Die stärksten Reiki-Hubs im Internet

Reiki im InternetAls Teil 6 unserer Reihe "Reiki im Internet" will ich diesmal einige Hintergrundinformationen geben, die Betreibern von Webseiten zu Reiki bzw. Anbietern von Reiki-Seminaren zusätzliche Infos an die Hand geben. Es geht um ein Spezialgebiet, die sogenannten Hubs.

Dass es für das Ranking bei Google wichtig ist, dass man von anderen Seiten verlinkt wird und auf andere Seiten verlinkt, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Doch manche Links wirken stärker als andere. In der Szene der Suchmaschinenoptimierung (SEO) gelten Links von sogenannten Hubs als besonders wertvoll.

Was ist ein Hub?

Man kann diesen Begriff übersetzen mit Worten wie Zentrum, Drehscheibe, Drehkreuz oder zentrale Stelle. In der Netzwerktechnik steht es für einen Knoten, also eine Stelle, an der Fäden zusammenlaufen. Auch Links bilden Netzwerke und manche Webseiten bilden hier ebenfalls zentrale Stellen. Solchen Hubs misst Google laut meinem SEO-Kollegen Julian besondere Bedeutung zu: Er ist der Meinung, dass Google Links von solchen Hubseiten ein stärkeres Gewicht beimisst. Also wollte ich einmal schauen: Was sind aus Sicht von Google die Hubs unter den deutschsprachigen Reiki-Seiten?

Wie wird ein Reiki-Hub ermittelt?

Das Vorgehen ist von der Theorie her einfach: Man ermittelt als erstes die Seiten, die bei Google bei der Suche nach [Reiki] in der TopTen stehen. Das sind im Augenblick in dieser Reihenfolge: wikipedia.org, reiki.de, reiki-land.de, reiki-magazin.de, zen-reiki.de, reiki.org, lichtinfo.net, reiki-online.de, reikiseminare.net, rainbowreiki.de. Dies sind also die Seiten, die Google grade als wichtigste Reiki-Seiten im Internet betrachtet, wenn man von Deutschland aus sucht, als sogenannte "Autoritäten" (engl. Authority). Nun wird analysiert, welche Webseiten auf möglichst viele solcher wichtigen Seiten verlinken – das sind dann die Hubs. Mir stehen als Suchmaschinenoptimierer für solche Analysen spezielle Software-Werkzeuge zur Verfügung.

Welches sind die sieben stärksten Reiki-Hubs im deutschsprachigen Internet?

Ich erhalte bei meiner Analyse 50 Seiten, die als Reiki-Hubs gelten. Von diesen wähle ich dann die Seiten aus, die tatsächlich der Reiki-Szene zuzurechnen sind, also wirklich Reiki-Seiten sind. Das ergibt folgende Platzierung inkl. Prozentwertung:

  1. http://reiki-land.de (60%)
  2. http://attendorner-reiki-ausbildung.de (50%)
  3. http://lehrpraxis.de (50%)
  4. http://reiki-magazin.de (50%)
  5. http://myreiki.de (50%)
  6. http://der-reiki-ratgeber.de (40%)
  7. http://dieterstahl.de (40%)

Weitere Reiki-Seiten sind in den Top50 nicht zu finden, sondern beispielsweise Webkataloge wie dmoz, Diskussionsforen etc. Und man könnte daraus schließen, dass entweder Betreiber von Reiki-Webseiten nicht gern auf andere starke Reiki-Seiten verlinken oder dass – falls doch gern verlinkt würde – Google nicht die stärksten Seiten im Ranking vorn hat. Aufgrund meiner Erfahrungen würde ich zur ersten Aussage tendieren. Und es fällt auf, dass reiki-land.de und reiki-magazin.de die einzigen beiden Seiten sind, die als Autorität UND als Hub gelten.

Welche Adresslisten sind die stärksten Hubs?

Wenn man sich diese Sieben anschaut, kann man feststellen, dass genau drei Seiten mit Adresslisten darunter sind: reiki-land.de, reiki-magazin.de und myreiki.de. Wenn also jemand fragt: "In welche Adresslisten muss ich meine Website eintragen, damit sie möglichst starke Links erhält?", dann sind diese drei Listen aus meiner Sicht die bestmögliche Antwort. Wer möglichst viel Linkpower haben will, sollte in diesen drei Adresslisten vertreten sein.

Natürlich gibt es auch noch andere Linklisten. Man mag sich fragen: "Warum tauchen diese nicht auf, obwohl sie viele Einträge haben?" Die Antwort ist einfach: Weil sie auf viele kleine Seiten verlinken, nicht aber auf starke Seiten. Auch hier kann ich meinen Kollegen Fabian zitieren:

Pfeift auf Dinge wie “Ich verlinke meine Konkurrenz” doch nicht und baut die Seite wirklich für den Benutzer, der weiterführende Infos sucht.

Genau das scheint das Problem zu sein: Konkurrenzdenken in der Reiki-Szene. In Wirklichkeit profitieren private Reiki-Seiten wie attendorner-reiki-ausbildung.de oder lehrpraxis.de von Laila Schenk davon, dass sie den Netzwerkgedanken höher halten und werden von Google als wertvoller eingestuft. Nicht Angst vor Konkurrenz, sondern Vernetzung ist angesagt!

Weitere Kriterien für Adresslisten

Ich möchte nicht verschweigen, dass auch andere Kriterien als die Einstufung als Hub ausschlaggebend für die Eintragung in eine Adressliste sein können. Der Vollständigkeit halber, möchte ich ich das aus meiner Sicht zweite wichtige Kriterium nennen: Das Ranking einer Adressliste bei der für dich wichtigsten Suchbegriffskombination.

Stell dir vor, du bietest Reiki-Kurse in Bremen an. Dann wäre [Reiki Bremen] deine wichtigste Kombination, eventuell ergänzt um Begriffe wie Kurs, Seminar, Meister oder Lehrer (vgl. dazu meinen Artikel "Reiki im Internet: Was wird gesucht?" [2]). Wenn deine Seite hier auf Seite 1 bei Google steht, ist das sehr gut und du brauchst nicht unbedingt einen Eintrag in einer Adressliste. Wenn deine Seite nicht rankt, Adressverzeichnisse dagegen schon, solltest du sie eintragen, damit Surfer zumindest über den Umweg der Adressliste zu dir finden. Bei [Reiki Bremen] stehen heute beispielsweise die Adresslisten von reiki-land.de (Platz 1 und Platz 2), reiki.de (Platz 3) und reikitime.de (Platz 4) ganz vorn.

Bei [Reiki Berlin] sieht es anders aus. Auf der ersten Ergebnisseite bei Google ist dort kein einziges aktuelles Anbieterverzeichnis aus dem Reiki-Umfeld zu sehen. Erst auf Seite 2 finden sich reiki-land.de (Platz 12), reikitime (Platz 16) und reiki.de (Platz 17). Auf Seite 1 findet sich zwar die Lehrerliste von reiki-energy.de, aber diese wird meines Wissens seit Jahren nicht mehr gepflegt, so dass neue Einträge gar nicht mehr möglich sein dürften.

Fazit

Ich hoffe, dass dieser Einblick eines Insiders aus dem SEO-Bereich für manche von euch interessante Denkanstöße gegeben hat. Sicherlich hätte ich dieses Wissen auch geheimhalten können, aber ich kommuniziere gern offen – auch wenn ich weiß, dass in der Reiki-Szene das Teilen von Wissen nicht wie sonst üblich im Netz (speziell der Blogosphäre) mit Links zum Artikel belohnt wird 😉

Ich bitte zu bedenken, dass sich obige Werte ständig ändern können. Platzierungen bei Google werden ständig neu berechnet und sind auch von Faktoren wie Abfrageort etc. abhängig.

Quellen:

[1] http://www.seokratie.de/08455/wie-man-ein-hub-oder-eine-linkschleuder-wird/
[2] Reiki im Internet Teil 5 – Was wird gesucht?

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin's Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort