Lebensenergie für Hund und Katze

Reiki für TiereUnter dem Titel "Lebensenergie für Hund und Katze" berichtete die Westfälische Rundschau Ende April über Reiki in Hohenlimburg. Ina Kuhnke hat den 2. Reiki-Grad und ein Gewerbe für ihren mobilen Reiki-Service angemeldet – für Tiere. Ihre heilenden Hände haben schon zahlreichen Tieren geholfen. Sie selbst sei sehr skeptisch gewesen, als sie zuerst von dieser Entspannungsmethode hörte.

 



Zitat:

Aber als ihr damaliger Huskie aufgrund einer verschleppten Erkältung und einer Lungenentzündung eingeschläfert werden sollte, suchte sie eine Reiki-Meisterin am Möhnesee auf. "Als wir dort hin fuhren, röchelte und hustete der Hund, doch schon während der Behandlung schlief er ganz entspannt. Anschließend war er wie ausgewechselt."

Nach dieser positiven Erfahrung hat sie sich selbst mit Reiki beschäftigt und bei der Meisterin am Möhnesee gelernt. Weil sie eine große Tierfreundin ist, hat sie sich auf die Behandlung von Tieren spezialisiert.

 

Zitat:

Wunder kann Ina Kuhnke indes nicht versprechen: "Nicht jedes Tier geht auf die Therapie ein. Zudem kann Reiki einen Tierarztbesuch nicht ersetzen, sondern dessen Behandlung nur positiv unterstützen." Im Gegensatz zum Mediziner besucht sie ihre Kunden aber zu Hause: "Denn Tiere fühlen sich in der gewohnten Umgebung viel wohler!"

Quelle: http://www.westfaelische-rundschau.de/
Der Artikel ist online leider nicht mehr verfügbar.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort