Exorzist warnt vor Reiki und Akupunktur

Reiki ExorzistReiki scheint gefährlich, laut Jeremy Davies (73), katholischer Priester der Erzdiözese Westminster, studierter Physiker und Exorzist, der im katholischen Nachrichtendienst warnt: „Hüten Sie sich vor Praktiken, die behaupten, positive Energie zu vermitteln (z.B. Reiki), vor Kursen, die den Frieden versprechen, den Christus verspricht (…) und vor jeglicher alternativer Therapie, die ihre Wurzeln in fernöstlichen Religionen hat (z.B. Akupunktur)“.

All dieses, sowie sexuelle Promiskuität und Homosexualität, sei ein
Einfallstor für dämonische Mächte, die den Menschen besetzen und
versklaven können. Anzeichen dafür, dass dies längst geschehen ist,
sieht Davies u.a. in „Menschenklonen und verbrauchender
Embryonenforschung“.

Zusammen mit dem vatikanischen Chef-Exorzisten Gabriele Amorth gründete
Jeremy Davies 1993 die internationale Exorzistenvereinigung, die heute
weltweit hunderte Mitglieder habe. Mit zunehmender Verbreitung von
Esoterik, abnehmender Bibelkenntnis und wachsender religiöser
Verwirrung hätten die Fälle dämonischer Besessenheit dramatisch
zugenommen, so Davies im Jahr 2000 in einem Interview mit der Zeitung
„Independent“.

  

Sein Fazit: „Der Kern all dessen ist der ewig wachsende Stolz des Menschen und sein
Versuch, sich auf sich selbst zu verlassen. Der Mensch, der versucht,
eine bessere Welt ohne Gott zu bauen – einen zweiten Turm von Babel.“

Ob es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis die katholische Kirche "Reiki-Austreibungen" oder "Yoga-Exorzismus" anbietet? Oder handelt es sich um letzte Reflexe veralteter kirchlicher Paradigmen?

Quelle:

Kath.net – katholische Nachrichten: http://www.kath.net/detail.php?id=20613

Dieser Artikel wurde verfasst von Franziska Rudnick

Franziska Rudnick praktiziert seit 1996 Reiki und wurde 2010 in England zur Reiki-Meisterin eingeweiht. Franziska ist Redakteurin des Reiki-Magazins. Ihr Buch "Heilende Begegnung", das 12 unterschiedliche Geistheiler portraitiert, ist 2012 im Windpferd-Verlag erschienen.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

9 Antworten zu “Exorzist warnt vor Reiki und Akupunktur”
  1. christian sagt:

    vor reiki-austreibungen durch katholische exorzisten braucht man – jedenfalls in deutschland – zur zeit keine angst zu haben. die deutsche bischofskonferenz hat sich im frühjahr 2008 ausdrücklich dem wunsch des vatikan widersetzt, exorzisten zu benennen. begründung: in deutschland gäbe es dafür keinen bedarf. der vatikanische chefexorzist pater amorth reagierte darauf Verärgert: \"-)ie bischöfe müssen sich ihrer schuld bewusst sein, wenn sie keine exorzisten benennen\".

    und was die \"veralteten paradigmen\" betrifft, sollte die autorin doch bitte nicht so tun, als sei das glashaus \"esoterik\" ein hort der aufklärung und der vernunft. es wimmelt dort doch von dämonen, besetzungen, spuk, energievampiren und niedrigschwingenden energien – und natürlich von leuten, die \"befreiende\" praktiken propagieren.
    möge man sich beispielsweise die diskussion im katholischen rahmen um pater jörg müller – einen selbsternannten katholischen exorzisten – ansehen: http://www.katholisches.info/?p=646
    sie unterscheidet sich nicht von diskussionen in esoterik-, pagan-, oder reiki-foren.

  2. Frank Doerr Frank sagt:

    Hallo Christian,
    die letzten beiden Sätze sind eine redaktionelle Einfügung von mir als Chefredakteur. Sicherlich gibt es in Foren vieles – Stichwort "Freie Meinungsäußerung" – was wenig Unterschied zu dem Denken erkennen lässt, von dem auch Exorzismus geprägt ist.
    Dennoch bemühen wir uns im redaktionellen Bereich um eine etwas aufgeklärtere Herangehensweise. Auch wenn ich mir bewusst bin, dass die Vernunft zuweilen einer dünnen Eisfläche gleicht… 😉

  3. Erika Lond sagt:

    Dann möchte ich einmal Sand auf die Eisfläche streuen und ein Boot zur Rettung bereithalten… – Reiki ist m. E. eine körperlich erfahrbare medizinische Anwendung und weil sie so gut tut, zur Gesundung beiträgt, glaube ich ganz fest daran, dass Reiki nicht von Dämonen geschickt worden ist.
    Sie – die Anwendung – entspannt Körper und Seele und das kann man körperlich testen.
    Allerdings hat Reiki bei manchen eine so unglaubliche Wirkung, das man Erklärungen sucht und propagiert, die bar jedes Physikstudiums oder einfacher medizinisch orientierter Erfahrungsberichte liegen.
    Ich sende Jeremy Reiki, damit er sich von seinen Dämonen befreien kann.

  4. martin sagt:

    hm, wer weiß, vielleicht sind diese exorzisten selbst die besessenen und merken es nicht einmal.

    vor allem ist es doch so, dass wir immer uns selbst schöpfen. indem sie also ständig daran denken was sie nicht haben wollen, nämlich das böse, schöpfen sie genau dies.

    damit sind sie also ihr \\\\\\\"eigener arbeitgeber\\\\\\\".

    lege zuerst einen brand, um dann daher zukommen und eine heldentat zu vollbringen, in dem wir heldenhaft den brand löschen. mannt nennt dies doch auch münchhausen syndrom oder?

    liebe grüße

    martin

  5. Yessi sagt:

    Bez. Akupunktur muss man wirklich schon vorsichtig sein. Diese ist nicht so harmlos wie jeder denkt und oft geschrieben wird. Das selbe betrifft auch Reiki Diese hat sich zwar in der Gesellschaft stark etabliert die Folgen können aber gewaltig sein.
    Möchte Leute die Akupunktur anwenden einfach auch ein stück weit davor warnen. Siehe hierzu mal den nachfolgenden Link an:
    http://www.xing.ch/default.asp?nv=256

    Schöner Tag noch
    Lg Yessi

  6. Kai sagt:

    Hallo,

    ich sehe diese Äußerungen der Kirche als eine Verdammung.
    Wenn man sich die Kirchengeschichte ansieht merkt man, dass die Kirche den Glauben nur durch Angst und Einschüchterung verbreitet hat. Nicht nur das alle Ketzer sind, sondern auch die Drohungen, in die Hölle zu fahren wenn man diesen Glauben nicht annimmt.
    Ich unterscheide hier ganz klar zwischen Gläubigen, Fanatikern und der Kirche.
    Es gibt ja auch Heilungen durch Priester, durch Heilige.

    Aber die Mehrzahl der Heilungen (auch wenn es sich um einen Placeboeffekt handeln sollte) wurden durch Geistheiler erziehlt. Und das auch schon vor ein paar hundert jahren.
    Somit sehen sich die Kirchenvertreter nach hinten gestellt. Nach deren Ansicht (und das soll auch so in der Bibel stehen) kann nur Gott heilen.
    Aber steht in der Bibel nicht auch, dass Gott uns nach seinem Ebenbild geschaffen hat? Sind wir nicht alle Kinder Gottes? Warum sollte es dann nicht möglich sein, andere Menschen durch die universelle (göttliche) Energie (Kraft) zu heilen?
    Die Äußerungen der Glaubensvertreter wiedersprechen sich. Wenn wir von Gott abstammen, dann haben wir diese Fähigkeit. Wiedersprechen die Fanatiker diesem, wiedersprechen sie gleichzeitig der Bibel und der Entstehungsgeschichte der Menschheit.
    Wie auch immer diese heilende Energie weitergegeben wir:
    Reiki, Druidisch, Schamanisch, Abbeten, usw.:
    sie hat einen Ursprung.
    Man sollte oftmals weiter denken, als nur von der Wand bis zur Tapete.
    Die Glaubensfanatiker halten noch immer an der Entstehungsgeschichte fest,
    obwohl die Entwicklung der Menschen belegt ist, obwohl jeder Mensch weiss, das es Dinosaurier gab (hab davon nichts in der Bibel gelesen).
    Öffnet alle (Heiler, Gläubige, Mediziner, Naturwissenschaftler) mal die Augen und fangt an, zusammen zu halten. Zusammen zu arbeiten.
    Nur wenn jeder den anderen respektiert und dessen ansichten toleriert, wird es einen \"Ruck\" geben. Dann kommen wir alle vielleicht dem göttlichen Gedanken näher.

    LG
    Kai

  7. Pia sagt:

    Wie kannst du Menschen aufrufen allem und jedem Respekt zu zollen, wenn du doch gerade über die Bibel der Gläubigen hergezogen bist? (sind Christen keine Gläubigen? Denke schon, dass du sie damit gemeint hast)
    Du sagst Dinge wie \"…soll so in der Bibel stehen…\" oder \"hab davon nichts in der Bibel gelesen\" – hast du denn die Bibel gelesen? Hast du denn tiefer recherchiert (um die Auffassung und Meinungen dieser Gläubigen überhaupt erst richtig wahrzunehmen), oder lehnst du es aufgrund der gängigen modernen aufgeklärten Meinung gleich mal konsequent ab mit der Phrase \"-)as weiß man doch heute, dass das nicht richtig ist\" … Wenn du recherchiert hättest, dann wüsstest du, dass es gar nicht so sicher ist, ob Behemot und Leviathan nicht doch Dinosaurier waren. Also so einfach würde ich es mir mit allgemein vorgefertigten Meinungen nicht machen – man sollte wenigstens einräumen, dass Möglichkeiten der Interpretation bestehen und nicht immer gleich alles ins Lächerliche ziehen (wenn man dies tut, wird man kaum auf eine Kooperation oder Freundschaft hoffen können, denn wer will mit jemanden befreundet sein oder zusammenarbeiten, der keine allzu hohe Meinung von einem hat und sich über einen lustig macht, als dumm, infantil oder mittelalterlich abstempelt?)
    Die Frage ist dann, wie nah bist du dem göttlichen Gedanken, dass du respektlos bist und zu Respekt aufrufst? Wie willst du, dass die Menschen diesem nebulösen göttlichen Gedanken näher kommen, wenn nicht einmal du das offensichtlich weißt, der du dazu aufrufst?
    Du könntest jetzt sagen, dass machen die ja auch nicht (auch, wenn man nicht alle über einen Kamm scheren kann), aber das wäre ebensowenig ein weiser und feiner Zug, denn man sollte doch als derjenige, der einen Appell an alle möglichen Menschen richtet, als Vorbild fungieren können.
    Wir leben in einer verwirrenden Zeit wo es schwer geworden ist den Weg der Mitte zu finden 😉

  8. thomson sagt:

    Naja so ganz Recht hat er nicht.. und so ganz Unrecht hat er auch nicht.. ich persönlich halte von Reiki auch nichts und halte aber genau so wenig von der Kirche… Nunja, ich scheine da den gesündesten Mittelweg gefunden zu haben – Nämlich einfach beides vor die Tonne zu kehren und warten bis die Abfuhr kommt 😉

  9. Sitra sagt:

    Reiki ist wirklich so Gefährlich und macht nicht nur für einen Dämon platz. Kanäle werden da geöffnet uund durch Kanäle kann auch verschmutze Energie fliessen.

    ich habe lange unter Besetzungen gelitten und das war kein Spaß der Besetzte merkt es nicht mal und eine medizinische Anwendung ist es auch nicht das verstößt nämlich gegen das Heilpraktikergesetz.

    ich selber habe schon viele Reikiopfern geholfen die Dämonen wider los zu werden

Schreibe eine öffentliche Antwort