Reiki Magazin 3/2016: Innere Transformation

Reiki Magazin 3 2016

Die Sommerausgabe des Reiki Magazins, darin das lang erwartete Interview mit Tadao Yamaguchi mit dem Titel: „Die natürliche Fähigkeit zum Heilen …“ Auf Basis der Reiki-Lehren und -Praxis seiner Mutter, Chiyoko Yamaguchi, entstand unter Federführung von Tadao Yamaguchi Ende der 1990er Jahre der Reiki-Stil Jikiden Reiki. Das Interview mit ihm führte Gisela Stewart.

Außerdem u.a. in dieser Ausgabe:

Über eine groß angelegte, internationale Reiki-Konferenz in Australien vom Herbst 2015 („Usui-Jahr“) berichtet Paul David Mitchell, einer der 22 von Hawayo Takata eingeweihten Reiki-Meister, der mit dabei war, in einem informativen und atmosphärisch gelungenen Artikel. Exklusiv im Reiki Magazin!

Doktorarbeit über Reiki! Der holländische Reiki-Meister Jojan Jonker schreibt seine Dissertation über Reiki – und veröffentlicht sie als 600 Seiten langes Buch! Was bedeutet das für die „Welt der Wissenschaft“? Lies mehr darüber!

In einer renommierten psychiatrischen Klinik in den USA, dem Connecticut Valley Hospital, kam es zu einem tief gehenden Veränderungsprozess, hin zu einem neuen integrativ-medizinischen Konzept, der Belegschaft wie Patienten nachhaltig veränderte. Dabei spielt auch Reiki eine entscheidende Rolle. Der detaillierte Bericht über den mutmachenden Transformationsprozess innerhalb dieser Klinik kann auch als Ausgangspunkt für nötige Veränderungen in anderen, ähnlichen Kliniken weltweit dienen.

„Reiki ist göttliches Licht!“ Mary McFadyen, eine der 22 MeisterInnen, die von Hawayo Takata eingeweiht wurden, verschwand nach mehr als 30 Jahren Leben und Wirken als Reiki-Meisterin im Frühjahr 2011 spurlos (das Reiki Magazin berichtete in Ausgabe 1/2012). Bis heute ist unklar, ob sie noch am Leben ist oder ihren Übergang in die geistige Sphäre vollzogen hat. Im Gedenken an ihr Lebenswerk veröffentlicht das Reiki Magazin gelungene Fotos sowie prägnante Zitate von ihr rund um Reiki.

Auszüge aus dem Beitrag „Reiki ist göttliches Licht!“, mit essenziellen Aussagen über Reiki von Mary McFadyen:

„Ich habe keinen Zweifel daran, dass Reiki ein spiritueller Weg ist. Und dessen Stärke ist in jedem Fall, dass man keiner Gruppierung angehören muss, dass man an niemanden glauben muss, dass man kein Anhänger von jemandem oder irgendetwas sein muss, dass man sich keinem Glaubens- oder Regelsystem verschreiben muss – und so ist dieser Weg zugänglich für alle, überall auf der Welt, egal, welcher Religion man angehört, welches Glaubenssystem man hat.“ (Mary McFadyen)

„Reiki ist heute weit über die frühen Stadien hinausgegangen, und die Bedeutung, die die ersten Meister hatten, ist mittlerweile mehr oder weniger verdunstet. Es ist wahr: Wir waren alle Pioniere, und es war wunderbar, aber heutzutage ist Reiki so enorm verbreitet und so unterschiedlich (und in vielen Fällen auch verdorben), und so viele Menschen nutzen es voller Hingabe und verbreiten es in aller Welt, dass unsere Bedeutung sich radikal verringert hat.

Die Geschichte von Reiki ist interessant, aber auch nicht mehr. Das einzig Wichtige ist, dass Reiki der Welt (wieder)gegeben wurde, und die Wahrheit ist: wie, warum und durch wen ist nicht wirklich von Bedeutung. Meister kommen und gehen, Organisationen werden kommen und gehen, und jede/r wird im jeweiligen Moment seine Bedeutung haben – aber die Gesamtschau ist, dass Reiki ein Eigenleben führt und tun wird, was immer es tun wird.“ (Mary McFadyen)

Lies den ganzen Artikel, mit allen spannenden, wegweisenden Zitaten … in der aktuellen Ausgabe des Reiki Magazins (3/16) die ab 20.6.2016 hier erhältlich ist: www.reiki-magazin.de – als unverbindliches Probeheft oder im Abo.

Dieser Artikel wurde verfasst von Oliver Klatt

Oliver Klatt, 1994 in Reiki eingeweiht, erhielt im Jahr 2000 die Meister-Einweihung von Paul David Mitchell (USA). Er ist von Beginn an Mitglied der Redaktion des Reiki Magazins, seit 2001 in der Funktion als Chefredakteur, und gibt Reiki-Seminare in Berlin. Sein Wissen um die Ursprünge von Reiki vertiefte er in Fortbildungen bei Don Alexander (Großbritannien) und Swami Prem Jagran (Italien).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort