Aktuelle Zeit: Di, 19.02.2019 07:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Teebaumöl für Kaninchen
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 13:30 
Offline
Gesperrter User
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 13.05.2002 21:18
Beiträge: 509
...


Zuletzt geändert von Baghira am Do, 27.04.2006 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 15:03 
Hallo Baghira,

ich würde für ein Kaninchen kein Teebaumöl benutzen! War das Kaninchen schon beim Tierarzt? Warum nicht einfach Reiki auf die Wunde geben - natürlich mit Abstand! Teebaumöl enthält wohl Giftstoffe und da Katzen sich oft abschlecken nehmen sie wohl viel "Gift" auf. Naja, Kaninchen sind ja nicht so gelenkig wie Katzen, oder? Auf jeden Fall würde ich das Teebaumöl ganz stark verdünnen, wenn überhaupt benutzen!

Heiler dürfen doch gar keine Medikamente empfehlen :zunge:

Liebe Grüße,
Ronja :upside:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 15:16 
Offline
Gesperrter User
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 13.05.2002 21:18
Beiträge: 509
...


Zuletzt geändert von Baghira am Do, 27.04.2006 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 15:26 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 09.11.2002 22:19
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause
Hallo Baghera,

ich würd das Teebaumöl für ein Kaninchen auch nicht benutzen. Es hat ziemlich starke ätherische Öle, die deutlich auf Schleimhäute wirken. Kaninchen haben extrem empfindliche Schleimhäute - weswegen sie ja soo gerne in der KosmetikForschung verbraucht werden.
Wunde ist auch nicht gleich Wunde .. eine ölige Lösung kann ziemlich schädlich wirken.
Zum Tierarzt zu gehen halte ich für den besten Rat.
lg
Birgit

_________________
Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie ?
Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen (Albert Einstein)

*Mitglied im Avalonorden des Roten Drachen e.V.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 15:35 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4445
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Baghira,

wir haben ein 9 Jahre altes Kaninchen zu Hause. Ich kenne mich mit Teebaumöl nicht so aus, weiß aber, daß es wohl so etwas wie eine antiseptische Wirkung hat.

Und Kaninchen sind schon gelenkig, unsere "Vera" würde sich auf alle Fälle die Pfoten ablecken.
Es ist ja für uns schon unangenehm, z. B. Herpes-Bläschen auf den Lippen damit zu behandeln, es verursacht wie ein Brennen.
Wer weiß, was es bei dem Kaninchen anrichtet. Und das Öl darin dürfte auch nicht so gut sein. Habe unsere Vera mal kurz in Kinderöl gebadet (nur 3 cm Wassertiefe). Sie hat sich alles vom Fell geputzt und Durchfall bekommen.

Also die Wunde sollte sich der Tierarzt auf alle Fälle ansehen. Und damit die Heilung dann schneller vorangeht, auf das Schlafhäuschen oder dem Lieblingsplatz vom Kaninchen Dauerreiki für 3 Tage geben.

Gruß
Kathi

_________________
Be happy for this moment. This moment is your life. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 15:53 
Offline
Gesperrter User
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 13.05.2002 21:18
Beiträge: 509
...


Zuletzt geändert von Baghira am Do, 27.04.2006 16:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 16:13 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4445
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Baghira,

beim Verlassen des Computers auf dem Weg in die Küche fiel mir ein, das ich von meiner Mutter ein Teebaumölbuch habe :wall: . Es ist vom H+L Verlag, Köln und trägt den Titel: "Teebaumöl".
Habe nachgeschlagen, das Öl kann tatsächlich bei der Tierpflege eingesetzt werden. Also bei Kleintieren empfiehlt es sich, 20-50 Tropfen Teebaumöl mit 100 ml Olivenöl zu vermischen und auf die betroffene Stelle sanft zu reiben.

So jetzt muß ich aber dem Gatten was kochen.

Tschöööö.

Kathi

_________________
Be happy for this moment. This moment is your life. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teebaumöl bei Kaninchen? Ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mi, 06.07.2005 21:38 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15.05.2004 01:05
Beiträge: 211
Wohnort: Wien
Baghira hat geschrieben:
Ich bin etwas skeptisch, da ich meine, dass wenn Katzen das Teebaumöl nicht vertragen, es Kaninchen ebenso ergehen könnte.


das kann man nicht wirklich davon ableiten. weil kaninchen und katzen recht unterschiedliche verdauungstrakte haben. immerhin gehören katzen zur gruppe der carnivoren (fleischfressende tiere) und kaninchen sind herbivore (pflanzenfressende) tiere.

es könnte also sein, dass kaninchen ätherische öle besser vertragen als katzen, weil sie ja auch in der natur mit größerer wahrscheinlichkeit auch mal an pflanzen die natürlicherweise solche öle enthalten gelangen als katzen. aber ich hab keine ahnung, wie die wirkung von teebaumöl auf kaninchen in der realität aussieht.

das Argument mit den empfindlichen schleimhäuten von spider hat schon was. da denk ich muss man schon eher vorsichtig sein, weil die doch recht schnell beleidigt sein können.

frag am besten wirklich bei nem tierarzt nach. weil wenn der weiß, dass teebaumöl für katzen giftig ist, dann wird er doch auch sagen können, wie es bei hasenartigen tieren aussieht.

grüße, iris

_________________
Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert.
(Baha'u'llah)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Bachblüten für krankes Kaninchen

in Alternative Methoden

Elvira

2

1292

Fr, 31.08.2007 13:35


Suche nach:
Gehe zu:  
cron