Reiki Convention 2010

reiki conventionEin neues deutschlandweites Reiki-Treffen entsteht. Seit vielen Monaten mache ich mir bereits Gedanken dazu, seit einigen Wochen führen wir konkrete Gespräche. Jetzt ist die Zeit, damit an die Community heranzutreten. Ich gestalte diesen Aufruf persönlich, damit Weg, Prozesse und Ziel verständlich werden.

Bereits 1994, im Jahr nach meinem ersten Reiki-Grad, bin ich durch meinen Meister Jürgen Kindler mit in die Organisation des Reiki-Festivals in Gersfeld integriert worden. Dieses in all den Jahren einzige bundesweite Reiki-Treffen von Dauer war immer meine Heimat und ein Ort vieler wichtiger Lern- und Wachstumsprozesse für mich. Auf die Beine gestellt haben es Meister der Reiki-Alliance und das Festival war stets fokussiert auf Phyllis Furumoto und Paul Mitchell.

Ich habe diese beiden Vertreter des Usui Shiki Ryoho und viele Meister der Reiki Alliance in all den Jahren sehr schätzen gelernt. Doch bin ich selbst nie Mitglied der Alliance geworden. Während meiner Meister-Ausbildung von 1996 bis 1998 im Usui Shiki Ryoho verstand ich, dass dieser Stil nur ein – wenn auch sehr starker – Zweig am Baum namens Reiki-Systeme ist. So erlernte ich seitdem Usui-Do bei Don Alexander, weitere japanische Reiki-Techniken bei Frank Arjava Petter und Rainbow Reiki 2 bei Walter Lübeck. Es waren tolle Erfahrungen!

Früh hatte ich auf einem Reiki-Festival während des Reiki-Austauschs einen Traum: Dass eines Tages die Vertreter vieler wichtiger Reiki-Stile zusammen sitzen. In gegenseitigem Respekt vor der Tradition eines jeden, in der Klarheit der Gemeinsamkeiten und Grenzen und im Bewusstsein der gemeinsamen Verbindung in Reiki. Das Fest zum zehnjährigen Jubiläum des Reiki-Magazins zeigte erstmals, dass dies möglich ist. Die Energie dort war wundervoll.

Ich habe immer gehofft, diese Energie im Reiki Festival in Gersfeld einzubringen. Das Reiki Magazin hatte sich irgendwann aus seiner engen Anbindung an die Reiki Alliance und einen einzigen Stil gelöst und ist heute ein wirkliches Reiki Magazin für alle Reiki-Praktizierenden. Warum sollte dies nicht auch beim Reiki Festival möglich sein?

Über viele Jahren hinweg versuchte ich diese Impulse einzubringen. Manches, wie beispielsweise Internet-Marketing wurde angenommen. Doch bei meinem vergeblichen Einsatz für inhaltliche Veränderungen bin ich irgendwann müde geworden.  Das kleine Community-Treffen von reiki-land.de im August 2009 zeigte, was möglich ist: Wo Vertreter völlig verschiedener Stile gemeinsam Reiki praktizieren, jeder nach seiner Facon. Sicher nicht immer einfach, aber lebendig. Und ist Lebendigkeit nicht ein schönes Synonym für Reiki?

Also blieb nur ein Weg: Ein neues Reiki-Festival ins Leben zu rufen.

Ich habe in den letzten Monaten mit Oliver Klatt und Walter Lübeck gesprochen. Oliver unterstützt das Projekt als Chefredakteur des Reiki Magazins mit Anzeigen, Kontakten und auch als Referent bzw. Vortragender. Walter ist der erfolgreichste deutsche Ausbilder in Sachen Reiki – keiner hat nach meiner Einschätzung so viele Reiki-Kurse durchgeführt und so viele Menschen in Reiki eingeweiht wie er. Er unterstützt dieses Projekt mit seiner ganzen Erfahrung, der Reichweite in seiner Schülerschar und sucht dort nach Interessenten an der Organisation.

Meine Funktion ist zuerst die des Initiators, der den Stein ins Rollen bringt. Über Reiki-land.de als der führenden deutschen Online-Seite zu Reiki kann ich die Idee im Netz publik machen. Mit Forum und Chat existiert eine große Community, in der sich Unterstützer finden lassen können. Und wir können diese Online-Tools nutzen zur Planung. Ein Board, zu dem alle Menschen, die mit organisieren wollen, Zugriff haben können, steht schon bereit. Und ich würde auch eine Website für dieses Festival kreieren, Kontakte zu Reiki-Meistern herstellen, beim Festival moderieren etc.

Als Inhaber einer Agentur für Webdesign habe ich allerdings – ähnlich wie Oliver und Walter – nicht die Zeit, ein solches Festival hauptverantwortlich zu organisieren. Wir brauchen Menschen, die sich um Anmeldungen kümmern, das Programm erstellen, all die vielen Kleinigkeiten managen, die es zu erledigen gibt.

Und wir müssten natürlich wissen, ob es Interesse gibt, ein solches Festival zu besuchen. Unser derzeitiger Arbeitstitel für das Fest lautet „Reiki Convention“. Wobei sich der Name auch noch ändern kann. Aber er sagt bereits ganz gut aus, was wir möchten: Ein Treffen, auf dem Gemeinschaft möglich ist (tanzen, Spaß haben, reden, Reiki geben) und Fortbildungen stattfinden (durch Workshops, Vorträge), die von namhaften Reiki-Lehrern angeboten werden. Egal ob Usui Shiki Ryoho, Rainbow Reiki, Usui-Do, Jikiden Reiki, Radiance, Gendai Reiki-hô und wie sie alle heißen: Jeder seriöse Stil, der durch Präsenzveranstaltungen unterrichtet wird, soll dort vertreten sein. Und auch alle entsprechenden Reiki-Organisationen sind willkommen! Lasst uns ein richtig tolles Ding auf die Beine stellen.

Zeit und Ort sind bereits angedacht. Da wir nicht in Konkurrenz mit dem Reiki-Festival gehen wollen, haben wir den Frühling als Zeit gewählt (das Festival in Gersfeld ist ja immer im Herbst):

Zeit: Freitag bis Sonntag, 04. bis 06. Juni 2010
Ort: In Planung ist das Parimal Gut Hübenthal im Werratal in Witzenhausen zwischen Kassel und Göttingen sehr zentral in Deutschland gelegen. Siehe http://www.gut-huebenthal.de/

 

Also: Melde dich bitte im Forum im Thread Reiki Convention , wenn du Interesse hast zu kommen oder bei der Organisation mitzuhelfen. Dort gibt es dann auch alle weiteren Informationen. Die offizielle Website entsteht unter http://www.reiki-convention.de.

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

3 Antworten zu “Reiki Convention 2010”
  1. Claudia Maria Schreiner sagt:

    Hallo Frank.
    Ich könnte euch gerade mal umarmen.
    Wunder-volle Gedanken, Ideen.
    Ich wünsche uns allen eine lebendige Umsetzung.
    Grüßels
    Claria

  2. Siggi Seeba sagt:

    Wow, habe gerade deinen echt lesenswerten Beitrag zur Entstehung des neuen Festivals gelesen und es gibt ja keine Zufälle, freue ich mich doch auch auf das Neue, welches dort entsteht und, ich werde noch anderen Reikianern Appetit darauf machen.
    Viel erfolg und ich lasse dann auch mal ein bisschen mein Köpfchen rauchen.

    Siggi

  3. Kaja van lamoen sagt:

    Das wir uns alle akzeptieren und zusammen Reiki machen und leben, habe ich mir schon lange gerwünscht. Ganz viel Erfolg für diese Convention, es ist im Zuge der Globalisierung einfach an der Zeit das zu kreieren. Tolle Idee.
    K A J A

Schreibe eine öffentliche Antwort