Juliane Werding eröffnet Heilpraxis mit Reiki

090326-juliane-werding-reiki.jpg
Wer kennt sie nicht? Juliane Werding, deutsche Sängerin, Liedermacherin, zweifache Mutter und mittlerweile auch Heilpraktikerin. Bekannt durch den Talentschuppen, den Song „Am Tag, als Conny Kramer starb“ (1972, Original von Joan Baez) und zahlreiche weitere Hits wie „Wenn du denkst, du denkst“ (1975) oder „Nacht voll Schatten“ (1983, Original von Mike Oldfield „Moonlight Shadow“).

Auszeichnungen wie Bravo Otto, die Goldene Europa, der Silberne Löwe von RTL und die Goldene Stimmgabel.
Gold und Platin, Song des Jahres und Künstlerin des Jahres (ZDF). Eine
kreative und erfolgreiche Frau, die nun in Starnberg Reiki anbietet.

Anfang der 80er arbeitete Juliane Werding im Bereich der Public Relations, bevor sie 1985 ihre Ausbildung als Heilpraktikerin begann. Dieses Jahr hat sie sich aus dem Showgeschäft zurückgezogen und konzentriert sich jetzt auf ihre Tätigkeit als Heilpraktikerin, die neben klassischer Homöopathie, Spagyrik, Bachblüten, Akupunktur und Akupressur, Heilhypnose und Radionik eben auch Reiki anbietet.

Für mich als Chefredakteur dieses Online-Magazins spielen auch subjektive Dinge eine Rolle. Zum einen stand ich ihrem ersten großen Erfolg „Am Tag, als Conny Cramer starb“ kritisch gegenüber, da er meines Erachtens der klassischen, längst widerlegten Argumentation der Hanf-Prohibition „Cannabis als Einstiegs-Droge“ folgte („Und aus den Joints, da wurden Trips, es gab keinen Halt auf der schiefen Bahn“) und entsprechenden Gesetzen in der Bevölkerung Rückhalt gewährte – während heute Forschungen belegen, dass Cannabis gerade im medizinischen Bereich, beispielsweise bei MS-Kranken, eine hilfreiche Rolle spielen kann.

Andererseits hatte ich bei Julina Werding immer den Eindruck, dass sie ihren Weg mit einem Bewusstsein geht, der bei einem „Schlagerstar“ ungewöhnlich ist. Ein Verständnis aufgrund der dreifachen Parallelen zu meinem eigenen Lebenslauf: 17 Jahre Bühnenlaufbahn als Rock-Musiker mit Musikern von Deep Purple, The Can oder Embryo, Reiki-Meister und derzeit Inhaber einer Agentur für Online-Markeing. Aus diesen Erfahrungen muss ich einfach wertschätzen: Diese Frau hat eine Menge Dinge erreicht, die zeigen, was für ein starker Mensch sich hinter dem bekannten Namen befinden muss!

Die Praxis von Juliane Werding befindet sich in Starnberg, ca. 25 Kilometer südwestlich von München. Vielleicht mag das Reiki Magazin ja ein Interview mit dieser außergewöhnlichen Frau führen.

Quellen:

Die Praxis-Seite: http://www.praxis-juliane-werding.de/
Juliane Werding bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Juliane_Werding

Bücher

Juliane Werding hat – u.a. zusammen mit Ihrem Lebensgefährten, dem Theologen Uwe Birnstein – folgende Bücher publiziert:

Huren, Heuchler, Heilige. Interviews mit Menschen der Bibel sowie
„Sagen Sie mal, Herr Jesus und andere Interviews mit Menschen der Bibel“ (nur noch gebraucht lieferbar)

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin's Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

7 Antworten zu “Juliane Werding eröffnet Heilpraxis mit Reiki”
  1. Sheelara sagt:

    finde ich, daß Juliane jetzt doch wieder eine Praxis aufmacht. Die Freundin einer Freundin war vor vielen Jahren mehrfach in ihrer damaligen Praxis in München und angeblich hätte Juliane damals gesagt (in etwa), daß die Menschen wollen, daß sie singt, aber daß sie ihre Gesundheit nicht einer Sängerin anvertrauen wollen. Meines Wissens hatte sie daraufhin ihre Praxis wieder geschlossen.

    Daß sie Reiki praktiziert, habe ich vermutet. Kurz vor meiner ersten Reiki-Einweihung erschien eine der zwei CDs, die ich von ihr besitze, "Sie". Hier gibt es ein Lied, das beginnt so (ich hoffe, das Zitat ist erlaubt?):

    Ich leg Dir sanft die Hände auf
    und fühle Deinen Puls in mir
    weich und schwebend
    Ich seh durch deine Haut hindurch
    geh an deinen Venen lang
    such das Leben
    trink dieses Licht
    Alles wird gut
    spürst du es nicht?
    Alles wird gut.

    Dieses Lied hat stark zu meiner Sehnsucht nach einer solchen Erfahrung beigetragen und ist unbewußt sicher zu einem Mosaikstein auf meinem Weg zu Reiki geworden.

    Davon abgesehen war ich 6 Jahre alt, als sie von Conny Kramer sang, und sie war mein Idol, weil endlich mal jemand öffentlich über den Tod sang und darüber, daß es so etwas wie Schmerz und Trauer geben darf, wenn jemand stirbt.

    Jedenfalls wünsch ich Juliane Werding alles erdenklich Gute auf ihrem Weg und vor allem, daß viele Menschen den Weg zu ihr finden und sie nicht nur als Sängerin sehen mögen.

  2. Renate Leister sagt:

    seit 30 Jahren berührt mich Julianes Musik ,teils finde ich sie sehr mystisch,
    aber immer berührend. ich bin 55 Jahre und bin seit einem Jahr auf einen Roll-
    stuhl angewiesen set man vor 2 Jahren MS diagnostiziert hat.
    Jetzt verfolge ich über den Computer den Lebensweg Julianes.

    Danke für Deine Musik Juliane!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Lara-Anita sagt:

    Ich fühlte Juliane in meine Zeit, in mein Leben und immer wieder kommt „Sie“ oder auch nur ein Stück von Ihr zu mir zurück… 2009 eröffnete Sie Ihre Praxis und ich lernte immer mehr mit dem Leben, Tot und alles weitere damit um zu gehen… einfach zu leben und weiter zu machen. Heute habe ich meinen 3. Grad und freu mich immer wieder helfen zu dürfen, egal wann und wo.
    Ich kann sagen es ist schön immer wieder mal in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu ziehen.
    Und irgendwann gibt es wieder Musik von Juliane, ich glaube fest daran.
    Bis dahin höre ich „SIE“, Nena und viele andere die auf den gleichen WEG sind…

  4. klaus z. sagt:

    Ich liebe Julianes Musik seit ich sie das erste mal singen hörte . Es ist wunderbar und öffnet mein herz . Ich bin 55 Jahre und , immer wenn ich ihre lieder höre , fange ich das Träumen an .
    Ich wünsche Juliane ein wunderbares , erfülltes leben mit ihrer Praxis .
    Im prinzip hilft sie den menschen nun direkt , und nicht erst über das medium MUSIK .
    Sie ist eine tolle frau .
    Ganz liebe Grüße .

  5. Christian.P sagt:

    Sie ist eine besondere Frau, egal was Sie macht sie berührt die Person/Menschen.

  6. Jens Apel sagt:

    Sie hat meine Jugend mit geprägt, ich sehe Sie heute noch gerne und höre mir Ihre Musik immer wieder auf YouTube an. Ihre Lieder haben einen immer bewegt sie ist ein ganz tolle Frau mit einer zauberhaften Stimme, die immer wusste was sie macht. Heute nun als Heilpraktikerin.Ich hoffe Sie hat Ihre Bestimmung gefunden und ist Glücklich, über eine Tournee von Ihr würde ich mich natürlich ganz besonders freuen. Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich ein tolles Leben, sie sind eine bewegende Frau, wundervoll und liebenswert!

  7. klaus sagt:

    Ich hab sie immer in meinem Herzen