Reiki-Domains Teil 2

Es ist schon witzig: kaum beginne ich heute vormittag den Verkauf der Reiki-Domains vorzubereiten, stelle die Umleitung auf die Verkaufsseite http://www.reikiland.de/main/reiki-domain-verkauf/ ein und unterbreche das Ganze für einige Stunden, schon erscheint das erste Posting im Forum (dessen jahrelange Adresse ebenfalls zur Disposition steht) mit dem Titel “Geht das Reikiforum den Bach runter????”. Natürlich von einem User, der in Verdacht steht, die Reinkarnation des gesperrten Trolls Horus zu sein.


Nein, ich plane nicht, Forum und Chat einzustellen. Aber wozu 12 Domains behalten, die mich im Jahr ca. 110 Euro kosten, die aber im Grunde nicht mehr benutzt werden? Als Provider zahle ich zwar wesentlich geringere Preise als der Normaluser, aber für mich stellt es auch ein Aufräumen dar – Feng Shui gegen das Gerümpel des Online-Alltags ;-)
Mag sein, www.reikiforum.net ist um Sekundenbruchteile schneller eingetippt als www.reikiland.de/forum/ – aber muss ich es wirklich der Bequemlichkeit einiger User Recht machen? Man kann auch mit Lesezeichen arbeiten.
Zudem habe ich 2004 einen Test gemacht. Im Forum findet sich in meiner Signatur ein Link zu meinem Wunschzettel bei Amazon. Dort sind Bücher gelistet, die ich gern hätte. Da ich Reikiland.de bislang nicht zu einem Bezahlangebot machen will, kann dort jeder, der sich für das Angebot einfach mal bedanken will, ein Präsent aussuchen, das seinem Geldbeutel entspricht. Es ist nicht schwer zu erraten, wieviele Bücher mir zugegangen sind. Richtig, kein einziges. Wobei es diese Weihnachten sinnvollere Möglichkeiten gab, sein Geld zu überweisen.
Ich fände es im Grund auch angemessen, wenn jeder in Chat und Forum aktive Admin und Moderator einen solchen Wunschzettel hätte. Aber in Anbetracht der geringen Tendenz der User, materielle Dankeschöns zu verteilen als Gegengewicht zu dem immer wieder frustrierenden Gemoser, kann ich verstehen, wenn dies niemand tut.

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort