinweihung ist dabei nicht möglich. Ein wichtiger Punkt im Rainbow Reiki ist noch, dass dort Einweihung immer mit Ausbildung vor Ort kombiniert wird.
Robbi9593: Mark, wie ist das denn, wenn man wie ich jetzt schon in Rainbow Reiki eingeweiht ist, muss ich den 1. Grad dann noch einmal erlernen?
Frank Doerr: Meines Wissens kann man im Rainbow Reiki jederzeit einen Grad noch einmal besuchen, ohne extra zu zahlen.
Mark Hosak: Wer schon in Rainbow Reiki eingeweiht ist, kann das Seminar wiederholen und erhält damit automatisch sein Upgrade. Das ist 1. Grad Reloaded. Die Einweihungen sind im Rainbow Reiki immer inklusive. Jede Neueinweihung ist eine weitere Begegnung mit der Quelle des Reiki und zwar Dainichi Nyorai, dem großen Sonnenbuddha, wobei die Marayana Sayi zusätzlich noch auf die Große Göttin Daimarishi Ten zurück geht.
Seelchen: Das hört sich für mich echt verwirrend an. Da muss man ja an ganz viele Dinge denken. Für mich war immer die Einfachheit bei Reiki so faszinierend…
Frank Doerr: Rainbow Reiki war schon immer deutlich komplexer als jeder andere mir bekannte Stil.
Mark Hosak: Das klingt nur am Anfang verwirrend. Wenn du es einmal erlebt hast, ist es ganz einfach. Leider kann ich euch über den Chat mit der Marayana Sayi weder behandeln, noch euch das vorführen.
SchamaneBenjamin: Ich habe vor kurzem die Marayana Sayi gelernt und habe bemerkt, dass man sich sehr gut auf das Reiki empfangen einlassen kann. Fühlt sich sehr geborgen, warm und weich an.
bruxo: Mark, bestimmt nicht der Empfänger, wie viel Energie er bekommt? Was nützt die Intensität von 6 Stunden Reiki, wenn der „Patient“ es nicht „verarbeitet“?
Zalamandra11: Ich kenne diese Aussage des nicht Verkraftens, wenn man zu viele Einweihungen in zu kurzer Zeit erhält.
Druide: Ja es trifft beides zu.
Mark Hosak: Bruxo, das ist ja das Besondere: In den 20 Minuten kann der Klient das besser verarbeiten und annehmen als in 6 Stunden Dauerreiki, weil u.a. die ganze Zeit die Fußsohlen mit behandelt werden.
Mark Hosak: Zalamandra11, das „Nichtverkraften“ ist ein Erdungsproblem. Da wäre es gut, Knie, Knöchel und Füße zu behandeln.
SchamaneBenjamin: Das ist auch meine Erfahrung… Ich kann in den 20 Minuten Reiki irgendwie besser aufnehmen.
Mark Hosak: Außerdem kommt es bei einem so genannten „zuviel“ zu Heilungsreaktionen, die aber mit der Marayana Sayi kaum auftauchen.
bruxo: Ich würde niemanden 6 Stunden behandeln. Mich würde die Wirkung in der Praxis interessieren.
Mark Hosak: Genau, ich behandle mich höchsten beim Schlafen 6 Stunden. Aber nach der Marayana Sayi brauche ich gar nicht mehr zu schlafen. Ich habe die Tage mal die Nacht durchgemacht, mir dann diese Behandlung gegeben und 6 Stunden später danach noch einmal und das hat gereicht.
bruxo: Ich schlafe viel zu gerne, um das zu überspringen !
Mark Hosak: Normal schlafe ich in der Nacht oder ich mache ein nächtliches Reiki-Kuscheln. Dabei kann der Schlaf etwas zu kurz kommen und dann gibt man sich eben eine Marayana Sayi und ist doppelt fit. Das Kuscheln euphorisiert, Reiki fördert Lebendigkeit und Marayana Sayi gibt die Power.
Lykaon: Hmmm, klingt ein wenig nach Jedi.
Lomarys: Soll es Sinn der Marayana Sayi-Behandlung sein, dass der Körper keinen Schlaf mehr braucht?
Mark Hosak: Nein, natürlich nicht! Es ist eigentlich wie bei Reiki auch. Wenn du zuwenig schläfst, versetzt dich Reiki in einen Tiefschlaf. Wenn du genug schläfst, brauchst du mit Reiki weniger Schlaf.
Lomarys: Okay Mark, ein wenig hört sich das bei dir gerade so an… )))
Seelchen: Mark, wie lange existiert diese Technik denn schon und wie viele Testerfahrungen habt ihr damit gemacht? Gibt es da verlässliche Quellinformationen, denn deine Beschreibungen klingen schon fast unglaublich.
Mark Hosak: Wir machen täglich Erfahrungen damit. Quellen gibt es noch nicht, da Rainbow Reiki stetig wächst.

Energie-Vampir Technik

Mark: Ich habe neulich bei einer Behandlung eine Energie-Vampir-Technik entwickelt, die es jetzt im Rainbow Reiki gibt.
Zalamandra11: Als Vampir saugst du doch aus?
Mark Hosak: Da geht es nicht um das klassische energetische Aussaugen, wovor sich alle möglichen Leute schützen wollen.
Lomarys: Sondern?
Mark Hosak: Sondern, es geht darum, dass man die chronischen Verspannungen an Nacken, Hals, Schultern und Po einerseits aussaugt und dann Reiki reinschickt. Dafür braucht man natürlich die Reiki-Symbole.
Frank Doerr: Mein Gott und ich dachte schon jetzt kommt ein neuer Stil.
Zalamandra11: Das kenne ich aber auch ohne Rainbow Reiki.
Frank Doerr: Twilight-Reiki!
Lomarys: Mark, das geht aber auch mit der geistigen Ausrichtung…..
Shirana: Twilight-Reiki? Hey, die Idee ist gar nicht so übel, lach.
Mark Hosak: Man kann in wenigen Minuten spirituelle Knutschflecke erzeugen und richtig vampirisch sinnlich Reiki praktizieren.
Shirana: Knutschflecke auch noch mit Reiki!
Zalamandra11: Auch über Fernreiki?
Mark Hosak: Sinnlichkeit über Fernreiki finde ich langweilig.


Die Fortsetzung des Chat-Interviews folgt in den nächsten Tagen.

Dieser Artikel wurde verfasst von Michaela Weidner

Seit 1995 bin ich in Reiki eingeweiht. Reiki hat mein Leben mit fast nur positiven Erfahrungen bereichert, wofür ich sehr dankbar bin. Hauptberuflich arbeite ich seit 1989 im Hohenzollern-Schloss Sigmaringen. Nebenberuflich bin ich seit 1998 Reiki-Lehrerin und seit 2005 Heilpraktikerin. In meiner Energetischen Heilpraxis Reiki-Fit biete ich u.a. folgende Methoden an: Reiki-Behandlungen, Energetische Aufrichtungen, Rückführungstherapie, Traditionelle Besprechungen und Breuß-Massagen. Veröffentlichungen: Seit März 2001 schreibe ich für das „Reiki Magazin“ die Kinderseite. 2003 erschien im Arche Noah Verlag „Das Reiki-Buch für Kinder“, erhältlich in der 2. Auflage 2008. Zu Frank Doerr’s Buch „Die Reiki-Lebensregeln“, das 2005 heraus kam, durfte ich einen Artikel beisteuern. 2010 veröffentlichte der Verlag edition-empirica mein Buch „Reiki-Kindergeschichten“. Seit Juni 2012 ist meine dritte Buchveröffentlichung „Die magischen Hände – Ein spiritueller Roman“ auf dem Buchmarkt erhältlich. Die 2. Auflage gibt es seit 2014.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Eine Antwort zu “Themenchat mit Mark Hosak – Teil 1”
  1. Klaus sagt:

    😀 Shirana das mit dem Twillight-Reiki find ich jetzt echt Lustig :D. Ja manchmal hab sogar ich Sinn für Humor 😉