Reiki-Newsletter Nr-009 – 04 – 2001

Reiki-Newsletter (E-Mail:) ISSN 1616-6523
Reiki-Newsletter (Internet): ISSN 1616-6531
Jahrgang: 2
Ausgabe: 9
Datum: 01.04.2001
Abonnenten: 275

Herzlich willkommen! Das findet ihr in dieser Ausgabe:

01. Editorial
02. Neues bei Reikiland.de
03. Rund um den Reiki-Chat
04. Surftipps
05. Buchtip des Monats
06. Politik und Forschung: Therapeutisches Klonen
07. Politik: Aufruf gegen Atomstrom
08. Reiki-Termine
09. Service
10. Impressum

01. Editorial

Hallo,

in diesem Newsletter findet ihr eine Menge Neuigkeiten ueber Reikiland.de, eine Handvoll interessanter Surftipps und auch zwei aktuelle Beitraege zu Politik und Forschung. In jener Rubrik werden in loser Folge kritische Berichte oder Infos zu aktuellen Themen erscheinen. Denn Reiki findet im Hier & Jetzt unseres Lebens statt – als Menschen dieser Erde und Bürger eines Staates. Wer sich dafuer nicht interessiert, kann es ja ueberlesen.

Und passend zum kommenden Osterfest habe ich im Reikiland ein Ei versteckt. Wer es findet, erhaelt Zugang zur neuen 3-dimensionalen Testausgabe des Reikilands. Ihr koennt euch dann einen Avatar basteln und so richtig virtuell durch die Gegend schippern.

Ein frohes Fest wuenscht

Frank

02. Neues bei Reikiland.de

Umbau
Die grosse Umstellung von Reikiland.de auf XHTML und als dynamische Website ist seit Mitte Maerz abgeschlossen.

Neue Inhalte
Ganz neu ist die Rubrik "Service". Dort gibt es zum einen die "Galerie" mit Reiki-Bildern, die mir FreundInnen zur Verfuegung gestellt haben. Die ersten Photos von Renate Becker, Simone Grashoff und Fokke Brink sind online. Ebenfalls zugesagt haben Michael Hartley und Christine Ploesser, mit anderen bin ich noch im Gespräch.

Habt ihr schoene Bilder und Photos rund um Reiki von Erwachsenen oder Kindern? Dann koennt ihr sie mir per Post oder Mail zusenden und ich stelle sie in die Galerie.

Viele der Bilder lassen sich online kostenlos als digitale Postkarte versenden, als kleine, liebe Geste ziwschendurch. Einige ausgewaehlte Bilder koennt ihr zudem unter "Wallpaper" als Desktop-Motiv downloaden. Ich bitte alle, meine Informationen zum Thema "Copyright" zu beachten.

Und schliesslich koennt ihr im Bereich "Service" auch die im Newsletter Nr. 5/2000 angekuendigten Mailadressen online bestellen oder euch ganz einfach eine kostenlose Webpraesenz mit fuenf Seiten und Gaestebuch zusammenklicken.

Neu im Bereich "Artikel" ist die staendig aktualisierte "Reiki-Faq" mit meinen Antworten auf haeufige Fragen, die mir per Mail oder im Reiki-Chat gestellt werden.

Weitere neue Inhalte sind geplant, werden aber noch nicht verraten.

Reikiland mehrsprachig
Aufgrund des angesehenen Awards, den Reikiland.de von www.superbrain.de erhalten hat, wurden deutschsprachige Reiki-Praktizierende aus der Tuerkei auf meine Site aufmerksam. Dort gibt es wohl viel Interesse, aber relativ wenig Informationsmoeglichkeiten. Vor allem lassen die wenigen schnellen Provider dort nur Zugriffe auf Domains mit der Endung .com, .net und ..tr zu. Deshalb ist Reikiland.de nun auch unter den ersten beiden Top Level Domains erreichbar. Und sollte das Interesse meiner Kontaktperson ernstgemeint sein, koennte es das Reikiland auch bald auf Tuerkisch geben.

Es gibt auch die Ueberlegung zu einer englischen Version. Leider sind meine Kenntnisse in dieser Sprache eher rudimentaer. Sollte es unter euch Menschen geben, die Interesse haben, Artikel oder Rezensionen zu uebersetzen, dann bitte ich um Handzeichen an reikiland at gmx.de

Ostereier suchen auf Reikiland.de
Okay, die Ankuendigung mit der 3D-Version des Reikilands war ein Aprilscherz. Es waere prinzipiell moeglich, ist mir derzeit aber viel zu viel Arbeit. Kein Scherz ist allerdings das Ostereier-Suchen. Kurz vor Ostern werden die Eier versteckt. Wer sie findet, kann etwas gewinnen. Was genau und kleine Tips zum Auffinden erhalten die Abonennten des Newsletters per Mail, sobald die Suche beginnt.

03. Rund um den Reiki-Chat

Der Chat hat sich fuers erste bei ca. 250 angemeldeten Chattern eingependelt. Nach den Umstrukturierungen bei MainChat scheint er nun relativ stabil und schnell zu laufen. Von Flugstunden sind in der Regel AOL-NutzerInnen betroffen (kuerzlich sind sogar auf einen Schlag alle im Chat anwesenden AOL-Surfer geflogen), in diesem Fall handelt es sich also definitiv um ein AOL-Problem.

Da es weiterhin unterschiedliche Meinungen und Wuensche zu den Chatfarben gibt, werde ich per eCircle eine Umfrage an alle EmpfaengerInnen des Newsletters starten. Je nach Ergebnis wird dann der alte Zustand wiederhergestellt oder der jetzige bleibt oder eine dritte Version wird eingerichtet. Die Entscheidung liegt bei euch…
siehe auch Abstimmen mit eCircle

Ganz frisch erreicht mich die Nachricht, dass Teilnehmerinnen des Reiki-Chat ein Treffen im wirklichen Leben planen. Als moeglicher Termin wurde das Wochenende vom 17.8.-19.8.01 ausgeguckt. Als aussichtsreicher Kandidat fuer den Ort des Treffens wird Gersfeld in der Rhön gehandelt. Interessenten melden sich bitte bei Uta

04. Surftipps

Frisch hereingekommen aus dem ReikiPortal:

Reiki-Mandala
Michael St. John Hartley, bekannter kanadischer Reiki-Illustrator, stellt sich und seinen Weg des Sumi-Do vor.

Dhanya Yogazentrum
Ausnehmend schön und klar gestaltete Site von Dhanya B. Rößger aus 09130 Chemnitz über Yoga, Meditation und Reiki. Ein Genuss.

Reiki-Energy
Der Link zu dieser sehr schön gestalteten Homepage von Doris und Ralph vom Timmendorfer Strand existiert schon lange im ReikiPortal.. Seit März 2001 ist sie aber wohl die erste deutschsprachige Reiki-Website, die auch als Flash-Version existiert!

Reiki-Ryoho
Umfangreiche Site von Gabriel Shivers mit sehr vielen Infos

Reiki-Galerie
Website von Karl "Charly" Hansl für die MitgliederInnen der Reiki-Newsgroup mit Bildern und Infos

Folgende Links im ReikiPortal wurden aufgrund ständiger Nichterreichbarkeit deaktiviert:

  • Reiki.xxl.de (http://www.reiki.xxl.de): Vom Netz genommen
  • Dao Sonderheft Reiki (http://www.dao.de/SH_Reiki/Reiki2.php): Vom Netz genommen, da der Bauer Verlag DAO aufgekauft hat. Deshalb ist der Artikel von Phyllis Furumoto über die Neun Aspekte des Reiki-Systems hier nicht mehr zu finden.
  • Reikibox.de (http://www.reiki-box.de): Dieser Link wurde vorübergehend wegen ständigem TimeOut deaktiviert, scheint jetzt (oder auch nur zeitweise) aber wieder zu funktionieren. Nachtrag: Nach Herausgabe des Newsletters wieder beständig nicht erreichbar und deshalb endgültig deaktiviert.

05. Buchtipp des Monats

Walter Luebeck – Frank Petter – William L. Rand: Das Reiki-Kompendium
Windpferd Verlag, Aitrang 2000, 301 Seiten, DM 29,80, EUR 15,24

Drei der bekanntesten Reiki-Autoren der westlichen Welt haben ein Grundlagen-Buch ueber Reiki auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse geschrieben. Eine ausfuehrliche Rezension wird im Reiki-Magazin Nr. 3/2001 (voraussichltiche Juli 2001) erscheinen.

Diesen Titel direkt bei Amazon bestellen

06. Politik und Forschung: Therapeutisches Klonen

Seit 31. Januar diesen Jahres ist in Großbritannien das sogenannte "therapeutische Klonen" von Embryonen erlaubt. Laut dem Präsidenten der Bundesärztekammer Hoppe bedeutet dies: "Beim sogenannten therapeutischen Klonen werden Embryonen regelrecht verbraucht. Der eigens für diese Zwecke hergestellt Embryo wird nach der Entnahme von Stammzellen getötet. Das wirft die grundsätzliche Frage auf, wann menschliches Leben beginnt und wann es geschützt werden muß. Aus biologischer, vor allem aber aus ärztlicher Sicht ist ein Embryo von der Verschmelzung der Keimzellen an ein Mensch. Das therapeutische Klonen von Embryonen ist deshalb nichts anderes als der Verbrauch ganz junger Menschen und damit ein fürchterlicher Sieg des Kommerz über ethische Grundsätze."

Der deutsche Bundeskanzler Schröder scheint dem Kommerz die Hand reichen zu wollen. Denn er befindet sich argumentativ in großer Nähe zu Detlev Ganten, dem Direktor des Max-Delbrück-Centrums in Berlin-Buch und Vorsitzenden der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. In deren internen Publikationen wird behauptet, das Recht auf Forschungsfreiheit könne über dem Lebensrecht stehen. Dieser Mangel an Ethik erinnert fatal an den Geist von Wissenschaftlern, die die Vernichtungsprogramme des NS-Staates und damit verbundenen Lieferungen von "Lebendmaterial" als willkommene Basis ihrer hemmungslosen Forschung an Menschen betrachtet haben.

Dabei ist allein schon die Verwendung des Begriffes "therapeutisch" im Zusammenhang mit Tötung eine Perversion. Er resultiert aus den Heilsversprechen der Wissenschaft hinsichtlich der zukünftigen Herstellung von Gewebe oder gar ganzen Organen. Eine ganzheitliche Sicht auf Krankheit und ihre Ursachen macht die Bildung solch menschlicher Ersatzteillager mehr als fragwürdig. Des Staatsministers für Kultur und ehemalige Inhaber des deutschen Lehrstuhls für Bioethik argumentiert, daß dadurch das Leid etlicher Menschen gemindert werden könne. Dazu die Vorsitzende der "Aktion Lebensrecht für Alle" (Alfa), Dr. med. Kaminiski: "Menschliche Wesen zur Minderung des Leides anderer Menschen zu töten, das hat mit Ethik soviel zu tun, wie Kannibalismus mit Essen."

Der Prozeß der Entscheidungsfindung in Deutschland ist im Gange – sofern gewünschte Ergebnisse nicht von vornherein feststehen. Ein wichtiges Gremium dazu soll der "Nationale Ethikrat" werden, der direkt beim Bundeskanzler angesiedelt sein wird. Herr Schröder legt in diesem Zusammenhang Wert darauf, Themen wie Gentechnik nicht an ein Gremium von "besonders klugen" oder "besonders moralischen Menschen" zu delegieren. Überlassen wir also unsere Zukunft einer Versammlung von BILD-lesenden Industrievertretern und folgen brav Großbritannien, das schon in Sachen BSE eine grandiose Vorreiterrolle gespielt hat.

(fd)

Informationsquelle: Neue Solidarität, Nr. 5, 21.02.01, Zeitung der BüSo, Bürgerrechtsbewegung Solidarität, die neben sehr tendenziösen Beiträgen auch manch fundierte Artikel bringt.

07. Politik: Aufruf gegen Atomstrom

Aloha, liebe Reiki-Freunde,

heute möchte ich eine Bitte an alle Menschen aussprechen, die ich erreichen kann. Es handelt sich um unsere aktive Beteiligung am aktuellen Geschehen in unserem Land und wir Greenpeacer brauchen jede Stimme und jede Unterstützung, die wir bekommen können! 🙂

Wie Ihr sicher wißt, will man unsere Stimmen überhören! Die Castor Transporte gehen ungehindert weiter, der Atom-Müll rollt und rollt. Wie lange noch? Bis wir zeigen, daß wir auch ohne diesen Müll fortschrittlich sein können und sie davon überzeugen, daß es sich lohnt in umweltfreundlichere Projekte zu investieren und daran weiterzuentwickeln?

Ja, dann laßt uns doch alle unseren individuellen Teil daran erfüllen, aktiv, passiv und/oder meditativ. 🙂

"Dank des sogenannten Atomkonsenses werden die deutschen Atomkraftwerke für weitere 20 bis 25 Jahre hochgefährlichen Atommüll erzeugen. Da das Problem der Entsorgung nach wie vor nicht gelöst ist, nimmt nun auch die rot-grüne Bundesregierung das sinnlose und gefährliche Hin- und Herschieben des Atommülls billigend in Kauf. Nimm Dein Recht auf Widerstand mit friedlichen Mitteln in Anspruch! Stop Castor!" (greenpeace) Schau mal vorbei: http://www.greenpeace.de/castor

Wenn Du auch mitwirken möchtest, dann sende doch auch eine email an die Stromkonzerne, die uns sonst ignorieren. Wenn Ihr den folgenden link http://www.greenpeace.de/GP_DOK_3P/BRENNPUN/F0017A.HTM anklickt, kommt Ihr direkt zum email-Formular, das Greenpeace für uns, zur Vereinfachung der Teilnahme an dieser Aktion, angefertigt hat, so daß es nur ein paar Minuten Deiner kostbaren Zeit in Anspruch nimmt.

Wir haben nicht erst seit jetzt, viele emails und Postkarten an verschiedene Konzerne und Politiker mit unserer Meinung und Bitte versandt und haben die "Atomfreie Zeitung" der Internationalen Ärztevereinigung gegen Atomwaffen, hinter manche Scheibenwischer geklemmt (mit friedlichen Reiki-Händen natürlich 🙂 und wir sind sicher, daß dies dazu beitragen kann, eine natürliche Welt mitzuerschaffen, in der die Weisheit und Genialität, die Unwissenheit der Masse ablöst.

Wenn Du auch mitbestimmen möchtest wie Dein Geld/Energie in unserer Welt eingesetzt wird, dann wechsel doch auch einfach zu www.greenpeace-energy.de

DEM SICHEREN KLICK ZU STROM OHNE ATOM! 🙂

In unserem Haus ist seit fast einem Jahr Atomfreie Zone! Der Wechsel wurde von Greenpeace, einfach vollzogen (ich mußte nur einmal Stromablesen) und die paar Mark ca. 10-20 %, die wir nun mehr bezahlen, sind es uns wert, sauberen Strom zu finanzieren und unseren Beitrag somit auch auf diese Weise zu leisten.

Jeder der eine Wohnung besitzt oder gemietet hat, kann dies genauso einfach nachvollziehen, wenn er möchte. Es ist nicht viel Aufwand, dafür aber ein immenser Effekt, wenn wir unsere Möglichkeiten zu wählen annehmen und umsetzen.

"Entscheide Dich zur Netzwerksarbeit

Nutze jeden Brief, den Du schreibst
Jedes Gespräch, das Du führst
Jedes Treffen, dem Du beiwohnst
Deinen grundlegenden Glauben und Träume auszudrücken
Deine Vision über die Welt, die Du Dir vorstellst
bei anderen zu bekräftigen.

Netzwerk durch Gedanken
Netzwerk durch Handeln
Netzwerk durch Liebe
Netzwerk durch den Geist

Du bist das Zentrum eines Netzwerkes
Du bist das Zentrum der Welt
Du bist eine freie und eine enorm kraftvolle Quelle
des Lebens und der Güte

Bekräftige es
Verbreite es
Strahle es aus

Denke Tag und Nacht darüber nach
Und Du wirst ein Wunder erleben können:

Die Großartigkeit Deines eigenen Lebens!

In einer Welt der großen Mächte, Medien und Monopolen
Aber mit Milliarden Individuen
Netzwerksarbeit ist die neue Freiheit
die neue Demokratie
Eine neue Form des Glücks!"

von Dr. Robert Muller
Kanzler der Friedensuniversität in Costa Rica und ehemaliger Assistent von mehreren Generalsekretären der UNO.

Ich wünsche uns allen eine Welt, in der wir unsere Vision erfüllen können!

Light, Love, Peace & JOY!
Laila

(ls)

07. Reiki-Termine

Fokke Brink und Maria Kumb:
REIKI-ART-RETREAT – Ostern 2001 in Griechenland
Siehe Reiki-Newsletter Nr. 7

10. Service

Die Veröffentlichung einzelner Artikel aus dem Reiki-Newsletter oder ihre Weitergabe ist unter Angabe der Quelle und eines Links zu Reikiland.de ohne Nachfrage erlaubt.

Dieser Newsletter darf gern an Freunde oder Bekannte weitergeleitet werden, jedoch nicht nachgedruckt oder ohne Lizenz in Online-Angebote oder auf CD-ROM’s uebernommen werden.

Aeltere Ausgaben dieses Newsletters findet ihr im Archiv: https://www.reiki-land.de/info/news/newslese.php

Werben im Newsletter? Mailen Sie an reikiland at gmx.de

Newsletter abbestellen? Per Mail an reikinews-unsubscribe@ecircle.de oder online bei Reikiland.de > News

Adressenaenderung, Neubestellung?
Bitte abmelden (siehe oben) und dann ganz einfach neu bestellen: per Mail an reikinews-subscribe@ecircle.de oder online bei Reikiland.de > News

11. Impressum

Dieser Newsletter wird herausgegeben von Reikiland.de

Alle Angaben sind ohne Gewaehr. Beitraege von Laila Schenk (ls) und Frank Doerr (fd bzw. alle nicht gekennzeichneten Beitraege)

Verantwortlicher Redakteur: Frank Doerr, Freiligrathstr. 23, 61440 Oberursel

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort