Reiki-Newsletter Nr-034 – 08 – 2003

Reiki-Newsletter (eMail): ISSN 1616-6523
Reiki-Newsletter (Internet): ISSN 1616-6531
Jahrgang: 4
Ausgabe: 34
Datum: 12.08.2003
Abonnenten: 558

Herzlich willkommen! Das findest Du in dieser Ausgabe:

01) Editorial
02) Neues bei Reikiland.de
03) Rund um die ReikiRose
04) med-con und das einzig wahre Reiki
05) med-con Teil 2
06) Aktuelle Tipps
07) Reiki-Termine
08) Impressum/Abmeldung/Abo



01) Editorial

Hallo,

zweieinhalb Monate sind seit Erscheinen des letzten ReikiNewsletters vergangen. Während mich die Hitzewelle und die damit einhergehenden Ozonwerte von meinen sportlichen Aktivitäten abhalten, komme ich immerhin dazu, einmal wieder einen aktuellen Newsletter zu verfassen. Diesmal mit vielen neuen Termin und Tipps sowie Infos zum Thema med-con.

Trotz heisser Hände immer cool zu bleiben, wünscht Dir

Frank

02) Neues bei Reikiland.de

Die News:

ReikiPortal überarbeitet – 05.08.2003 – 21:37
Heute ging das ReikiPortal mit neuer Software online. Ab jetzt kann ich seine Inhalte von jedem internetfähigen PC aus pflegen. Gleichzeitig kann jeder Nutzer neue Seiten oder Veränderungen anmelden. Sicher werde ich weiterhin alle Änderungen parallel auch im Open Directory Project durchführen. Doppelte Meldungen sind also unnötig. Die neue Software bietet ausserdem eine Übersicht über die meistgefragtesten Links und alle vorgenommenen Änderungen.

Neue Rezis und ReikiCards – 12.07.2003 – 12:03
Seit heute sind aktuelle Rezensionen online (siehe Informationen > Rezensionen). Passenderweise präsentiert sich dazu auf der Startseite ein neuer Buchtipp für Reiki-Einsteiger. Seit einigen Tagen finden sich im Service-Bereich auch vier neue eCards: zwei Seelenbilder von Andrea Leitold und zwei Kraftbilder von Cornelia Bihl (zwei weitere wurden überarbeitet). Viel Spass!

Siehe http://www.reikiland.de/info/news/

Tutorial "Einführung in das Internet"
Einige ältere Artikel aus dem ReikiNewsletter zum Thema Internet sind mittlerweile in ein Open Content Project aufgegangen. Wer also neu ist im Internet und endlich Bescheid wissen will, findet dort viele Tipps. Online lesen oder Download via http://www.wolke23.de/lernen/


03) Rund um die ReikiRose

Personelles:
Seit dem letzten Newsletter kamen Holger und Sachit als neue ForenAdmins hinzu. Vielen Dank!

Treffen:
Das nächste Community-Treffen der ReikRose ist am Rande des Reiki-Festivals in Gersfeld geplant. Näheres dazu wird im Vorfeld im ReikiForum angekündigt werden, im Board ReikiRose.

ReikiNewsletter:
Auch hier gab es eine grosse Umstellung. All die letzten Jahre wurde der Newsletter über eCircle (später domeus) versendet. Dies führte dazu, dass man erst einen Account bei domeus beantragen musste, ehe man den Newsletter erhielt. Nicht, dass dies viele vom Abo abgehalten hätte. Aber es machte die Sache unnötig kompliziert. Dazu kamen zeitweilige Serverprobleme bei domeus.
Nachdem ich nun den Newsletter nur noch unregelmässig herausgebe, bestand zudem die Gefahr, dass domeus diese Gruppe nach zu langer Untätigkeit von alleine löscht. Deshalb läuft der Newsletter nun mit einem eigens dafür programmierten Programm direkt auf Reikiland.de. Die Gruppe bei domeus habe ich gelöscht. Wer die Anmeldeboxen für den Newsletter auf seinen Webseiten eingebaut hat, den bitte ich darum, diese zu entfernen. Möglicherweise werden irgendwann neue bereitstehen. Solange kann direkt auf http://www.reikiland.de/info/news/rnl/ verlinkt werden.
Ich hoffe jedenfalls, dass das neue System korrekt arbeiten wird. Es wurde zwar bereits bei meinem Schüler-Newsletter erfolgreich getestet, doch ist die Abonennten-Zahl dort doch etwas kleiner. Mögliche Fehler bitte ich an dieser Stelle zu entschuldigen.


04) med-con und das einzig wahre Reiki

Wer seine eMail-Adresse einmal irgendwo publik gemacht hat, der kennt vermutlich die Firma Medicus Consult und ihre zum Teil mehrfach pro Woche erscheinenden Newsletter aus eigenem Erleben. Kaum beschloss der Gesetzgeber auf Betreiben der Heilpraktiker-Lobby, dass Reiki-Behandlungen nur noch von Ärzten und Heilpraktikern angeboten werden dürfen, präsentierte sich med-con als Retter in der Not. Dabei arbeitet diese Firma aus meiner Sicht mit einer geschickten Mischung von Information und Polemik, von real existierenden Kritikpunkten an der Reiki-Szene und reisserischen Überhöhungen und nutzt die Ängste und Unsicherheiten vieler Reiki-Menschen aus, um ihre Dienste zu verkaufen.

Im ReikiForum haben andere User und ich bereits viele der Falsch-Informationen oder nicht nachprüfbaren Behauptungen von med-con auseinandergenommen. Auch das Reiki-Magazin hat bereits darüber berichtet (vgl. Ausgabe 2/2003, S. 4) und versucht, der Desinformation entgegenzuwirken. Deshalb möchte ich mir an dieser Stelle einiges sparen.

Mittlerweile bietet med-con Ausbildungen und Zertifikate in einem "sauberem Reiki" an. Eine der hervorstechenden Eigenschaften dieses med-con-Reiki: "Mit dem sauberen Reiki setzen Sie die Kräfte und Energien aktiv und bewußt ein. Sie sind weder ein auserwählter Prophet, noch ein sogenannter ‚Kanal‘, der nur Transportmittel dritter Energien ist. Sie verwenden eine Kraft und eine Energie, die aus Ihrem Geist und aus Ihrem Körper kommt und von Ihnen eigenverantwortlich moduliert wird." (Sonderinformation "Sauberes Reiki"/Heil-Reiki vom 06.08.03)  Sicher liesse sich trefflich darüber streiten, was med-con mit dem letzten Satz genau meint. Es scheint allerdings im Kontext nahezulegen (und diese Annahme wird durch das Wettern gegen "kosmische" oder "universelle Energie" gestützt), dass das "saubere Reiki" mit Reiki im eigentlichen Sinne nichts zu tun hat. Und dies legt nahe, dass das "kosmische Sendungsbewusstsein" und Guru-Gehabe manch esoterisch abgehobener Reiki-Praktiker im med-con-Reiki nur durch einen weiteren Ego-Trip ersetzt wird.

Nun hat bereits die T.R.T.A.I  um Dr. Barbara Ray und ihr Radiance-Stil alle anderen Reiki-Stile dadurch abgewertet, dass sie ihr Reiki als "wirkliches" und "authentisches" Reiki bezeichnen. Die med-con Formulierung des "sauberen Reiki" impliziert, dass alle Reiki-Lehrer, die nicht von med-con zertifiziert sind, ein "unsauberes, dreckiges, verschmutztes", eben kein "sauberes Reiki" praktizieren. Während die Radiance-Leute allerdings ihr eigenes, eher verstecktes Süppchen kochen, schickt Medicus Consult seit ca. Ende 2002 ihre Newsletter in grosser Zahl unter die Leute. Laut eigenen Angaben in einem Forum geschieht dies in einer Auflage von 4000 Stück. Wenn ich bedenke, dass allein ich jeden Newsletter gleich mehrfach erhalte und Dutzende von Usern im ReikiForum ihn ebenfalls nie bestellt haben, aber dennoch damit zugemüllt werden, ist klar, wie bedeutungslos diese Zahl ist.

Die "Aktion sauberes Reiki" ist mir persönlich relativ egal. Sicher habe auch ich mir schon oft gewünscht, das Usui-System würde mit mehr Achtsamkeit gelehrt und weitergegeben. Oder wenn jemand die alten Systeme verändert, dass sie dann mit einem aussagekräftigen, nicht abwertenden Namen gekennzeichnet werden. Dass dies möglich ist, zeigt die Vielzahl an Stilen wie Karuna-Reiki, Seichem, Rainbow-Reiki etc. Leider entspricht vieles, was allgemein unter Reiki oder "traditionellem Usui-System" läuft, weder dem alten westlichen Stil noch dem japanischen, sondern ist ein persönlicher Stilmix des jeweiligen Lehrers. Und oft genug weiss derjenige noch nicht einmal, bei welchen Stilen er sich bedient hat. Diese Vermischung mag durchaus ein Bedürfnis nach Klarheit fördern. Andererseits ist klar: Alles dies ist Reiki, ist Arbeit mit der universellen Lebensenergie. Aus meiner Sicht sollten wir dies nie vergessen: Es gibt etwas trennendes, was das eigene Tun klarer hervortreten lässt und sichtbar macht. Und es gibt etwas verbindendes, das wir alle gemeinsam haben: die Arbeit mit einer wundervollen Kraft, die uns wachsen lässt.

Ich selbst bin gewiss noch weit von jeglicher Erleuchtung oder anderen möglichen Endpunkten einer menschlichen Entwicklung entfernt. Es ist mir auch relativ egal. Hauptsache, ich sehe einen Berg vor mir, dessen Ersteigung mich wieder ein Stück weiter voran auf meinem Weg bringt. Mein wichtigstes Thema dieser Jahre ist die Achtung meiner Grenzen und der meiner Mitmenschen. Und die Firma med-con trampelt genau hierauf herum: indem sie Menschen ungefragt mit ihrer Werbung bombadiert, und indem sie die Bitten, dies zu unterlassen, ignoriert. Deshalb habe ich beschlossen, an dieser Stelle tätig zu werden. Jeder, der sich von med-con belästigt fühlt, kann auf Reikiland.de mehrere vorbereitete Vordrucke herunterladen, und mit diesen bei verschiedenen Institutionen Beschwerden vorbringen: http://www.reikiland.de/service/download.php

Diskussionen und weitere Infos zu diesem Thema im ReikiForum unter http://www.reikiforum.net/phpBB2/viewtopic.php?t=1122


Tipp und Werbeeinblendung:

Beste Ergebnisse in Sachen Anti-Spam zeigt m.E. derzeit der Provider GMX. Bestellungen für GMX ProMail
mit 250 MB Mailbox-Speicherkapazität, unbegrenzter Aufbewahrungszeit für e-mails, Unified Messaging Services inkl. Fax-Versand, GMX Einschreiben, 7-fachem Spamschutz, 50 FreeSMS/Monat und Profi-Virenschutz für 2,99 Euro pro Monat
incl. einer Festplatte fürs Handgelenk sind möglich unter http://www.profiseller.de/shop1/mega/index.php3?shop=16&ps_id=P1813900

Sehr zu empfehlen: Die GMX-AntiSpam-Tipps unter http://www6.gmx.net/de/cgi/antispamtipps?LANG=de&AREA=infoservice


05) med-con Teil 2

Aufgrund von Infos, die kurz vor dem Absenden dieses Newsletters eintrafen, hier noch weitere Ausführungen:

Noch fehlt in Deutschland eine spezielle gesetzliche Grundlage zum Thema eMail-Werbung. Aber es hat sich eine einheitliche Rechtssprechung herausgebildet. Aufgrund derer liegt "bei Gewerbetreibenden mit der unverlangten Zusendung von Werbe-E-Mails ein Eingriff in das Recht am so genannten eingerichteten und ausgebüten Gewerbebetrieb sowie bei Privatpersonen eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts vor." [1] Hier bieten sich bereits erste Ansatzpunkte.
Ausserdem muss in Deutschland bis spätestens Oktober 2003 EU-Recht umgesetzt werden, dass der Versender einer Werbe-Mail vor der Zustellung die Erlaubnis des Empfängers einholen muss. Dies tut med-con mit der bisherigen Praxis definitiv nicht. Zu erwarten ist, dass med-con gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) verstösst, das im Neuentwurf des Paragrafen 7 eine solche Werbeform für nicht zulässig erklärt (die Ausnahmen treffen nur auf Kunden von med-con zu). Zwar beschränkt sich der Kreis derer, die rechtlich vorgehen können, u.a. auf direkte Mitbewerber – aber seit med-con seine Kurse im "sauberen Reiki" anbietet, trifft dies m.E. auf alle Reiki-Lehrer zu! Noch besser wäre natürlich, wenn die Reiki-Verbände FGR, BFR und IFR tätig würden – dies wäre sicher ein interessantes Thema für das gemeinsame Symposium während des Reiki Talks Specials im September in Berlin.

Übrigens habe ich gerade einen Brief der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V. erhalten, dass sie entsprechend der Beschwerde in Sachen med-con tätig werden. Da auch beständig weitere Mails von med-con im 3-Tages-Rhythmus eintreffen und 1&1 Puretec darüber informiert wurde, ist bald mit Änderungen zu rechnen.

 

06) Aktuelle Tipps

August 2003:
Merlin’s Magic: Reiki – Space of Peace and Love
Windpferd Verlag, Aitrang 2003, 72’30 min., 19,90 Euro
Mehr dazu unter: http://www.reikiland.de/info/rezis/musiktipps.php#aktuell
Oder direkt bei Amazon bestellen: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3893859845/frankswebsite08

Juli 2003:
Dieter Stahl: Gesund und fit durch Reiki
Oesch Verlag, Zürich, 2001, 140 Seiten, 12,90 Euro
Mehr dazu unter: http://www.reikiland.de/info/rezis/buchtipps.php#aktuell
Oder direkt bei Amazon bestellen: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3896981102/frankswebsite08


07) Reiki-Termine

Herbstretreat, vom 13.-20.09.03 in Foutia-Monemvassia, Griechenland.
Kontakt: Maria Kumb & Fokke Brink, Fon: 0030/27320/66188, eMail: reiki4u2@acn.gr Web: http://www.geocities.com/mhalta/reiki/

Reiki Talks Special, vom 20.-21.09.03 in Berlin.
Podiumsdiskussion mit Peter König (FGR), Bill Lehmann (IFR), Micaela Zabel (BFR), Jürgen Kindler und Oliver Klatt (Reiki Magazin)
Kontakt: Melanie Frericks, Fon: 030/44042130, eMail: verwaltung@reiki-magazin.de, Web: http://www.reiki-talks.de

Reiki-Symbole Intensiv-Seminar mit Don Alexander, vom 03.-05.10.03 in Berlin
Kontakt: Bernd Leichter, Fon: 030/2182872, eMail: reiki_leichter_inkarnation@hotmail.com

11. Reiki-Festival, vom 03. – 05.10.03 in Gersfeld/Rhön.
Kontakt: Reiki-Treffen e.V., c/o Monika Atanasov, Am Försterhof 26, D-21401 Thomasburg, Tel.: 05859/978222, Fax: 05859/978224, eMail: elemon.train@t-online.de. Weitere Infos und Online-Anmeldung unter http://www.reiki-festival.de.

Fortbildung japanische Reiki-Techniken nach Dr. Mikao Usui mit Frank Petter, 10.-12.10.03 auf dem Johanniterhof/Schwarzwald
Kontakt: Johanniterhof, Fon: 07721/63315, eMail: info@johanniterhof.de

Reiki-Symbole-Workshop mit Fokke Brink und Maria Kumb, 25.-26.10.03 in Ahlerstedt-Ahrensmoor.
Kontakt: Hildegard Martens, Fon: 04166/7419, eMail: hildegardmartens@nikocity.de

Reiki-Symbole-Workshop mit Fokke Brink und Maria Kumb, 01.-02.11.03 in Bielefeld.
Kontakt: Maria Salins, Fon: 0521/121296, eMail: salins@gilead.de

Orientierungswochenende Gesundheitspraktikerausbildung für Reiki-Praktizierende und andere Energiearbeit (DGAM), 22-23.11.03 in Nottuln bei Münster mit Gerhard Tiemeyer und Christine Schlatter
Teilnahme ist Voraussetzung für die Ausbildung von Dezember 2003 bis April 2004
Kontakt: Christine Schlatter, Fon: 02502/8762, eMail: lichtpfade-christine@web.de oder info@dgam.de

Du hast interessante Termine von überregionalem Interesse (keine normalen Reiki-Kurse!)? Dann maile sie als ganz normalen Text an info at reikiland.de.

08) Impressum

Dieser Newsletter wird herausgegeben von Reikiland.de. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Du hast interessante Beiträge für den Newsletter? Dann maile sie an info at reikiland.de.
Newsletter abbestellen? Online bei Reikiland.de unter http://www.reikiland.de/info/news/rnl/
Adressenänderung, Neubestellung? Bitte abmelden (siehe oben) und gleich anschliessend einfach neu bestellen.
Verantwortlicher Redakteur: Frank Doerr, Friedensstr. 13, 61440 Oberursel

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort