Reiki in Altenheimen der Caritas

margaretenhöheWie der Kölner Stadtanzeiger gestern berichtete, findet in zwei Alten- und Pflegeheimen der Caritas in Bergisch Gladbach eine Gesundheitswoche für die MitarbeiterInnen statt. "Die körperliche und psychische Belastung der Mitarbeiter ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen", so Susanne Ehses, die den "Gesundheitsdialog" der Caritas Betriebsführungs- und Trägergesellschaft (CBT) koordiniert. Im Zuge der Angebote zur Entspannung und Bewegung wird auch über Reiki informiert. Wollen wir hoffen, dass die MitarbeiterInnen wirklich Zeit finden, um sich fortzubilden und das Gelernte zu praktizieren. Vielleicht sogar, indem sie das ein oder andere Mal ihren Kunden die Hand auflegen.

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin's Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Eine Antwort zu “Reiki in Altenheimen der Caritas”
  1. Gissi sagt:

    Ich habe selber die Erfahrung gemacht das,als ich einen 1€ Job im Altenheim hatte,mich die Bewohner einfach festhielten ,nach einer Weile sagten:jetzt wird es mir zu heiß,es reicht.Danach ließen sie mich los.Niemand wußte das ich Reikimeisterin bin.Es war mir nicht so wichtig.Wichtiger war das sie meine Nähe wollten um an der Energie teilzuhaben.Ich finde Reiki gerade im Altenheim sehr wichtig da im grundegenommen dort fast niemand sein möchte.

Schreibe eine öffentliche Antwort