Reiki-Newsletter Nr-012 – 07 – 2001

Reiki-Newsletter (E-Mail:) ISSN 1616-6523
Reiki-Newsletter (Internet): ISSN 1616-6531
Jahrgang: 2
Ausgabe: 12
Datum: 02.07.2001
Abonnenten: 334

Herzlich willkommen! Das findet ihr in dieser Ausgabe:

01. Editorial
02. Neues bei Reikiland.de
03. Neues bei Reiki-Online
04. Rund um den Reiki-Chat
05. ReikiPortal und Open Directory Project
06. Provider, Browser und Probleme – Teil 2
07. Reiki-Termine
08. Service
09. Impressum

01. Editorial

Hallo,

ich bin noch voellig ueberrascht. Kaum habe ich den Reiki-Newsletter vom Juni versendet, ist schon der naechste faellig. Wo geht die Zeit so schnell hin? So gibt es diesmal, passend zum Sommerloch, nicht ganz so viel zu berichten. Der Buchtipp erscheint sowieso nur alle zwei Monate und auch die Surftipps muessen warten – siehe die neuen Entwicklungen beim ReikiPortal. Dafuer finden sich hier erstmals auch Neuigkeiten von Reiki-Online, einer grossen Reiki-Site von Martin Weiss.

Ich wuensche euch einen angenehmen Sommer. Vielleicht treffe ich den einen oder anderen von euch beim Chatter-Treffen oder dem Reiki Sommer-Camp. Alles Gute

Frank

02. Neues bei Reikiland.de

News
Dieser Bereich des Newsletters wird in Zukunft verkuerzt. Denn im Bereich "News" auf Reikiland.de finden sich nun stets die aktuellen Mitteilungen. Diese koennt ihr dort auch direkt kommentieren – wieder ein Schritt mehr in Richtung Interaktivitaet. Hier also die Schlagzeilen des Juni – alle ueber http://www.news.reikiland.de zu finden: Gersfeld-Anmeldung downloaden | Neue Rezensionen | Geister-Gaestebuch | Lichtbilder von Nina online | News online.

Newsletter
Im letzten Monat habe ich ein Newsletter-Programm ausprobiert, um die Moeglichkeit zu haben, Domeus zu verlassen. Denn kaum wollte ich den Newsletter versenden, funktionierte bei Domeus mal wieder nichts. Leider klappte auch der Versand ueber meine Website nicht. Falls jemand von euch den Newsletter ausnahmsweise zweimal erhalten hat, hat das Script zumindest teilweise doch funktioniert. Ueber 24 Stunden spaeter ging es bei Domeus wieder, wo ich denn doch erst einmal bleiben werde.

03. Neues bei Reiki-Online

"Reiki Happy Hour"
am Sonntag, den 05.08. findet um 19.00 Uhr die zweite Reiki Happy Hour statt: eine Stunde Reiki fuer alle, die es haben möchten. Die Idee dahinter: Wenn alle ihre Energie und Absicht darauf lenken, dass wir kollektiv Reiki senden und empfangen, erzeugen wir ein besonders hohes Energiefeld, das uns allen gut tut. Weitere Informationen sind unter www.reiki-online.de/happy.htm zu finden.

"Wei Chi – Das verschollene Wissen des Reiki"
In diesem Buch wird berichtet, wie Reiki vor 5.000 Jahre praktiziert wurde. Dabei wird deutlich, dass unser heutiges Reiki aus Fragmenten besteht, die ursprünglich Teil eines größeren Heilungsprozesses waren. Das Buch zeigt auf, worin sich das damalige Reiki von dem heutigen unterscheidet und verdeutlicht in einer klaren, leicht nachvollziehbaren Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie der vollständige Heilungsprozess aussieht. Weitere Informationen unter http://www.reiki-online.de/shop/shop.htm.

(mw)

04. Rund um Reiki-Chat und Reiki-Forum

ChatTreffen
Fuer das Treffen der Reiki-Chatter vom 17.-19. August in Gersfeld/Rhoen haben sich bislang 8 Menschen fest angemeldet. Weitere Interessenten mailen bitte an Schielke-N@t-online.de.

Probleme
In der Regel ist der Ton im Chat sehr freundlich. Kuerzlich kam es jedoch zu unschoenen Szenen, so dass ich zwei User bitten musste, den Chat fuer den Rest dieses Jahres nicht mehr zu betreten. Letztlich wieder ein Beispiel dafuer, wie wenig lichtvolle oder engelhafte Nicknames mit dem Verhalten einer realen Person in Zusammenhang stehen muessen.

Reiki-Forum
Das Forum wird mittlerweile gut angenommen. Knapp 50 User sind fest angemeldet und viele diskutieren auch einfach so ohne Registrierung mit. Auch wenn es mir noch nicht widerfahren ist, so berichten einige Nutzer ueber Fehlermeldungen beim Aufruf des Forums. Dies kann daran liegen, dass mein Provider nur eine begrenzte Anzahl von gleichzeitig laufenden interaktiven Anwendungen zulaesst und ebenso die Laufzeit begrenzt (weshalb ich wohl keinen Chat auf meiner Webpraesenz betreiben kann).
Wenn also ein Dutzend Menschen gleichzeitig im Forum aktiv sind und sonst auf meinen Seiten (egal ob Reiki, Musik oder Literaturdomains) viele Programme genutzt werden, dann koennen diese Begrenzungen schon einmal ueberschritten werden und es erscheinen Meldungen wie "Internal Server Error (HTTP 500)" oder "CGI Limits reached, please try later!" In diesem Fall es einfach ein paar Sekunden oder eine Minute spaeter nochmal versuchen.

05. ReikiPortal und Open Directory Project

Vor einigen Monaten habe ich aufgrund der Kooperation zwischen Joachim Nickel und mir das Zusammenwachsen von Lichtinfo und ReikiPortal angekuendigt. Auch wenn Joachim und ich im Bereich Webdesign weiterhin kooperieren, wurde das Projekt einer gemeinsamen Linkliste zu den Akten gelegt. Ich hatte bei notwendigen Vorarbeiten einfach keinerlei Inspiration und zuwenig Zeit.

Dafuer hat sich etwas anderes ergeben. Denn aufgrund meiner Taetigkeit als Editor des Open Directory Projects werde ich das ReikiPortal in seiner bisherigen Form wohl aufgeben. Es ist einfach unnoetig, zwei Verzeichnisse zu betreuen. Stattdessen werde ich die jeweiligen Seiten des ODP ins ReikiPortal einbauen. Da vermutlich noch ein Server dazwischengeschaltet wird, kann sich die Ladezeit ein wenig verlaengern, sollte aber im Rahmen des Ertraeglichen liegen.

Diese Aenderung wird im Juli durchgefuehrt. Nach dem Erstellen weiter Unterkategorien im ODP werde ich alle Seiten aus dem ReikiPortal, die noch nicht im ODP gefuehrt werden, dorthin uebernehmen. Letztendlich bin ich mit dieser Loesung sehr zufrieden. Zum einen repraesentiert das ODP den von mir favorsierten Netzwerkgedanken vollkommen. Zum anderen macht diese Arbeit mehr Sinn, da sich viele Suchmaschinen und Verzeichnisse im Web auf die ODP-Daten stuetzen. Eine kleine Auswahl aus Hunderten: Altavista, AOL Search, Euroseek, Google, HotBot, Lycos, Netscape Search und Yahoo.

06. Provider, Browser und Probleme – Teil 2

Entwicklungen am Browsermarkt
Nach dem Frust der letzten Monate hatte ich mich ein wenig von Netscape Browsern ab- und mehr dem Internet Explorer zugewandt. Aber ich werde mit dem Ding nicht richtig warm. Und nachdem Microsoft trotz laufender Gerichtsverhandlungen die Szene mit unangenehmen Funktionen wie den Smart Tags in Aufregung versetzt und mit den neuen XP-Versionen seiner Software wieder einmal wundervolle Moeglichkeiten ausgeknobelt hat, den Menschen die Arbeit am Computer zu erschweren, stellt sich weiterhin die Frage nach Alternativen. Denn das Monopol eines solchen auf Macht ausgerichteten Konzerns wuerde uns allen im Laufe der Zeit nur schaden.

Die grosse Hoffnung vieler stellt der norwegische Browser Opera (http://www.opera.com/) dar, den es mit Werbeeinblendungen auch in einer Gratis-Version gibt. Aber nachdem er sowohl auf meinem Privatrechner als auch im von mir betreuten Internet-Café nach der Installation oefters fuer Abstuerze oder Probleme gesorgt hat, wurde er erst einmal abgehakt.

Die zweite Hoffnung ist Mozilla (http://www.mozilla.org/), ein kostenloser Open Source Web-Browser, an dem von einer weltweiten Entwicklergemeinde gebastelt wird. Sein Kern wird auch fuer die Netscape-Browser verwendet. Bei meinen Tests war das Fahrgefuehl der Version 0.9 hervorragend und die Bedienung sympathisch. Leider ist er noch nicht ausgereift, spinnt zuweilen oder gibt viele multimediale Anwendungen nicht wieder.

Damit bleibt nur die Hoffnung auf den Netscape Navigator 6.1, der auf dem neuen Mozilla-Kern basiert und dessen Preview von dem Computer-Magazin c’t gute Noten erhielt. Vermutlich nicht so ein Fehlschlag wie die ersten 6er-Versionen. Allerdings war der Download den heutigen Tag ueber nicht moeglich. Schaun mer also mal.

Uebrigens haben mich einige LeserInnen gefragt, warum AOL als Eingetuemer von Netscape den Internet Explorer unters Volk streut und nicht den hauseigenen Browser favorisiert. Dazu ein Zitat aus dem Fachinformationsdienst intern.de: "Netscape selbst ist heute im Besitz von America Online, dem Online-Dienst, der sich zwar gerne als Hauptgegenspieler Microsofts darstellt, aber schon fast in einer Art Symbiose zu Microsoft existiert…" Die c’t beschrieb Ende Juni eine Vereinbarung zwischen den beiden Giganten, "die AOL’s Zugangssoftware einen prominenten Platz auf dem Windows-Desktop bescherte und im Gegenzug Microsofts Internet Explorer zum alleinigen Browser fuer AOL-Surfer erhob." Diese Vereinbarungen sind ausgelaufen, auch hier wird die weitere Etnwicklung richtungsweisend sein.

07. Reiki-Termine

Reiki-Sommer-Camp, vom 12. bis 27. August auf dem Gelaende des Reiki Mandala Zentrums in der Lueneburger Heide.
Das Camp bietet die Moeglichkeit, die kreativen Seiten in uns hervorzubringen und sie gemeinsam mit anderen zu leben. Erwartet werden Phyllis Furumoto und Kuenstler aus aller Welt.
Kontakt: Reiki Mandala, Wettenbostel 7, 29565 Wriedel, Fon: 05829/300, Fax: 05829/489, E-Mail: reiki-mandala@altavista.net

Reiki – Art 2001, vom 17. Sept. bis 1. Okt., mit Fokke Brink, Maria Kumb, Ursula Klinger-Omenka und Ikechukwu Simeon Omenka: Reiki – Kristalle – Trommeln – Kalligrafie
Ort: NIKI TIANIKA, Mountain School for Life-Philosophy and Reiki-Art, 23070 Foutia-Monemvassia, Greece
Tel/Fax: +30-732-66188, E-Mail: ReikiHealMobile@compuserve.com

(fb)

08. Service

Die Veröffentlichung einzelner Artikel aus dem Reiki-Newsletter oder ihre Weitergabe ist unter Angabe der Quelle und eines Links zu Reikiland.de ohne Nachfrage erlaubt.

Dieser Newsletter darf gern an Freunde oder Bekannte weitergeleitet werden, jedoch nicht nachgedruckt oder ohne Lizenz in Online-Angebote oder auf CD-ROM’s uebernommen werden.

Ältere Ausgaben dieses Newsletters findet ihr im Archiv: https://www.reiki-land.de/info/news/newslese.php

Werben im Newsletter? Mailen Sie an reikiland at gmx.de

Newsletter abbestellen? Per Mail an reikinews-unsubscribe@ecircle.de oder online bei http://www.news.reikiland.de

Adressenaenderung, Neubestellung?
Bitte abmelden (siehe oben) und dann ganz einfach neu bestellen: per Mail an reikinews-subscribe@ecircle.de oder online bei http://www.news.reikiland.de

09. Impressum

Dieser Newsletter wird herausgegeben von Reikiland.de

Alle Angaben sind ohne Gewaehr. Beitraege von MArtin Weiss (mw), Fokke Brink (fb) und Frank Doerr (fd bzw. alle nicht gekennzeichneten Beitraege)

Verantwortlicher Redakteur: Frank Doerr, Friedensstr. 23, 61440 Oberursel

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort