Aktuelle Zeit: So, 18.08.2019 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Qi Gong
BeitragVerfasst: So, 03.06.2007 23:04 
Energizer hat geschrieben:
Hallo ich kenne es noch vom Qigong her das man sich Chi im berreich etwas unterhalb des bauchnabels aufspeichern kann, was sich dann nach kurzer Zeit sehr warm bis Heiß anfühlt. Man kann es dann im Körper herumschicken iw man will, indem man sich dann auf dei betreffende stelle konzentriert oder es durchs Ausatmen unterstüzt.
Ich frage mich nun ob es dann die gleiche Energie ist Chi/Reiki die man da ansammelt oder ob es Körpereigene ist,weil es doch im Reiki heißt man wäre nur ein Kanal, was bedeutet das die Energie nicht von einem selbst sondern von woanders kommt. Da kommt mir der gedanke ob ich dann meine eigene Energie nehmen würde oder ob es nun die Reiki energie also von dem Universum oder so ist. Welche ich dann da speichern würde. Denn bei eigener Energie würde man ja irgendwann erschöpft davon werden, wenn man mit der Arbeitet um zb anderen sie zu übertragen und dann kann mans am ende nciht mehr auseinanderhalten.
Aber ich denke das es so sein müsste das man nun an die Quelle angeschlossen ist und so nurnoch von dort energie bezieht und so auch die Energie nicht verbrauchen kann oder?
Was meint ihr dazu?
Qigongler unter uns?


Hallo,

Chi/ki ist zunächst mal Energie. Reiki die universelle und Qi Gong bezieht sich mehr auf die eigene Energie. Aus meiner Erfahrung mit Qi Gong ergibt sich das ich meine Energie aufbaue sammle und in einem einheitlichen Fluss bringe und dann mich mit den Energien von Himmel und Erde verbinde und sie empfange. Sprich ich nehme von der Erde gebe an der Erde, kreise mit dem Kosmos etc.
Reiki wiederum ist für mich die "einfache" Möglichkeit Energie zu empfangen und die Ihren Weg dahin findet wohin sie gebraucht wird. Qi Gong = mehr bewusstsein für meine Energie und deren Umgang Reiki = auftanken wo meine Energie nicht reicht. So sieht derzeit in Kurzform meine Erfahrung aus, wobei es sicher nicht alle Aspeckte einbezieht, da auch Reiki in die eigene Energie wirkt und für mich neues Bewusstsein entsteht.
Ich praktiziere sowohl Qi Gong als auch Reiki und beides hat für mich ihre eigene Funktion.

Gruss Mickie


Zuletzt geändert von Mickie am Sa, 09.06.2007 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.06.2007 15:27 
Hi danke für die Antwort, welche art Qigong betreibst du? Ich habe ne zeit lang nur stilles Qigong geübt als kleiner Kreislauf und ein paar andere Übungen.
Nun wollte ich auch mal bewegtes austesten. Zur zeit übe ich den horse stance oder wie man den nennt, un übe den so loange mir möglich zu stehen und so tief wie möglich, ich habe gemerkt das es die Energie fast vertausendfacht wenn man gleichzeitig ins hara atmet und anschließend Reiki bei sich macht. Die Hände glühen förmlich über. Ich werde da weitere nachforschungen betreiben.

Ich würde auch gerne mit einer einfachen Bewegungsabfolge beginnen oder mehr in richtung hartes Qigong gehen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05.06.2007 07:39 
Hallo,

ich praktiziere das stille Qi Gong (obwohl seit Reiki eher selten) und dann das klassische Qi Gong mit den 18 Figuren, zum anderen habe ich noch ein bissl Frauen Qi Gong gemacht, welches deutlich weicher ist.
Am Ende wurde für mich eine Qi Gong Reihe zusammengestellt, die zu meinen gesundheitlichen Zuständen passt und noch heute variere ich immer wieder. Die einzelnen korrekten Begriffe für Frauen Qi Gong etc. müsste ich mal wieder nachschlagen, da ich mir die chinesischen Begriffe nicht wirklich merken kann.
Einen Effekt den ich immer beobachten konnte, das sich mit intensiven Training die Energie sich immer mehr verstärkt hat und bei einem Gruppen Qi Gong Kurs konnte ich mit einer anderen Partnerin sogar Blitze zwischen den Händen entstehen lassen.
Wenn ich heute Reiki vor Qi Gong mache erlebe ich Qi Gong deutlich intensiver, genauso erlebe ich Reiki intensiver wenn ich vorher Qi Gong gemacht habe. Für mich ist Energiearbeit immer wieder von neuen Erfahrungen geprägt und ich lasse sie einfach auf mich zu kommen.

Lieben Gruss Mickie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05.06.2007 15:28 
Hast du einen Tipp welche Qigong gut für mich geeignet wäre, vom Bewegten qigong? Sollte man das in einer Gruppe lernen oder eher aus Büchern und wenn worauf müsste man bei der Gruppe bzw dem Lehrer achten?

Welche qigong stiele sind denn die am intensivsten, also am meisten bringen? Ich will aber kein Tai chi machen nur qigong.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.06.2007 09:06 
Hallo Energizer,

welches Qi Gong für dich geeignet ist, kann ich so pauschal nicht sagen. Ich selber habe bewegtes Qi Gong zunächst in einem Gruppenkurs gelernt bekommen von einem Shaolin Mönch, später einen Gruppenkurs von einer Qi Gong Lehrerin, die Qi Gong in China gelernt hat und dann sich hier in Deutschland viele Jahre weitere Techniken gelernt hat und noch heute sich immer weiter fortbildet.
Ich sehe es bissl wie beim Reiki, wichtig ist einen Lehrer zu finden dem man vertraut. Tai Chi habe ich mal eine Probestunde gemacht, war aber nicht so mein Ding. Von dem wie du schreibst würde ich Richtung Frauen Qi Gong gehen, ist allerdings nur so ein Bauchgefühl. Aus Büchern zu lernen ist sicher möglich, aber ob es den gleichen Effekt hätte?
Bei Interesse nach einem guten Buch, muss ich dich eh vertrösten bis ich umgezogen bin und meine Unterlagen ausgepackt sind, da diese schon alle verstaut sind.
Gruss Mickie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.06.2007 17:02 
Frauenqigong, ich als Mann? :lol:
Aber ok wenn dein Bauchgefühl dir das sagt :zunge:

Was ist überhaupt frauenqigong, noch nie was von gehört es klingt für mich wie ne art Qigong das man in der Westlichen welt benutzt um damit Geld zu verdiehnen, so in dem dreh schnippel hier was weg und tu da mehr Gymnastik dazu und fertig ist das Frauenqigong. :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 07.06.2007 08:36 
:D na ja du wolltest doch weiches Qi Gong machen. Nein es ist kein Westliches Produkt, die chinesische Bezeichnung hab ich nur nicht im Kopf und meine Unterlagen sind alle schon im Umzugskarton und werden wohl auch erst im Juli wieder ausgepackt.
Der Unterschied zu den 18 Figuren aus dem normalen Qi Gong liegt in der Weichheit, es wird viel mit ganz sanften und weichen Bewegungen gearbeitet die Männer ja oft nicht so mögen, da sie lieber "harte" Bewegungen mögen und daraus entstand hier in Deutschland der Begriff Frauen Qi Gong. Falls du jetzt sagst ok so weich möchte ich dann doch kein Qi Gong machen, würde ich die 18 Figuren einfach bei einer Frau lernen, da diese die Figuren aus der Natur heraus eher weicher schulen.

Gruß Mickie die diesen Threat mal im Kopf behält bis die Umzugskartons ausgepackt sind.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 07.06.2007 21:47 
Aha!
Und warum meinst du sollte gerade ich es weich mögen und nicht hart?
Wie gehtn denn die 18 bewegungen? Kennst du ne Seite wo man Bilder davon anschaun kann?
Was muss man dabei beachten, Atmung usw??


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.06.2007 08:32 
Hi,

ich glaubte irgendwo in deinen Beiträgen es gelesen zu haben das du weiches Qi Gong suchst, hat sich wohl falsch in meinem Kopf festgesetzt. Entschuldige bitte.
Eine Seite mit Bildern wüsste ich nicht, habe dir aber eine Pn geschickt mit der offiziellen Qi Gong Seite für Deutschland.
Bei jeder Übung gehört eine bestimmte Atmung dazu, wobei (zumindest habe ich es so gelernt) zunächst wichtig ist die Übung sauber durchzuführen und erst dann die Atmung hinzu zu nehmen.

Gruss Mickie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 09.06.2007 22:27 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 24.11.2006 14:01
Beiträge: 14
Wohnort: Saarland
hallo ihr lieben,

ich kann euch hoffentlich demnächst mal einen link zu qi gong- videos geben.
ein studienkollege und ich haben vor kurzem angefangen eine kleine serie
über qi gong zu drehen. das ganze wird demnächst hoffentlich von unserer professorin
ins internet gestellt. der erste teil ist schon fertig.
ich halte euch auf dem laufenden.

liebe grüße
grinsekatze


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron