Reiki Magazin 4/18: Reiki unter Wasser

reiki magazin 1804 cover

Reiki Magazin – die aktuelle Ausgabe 4/18 ist ab 13. September 2018 erhältlich. „Reiki unter Wasser“: Als die Reiki-Lehrerin Cheri Wood mit dem Tauchen begann, wusste sie noch nicht, welch’ tiefgreifende Erfahrungen unter Wasser auf sie warteten. Im neuen Reiki Magazin berichtet sie in berührender Weise von ihren Erlebnissen mit Reiki bei Tauchgängen rund um die Bahama-Inseln – und von einem ganz besonderen Erlebnis mit einer gigantischen Meeresschildkröte.

Weitere Themen in dieser Ausgabe sind:

  • Interview mit dem Weisheitslehrer OM C. Parkin („Intelligenz des Erwachens“), von Oliver Klatt
  • „Ein neues Leben“, die Heilungsgeschichte eines siebenjährigen Mädchens, erzählt von Franziska Rudnick
  • „Meisterschaft in Reiki“, eine Reflexion von Bernt Jürgens
  • die neue Kolumne von Janina Köck, zum Thema „Selbstständigkeit mit Reiki“
  • „Die Reiki-Behandlung – das gute Setting“, von Kathrin Stein
  • „Nachgefragt!“ – Jojan Jonker, Organisator des 2022-Reiki-Events in Japan, im Kurz-Interview
  • „Heilung, Bewusstsein und Frieden“, über einen Kongress in Trinidad, veranstaltet von „Reiki Home“, Judith Krishna Kloers war dabei und berichtet
  • „Gnade und Mitgefühl“, über den Bodhisattva Guanyin und die Jungfrau Maria, von Oliver Klatt
  • „Der Gedenkstein für Mikao Usui, Teil 20“, von Dr. Mark Hosak
    u.v.m.

reiki magazin 1804 cover

Auszug aus dem Artikel „Gnade und Mitgefühl“ von Oliver Klatt:

„Was hat die Jungfrau Maria mit Bodhisattva Guanyin zu tun? Oliver Klatt macht auf mögliche Zusammenhänge zwischen beiden aufmerksam, auf Basis von Forschungen des Autors Martin Palmer.

In seinem 2002 veröffentlichten Buch „Die Jesus Sutras“ schildert Martin Palmer die Entdeckung eines alten christlichen Klosters in China. Damit verbunden war die Auffindung alter, christlicher Sutras, die, von der Christlich-orthodoxen Kirche ausgehend, im 7. Jahrhundert n. Chr. bis nach China gelangten. In einer dieser christlichen Sutras ist vom „Reinen Land des Friedens und des Glücks“ die Rede. Dabei handelt es sich offenbar um eine buddhistische Vorstellung, die hier Eingang in das christliche Sutra gefunden hat – wahrscheinlich um jene vom „Palast des zukünftigen Buddha Amida, der über das Reine Land herrscht“. Oder ist es vielleicht gar anders herum? Haben eventuell christliche Aspekte hier (auch) Einfluss auf buddhistische Vorstellungen gehabt? …“

> Lies weiter … in der aktuellen Ausgabe des Reiki Magazins (4/18) die ab 13. September 2018 hier erhältlich ist: www.reiki-magazin.de/abonnement/probeheft-abonnement.html – als unverbindliches Probeheft oder im Abo.

Dieser Artikel wurde verfasst von Oliver Klatt

Oliver Klatt, 1994 in Reiki eingeweiht, erhielt im Jahr 2000 die Meister-Einweihung von Paul David Mitchell (USA). Er ist von Beginn an Mitglied der Redaktion des Reiki Magazins, seit 2001 in der Funktion als Chefredakteur, und gibt Reiki-Seminare in Berlin. Sein Wissen um die Ursprünge von Reiki vertiefte er in Fortbildungen bei Don Alexander (Großbritannien) und Swami Prem Jagran (Italien).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort