Aktuelle Zeit: So, 18.08.2019 15:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: geistige Begradigung
BeitragVerfasst: So, 16.01.2005 14:26 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: So, 16.01.2005 10:53
Beiträge: 21
Wohnort: Gleichen
Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon mal an einer solchen Sitzung teilgenommen? Oder kennt jemand jemanden, der dabei war? Oder kennt jemand jemanden, der jemanden kennt, der...
Nein, mal ernsthaft.. Die Sache mit dieser kosmischen Begradigung klingt schon sehr ominös, und die Dinge, die man im Internet so nachlesen kann, geben auch nicht unbedingt viel Aufschluss.

Grüße vom Berg

SheRa


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16.01.2005 16:36 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.12.2001 02:00
Beiträge: 5144
Reiki-Verband: mein Herz und mein Gewissen:-)
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho seit 94
willkommen im forum, sag ich hier an dieser stelle mal :wink:

ich hab noch nie davon gehört....hört sich für mich auch merkwürdig an. begradigung in verbindung mit geist......nun gut...aber vielleicht weiss ja jemand was...der was weiss, dessen hund was gehört hat und der nachbar hats auf tonband aufgenommen :zunge:

ganz lieben gruss
momo :wink:

_________________
Gelassenheit ist die anmutige Form des Selbstbewusstseins *Marie von Ebner-Eschenbach*


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16.01.2005 17:15 
hi SheRa,

ich habe das mal im Fernsehen gesehen und mir schien das alles getürkt. Ich meine es braucht doch nur jemand sein Becken etwas verdrehen, so das es aussieht als hätte man unterschiedliche Beinlängen.

Also ich weiß nicht :roll: Das die äußere Haltung der inneren Haltung entspricht, das bestreite ich aber nicht und da kann man sicherlich auch selbst viel tun um sich seelisch und auch physiologisch zurecht zu rücken.

lieben Gruß, Roland


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16.01.2005 17:56 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.12.2001 02:00
Beiträge: 5144
Reiki-Verband: mein Herz und mein Gewissen:-)
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho seit 94
ach, das ist das becken grade rücken???????

da hab ich schon von gehört, wird auch vielfach gelehrt!


http://www.schule-der-geistheilung.de/

nach horst krohne wird das auch gelehrt, eine freundin von mir hat mal ein seminar besucht.
aber ein beckenschiefstand wird damit nicht für immer beseitigt, begradigt oder wie auch immer, sondern das hält wohl von fall zu fall verschieden lange, tage, wochen , monate.

aber mehr weiss ich dazu auch nicht.

_________________
Gelassenheit ist die anmutige Form des Selbstbewusstseins *Marie von Ebner-Eschenbach*


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16.01.2005 21:29 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23.03.2002 02:00
Beiträge: 5382
Wohnort: Bei Köln
Das hätte ich jetzt vom Titel her auch nicht erwartet. :o

Ich habe von einer Frau persönlich gehört, die sowas hatte und sozusagen ihr Becken wieder geradegerückt bekam.

_________________
Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.
Arthur C. Clarke, "Profiles of The Future", 1961


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16.01.2005 22:10 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 17.12.2001 02:00
Beiträge: 2655
Wohnort: 50676 Köln (Praxisadresse)
Reiki-Verband: ProReiki e.V.
Reiki-System: freie Reikilehrerin
Hallo ihr Lieben,

ich kenne Begradigugen von der Homepage:

http://www.heilerschule.org/

auch kenn ich ein paar, die dort eine Ausbildung gemacht haben, bzw. dort schon waren. Es gibt da geteilte Meinungen wie überall.

LG
Janina

_________________
vom Reiki kanalisieren - zum Reiki Sein
Wer sich für die lanjährige, ehrenamtliche Adminarbeit
revanchieren möchte kann dies mit einem Buch tun :) Wunschliste


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 17.01.2005 22:50 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: So, 16.01.2005 10:53
Beiträge: 21
Wohnort: Gleichen
Hallo,

lieben Dank für die Antworten.

Die Site heilerschule.org habe ich natürlich schon gelesen, weiterhin habe ich eine netten kleinen Flyer. Tja, werde mich wohl überraschen lassen, was das so bringt. Und wenn es mir nichts bringt, so sichere ich diesem Heiler wenigstens sein Einkommen und bin um eine Erfahrung reicher :P

Sollte dieses Seminar tatsächlich stattfinden (bis jetzt fehlen wohl noch 5 Leute) kann ich ja mal berichten, wie es für mich so war.

SheRa

_________________
Was lange währt wird gut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: begradigung
BeitragVerfasst: Mi, 26.01.2005 13:51 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: So, 05.09.2004 14:52
Beiträge: 384
Wohnort: Großraum Stuttgart
hallo shera,

ich kenne die geistige Beinlängenbegrsdigung. ich habe das selbt einmal beim einer wahrgenommen.

Da ich die dornteraphie kennen und auch selbst anwenden kann weiss ich, wie man die längen kontrolliert.

Bei der behandlungsfolge waren 20 leute anwesend. von jedem der 20 leute hat er 110,00 euro bekommen. An diesem Tag hat er 40 behandelt.

das sind 4400,00 Euro.

ich habe seine form der beinlängenmessung genau beobachtet. was mir aufgefallen ist, das er eine hand immer an einem Baum / Fuß beläßt.
bevor er oder kurz danach, nach der geistigen begradigung , schiebt er die Füße irgendwie nach vorne oder hinten. dann hat er wieder eine had an fuß bei der nachkontrolle.

das ist sehr komisch.

als er bei mir gemessen hatte, also getestet, hatte ich das gefühl als würde ich schräg liegen. ich legte mich gerade und die beine waren dann gleich lang. er meinte, ich würde nur meinen so gerade zu liegen. dann drehte er mich auf den Bauch und kontrollierte nochmal, da konnte ich natürlich nichts mehr sehen und die beine waren seiner meinung nicht gleich lang.

Also, eine etwas komische vorgehensweise.

ich habe mich danach mit einigen leuten unterhalten, das ergebnis war sehr gemischt. von gar nichts passiert bis alles gewirkt.

ich selbt habe an den beinen/becken nichts bemerken können. was ich aber bemerken konnte ist, dass ich mich für 2 wochen aufrechter fühlte.

einbildung ? oder wirkung ? keine ahnung.

was auch komisch war, war sein verhalten, teilweise sehr agressiv und intolerant. ein spruch von ihm war zu einer person
"von irgendwas muss ich ja meine heizung bezahlen" !
zum biotensor sagte er nur alles quatsch und betrug.

also, soll sich jeder selbst sein bild machen. 4400,00 EUro an einem tag !

ich denke schon das dieser mann bestimmte fähigkeiten hat. aber aus dem was ich erlebte, kann ich hier nichts hoch zu lobendes oder herausragendes feststellen.

lieber gruß

martin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26.01.2005 19:38 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: So, 16.01.2005 10:53
Beiträge: 21
Wohnort: Gleichen
Hallo mderpfad,

so etwas ähnliches habe ich vermutet (kleine "Schummeleien, bis es "gerade" ist).

Eine Freundin von mir organisiert gerade für einen "Begradiger" eine Veranstaltung. Da ich von Natur aus neugierig bin, wollte ich eigentlich daran teilnehmen, soll 95,- Euro kosten.

Mein Bauch erzählt mir aber was anderes, ein besonders gutes Gefühl habe ich dabei nicht.

Ums Geld geht es mir mal nicht so unbedingt, habe schon mehr für merkwürdigeres ausgegeben, und hier hat dann wenigstens einer etwas davon :lol: . Ich weiß nicht so recht, was mit das ungute Gefühl verursacht, hm. Vielleicht doch nur Angst, dass es tatsächlich helfen könnte? :upside:

Und was noch merkwürdig ist: seitdem ich mit dem Gedanken spiele, daran teilzunehmen, habe ich jeden Tag zunehmende Rückenschmerzen.

Naja, habe mich noch nicht endgültig dafür oder dagegen entschieden, die Entscheidungsfindung ist auch nicht wirklich mein Ding. Doch wenn ich mein Gefühl nehme und etwas Verstand dazu, brauche ich soetwas nicht. Habe doch Reiki.

Herzliche Grüße von SheRa

_________________
Was lange währt wird gut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02.03.2005 00:52 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mi, 02.03.2005 00:04
Beiträge: 1
Wohnort: Marburg
Hallo,

ich habe Ende letzten Jahres an einer Großgruppenbegradigung teilgenommen (100 Leute, je 45 Euro). Ich selbst habe eine Skoliose gehabt und vorher extra Bilder von meinen Schulterblättern gemacht, wg. Kontrolle. Der vorherige Unterschied von ca. 1,5 cm ist ausgeglichen und auch meine vorher ständigen Verspannungen sind weg. Also d.h. ich bin jetzt nur noch verspannt, wenn ich z.B. schlecht vorm Computer hänge, nicht mehr den ganzen Tag lang. Es existieren auch alte Röntgenbilder, nur habe ich bis jetzt noch kein neues machen lassen (was mehr Gewissheit brächte). Ich habe demnächst einen Termin bei einem Orthopäden wg. Sturz auf den Rücken, vielleicht wird dann geröngt? Ich selbst zweifel bis heute an dem Erfolg, obwohl ich eine deutliche Aufrichtung spüre - vorher war es mir nicht möglich, gerade zu stehen, also so dass die Wirbelsäule in sich ruht und sich trägt, das fällt mir jetzt sehr leicht und beschwingt mich immer wieder. Ob die Aufrichtung auch noch andere Auswirkungen auf mein Leben hat, weiß ich noch nicht. Bei mir ändert sich gerade einiges, d.h. ich bin konkreter den je auf der Suche (habe z.B. seit über einem Jahr den 1. Reiki Grad und fange erst jetzt an zu praktizieren - ob es da einen Zusammenhang gibt?) Ich denke schon, dass eine gesunde Haltung den Energiefluß begünstigt - hoffe ich.

Mein Mann hat auch an der Begradigung teilgenommen, er hat unfallbedingt ein kürzeres Bein. Er wurde als besonders schwerer Fall extra behandelt und die Behandlung brachte kurze Zeit eine Verbesserung von ca. 1,5 cm - am gleichen Tag abends Zuhause war der Erfolg allerdings wieder verschwunden! Als er das dem Heiler mailte wurde er eher abgewimmelt mit "falsch gemessen" und "er wäre der erste, dessen Ergebnis wieder schlechter wird".... trotzdem hat er auch ein verändertes Haltungsgefühl gehabt, wobei er jetzt nicht weiß, ob dieses neue Gefühl wieder verschwunden ist oder ob er sich daran gewöhnt hat.

Ich weiß nicht, ob dir meine Erfahrungen weiterhelfen - ich weiß bis heute nicht, wie ich darüber denke/fühle. Ich frage des öfteren meinen Mann, ob er die Schulterblätter mal kontrollieren kann und die sind noch beide auf einer Höhe. Ich bin froh, die Aufrichtung gemacht haben zu lassen - ich glaube, ich würde sie auch jedes Jahr wiederholen, wenn sie wieder verloren gehen sollte... und trotzdem weiß ich nicht, ob ich das alles "seriös" finde, aber egal.

Wenn Du konkrete fragen hast, frag.

Liebe Grüße aus Marburg, Wiebke

_________________
Liebe Grüße, Wiebke


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: