Themenchat mit Mark Hosak – Teil 2

MarkHosak-125.jpg

Der erste Teil des Chat-Interviews mit dem bekannten Rainbow-Reiki-Großmeister und Reiki-Buchautor Mark Hosak drehte sich um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Usui Shiki Ryoho mit Rainbow Reiki sowie speziellen Anwendungstechniken aus dem Rainbow Reiki. An dieser Stelle folgen nun speziellen Anwendungen, Sinnlichkeit, Schamanismus und Heilungsregeln, bevor es im letzten Teil u.a. um Einweihungsfragen geht.


Reiki und Sinnlichkeit

Zalamandra11: Was hast du zum Thema Reiki und Sinnlichkeit zu berichten? Ich überlege mir, was Reiki-Kuscheln bedeutet?
Mark Hosak: Reiki-Kuscheln kannst du dir so vorstellen wie Reiki-Geben, während man ineinander gekuschelt ist und sich gegenseitig zusätzlich Reiki-Liebkosungen gönnt. Das kann so heiß machen, dass man dann auch Lust auf mehr bekommt.

Mark Hosak: Lust ist göttlich. Das 2. Chakra ist das Sakral-Chakra = Heiliges Chakra, wo es um Lust und Sinnlichkeit geht. Das ist im Rainbow Reiki wegen dem Aspekt der Großen Göttin = dem Weg der Göttin besonders wichtig.
Sonnenwind: Liebe ist göttlich! Die Lust ist dein Ego.
Mark Hosak: Es ist alles göttlich! Sonst entfernt man sich von der Göttlichkeit und Einheit. Die Lust ist die Göttin in mir.
Sonnenwind: Das ist deine Sichtweise, dein Weg.
Mark Hosak: Das ist sowohl mein Weg, als auch ein Teil von Rainbow Reiki. Das gehört mit zur Philosophie in praktischer Anwendung.
Sonnenwind: „Lust“ gleich „Begierde“.
Mark Hosak: Ja, und?
Sonnenwind: „Lust“ gleich „Begierde“, hat nichts mit dem Göttlichen in uns zu tun, denke ich.
SchamaneBenjamin: Hat man auch mal Lust ohne Liebe? Das gehört doch irgendwie zusammen, oder?
Zalamandra11: Ja, Lust ohne Liebe geht schon.
Robbi9593: Glaube ich nicht zumindest nicht zwangsläufig
Lykaon: Lust ist für mich eher gleichgesetzt mit Verlangen.
Robbi9593: Ist das nicht beides das gleiche, nur zwei verschiedene Bezeichnungen?
Lykaon: Sag ich doch…gleichgesetzt. Begierde oder Geilheit…letztendlich die animalischen Züge die noch nichts mit Liebe zu tun haben.
Frank Doerr: Wir alten Wölfe haben unsere eigene Sicht, was Lust betrifft .
Mark Hosak: Warum soll denn Geilheit nichts mit Liebe zu tun haben? Wenn der liebe Gott uns geschaffen hat, inklusive Geschlechtsorganen und einem 2. Chakra, dann wird der sich wohl auch etwas dabei gedacht haben.
mderpfad: Also ich glaube nicht, dass Gott denkt. Dies tut der Mensch und Gott lenkt.
Mark Hosak: Dann lenkt Gott mich eben dahin, dass ich sinnlich denke und auch handle. Das bekommt vielen Menschen sehr gut und hat auch schon viele Ängste geheilt.
mderpfad: Ja, das stimmt allerdings, aber nur Ängste, nicht sich selbst.
Lykaon: Mir will schon die Vorstellung eines lenkenden Gottes nicht gefallen.
Lomarys: Mir auch nicht! Der freie Wille, Entscheidung, Handlung, Konsequenz, fällt dann unter den Tisch.
mderpfad: Glaubst du wirklich, dass du bei all den Konditionierungen einen freien Willen hast?
Lomarys: Ja, das denke ich schon, bis zu einem gewissen Grad sicher.
SchamaneBenjamin: Ist nicht die Liebe das, was uns verbindet oder verbinden möchte? Und wenn wir von etwas oder jemandem angezogen werden, haben wir Lust darauf.
Robbi9593: Aber verbindet nicht auch die Lust zumindest für einen Moment in dem beide dasselbe wollen?
Oliver Klatt: Es gibt auch Lust auf etwas, das einem eher schadet. Aber natürlich genau so gut Lust auf etwas, das einem gut tut.
Frank Doerr: Seid ihr gerade bei Reiki und Sinnlichkeit oder einer Grundsatzdebatte?
Mark Hosak: Also ich bin noch bei Reiki und Sinnlichkeit.
Lykaon: Naja das ist schon eine Sichtweise bei der wir auseinander gehen.
Mark Hosak: Hey Leute, wäre ja langweilig, wenn wir alle die gleiche Meinung hätten.

bruxo: Was ist denn jetzt die besondere Reiki-Lust, wenn ich so fragen darf?
Zalamandra11: Reiki-Lust, ist einfach alles intensiver zu erleben oder täusche ich mich da?
Lykaon: Dafür braucht ihr Reiki?
Zalamandra11: Nein, ich brauche kein Reiki dazu. Mir ist es nur aufgefallen und ich hab mir überlegt, ob es am Reiki liegt oder an meinem zunehmenden Alter.
Frank Doerr: An beidem !
Zalamandra11: Danke! Bin ich ja doch nicht die einzige, die diese Erfahrung bewusst gemacht hat.
Mark Hosak: Ich kann nicht viel zu eurem Alter sagen, da ich bis vor kurzen Unsterblichkeits-Seminare gegeben habe.
mderpfad: Frank, du hättest dir vorher das 20 zu 6 Reiki geben lassen sollen, dann würdest du alles in 20 Minuten schaffen, wofür du sonst 6 Stunden bräuchtest.
Mark Hosak: Moment mal! Eins ist ja wohl klar, Sex sollte man 6 Stunden machen und dann 20 Minuten Reiki.
mderpfad: Ja klar und vorher einmal Viagra-Reiki.
Frank Doerr: Dann käme ich nicht mehr zum Arbeiten.
Zauberfrau: Also ehrlich, das wäre mir zu anstrengend.
Lykaon: Frank, wenn du 20 Stunden Sex machen kannst, wechselst du einfach den Job. Damit kann man auch Geld verdienen ;o).
Mark Hosak: Frank, mit Marayana Sayi hättest du wieder mehr Zeit.
Frank Doerr: Ich finde Sex nach der parallelen Selbstbehandlung immer besonders erfüllend .
energieauftanken: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass durch Reiki die Wahrnehmung des eigenen Körpers gesteigert wird und somit der Zugang zu mehr Sinnlichkeit möglich ist.

Esther: An welchem Punkt wird denn Reiki sinnlich?
Mark Hosak: Reiki wirkt immer sinnlicher, wenn man seine Näheängste, Schuld- und Schamgefühle heilt. Das ist etwas für den Geist, wie bei der Heilungsregel (siehe weiter unten: Heilungsregeln) und dann kommt der Körper. Die Leute, die da aber betteln und es nur kurz wollen, kennen keinen Dank, da sie den Partner kaum zufrieden stellen.

Gast: Ist das Thema Sinnlichkeit auch ein Teil der Rainbow Reiki Ausbildung?
Mark Hosak: Das gibt es gratis dazu.
Lavendel: Was muss man denn da machen?
Mark Hosak: Müssen tust du nur aufs Klo. Du kannst dich darauf einlassen, wenn du möchtest und dann einfach nur genießen.
Lavendel: Also lasse ich mich auf Rainbow Reiki ein und genieße es….

Zalamandra11: Ist das intensivere Wahrnehmen der Sinnlichkeit durch Reiki eine verstärkte subjektive feinstoffliche Wahrnehmung oder nur Illusion?
Mark Hosak: Aus buddhistischer Sicht ist alles nur Illusion. Diese macht aber besonders Spaß und ist dazu noch sehr heilsam.

Heilungsregeln

Mark Hosak: Im Usui Reiki hat uns Mikao Usui die Lebensregeln und die Heilungsregeln hinterlassen. Letztere sind etwas weniger bekannt und lauten: „Heile zuerst den Geist, dann heile den Körper“ und „Bettler kennen keinen Dank“. Im Rainbow Reiki kommen die drei Maxime von „Liebe“, „Eigenverantwortung“ und „Bewusstsein“ hinzu. Dann gibt es noch die Rainbow Reiki Prinzipien, die aus Reiki einen besonderen Weg des Lebens machen, eine ausführliche Anleitung für das Leben mit Rainbow Reiki aufweisen. Damit wird Reiki zu einem Weg Reiki-Do.
mderpfad: Aha, diese Heilungsregeln kennt aber anscheinend niemand. Gibt es da Quellen dafür?
Oliver Klatt: Stehen diese „Heilungsregeln“ im „Reiki Ryoho Hikkei“?
SchamaneBenjamin: Die Heilungsregeln von Usui geben uns eine ganzheitliche Anleitung, wie man mit Reiki optimale Wirkungen erzielt. Erst den Geist heilen und dann den Körper, ist sehr schlau, denn wenn es ein Symptom im Körper gibt, ist die Ursache im Geist manchmal schon 2 Jahre im Voraus sichtbar.
Frank Doerr: Über die Heilungsregeln hatten wir schon interessante Diskussionen im Reikiland-Forum. Hier der Link: https://www.reiki-land.de/reiki-forum/di … t8627.html. Aber wo kommen diese „Regeln“ her? Mir begegnen sie nur seitens Rainbow Reiki-Meister.
mderpfad: Habt ihr diese irgendwoher übernommen und wenn ja, von wem?
Mark Hosak: Ich kann es dir nicht genau sagen. In jedem Fall sollen sie von Usui sein und wir verwenden sie im Rainbow Reiki. Inhaltlich passen sie sehr gut zur japanischen Philosophie und Denkweise.
Frank Doerr: „Sollen von Usui sein“ klingt aber sehr vage…
SchamaneBenjamin: Ist es wichtiger zu wissen woher die kommen oder sich mit der Bedeutung von den Heilungsregeln zu beschäftigen?
Mark Hosak: Heilungsregeln kurz erklären ist etwas utopisch. Da der Zustand des Geistes enorm unseren Körper beeinflusst, ist es sinnvoll zuerst den zu behandeln.
Frank Doerr: Es geht weniger ums Erklären, sondern um eine nachprüfbare Quelle.
Mark Hosak: Ja ich weiß. Ich kann dir diese nicht benennen. Dazu lässt sich aber auch sagen, dass der Geist genauso über den Körper behandelt werden kann, da dieser Reflexzonen für Zustände im Geiste beschreibt.

Huna – Rainbow-Reiki – Lemuria – Schamanische Tradition

mderpfad: Mark, Ängste kann man auch mit Matrix Transformation und der zwei Punktemethode des Huna auflösen. Kennst du diese Technik?
Mark Hosak: Klar, es gibt viele Methoden. Manchmal ist sogar die Kombination, das, was die Heilung ausmacht.
Janina: Was durchaus ein sehr Huna geprägter Gedanke ist.
Robbi9593: Mark, das ist das, was mir vor allem am Anfang echt schwergefallen ist, die richtige Methode zur rechten Zeit. Manchmal habe ich mich in der Methode an sich richtig gefangen gefühlt.
Mark Hosak: Dafür könntest du ein Orakel oder Pendel befragen. Auch gibt eine Aura Chakralesung darüber Auskunft. Mderpfad, ich bin mit Rainbow Reiki zufrieden. Ist aber interessant zu hören, was du erzählst.
Janina: Was mich beim Rainbow Reiki manchmal wundert: Es werden Teile aus der Huna-Philosophie verwendet, Huna an sich aber nicht wirklich angewendet. Es wird auch eher White Feather Schamanismus gelehrt, als Huna-Schamanismus, der ja eigentlich ein Teilsaspekt des Rainbow Reiki ist.
Mark Hosak: Huna und Rainbow Reiki haben den gleichen Ursprung. Huna ist ab dem 2. Grad offizieller Bestandteil des Rainbow Reiki, besonders was die Arbeit mit den Teilpersönlichkeiten wie Hohes Selbst, Inneres Kind, Unihipili anbelangt.
Frank Doerr: Mark, dieser Satz ist aber seeehr gewagt.
Mark Hosak: Wieso?
Frank Doerr: Rainbow Reiki hat Lehren des Huna integriert, dann aber von dem gleichen Ursprung zu reden, halte ich für vermessen.
Mark Hosak: Du hast völlig recht mit der Intepretation. Doch wenn du mal die Ursprünge der unterschiedlichsten schamanischen Traditionen betrachtest, kommt man immer zum gleichen Punkt.
Janina: Was ist für dich der Ursprung aller schamanischer Traditionen?
Lomarys: Rainbow Reiki ist aber noch keine Tradition, sondern ein junges System, das Walter Lübeck entwickelt hat. Er hat die schamanischen Traditionen integriert.
Frank Doerr: Mark, dieser oftmals leichtfertige Umgang mit Sprache ist für mich einer der zentralen Kritikpunkte an Publikationen zum Thema Rainbow Reiki… .
Mark Hosak: Im Rainbow Reiki sagen wir, dass das das Goldene Zeitalter Lemurias ist, aus der Zeit vor über 12.000 Jahren, bevor hier etliche Asteroiden runtergekommen sind.
Frank Doerr: leichtfertig…
Mark Hosak: Die Gemeinsamkeit des Schamanismus der unterschiedlichsten Traditionen ist die große Göttin. Sie spielt im Rainbow Reiki eine besondere Rolle. Rainbow Reiki ist noch nicht so alt, vereint aber das Wissen vieler Göttin-Traditionen und integriert Techniken durch Rückerinnerungen direkt aus Lemuria in die heutige Zeit. Marayana Sayi ist lemurisch sowie viele andere Rainbow Reiki-Techniken auch.
Druide: Das ist aber ein bisschen übertrieben finde ich. Ich habe den Eindruck, dass man hier teilweise Phantasien und Wunschbilder mit Heiltechniken mischt.
Mark Hosak: Mag sein! Am Ende gilt aber nur eins: Wer heilt hat recht! Deswegen sage ich zu Rainbow Reiki: Je mehr man es durch Erfahrung prüft, desto mehr sollte man feststellen, dass es wirkt.
SchamaneBenjamin: Als ich Rainbow Reiki kennen gelernt habe, war ich sehr kritisch gegenüber dieser ganzen Lemuria-Sache und bin es heute auch noch teilweise. Die Erfahrung mit Rainbow Reiki überzeugt mich immer wieder von neuem.
mderpfad: Mark, ja, da gebe ich dir recht. Es zählt das Ergebnis!
Janina: Ja, Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit ).
Druide: Richtig Mark, aber es hat wahrscheinlich gar nichts mit Lemurien zu tun. Das ist Wunschträumen. Rainbow Reiki ist 20 Jahre alt oder so und Huna schon 2.000-3.000 Jahre. Wo liegt da der gemeinsame Ursprung?
SchamaneBenjamin: Um dieses Mysterium zu lösen, braucht man wohl eigene intensive Erfahrungen mit Rainbow Reiki
Frank Doerr: SchamaneBenjamin, das wiederum fällt für mich dann eher unter den Punkt „Geschwafel“ , zumal du nicht vergessen solltest, dass ich von Walter Lübeck in Rainbow Reiki eingeweiht bin…
Mark Hosak: Ja, Frank, da hast du dann auch einen super Artikel im Reiki-Magazin verfasst.
Ja, ich weiß, dass das wie „Geschwafel“ klingt. Ich erwarte nicht, dass ihr mir ein Wort davon glaubt. Am besten, wie Benjamin sagt, Erfahrungen machen.
Janina: Ich weiß, es gibt die Geschichte, dass die Kahunas aus Mu (Lemuria) stammen und, dass Rainbow Reiki sich auch darauf bezieht, aber vieles bezieht sich momentan auf Lemuria und das schon über die letzten Jahrzehnte.
Mark Hosak: Das hängt mit dem Wassermann-Zeitalter zusammen und damit, dass sich derzeit viele wichtige Personen diesbezüglich inkarnieren.
Frank Doerr: Das arme Wassermann-Zeitalter muss auch ständig für krude Dinge herhalten.
Janina: Naja, ich bezweifle, dass alle wirklich wissen, wovon sie reden oder gerade ein „Modewort“ oder „Modeinkarnation“ einnehmen *gg. Das passiert doch auch immer wieder! Vor einiger Zeit war es die Phase der Ägypter .
Druide: Ja, die armen Ägypter, Atlanter und Lemurianer halten echt für vieles her.
Mark Hosak: Ist doch völlig egal, Druide, Hauptsache wir können den Wesen dieser Welt heute etwas Gutes tun.
Druide: Das stimmt! Soweit hast recht, aber das war’s auch meiner Meinung nach.
Mark Hosak: Was auch immer ihr in eurem früheren Leben ward ist länsgt nicht so wichtig wie das, was ihr aus dem heutigen Leben in dieser Inkarnation macht.
Frank Doerr: Da stimm ich dir zu!
Zalamandra11: Guter Aspekt!
Lomarys: Da stimme ich mal uneingeschränkt zu !
Michaela: Genau! Lebe im Hier und Jetzt!
SchamaneBenjamin: Alle eine Quelle, wie Reiki !
Gast: Wer hat denn diese Rückerinnerungen aus Lemurien.
Mark Hosak: Walter Lübeck, meine Wenigkeit und SchamaneBenjamin, der mit mir die Gelenkharmonisierung entwickelt hat.
Gast: Erinnern sich auf der ganzen Welt nur 3 Leute an Lemurien und haben dieses Wissen?
Janina: Bestimmt nicht!
Mark Hosak: Die anderen sind gerade nicht hier.
Janina: Mark, du meinst, was Rainbow Reiki betrifft, dass nur 3 hier sind )
Gast: Okay, wer und wo aber sind die anderen?
Mark Hosak: Die Liste ist lang…
Gast: und geheim?

Reiki bei Viruserkrankungen

Margareta: Ich bin Reiki-Anfängerin und möchte wissen, ob Reiki bei Viruskrankheiten hilft, z.B Hepatitis oder HIV?
Zalamandra11: Ich bin Virologin und sag „Nein“, auch wenn du mich nicht gefragt hast
Lomarys: Reiki hilft insofern, als dass das Immunsystem gestärkt wird.
Zalamandra11: Jedoch hilft einem bei HIV auch keine Immunstärkung mehr. Das liegt aber an der Genialität des Viruses.
Lomarys: Ein intaktes und starkes Immunsystem kann den Ausbruch der Krankheit verzögern
Zalamandra11: Verzögern, aber nicht heilen.
Lomarys: „Heilen“ habe ich auch mit keinem Wort gesagt )))
Margareta: Mein Reiki-Lehrer behauptet, alles ist möglich mit Reiki. Ich bin aber selber skeptisch.
SchamaneBenjamin: Das halte ich für zweifelhaft… Reiki hat Grenzen. Reiki kann z.B. keine entfernten Körperteile nachwachsen lassen oder Körperteile umformen, die z.B. schief gewachsen sind. Aber wer weiß, mit Rainbow Reiki habe ich schon Sachen erlebt, die einem Wunder gleich kommen.
Mark Hosak: Reiki heilt nicht direkt eine Krankheit. Reiki fördert lebendige Prozesse in deinem Körper und regt somit die Selbstheilungskräfte an. Es geht um das Milieu. Reiki hilft dir, in deinem Körper und Geist ein Milieu zu schaffen, wo sich Erreger nicht sonderlich wohl fühlen. Heilen tust du dich schließlich selbst bzw. dein Körperbewusstsein tut das und kann es mit Reiki besser. Reiki ersetzt natürlich keine gesunde Ernährung und genug Wasser. Dies sollte man immer mit bedenken, damit Reiki optimal wirken kann.

Der Schluss des Interviews folgt im dritten und letzten Teil.

Dieser Artikel wurde verfasst von Michaela Weidner

Seit 1995 bin ich in Reiki eingeweiht. Reiki hat mein Leben mit fast nur positiven Erfahrungen bereichert, wofür ich sehr dankbar bin. Hauptberuflich arbeite ich seit 1989 im Hohenzollern-Schloss Sigmaringen. Nebenberuflich bin ich seit 1998 Reiki-Lehrerin und seit 2005 Heilpraktikerin. In meiner Energetischen Heilpraxis Reiki-Fit biete ich u.a. folgende Methoden an: Reiki-Behandlungen, Energetische Aufrichtungen, Rückführungstherapie, Traditionelle Besprechungen und Breuß-Massagen. Veröffentlichungen: Seit März 2001 schreibe ich für das „Reiki Magazin“ die Kinderseite. 2003 erschien im Arche Noah Verlag „Das Reiki-Buch für Kinder“, erhältlich in der 2. Auflage 2008. Zu Frank Doerr’s Buch „Die Reiki-Lebensregeln“, das 2005 heraus kam, durfte ich einen Artikel beisteuern. 2010 veröffentlichte der Verlag edition-empirica mein Buch „Reiki-Kindergeschichten“. Seit Juni 2012 ist meine dritte Buchveröffentlichung „Die magischen Hände – Ein spiritueller Roman“ auf dem Buchmarkt erhältlich. Die 2. Auflage gibt es seit 2014.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Eine Antwort zu “Themenchat mit Mark Hosak – Teil 2”
  1. Stefan Wollberg sagt:

    Hi Leute! Ich bin jetzt seit 2007 mit Rainbow Reiki zugange, vorher 10 Jahre „Usui“ Reiki. Ich kenne also beides, und ich muss sagen, dass ich nach 5 Stunden Rainbow Reiki Seminar 1. Grad mehr über Reiki erfahren hatte, als in den 10 Jahren zuvor bis zum 3. Grad. Ob Lemuria oder nicht, Re-Inkarnationen oder nicht, das ist doch alles nicht prüfbar und mehr oder weniger egal. Nehmen wir mal an, das wäre alles „leichtfertig“ dahin formuliert und „Wunschdenken“, wichtig ist aus meiner Sicht, dass Walter Lübeck mit Hilfe dieses „Wunschdenkens“ scheinbar „Kräfte“ mobilisieren kann, durch die er etwas Neues kreiiert … dass dann auch noch funktioniert! Wohlgemerkt: wir schicken hier „Energie“ durch Zeit und Raum und zeitgleich nach Australien und zurück blabla … praktizieren also alle Reiki, und hier sprechen manche über Reiki-Innovationen aus der selben Perspektive, wie ein „Eso-Gegner“ über z.B. Reiki überhaupt. Leute, für die meisten Menschen „da draussen“ sind wir ALLE Spinner. Also bitte: wenn es möglich ist eine „Energie“ zu kanalisieren, und das dann auch noch in Abwesenheit des Empfangenden, dann sollte man grundsätzlich erst einmal alles aus dieser Richtung für „möglich“ halten, es prüfen, und sich dann eine Meinung bilden. Ich hab bei den ersten 3x Marayana Sayi absolut nix gemerkt, hab ich übrigens bei meinen ersten 3x Reiki auch nicht, aber dann ist es plötzlich nahezu explodiert. Wie auch immer Walter Lübeck das geschafft hat, ob Lemuria oder what ever … es funktioniert … für viele ist es ja schon ein Gewinn, wenn sie mal einen halben Liter klares Wasser trinken 😉 Alles Liebe Stefan
    http://www.rainbowreiki-ruhrgebiet.de