Reiki Magazin 2/2019: Freude & Licht

Reiki Magazin 2 2019

Reiki Magazin – die aktuelle Ausgabe 2/19 ist ab 25. März 2019 erhältlich.

„Die Wiederentdeckung der Spiritualität“: Oliver Klatt führte ein bemerkenswertes Interview mit Rupert Sheldrake, einem der international wirkenden Vordenker eines neuen Weltbildes, das Spiritualität und Wissenschaft miteinander verbindet. Vielen ist er durch seine These der morphogenetischen Felder bekannt.

In dem ausführlichen Interviewgespräch geht es um Themen wie universelle Lebensenergie, „Flow“, die wissenschaftliche Erforschung von Meditations- und Dankbarkeitspraktiken & um die Frage, wie man der Dominanz des wissenschaftlichen Weltbildes in der westlichen Welt am besten konstruktiv begegnet – in der Frühjahrsausgabe des Reiki Magazins (2/19).

Weitere Themen in dieser Ausgabe sind:

  • „Reiki für Senioren“ – Franziska Rudnick berichtet vom mittlerweile zweiten Senioren- und Pflegezentrum der SenVital-Gruppe, wo Reiki für die Bewohner angeboten wird: im Göttinger Luisenhof
  • „Wo geht es hin, ProReiki?“ – Interview mit Angela Zellner, von Oliver Klatt, bei dem auch kritische Themen nicht ausgespart werden
  • „Partnerschaft und Reiki“ – Inspirierender Artikel von Manuela Schurk-Balles
  • „Reiki-Reise nach Bulgarien“ – Spannender Reiki-Reisebericht von Sabine Hochmuth
  • „Reiki im Fernsehen“ – Kolumne von Janina Köck
  • „Reiki in Französisch-Polynesien“ – Artikel von Isabelle d’Hennezel
  • Michaela Weidner berichtet von der Einweihung des neuen Reiki-Gedenksteins im Gersfelder Schlosspark
  • „Nachgefragt!“ – Ute Wehrend im Kurz-Interview
  • „Der Gedenkstein für Mikao Usui, Teil 22“, von Dr. Mark Hosak

u.v.m.

Auszug aus dem Interview mit Rupert Sheldrake:

Reiki Magazin 2 2019„Oliver Klatt: Was können wir tun, als spirituell Praktizierende, die keine Wissenschaftler sind, um ein besseres Standing bezüglich unserer eigenen Position zu erreichen, wenn Leute beispielsweise sagen: „Aber eine wissenschaftliche Studie hat dieses oder jenes gezeigt …“ Wie können wir der Dominanz des wissenschaftlichen Ansatzes in unserer westlichen Welt am besten begegnen?

Rupert Sheldrake: Dazu sollte man, so denke ich, materialistisch ausgerichtete Annahmen innerhalb der Wissenschaft erkennen lernen. Es handelt sich dabei um Annahmen. Es sind keine Beweise. Die Vorstellung, dass der Geist nichts anderes ist als Gehirnaktivität, ist eine Annahme. Es ist kein Fakt. Ich denke also, dass es wichtig ist, die Annahmen zu entwirren. Außerdem denke ich, dass es wichtig ist, Menschen, die dogmatisch wissenschaftlich orientiert sind, auch einmal herauszufordern. …“

Lies weiter … in der aktuellen Ausgabe des Reiki Magazins (2/19) die ab 25. März 2019 hier erhältlich ist: www.reiki-magazin.de/abonnement/probeheft-abonnement.html – als unverbindliches Probeheft oder im bequemen Abo.

Dieser Artikel wurde verfasst von Oliver Klatt

Oliver Klatt, 1994 in Reiki eingeweiht, erhielt im Jahr 2000 die Meister-Einweihung von Paul David Mitchell (USA). Er ist von Beginn an Mitglied der Redaktion des Reiki Magazins, seit 2001 in der Funktion als Chefredakteur, und gibt Reiki-Seminare in Berlin. Sein Wissen um die Ursprünge von Reiki vertiefte er in Fortbildungen bei Don Alexander (Großbritannien) und Swami Prem Jagran (Italien).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort