Aktuelle Zeit: Di, 17.09.2019 03:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kundalini erwacht - brauche Hilfe?
BeitragVerfasst: Mo, 19.01.2015 07:31 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 19.01.2015 06:40
Beiträge: 1
Hallo

ich habe mich mit Kundalini bis vor einigen stunden eigentlich kaum beschäftigt und wußte nur marginal, worum es sich handelt... ich weiß langsam nicht weiter, deshalb wieder diese schlaflose, schmerzvolle Nacht - nun könnte ich eventuell auf die Ursache meiner Probleme gekommen sein und suche auf diesem Wege nach Hilfe.

Kurze Vorgeschichte:

vor ca.5 Jahren habe ich mit einer QGong/Musiktherapeutin und später auch anderen Schamanen/Heilern aus Neugierde und auf der Suche nach Antworten, angefangen energetisch zu arbeiten. Innerhalb von 2 Jahren konnte ich einige Blokaden lösen und hatte neben einem Haufen interessanter Erfahrungen auch das Gefühl, dem was ich suche ein gutes stück näher gekommen zu sein. Mein Bewußtsein hat sich stark verändert, ich hab mich beruflich und privat vollkomen neu orientiert, bin umgezogen und hab nen neuen Lebenspartner...

Das Problem ist, ich hab immer heftiger/schlimmer DIESE Symptome:

Schmerzen, Drücken, Ziehen im ganzen Körper, Nackenverspannung, Kieferverschiebung, regelmäßige Bewußtseinsveränderungen mit Zuckungen und Visionen, ständige Übelkeit, Krämpfe im Rumpf, Migräne etc. die liste ist lang. Ich war schon bei diversen Ärzten und gelte als austherapiert. War auch schon in Kur, psychotherapie, MRT, psychofarmaka, Diäten - Die ärzte können nichts finden.
Ich bin trotz beruflicher Neupositionierung eigentlich immer noch arbeitsunfähig, schlepp mich von Tag zu Tag durch und obwohl meine Freundlin meint, dass ich für 2 esse, habe ich wieder schwer abgenommen (188cm groß, 69kg schwer, früher 76-79kg).

Jetzt habe ich heute ein Zitat von Ernst Wälti auf dieser seite gefunden:

Link von Mod. entfernt.

"Wenn die aktivierte Kundalini-Energie zu lange im Swadhistana Zentrum bleibt, erschöpft das einen Menschen vollständig. Der Körper einer solchen Person wird mager und dünn, er wird anfällig für Krankheiten und leidet an nervöser Erschöpfung. Viele aufrichtige Schüler - ob Mann oder Frau - enden in einem miserablen Leben. Der Grund für dieses Versagen ist, dass die erwachte Kundalini zu lange im Swadhistana Chakra verharrt....viele geistige Führer wissen nichts davon und ruinieren ihre Schüler körperlich und seelisch. Diese Schüler leben in einem wahren Höllenfeuer."

Genau das hab ich mich heute mehrfach gefragt: Wann hört diese Hölle auf erden für mich endlich auf???

Könnte sein, dass bei mir unvorbereitet die Kundalini erweckt wurde und ich jetzt deshalb trotz geistiger Erkenntnisse mich in der Materie auf dem Weg nach unten befinde ?? :roll:

Ich weiß nicht mehr weiter und obwohl ich an sich sehr glücklich und zufriden bin, muß ich wegen dieser nicht endenden Schmerzen leider immer wieder an den Freitod denken:(

Wie/Wo bekomm ich Hilfe?

Würde mich über konstruktive Beiträge freuen.

Dank und Gruß

K.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kundalini erwacht - brauche Hilfe?
BeitragVerfasst: Di, 20.01.2015 10:24 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: So, 21.12.2014 12:52
Beiträge: 18
Reiki-System: EnerSense Healing System Jin Kei Do
Kush hat geschrieben:
Hallo

Ich weiß nicht mehr weiter und obwohl ich an sich sehr glücklich und zufriden bin, muß ich wegen dieser nicht endenden Schmerzen leider immer wieder an den Freitod denken:(

K.


Liebe(r) K, wenn du an sich sehr glücklich und zufrieden wärst, würdest du doch im Leben nicht an Freitod denken, oder?
Sei ehrlich Dir gegenüber.
So wie es sich anhört, hast du in ziemlich kurzer Zeit sehr viel erlebt.
Hast du dich denn schon an deine diversen Mentoren, Schamanen und Heiler gewandt und ihnen deine Bewußsteinsstufen und deren resultierenden Probleme erklärt? Sie sind immerhin Deine Begleiter (oder sollten es zumindest sein).

Da ich glaube, daß spirituelle Bewusstseinserweiterung und psychotischer Realitätsverlust in vielen Fällen ineinander fließen und Freitod-Gedanken nichts mit Bewusstseinserweiterung zu tun haben, würde ich mir an deiner Stelle auch fachlichen Rat von einem Psychiater suchen.

LG
Bärbel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron