Gründung der ersten Deutschen Reiki-Partei

Reiki ParteiAn diesem Wochenende erfolgte die
Gründung der ersten Deutschen Reiki-Partei in Rotenburg. Das
Reikiland war bei der Gründungsversammlung eingeladen und hatte
die Chance, als erstes Magazin mit der Vorsitzenden Dr. Angelina
Premsana Thumm am Rande dieser Veranstaltung ein Interview zu führen,
das wir hier in Auszügen wiedergeben. 

 


Reikiland: Frau Thumm, herzlichen
Glückwunsch zur erfolgten Gründung.

Premsana: Danke. Aber nenn mich doch
bei meinem Seelennamen Premsana und lass uns zum liebevolleren „Du"
übergehen.

Reikiland: Gern. Wie realistisch
schätzt Du eure Chancen ein, in den Bundestag einzuziehen?

 

Premsana: In Deutschland gibt es etwa
62 Millionen Wahlberechtigte. Bei einer wahrscheinlichen
Wahlbeteiligung von ca. 75% geht es also um etwa 46,5 Millionen
Stimmen. Um die 5%-Hürde zu bewältigen benötigen wir
also mindestens 2,3 Millionen Stimmen, was exakt der geschätzten
Mindestanzahl deutscher Reiki-Praktizierenden entspricht. Und
natürlich hoffen wir auf einen Zustrom an Protestwählern.

Reikiland: Ein Einzug in den Bundestag
wäre natürlich fantastisch. Doch wie wollt ihr mit so
wenigen Mandaten Einfluss auf die Politik nehmen?

Premsana: Wir hoffen auf die
Unterstützung der Parlamentarier anderer Fraktionen. So sind wir
beispielsweise überzeugt, die Grünen für eine
Unterstützung unserer Energiepolitik gewinnen zu können.

Reikiland: Welche konkreten Ideen habt
ihr hier vorzuweisen?

Premsana: Du weißt selbst um die
Möglichkeiten der universellen Lebensenergie. Nur unsere
Vorstellung setzt uns Grenzen in der Anwendung. Du hast sicher schon
davon gehört, dass Menschen Batterien mit Reiki aufladen oder
dieses Phänomen selbst schon erlebt. Oder?

Reikiland: Ja, das stimmt.

Premsana: Siehst Du. Mitglieder unserer
Partei forschen zur Zeit dahingehend, den gesamten Energiebedarf der
Bundesrepublik Deutschland mittels Reiki decken zu können.

Reikiland: Bitte? Wie soll das möglich
sein?

Premsana: Zum einen haben wir
zahlreiche Vertreter von Reiki-Stilen, die sich im Internet als
besonders machtvoll anpreisen, zu Tests eingeladen. Wir hoffen auf
Möglichkeiten, den Reiki-Fluss von Praktizierenden um die dort
angegebenen Faktoren steigern zu können. Wir werden dann alle
Arbeitslosen und Hartz IV Empfänger kostenlos in Reiki einweihen
lassen und diese als „Reiki-Kraftwerke" in Brot und Arbeit
nehmen. Dadurch werden wir mit einem Schlag das Energieproblem lösen,
können Kernkraftwerke und Kohleschleudern vom Netz nehmen, die
Zersiedelung der Umwelt mit den angeblich ökologischen
Windkraftwerken stoppen und gleichzeitig erreichen wir den Traum der
Vollbeschäftigung.

Reikiland: Das klingt fantastisch!

Premsana: Das ist es auch. Außerdem
werden wir Ausbildungsprogramme für alle Bundesbürger
initiieren. Künftig soll beispielsweise bei jeder Anmeldung eines
Kraftfahrzeuges ein Reiki-Zertifikat vorgelegt werden.

Reikiland: Warum dies?

Premsana: Wir arbeiten an
Weiterentwicklungen der Motoren, die mittlerweile in strombetriebenen
Kraftfahrzeugen üblich sind. Anstatt Elektro-Tankstellen
anfahren zu müssen, kann künftig jeder Autobesitzer seinen
Wagen selbst mit Reiki auftanken. Oder der Beifahrer kann während
der Fahrt mit Fernreiki für notwendigen Nachschub sorgen.
Gleiches planen wir im Bereich der Wärmegewinnung. Ist Dir klar,
dass wir mit diesem Gesamtkonzept den gesamten CO2-Ausstoß der
Bundesrepublik Deutschland auf Null bewegen können? Wir werden
die Erde vor dem Klimawandel retten können!

Reikiland: Ich bin begeistert. Ihr habt
bereits jetzt meine Stimme!

Premsana: Und das ist noch nicht
alles…

Reikiland: Erzähl.

Premsana: Wir wollen natürlich
auch den Außenminister der Bundesrepublik stellen und die
Außenpolitik maßgeblich mitgestalten.

Reikiland: Wir wollt ihr dies
erreichen?

 

Premsana: Wir werden bei der ersten
Sitzung des Bundestags alle anwesenden Parlamentarier in Reiki
ferneinweihen. Ich weiß, dass dies nicht unbedingt eure
Zustimmung findet, aber angesichts der vielen Probleme geht es hier
um das Überleben der Menschheit! Wir werden damit eine
vollkommene Transzendierung des längst überholten
Rechts/Links-Parteienwesens erreichen. Egal, ob CDU, SPD oder FDP: in
der Tiefe ihres Herzens werden alle Abgeordneten auch Mitglieder der DRP sein! Wir werden auf einen Schlag die absolute Mehrheit haben!

Reikiland: Könntest Du unseren
LeserInnen denn konkrete Beispiele für eure außenpolitischen
Maßnahmen nennen, die solch drastische Schritte rechtfertigen
würden?

Premsana: Sicher. Aktuell werden gerade
Tornados nach Afghanistan geschickt. Kannst Du Dir vorstellen,
wieviel Millionen Euro dies verschlingt? Und was bringt es
letztendlich? Nichts! Wir dagegen werden gezielt Fernreiki in
Krisengebiete senden. Oder die damalige Irak-Krise. Anstatt einen Krieg zu
beginnen, hätten wir gezielt mit Reiki die Höheren Selbste
von Osama Bin Laden und Saddam Hussein kontaktiert.
Krisenintervention mit Engeln und Aufgestiegenen Meistern, das ist
unsere Zukunft, nicht der Einsatz von Massenvernichtungswaffen!

Reikiland: Wie wollt ihr denn genug
Reiki-Praktizierende für solche Aufgaben zusammenbringen?

Premsana: Gemäß unserem
Parteimotto „Licht und Liebe für alle" werden wir –
nachdem alle Bundesbürger in Reiki eingeweiht worden sind –
der Tagesschau des ersten deutschen Fernsehens seine alte Bedeutung
auf neue Weise zurückgeben. Stell Dir vor: Jeden Abend, Punkt 20
Uhr, wird unsere Kanzlerin Angela Merkel – die nun endlich ihrem
lichtvollen Vornamen gerecht werden kann – eine gemeinsame
Fernreiki-Sitzung aller Bundesbürger eröffnen. Stell Dir
das vor: Bis zu 80 Millionen Bürger schicken gleichzeitig
Fernreiki! Euer Reiki-Radius-Chat in gigantischem Ausmaß! Der Maharishi-Effekt in Hochpotenz! Statt passivem Konsum
von Hiobsbotschaften aktiver Einsatz für Krisenregionen!

Reikiland: Das könnte die Welt
verändern.

Premsana: Richtig. Glaub mir, wir haben
viele Ideen. Unsere Programm enthält massive Innovationen auch
in der Gesundheits- und Familienpolitik oder hinsichtlich von
Ernährung und Landwirtschaft. Das Leben wird schöner,
einfacher und liebevoller mit der Deutschen  Reiki Partei! Wer
braucht beispielsweise noch eine dicke Schwarte wie das Bürgerliche
Gesetzbuch, wenn er sich nach den Empfehlungen Mikao Usuis richtet:
Gerade heute ärgere dich nicht, sorge dich nicht, arbeite hart,
sei freundlich, sei dankbar. Wenn Du eine bessere Zukunft willst,
wähle die Deutsche Reiki Partei!

Reikiland: Ich danke Dir für
dieses Gespräch.

Premsana: Ich danke Dir für Deine
Aufmerksamkeit. Licht und Liebe für Alle!

 

Nachtrag vom 02.04.07:

Die ganze Wahrheit um die erste Deutsche Reiki-Partei findet sich an dieser Stelle im Reikiland-Forum

 

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

6 Antworten zu “Gründung der ersten Deutschen Reiki-Partei”
  1. Kobi sagt:

    Das sind doch mal Visionen, die sogar Spaß machen zu lesen, bei allen ernst gemeinten Weltverbessrungvorschlägen, die Entsagung und Mühe verlangen.

    Licht und Liebe,

    Weiter so…

  2. Lomarys sagt:

    danke frank…..ich lach mich kaputt.

    lieben gruss
    lomarys

  3. Michaela Ott sagt:

    Hei Frank,

    APRIL-APRIL sag ich ma dazu… Und ausserdem sag ich noch ganz liebe Grüsse von mir an dieser Stelle an Dich.

    Michaela

  4. J.B.E. sagt:

    s. Kommentartitel!

  5. Regina Zipfl sagt:

    Also FAST wäre ich drauf reingefallen!
    Aber die Idee hat was!

    Regina

  6. ingrid konrad sagt:

    Netter Aprilscherz- aber enthält tolle Impulse!!

    Viele Grüsse ingrid

Schreibe eine öffentliche Antwort