Aktuelle Zeit: Fr, 23.08.2019 06:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 10.06.2007 11:20 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 17.12.2001 02:00
Beiträge: 2655
Wohnort: 50676 Köln (Praxisadresse)
Reiki-Verband: ProReiki e.V.
Reiki-System: freie Reikilehrerin
Soweit ich weiß gibt es ganz viele Qi Gong Übungen. Mir bekannt sind auch die 18 Übungen - dann gibt es ja noch die 8 Brokatübungen usw. Es soll glaub ich bis zu 1000 oder 2000 (bin mir da jetzt nicht sicher) verschiedene Qi Gong Übungen geben.

LG
Janina

_________________
vom Reiki kanalisieren - zum Reiki Sein
Wer sich für die lanjährige, ehrenamtliche Adminarbeit
revanchieren möchte kann dies mit einem Buch tun :) Wunschliste


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 10.06.2007 16:38 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 06.01.2007 00:28
Beiträge: 583
...nicht zu vergessen dabei auch eher religiös motivierte Gruppen mit ähnlichen Methoden - etwa die Bewegung Falun Gong

_________________
"Mögen alle Besen nützlich sein"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 10.06.2007 22:09 
Ja Qi Gong bietet eine riesige Palette an Übungen, wobei die 18 Übungen und die 8 Brokatübungen auch als Alltagsübungen wohl hier die bekanntesten sind. Im Bereich der TCM findet dann noch oft spezifische Qi Gong Übungen ihren Einzug die direkt in Bezug zu einer Krankheit praktiziert werden können, zumindest habe ich es so erlebt.
Ich finde beim Qi Gong kommt es für mich darauf an das die Chemie zwischen Schüler und Lehrer stimmt und tiefes fundiertes Wissen dahintersteckt. Aber auch da wieder bitte jeder so wie er mag.

Gruß Mickie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 11.06.2007 15:43 
He es sieht so aus als ob ich nun einen QIgong Lehrer bekommen werde und das noch völlig umsonst, kann es sein das Gott ihn mir schickt um mich weiterzubilden? Gott schickt einem immer das was man gerade benötigt. Das seltsame ist nur das diese Persohn 27 Jahre alt ist genau wie der Yoga Lehrer den ich bekommen habe, mit dem ich nun schon seid fast einem Jahr zusammenarbeite auch umsonst^^
Naja jedenfalls unterichtet er mich hartes Qigong meint er, genau das was ich gesucht habe (für Kampfkünste als unterstützung) beinhaltet so sachen mit abhärtung, auf etwas schlagen geschlagen werden und chi leiten, Atmen und visualisieren. (und kein frauenqigong :upside: )
Freu mich schon total drauf. Ich berichte euch mal mehr demnächst wenns wen interressiert.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 12.06.2007 09:40 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.11.2002 17:57
Beiträge: 1301
Qigong kann man sich wie ein Fächer vorstellen - von Übungen im Liegen mit ausschließlich innerer Bewegung bis Übungen in schweißtreibenden Positionen mit Bewegungen die mit äußerster Härte durchgeführt werden. Die Übungen haben daher entsprechende Zielsetzungen und Wirkungen.
Um Qi erstmal zu spüren und damit ein wenig zu spielen würde ich er etwas subtilere Übungen empfehlen wie z.B. Übungen aus dem Wudang Qigong.

Sachit :D

_________________
Lerne deine Kränkungen nicht mehr auswendig ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 13.06.2007 08:20 
Hi Energizer,

schön das sich für dich ein Weg aufgetan hat um dein Qi Gong zu erweitern, wünsche dir viel Spass mit deinem Lehrer und bin gespannt wie dir das bewegte Qi Gong gefällt.

Gruss Mickie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qi Gong
BeitragVerfasst: Di, 07.09.2010 13:39 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4455
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo alle zusammen,

komme gerade von meiner Heilpraktikerin. Weil ich immer noch leichte Gangstörungen habe, hat sie mir das Qi-Gong-Gehen empfohlen. Hat einer von Euch damit Erfahrungen gemacht?

Lieben Gruß
Kathi

_________________
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon längst verloren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qi Gong
BeitragVerfasst: So, 19.09.2010 21:02 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Do, 04.02.2010 14:15
Beiträge: 24
Hallo Kathi,

Qi-Gong-Gehen ist eine besondere Form vom Qi-Gong, wenn man es einmal verstanden hat sehr einfach, sehr entspannend und zeitgleich alle "Muskeln" sanft trainierend.

Ich kenne es aus dem medizinischen Bereich, wo es immer Patienten angeboten wurde mit Krebs und anderen sehr schweren Erkrankungen um ihre Balance besser zu finden.

Lieben Gruss

Auraya


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qi Gong
BeitragVerfasst: Do, 23.09.2010 15:38 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4455
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Auraya,

hast du vielleicht einen Link-Tipp??? Ich habe mich umgeschaut, wo ich dieses Gehen abgucken kann und nichts ausführliches gefunden. Das Vormachen meiner HP sah so aus, das wir ja so gehen: rechter Arm und linkes Bein vor und dann umgekehrt und beim Qi-Gong-Gehen rechte Seite komplett vor (sprich Arm und Bein gleichzeitig) und linke Seite.

LG
Kathi

_________________
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon längst verloren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qi Gong
BeitragVerfasst: So, 26.09.2010 21:07 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Do, 04.02.2010 14:15
Beiträge: 24
Hallo Kathi,

mit einem Link kann ich leider nicht dienen.

Die Beschreibung deiner HP passt aber schon, aber eigentlich gehört neben der reinen Bewegung noch die Atmung dazu und die Kunst es in einer Langsamkeit zu machen die schon fast "weh" tut.

Aber ich guck mal ob ich einen passenden Link finde, ich kenne das Gehen eben nur aus der Arztpraxis.

Gruss

Auraya


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron