Aktuelle Zeit: So, 18.08.2019 15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was ist eure "Bibel"?
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 17:41 
Hallo ihr Lieben,

Wenn ich so auf meine Entwicklung der letzten 2-3 Jahre zurückblicke,
dann bin ich zwar von vielerlei Seiten beeinflusst worden, aber Einflüsse,
die mich erstens am nachhaltigsten geprägt haben und über die Zeit
nichts von ihrer Bedeutung eingebüßt haben, kann ich nur 3 nennen (und
Reiki ist komischerweise (noch) nicht dabei): Jean Liedloff, Gay Hendricks
und Bert Hellinger.

Dabei erwische ich mich immer wieder, wie ich "Auf der Suche nach dem
verlorenen Glück" von Jean Liedloff in Gesprächen mit anderen als
meine "Bibel" bezeichne, weil ich erstens so stark von diesem Buch
beeinflusst wurde (was damit zusammenhängen mag, dass es neben
Hendricks das Buch war, was mich "auf den Weg" gebracht hat) und weil
ich zweitens das dort vermittelte Gedankengut für so grundlegend und
essentiell halte, dass es fast alle der sozialen Probleme erklärt, unter
denen wir "Zivilisierten" fast alle leiden.

"Bewusster leben und lieben" von Gay Hendricks hat mich zwar über die
Jahre hinweg stärker beeinflusst, es hat aber nicht ganz die Prägnanz,
diese Ballung an Wahrheit wie die Liedloff.

Was ist eure "Bibel"? Welches Buch hat euch mit Abstand am meisten
beeinflusst und ist für euch das Standardwerk?

Ich freue mich auf neue Einflüsse :)

Liebe Grüße

Björn 8)

PS: Reiki hat aktuell zwar den höchsten Stellenwert für mich, aber das
liegt eigentlich weniger an der Methodik oder der Philosophie als viel mehr
an den tollen sozialen Kontakten :) Mal ganz abgesehen davon, dass es
AFAIK kein Reiki-Buch gibt, dass das Bibel-Kriterium erfüllt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 18:55 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: So, 05.10.2003 13:56
Beiträge: 1514
---dieser eintrag wurde gelöscht für den erhalt eines alternativen freien forums ---

_________________
Jesus sprach: Wer den Vater und die Mutter kennt, wird Sohn einer Hure genannt werden.


Zuletzt geändert von Master Jan am Do, 20.05.2004 23:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 19:17 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23.03.2002 02:00
Beiträge: 5382
Wohnort: Bei Köln
Sehr schwer zu sagen; aber auf jeden Fall "Nicht-Reiki-Bücher". ;) Das liegt ganz einfach daran, daß ich aus anderen Büchern für mich persönlich Dinge (heraus)geschöpft habe. ;)

Beispielsweise Momo oder die Unendliche Geschichte ...

_________________
Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.
Arthur C. Clarke, "Profiles of The Future", 1961


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eure "Bibel"?
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 20:07 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Do, 24.07.2003 23:33
Beiträge: 23
Björn hat geschrieben:
Was ist eure "Bibel"?


Das Leben


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 20:09 
Hallo Björn,

also mein erstes Buch in der Richtung überhaupt war "Wahre Kraft kommt von Innen" Louise L.Hay.

Es ist wohl das einflussreichste Buch für mich, weil es mich zu einer Zeit gefunden hat, in der es mir sehr schlecht ging und zum anderen der Anfang meines spirituellen Studiums war.

Ich habe mir zuvor nie ein Buch gekauft, geschweige denn auch ganz durchgelesen, wenn man mal von den Schulbüchern absieht.

Wir haben uns wirklich gefunden, anders kann ich es nicht sagen, ich ging verwirrt und verängstigt wie ich damals war, in den Marktkauf ohne genau zu wissen was ich dort eigendlich will, als ich dann zur Kasse kam, lachte mich dieses gelbe Büchlein an, das einzige in der Richtung und das einzige Exemplar im ganzen Regal.

Auch wenn ich heute vieles anders sehe und ich kein Freund vom positiven Denken geworden bin (zumindest vom zwanghaften positiven Denken, wovon dieses Buch ja auch nicht erzählt), so war es zu der Zeit jedoch genau richtig für mich, der richtige Einstieg.

Vieles in den Büchern von Louise L. Hay habe ich damals nicht verstanden und selbst nach vielen Jahren entdecke und verstehe ich erst wirklich. Sie spricht mit einfachen Worten und mit einfachen Sätzen aus dem Leben, wobei man die tiefe Weisheit zuerst nicht bemerkt.

Als zweites nach Louise L. Hay kommen die erweiterten hermetischen Gesetze, "Die geistigen Gesetze" von Kurt Tepperwein.

Kobold


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 20:39 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.11.2002 17:57
Beiträge: 1301
... meine Bibel? ... ich würde sagen Bibeln! es steht nämlich überall das gleiche drin - nur mit anderen Worten :wink:

Das Dhammapada, Tao Te King, alle Bücher von OSHO ... kommt auf meine Stimmung an. :roll:

Meine wichtigsten Erkenntnisse kamen aber nicht aus Büchern, sondern fanden darin nur die Bestätigung :zunge: .

Sachit :D

_________________
Lerne deine Kränkungen nicht mehr auswendig ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 20:47 
Ich werde irgendwie geführt.Vom Leben? Keine Ahnung. Das ist auch nicht wichtig. Ich lauf einfach solange im Dunkeln rum bis ich gegen ne Wand pralle *g* so manches Buch hat mir da schon rausgeholfen, von Magie über Reiki bis zu Kurzgeschichten., Romane...glaub jetzt steht mal was mit Engeln an....Die kleinen Dinge im Alltag, meine Träume und Visionen, der Austausch mit anderen,....


Alles Liebe, Scorpia


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 21:28 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: So, 10.02.2002 02:00
Beiträge: 2057
Bei mir auf dem Nachtschrank liegt seit langem
"Die Wolfsfrau" von Clarissa Pincola Estes.

Hab ich zweimal ganz studiert. Und nun schlage ich ab und an gezielt oder auch wahllos irgendeine Seite auf und lese mir dieses oder jenes Kapitel wieder durch und entdecke immer noch Neues, womit ich für mich selbst weiterkomme.

Hab noch mehr Lieblingsbücher, aber genau dieses hier hab ich neulich grad für mich selbst auch als MEINE BIBEL benannt. :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16.03.2004 23:42 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Do, 13.03.2003 22:39
Beiträge: 247
Wohnort: Delbrück
Einige die mich seit vielen Jahren begleiten, die ich immer wieder " neu "verstehe...

Leben & Lieben - Brücken bauen, nicht Baieren - von Leo Buscaclia

Bücher von Louis Hay

Herz öffnen, statt Kopf zerbrechen von :oops:

lieben Gruß Lotussonne


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 17.03.2004 06:11 
@Rica: die Wolfsfrau ist wirklich ein hervorragendes Buch und immer wieder aufs Neue eine Lebensberatung. Ich finde die Autorin hat nen Orden verdient.

Alles Liebe, Scorpia


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: