Aktuelle Zeit: Di, 25.09.2018 01:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: So, 08.07.2018 10:34 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Fr, 10.04.2015 19:37
Beiträge: 57
Kennt sich hier einer mit Histaminintoleranz aus? Ich hab neulich gelesen, dass es dabei gut ist, den Darm zu "sanieren"/ zu unterstützen. Teure Präparate liegen mir nicht, sodass ich selbst wohl auf eine Kombination aus Flohsamen, Leinsamen, Heilerde und Oreganoöl zurückgreifen werde. Was mich aber sehr interessiert: Gibt es empfehlenswerte, hilfreiche Methoden (außer EFT), die ich selbst anwenden kann, die mich nicht irre viel Geld kosten?

Und wenn ich mit Reiki dran arbeiten würde, ich steh da gerade auf dem Schlauch, was wäre der beste Ansatz? Außer regelmäßig sich selbst Reiki geben? (Das ist nämlich leider aufgrund einer Traumatisierung für mich immer noch schwierig. Reiki bekommen nicht, aber selbst geben, ja.)


Ich weiß, die Reikifragen gehören woanders hin, aber ich möchte den Thread nicht splitten. Hoffe, das ist ok so.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: Di, 10.07.2018 17:26 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Fr, 10.04.2015 19:37
Beiträge: 57
Die Reikifrage ziehe ich zurück, aber an Antworten zum Rest bin ich noch interessiert. Danke!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: Mi, 11.07.2018 13:48 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2658
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
hallo StilleWasser,
für Darmsanierung schau dir das hier https://www.youtube.com/watch?v=7wY0EcDpxGQ mal an, ich bin zufrieden mit dem Ergebnis.

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: Do, 12.07.2018 15:21 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Fr, 10.04.2015 19:37
Beiträge: 57
Hallo Lehrling.

Danke. Ich hab mir das Video angeschaut und ein wenig quer gelesen. So ganz geheuer ist mir die Methode nicht, gebe ich zu. Mich erinnert das ein wenig an die MMS-Welle. Damals wusste ich auch nicht so genau, was ich davon halten sollte, fand es eher unheimlich. Aber trotzdem danke, ich hab mal wieder dazugelernt, was es alles gibt.

Liebe Grüße

StilleWasser


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: Do, 12.07.2018 23:17 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2658
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
MMS war deutlich komplizierter vor der Einnahme.
Vom Schlucken und Geschmack her ist das problemlos, finde ich. Die Darmbakterien geben deutlich kund, wie ihnen welche Nahrung mundet, und ich hab auch schnell gemerkt daß es genützt hat. In Südamerika ist es wohl an vielen Schulen tägliche Prophylaxe für die Kinder, auch bei den amerikanischen Soldaten soll es als Gesundheitsvorsorge Routine sein. Wobei eine Moderatorin mal anmerkte, ob es bei der amerikanischen Küche dann eine extra Belüftung für die Schlafräume gäbe? ;)

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: Fr, 13.07.2018 15:21 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Fr, 10.04.2015 19:37
Beiträge: 57
Hallo Lehrling. :)

Hast Du zufällig eine Idee, wo ich nach Ursprungsquellen suchen kann? Wenn das so gang und gäbe ist, müsste es ja noch woanders als auf deutschen Webseiten zu finden sein. Ich habe gerade kein Glück mit meiner Recherche.

So oder so fange ich aber tatsächlich vorsichtiger an, weil mit meinem Verdauungsapparat einiges nicht in Ordnung ist. Ich mag lieber die sanfte Tour. Sprich: Flohsamen, Heilerde, Oregano und Leinsamen. Und dann weiter sehen. Bei den Dingen weiß ich wenigstens, dass ich sie vertrage. Vielleicht hangel ich mich danach durch die Heilkräuter.

Geht mir oft so, dass ich beim Verfassen einer Frage noch nicht weiß, was ich will. Aber hinterher setzt es sich zusammen und dann ist der Weg erstmal klar. Neugierig bin ich trotzdem weiter, was es so gibt. Vielleicht springt mich ja noch was an, was mir nicht klar war oder ich noch nicht kenne.


Danke Dir!

Lieben Gruß

StilleWasser


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: Sa, 14.07.2018 11:02 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2658
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
Hallo Stille Wasser,
ich richte mich nach den Angaben von Dr.Karl Probst in dem Buch "der natürliche Weg zu Gesundheit und Heilung", und es gibt ja auch etliche Kurorte mit Schwefelquellen, die seit altersher genutzt werden. Wo du dich auch umschauen kannst ist bei pubmed, da sind auch Studien zu finden die es nicht in die Medien schaffen. Ich find mich da allerdings nicht zurecht, bin kein Organisationstalent :oops:

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Histamintoleranz und den Darm unterstützen
BeitragVerfasst: Sa, 14.07.2018 14:55 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Fr, 10.04.2015 19:37
Beiträge: 57
:applaus: Danke, Lehrling. Damit kann ich was anfangen.

Lieben Gruß

StilleWasser


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron