Reiki und die Guruthek des Vatikans

Zeit Osho Guruthek Für besondere Aufgaben mit besonderen Maßnahmen arbeiten, das macht Michael Fuß. An der Päpstlichen Universität Angelicum in Rom leitet er den neugegründeten "Lehrstuhl für nichtkonventionelle Religionen und Spiritualitätsformen", ist sozusagen Professor für Esotherik. Er sammelt seine Informationen im Alltag und auf der Straße, weil es wenig Literatur und täglich Neues gibt von dieser "Lehre des Geheimen". Diese Arbeitsweise nennt sich "Trash- Theologie".



Zitat:
»Ich habe keine Bibliothek, sondern eine Guruthek«, schmunzelt er und zählt auf, was die Esoterik unter anderem zu bieten hat: Astrologie und Kartomantie, die praktische Lebenshilfe bieten, Reiki und Yoga, die dem Menschen durch Handauflegen und spezielle Übungen zu helfen versuchen, Unheilvolles der Satanisten, aber auch Parodistisch-Heiteres der Pastafarianer.

Schön, dass ein Mitarbeiter der Kirche Reiki auch einmal wieder positiv beschreibt: Als Versuch, den Menschen zu helfen.

 

Quelle: 

Zeit Wissen: Lernen mit Osho

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Eine Antwort zu “Reiki und die Guruthek des Vatikans”
  1. Ingrid Moritzen sagt:

    der Eintrag ist schon sehr alt. Gibt es aus dieser Richtung irgend etwas Neues zu Reiki oder wie kann man da ran kommen. Ich bin sehr interessiert. LG Ingrid Moritzen

Schreibe eine öffentliche Antwort