Aktuelle Zeit: Do, 19.09.2019 04:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Besetzungen
BeitragVerfasst: Fr, 18.09.2009 18:39 
Hallo liebe Foris,

wer schreibt mir kurz etwas über Besetzungen, sogenannte Kokons, die angeblich von der Kirche kommen....?

Sie sollen einen schlapp machen, da sie Energie rauben?

Und wie funktioniert das dann mit den Clearings? Zu Dritt besser, da einer für den Wirt channeln kann?

Danke für Eure Bemühungen, mir das zu erklären.

Ein schönes Wochenende Euch allen.

Licht und Liebe

Tanja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23.09.2009 22:13 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 26.07.2003 14:08
Beiträge: 1018
Wohnort: Hannover
Hallo Tanja!

Davon habe ich noch nie gehört.
Mach dir nicht so viele Gedanken über solche Dinge. Die Aufmerksamkeit folgt dem Gedanken, fällt mir dazu ein.
Ich kann mich nicht erwehren und denke, viele dieser angeblichen Besetzungen sind selbst gemacht (hausgemachte Probleme) und lenken nur zu gerne von den eigentlichen "Pferdefüssen" ab ;-)

Bye bye
auch von Tanja :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Besetzungen
BeitragVerfasst: Do, 24.09.2009 16:39 
Liebe Carya Fee,

ich mach mir keine großartigen Gedanken darum. Ich lerne zur Zeit nur eine Menge Leute kennen und arbeite energetisch sehr intensiv an einigen Themen.
Bin einfach nur offen für Neues und möchte einiges davon auch ausprobieren.

Ich weiss, dass ich einem früheren Leben in Japan oder China gelebt habe und aufgrund von Heilkräften, die mein Dorf nicht akzeptieren wollte, mich sozusagen vertrieben, ins Exil geschickt o.ä. hat. Ich musste meine 3 Kinder zurücklassen.

Und wenn solche Dinge geschehen sind, wer weiss, was davon noch übrig ist. Ich denke, diese Tatsache ist schon mal ein Grund dafür, dass meine Reiki-Energie so ist, wie sie ist: am Anfang klopft sie ganz sanft und vorsichtig an und baut Vertrauen auf. Wird dies angenommen, so ist sie sehr stark und effektiv.

Mich interessiert das halt alles sehr im Moment, da ich in den letzten Monaten viel für mich erreichen konnte.

Licht und Liebe

Tanja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 26.09.2009 17:17 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 24.07.2009 09:41
Beiträge: 73
Wohnort: Hannover
Reiki-Verband: Pro Reiki, RIO
Reiki-System: Rainbow Reiki
Carya Fee hat geschrieben:
Die Aufmerksamkeit folgt dem Gedanken, fällt mir dazu ein.
Ich kann mich nicht erwehren und denke, viele dieser angeblichen Besetzungen sind selbst gemacht (hausgemachte Probleme) und lenken nur zu gerne von den eigentlichen "Pferdefüssen" ab ;-)

Hallo Tanjas,
der erste Satz stimmt, ist in diesem Zusammenhang meiner mittlerweile recht intensiven Erfahrung nach aber nur der kleinere Teil der Wahrheit!
Beim Thema Besetzungen (mal als Oberbegriff beibehalten) spielt unser Unterbewusstes die größere Rolle - denn hier sind die Muster gespeichert, nach denen wir in Stresssituationen handeln.

Es gibt da (als Beispiel) zwei "nette" Fragen, die ihr euch mal mit dem kinesiologischen Armtest stellen lassen solltet:

Ich erlaube/widersage dem Papst, über mein Leben zu bestimmen.
Wenn ich mein Leben lustvoll Lebe, komme ich in die Hölle/den Himmel.

Ich wette: über 90% derer, die meinen, hier unzweifelhaft bei der netteren Antwort stark zu testen, werden eine Überraschung erleben...

Das sind "nur" die Baustellen dieses Lebens - wenn du diese halbwegs geklärt hast, lohnt es sich eigentlich erst, weiter in die Vergangenheit zu schauen...

Meiner Erfahrung nach ist z.B. auch die christliche Taufe ein solcher Kokon, der zumindest mich davon abgeschnitten hat, mir ein nettes Leben mit meinen Begabungen zu gestatten.
Ebenso Weihwasser. Die Segnung der Sternensänger.
Wer mag, sucht auch mal unter dem Begriff Egregor. Als ich damit das erste Mal in Kontakt kam, hatte ich sofort das Bild aus Matrix parat.

Die Problematik mit Besetzungen ist tatsächlich, dass sie "hausgemacht" ist. Wenn ich nicht an meinem Weltbild und Selbstbild arbeite, kann ich so viel clearen wie ich möchte: ich ziehe immer wieder entsprechende Energien an. Es sehr viel mit mir selbst zu tun - da nützt es nix, auf das "Böse" von außen zu zeigen.
Erst wenn ich keinen Punkt mehr biete, wo diese andocken können, bin ich davon frei.
Deshalb war z.B. bei mir ein Enttaufungsritual nur der erste Schritt - nun geht es darum, die neuen Möglichkeiten auch nutzen zu wollen, denn das Unterbewusste hat von der neuen Freiheit nix mitbekommen bzw. traut diesem nicht.

Die Möglichkeiten und Prozederes der Methoden, die ich erlernt habe, sind recht komplex und gehören für mich nicht in ein Forum (zumal vieles auf besonderen Einweihungen beruht).
Allerdings könnt ihr euch auch mit Mentalheilungen, Karmaclearings, Rainbow Reiki Essenzen u.ä. schon ein Stück weiterhelfen - wenn sich auch das Welt-/Selbstbild mit verändert.

Das Thema "altes Leben" könnte eher ein Thema für eine Rückführung sein mit entsprechender Bewusstseins- und Vergebungsarbeit als für das Clearen von Besetzungen.

LG Ulf

_________________
Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 12.10.2009 22:21 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 26.07.2003 14:08
Beiträge: 1018
Wohnort: Hannover
Hallo Ulf!

Das hast du sehr schön erklärt.

Das Beispeil von der "Enttaufung" belegt es: Die Energie folgt dem Gedanken. Da ist es einerlei, ob das Unterbewustsein angesprochen wird oder das Bewußtsein.

Wenn der Klient nicht mithilft ist sowieso nichts zu machen.
Leider begeben sich viele Menschen in die Abhängigkeit ihrer Besetzungen, füttern sie auch noch gut und lassen sich von einer spirituellen Szene dazu inspirieren weiter an Besetzungen zu glauben.

:cry:

Liebe Grüße Tanja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Besetzungen
BeitragVerfasst: Di, 13.10.2009 11:06 
Danke, Ihr Lieben für eure Antworten.

Dann ist ja mal wieder alles in bester Ordnung.

Warum einfach, wenn man es sich schwer machen kann....???javascript:emoticon(':-?')

Grüüüüüüüßßßßßßeeeee

tanja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besetzungen
BeitragVerfasst: So, 13.02.2011 11:29 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Sa, 13.11.2010 18:59
Beiträge: 64
Wohnort: Fränkische Schweiz
Enttaufungen??


Ich glaube vielmehr das nicht die Taufe schaden bringt sondern die gesamte Esoterik und ihren täuflischen Lehren und seinen Einweihungen.
Ich denke das man eine Form der Entweihung auf dem Markt bringen sollte, die das Hirn so mancher mal entstört.
Da fragt man sich wann endlich mal der Beginn ist, dass die Esoterik seriös wird. Denn so kann es nicht weiter gehen, da lachen nicht nur die Römer sondern viele andere auch.

Das Diesseits kann keine Sicherheit mehr bieten, also werfe ich den Leuten Geld in den Rachen, die mir Sicherheiten im Jenseits versprechen - oder eine "sichere Überfahrt", wenn alles Materielle (die Weltwirtschaft!) ringsum zusammenbricht.

Viele Leute scheinen ihre ekklesiogene Neurose und die energetischen Folgen der Taufe erfolgreich überwunden zu haben dank Schwarzer Messen und anderer satanischer Rituale.
Anscheinend brauchen Satanisten keine Enttaufungs-Dienstleistungen, teuren Esoterik-Seminare und käufliche Ritualtreffen beim großen Obermutz.

Warum sind manche Lichtarbeiter so dämlich, für solche spirituellen Bedürfnisse einem Enttaufungs-Guru Geld in den Rachen zu werfen?
Wieso sucht man sich nicht einfach Freunde und lasst das von ihnen umsonst machen am Sonntag Nachmittag beim Kaffeekränzchen?

Oder warum macht Ihr nicht einfach eine Schwarze Messe gehen, um sich selbst zu enttaufen?


Es gibt so viele Äcker die von der Esoterik bestellt werden. Als nächstes kommt als Angebot die Entleibung.

:lol:


Einer Geistheilung bedarf zuallererst die Heilerszene selbst.

_________________
Erleuchtung wird oft mit Verblendung verwechselt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besetzungen
BeitragVerfasst: So, 13.02.2011 13:23 
Aber hallo Nirwana!

Hatte Dich und Deine Kumpels schon fast abgeschrieben. Bist Du zurückgekommen um uns allen wieder den Weg dahin zu leuchten wo man´s richtig macht?

Ich hatte wirklich schon befürchtet, dass ihr jetzt ein anderes Forum beglückt...

Wo ist denn Dein schönes Avatarbilchen?

Gruß, ein ob Deiner Rückkehr erfreuter Jo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besetzungen
BeitragVerfasst: So, 13.02.2011 16:28 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Sa, 13.11.2010 18:59
Beiträge: 64
Wohnort: Fränkische Schweiz
Hallo meine bester. Ja es ist mir stets ein Vergnügen so etwas wie weiter oben zu lesen. Ich warte seit Monaten auf neues hier in diesem Forum aber es tut sich wenig. Nur endlose Wörterketten und Dominos.

Aber ich bin schon wieder weg. Zur Freude von so mancher hier. lol
Sollte die Freude zu groß ausfallen kommen ich wieder. Versteht sich. :wink:

Dann aber mit neuem Bildchen. :king:

_________________
Erleuchtung wird oft mit Verblendung verwechselt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Besetzungen
BeitragVerfasst: So, 13.02.2011 17:14 
Na dann.

Immerhin hast Du Unterhaltungswert.

noch´n Gruß Jo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: