Aktuelle Zeit: Fr, 19.10.2018 21:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hund mit Nasenproblemen
BeitragVerfasst: So, 19.08.2018 19:46 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Do, 17.03.2005 23:56
Beiträge: 182
Wohnort: Münster
Reiki-System: nach Dr. Usui
Hallo,
ich hoffe Ihr könnt mir helfen, bzw. unserem Hund. Der kleine Jack Russel / Beagle-Mix ist eine Art Staubsauger, sobald er kann wird geschnüffelt. Er hat sich draußen eine Granne (oder wie die Dinger heißen) eingezogen und wird seit dem die Niesanfälle nicht los. Auch streicht er sich dann mit der Vorderpfote über die rechte Nasenseite.
Wir waren schon beim Tierarzt, aber die Frau ist sich nicht sicher ob es wirklich "nur" das ist. Ein Teil des Korngewächses konnte sie wohl rausholen und sie hat eine Nasenspülung gemacht die wohl auch durch ging, also dicht ist die Nase nicht. Außerdem bekommt er Antibiotika, da sich die Nasenschleimhaut schon entzündet hatte, aber er hört einfach nicht mit dem Niesen auf.
An sich ist er sonst aber immer sehr fröhlich, aber wenn er niesen muß haut er immer mit der Nase derbe auf den Boden auf.
Wir wissen nicht weiter, wenn er beim nächsten Tierarztbesuch immer noch niest soll er in Narkose gelegt und sondiert werden :-( Da er aber erst vor ein paar Wochen unter Narkose war haben wir kein gutes Gefühl bei dem Gedanken.

Hat da irgendwer schonmal das selbe erlebt und kann Tipps geben ? Ich habs schon mit Reiki versucht, aber bisher ohne wirkliche Wirkung.

Ich hoffe der Post ist hier richtig, weiß sonst nicht wen ich fragen könnte.

Freue mich über jeden guten Tipp oder jede Anmerkung.

Liebe Grüße

Kerbarus

_________________
Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt und es ist nie zu spät einen neuen Weg zu gehen…


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hund mit Nasenproblemen
BeitragVerfasst: Do, 23.08.2018 11:16 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2658
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
Sorry für die späte Antwort, da ist gerade so viel Leben in der Realität.

Ich hab eine Katze gehabt, die als Findelkatze zu uns gekommen ist. Klein, in einem Holzstapel wurde sie gefunden. Die war ständig erkältet, jedenfalls hat sie sehr viel genießt und z.T. auch eitrig. Immer wieder mal hat sie Antibiotika bekommen, und irgendwann mal nach einem Nieser
kam da ein ziemlich großer ( im Vergleich zur Katzennase) Holzspan raus. Danach war die Nase dann frei und der Schnupfen weg. Ich vermute, daß ich ihr damals auch viel Reiki gegeben habe, Reiki zum Besten hat ja keine Nebenwirkungen :D

ich drück dem Kleinen die Daumen für möglichst schnell freie Atmung.

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron