Aktuelle Zeit: Mo, 23.09.2019 02:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Mi, 25.05.2011 14:32 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Fr, 13.05.2011 21:19
Beiträge: 22
Wohnort: Rheine
Schon seit längerer Zeit beobachte ich meine Iris, ich habe eine Grün-Blaue Iris und habe da bemerkt das es mal mehr Grün und auch mal mehr Blau ist und das an den unterschiedlichsten Tageszeiten und auch unabhängig vom äußerlichen Lichteinfach. Ich selbst kann es mir nicht so erklären, letztes Jahr im April war ich auf einem Reiki Seminar und habe meinen ersten Grad bekommen und dort hat sich die Augenfarbe ständig verändert. Auch meine Bekannte mit der ich dort hingefahren bin hat dies beobachtet und meinte das es sich je nach meiner aktuellen Gefühlslage geändert hat.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen und möchte davon berichten?

Lg Marcel

_________________
Eingeweiht in den 1. Grad im Traditionellen Usui System der natürlichen Heilung und Rainbow Reiki


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Mi, 25.05.2011 20:03 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2678
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
Hi Marcel,

das kenne ich auch von mir. Ich habe blau-graue Augen aber wenn ich auf 180 bin, dann hab ich wutblaue Augen, ein sehr intensives Blau. wie das zustande kommt, weiß ich nicht, hab es immer auf intensivere Durchblutung der Augen geschoben.

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Mi, 25.05.2011 20:37 
Ich habe auch blau-graue Augen und wer mich kennt, kann an der Augenfarbe meine Stimmung ablesen, sie wechseln von absolut Blau bis hin zu nahezu grau. Woran es liegt ??? Bei mir wechselte es schon immer.

Gruss Mickie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Mi, 25.05.2011 23:34 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Fr, 13.05.2011 21:19
Beiträge: 22
Wohnort: Rheine
Gut, also bin ich nicht der einzige. Das beruhigt mich doch schon mal emenz. Ich hab gerade mal etwas gegoogelt, bin aber nicht so ganz fündig geworden. Es soll wohl mit Stress zusammen hängen. Ich suche morgen mal weiter und werde euch dann weiter informieren.

LG und eine gute Nacht euch allen

_________________
Eingeweiht in den 1. Grad im Traditionellen Usui System der natürlichen Heilung und Rainbow Reiki


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Do, 26.05.2011 22:10 
Hi,

habe ich gestern vergessen zu schreiben, mein Kleiner hat die gleiche Augenfarbe wie ich und auch bei ihm ändert sich die Farbe je nach Stimmung. Ob es nu körperliche Gründe hat oder Gott gewollte keine Ahnung, nur für mich bedarf es keiner Nachforschung.

Gruss Mickie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Sa, 28.05.2011 22:00 
Hallo zusammen,

ich behaupte mal ja. Meine waren mal blau, jetzt sind sie grün. Dazwischen waren sie mal graugrün. Ich glaube auch schon beobachtet zu haben, dass sich die Intensität der Farbe verändern kann. Allerdings habe ich nie hinterfragt, an was das nun genau liegt. Die Augen sind der Spiegel der Seele, sagt man.

Mir ist allerdings schon aufgefallen, dass einige mir bekannte Reikipraktiker ziemlich intensive Augen haben.

Gruß Jo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Mi, 08.06.2011 14:06 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Fr, 13.05.2011 21:19
Beiträge: 22
Wohnort: Rheine
Hallo Jo,

das was du bei den Reikipraktizierenden beschreibst ist mir auch schon bei einem Seminar aufgefallen, ich muss dazu sagen das dabei die ältere Generation eine wesentlich hellere Farbe hatte, ich empfand es als eine gewisse Reinheit. Kann es sein das je weiter man spirituell aufsteigt dies an der Farbe bzw Itensität zu erkennen ist?

_________________
Eingeweiht in den 1. Grad im Traditionellen Usui System der natürlichen Heilung und Rainbow Reiki


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Mi, 08.06.2011 18:44 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 19.04.2010 18:06
Beiträge: 457
Wohnort: Heidelberg
Reiki-System: Shingon und Usui Reiki
Hallo Xerylian.

Ich denke nicht das sich spirituelle Entwicklung in der hellen oder dunklen Farbe der Augen ausdrückt,bzw. wiederspiegelt.Wäre dem so dann wären über 90 % der Menschheit spirituell unterentwickelt,vor allem in Asien und Afrika da es dort fast nur Dunkeläugige Menschen gibt. - Und das wiederrum würde dann im Umkehrschluß bedeuten,das die Meisten Europäer Spirituell Hochentwickelt wären da ihre Augenfarbe häufig Blau oder Grün ist insbesondere in Skandinavien.Das ist aber offensichtlich nicht der Fall.Schau mal hier auf dieser Wikipediaseite zum Thema Augenfarbe.Dort findest du einige interressante Fakten zu deinem Thema.

http://de.wikipedia.org/wiki/Augenfarbe

Ich finde übrigens dein Thema spannend und habe eine andere Theorie zur Intensität der Augenfarbe. - Im Volksmund heißt es " Die Augen sind der Spiegel der Seele ".Von dieser These ausgehend halte ich es für wahrscheinlich das sich über das Farbenspiel der Augen unsere Seelenstimmung zeigt.Ich habe täglich,beruflich mit alten Menschen zu tun und kenne trübe(nicht medizinisch begründete Trübung),traurige aber auch freudig leuchtende Augen bei alten Menschen.Die allerwenigsten von diesen alten Menschen würde ich als spirituell Hochentwickelt,dafür jedoch als Lebenserfahren und häufig Leidgeprüft bezeichnen.


Meine Definition für spirituelle Entwicklung misst sich daran inwieweit ich mit Liebe Bewusstsein und Verantwortung dem Leben an sich begegne.

Liebe Rainbowgrüße aus Heidelberg lieber Marcel.

Stefan.

_________________
Wer das Leben nicht genießen kann,wird für andere bald ungenießbar.

Die angemessene Form für einen Menschen ist,zu leben - nicht zu existieren.
(Jack London)

Wenn auf Erden die Liebe herrschte,wären alle Gesetze entbehrlich.
(Aristoteles)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Fr, 24.06.2011 15:42 
Hi Stefan,

woran machst Du fest, ob ein Mensch spirituell hochentwickelt bzw. das eben nicht ist? Da Du schreibst, dass Du die wenigsten der alten Menschen mit denen Du zu tun hast als spirituell hochentwickelt ansehen würdest?

Ich würde behaupten, dass speziell Menschen mit einer Menge Lebenserfahrung oft auch spirituell nicht zu unterschätzen sind, auch wenn man es nicht "sieht".

Gruß Jo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Iris - Kann sich die Augenfarbe wirklich ändern?
BeitragVerfasst: Fr, 24.06.2011 18:09 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 19.04.2010 18:06
Beiträge: 457
Wohnort: Heidelberg
Reiki-System: Shingon und Usui Reiki
Hallo Jo.

Das ist eine gute Frage.Eine teilweise Erklärung wie ich das sehe hab ich ja schon dazu gegeben.

" Woran mache ich fest ob ein alter Mensch spirituell Hochentwickelt ist oder nicht? "
Hochentwickelt ist vielleicht zu stark und hochtrabend ausgedrückt.Sagen wir also spirituell entwickelt,im Sinne von Fortgeschritten.Einverstanden?

Nun,ich habe im ersten Beitrag ja geschrieben das für mich Liebe im Sinne von Liebesfähigkeit,Bewußtsein im Sinne von Bewußtheit,sowie Eigenverantwortung für meinen Weg im Leben Maßstäbe sind die ich dafür anlege.OK,strenggenommen habe ich diese Begriffe jetzt gerade genauer präzisiert.

Du hast recht Jo,wenn du sagst das alte Menschen nicht zu unterschätzen sind da sie meist
sehr Lebenserfahren sind.Nur,Lebenserfahrung bedeutet noch lange nicht das man sehr spirituell ist als alter Mensch.Das kann so sein,muß aber nicht.Mein persönlicher Erfahrungswert ist der,das(abgesehen von wenigen Ausnahmen)alte Menschen sich von ihren starken Ängsten,die sie sich im Laufe ihres Lebens gemacht haben,leiten lassen.OK,das tun natürlich auch Junge Leute.Aber es geht ja um alte Menschen jetzt.Und Ängste die sich über lange Zeiträume manifestieren sind schwerer abzulegen.Ich geb dazu mal ein exemplarisches Beispiel damit klar wird wie ich das meine.

Zitat einer alten Frau zum Thema Heirat " Heiraten sie bloß nie im Leben sonst haben sie die Hölle auf Erden " .Diesen Satz habe ich in so vielen Varianten gehört und jedesmal wenn ich nachforschte was die Ursache dieser Ansicht war,machte ich die Entdeckung das es unerlöste Beziehungsprobleme im Leben dieser Menschen gab.Sie haben also auf die Stimme ihrer Angst gehört und nicht was die Liebe dazu sagt.Die Angst wurde bei diesen alten Menschen ihr Maßstab.Das nenne ich dann wenig spirituell entwickelt was die Liebesfähigkeit angeht.

Ich habe aber auch 2 mal folgende Ratschläge zum Thema Heirat gehört von 2 alten Damen,die inzwischen schon lange verstorben sind.Folgendes sagten sie:

" Hören sie in der Liebe auf die Stimme ihres Herzens.Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für menschliche Augen unsichtbar. "

" Wenn sie für sich herausfinden wollen ob ein Mensch,der richtige fürs Leben ist,dann achten sie darauf ob seine Liebe ihnen genauso dienlich ist wie die ihrige.Im Leben gibt es nämlich Dinge oder Menschen die uns dienlich sind oder eben nicht.(Dienen verstand diese Frau nicht im Sinne von Berechnenden Verhalten im Sinne von sich dem anderen unterwerfen,wie meine Nachfagen ergaben)

Diesen beiden letzten Sichtweisen würde ich zubilligen das nicht Angst sondern Liebe die Basis ihrer Aussage war.Die beiden Damen handelten jedenfalls so lange wie ich sie begleiten durfte nach diesen Maximen auch im täglichen,Zwischenmenschlichen Bereich.Das nenne ich dann zB. spirituell entwickelt.

Ich hoffe ich konnte damit deine Nachfrage beantworten lieber Jo.

Herzliche Grüße.
Stefan

_________________
Wer das Leben nicht genießen kann,wird für andere bald ungenießbar.

Die angemessene Form für einen Menschen ist,zu leben - nicht zu existieren.
(Jack London)

Wenn auf Erden die Liebe herrschte,wären alle Gesetze entbehrlich.
(Aristoteles)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: