Aktuelle Zeit: Mo, 22.04.2019 16:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kopfschmerzen und extrem schlechteres Sehvermögen
BeitragVerfasst: Di, 24.05.2005 20:17 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: So, 12.09.2004 18:25
Beiträge: 30
Wohnort: Halle/Saale
Hallo

Ich war lange nicht hier und habe von daher kein überblick ob so ein Thema schon irgendwo exestiert. Wenn ja, sry.

mein problem der letzten monate ist das ich ständig unter immer wieder kommenden und plötzlich verschwindenen kopfschmerzen leide. dabei betrift es nie den ganzen kopf sondern nur eine helfte oder die stirn, schlefen oder derbes ziehen hinter den ohren, als würde man mir da die sehnen rauszerren. dazu kommt noch das sich innerhalb von 2 jahren (war zwischendurch nicht beim augenarzt) meine augen derbe verschlechtert haben.

die ärzte untersuchten das jetzt schon eine ganze weile und meinten da wäre nichts (indirekter hinterton für mich war ich würde es mir nur einbilden) das mit den augen könnten sie sich allerdings auch nicht erklären

jetzt habe ich grade gelesen das es ein krampf im 7. und 6. chakra sein könnte der eben kopfschmerzen und schwächung des sehvermögens auslöst. nur dazu steht nicht wie man dieses beheben kann.

hat da jemand ahnung oder weiteren rat für mich?

PS: habe noch ein anderen thread auf gemacht, der mir auch recht wichtig ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.05.2005 00:37 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15.05.2004 01:05
Beiträge: 211
Wohnort: Wien
jetzt ist die frage wie der zusammenhang zwischen schlechteren augen und kopfschmerzen zusammenhängt. hat beides die selbe ursache oder ist vielleicht das eine die ursache für das andere?
oft hab ich schon gehört, dass wenn die augen schlechter werden, die sehschwäche aber nicht korrigiert wird, die folge schwerste kopfschmerzen sein können. aber ich nehm mal an, dass wenn die augen an den schmerzen schuld sind, dass die schmerzen eher immer gleich sein werden und nicht so wie du beschrieben eigentlich immer unterschiedlich sind.
hab also eigentlich keine ahnung was die ursache sein könnt.
sorry, dass ich nicht wirklich eine große hilfe bin, hoffe aber, dass du eine lösung finden wirst.

_________________
Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert.
(Baha'u'llah)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.05.2005 03:25 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: So, 12.09.2004 18:25
Beiträge: 30
Wohnort: Halle/Saale
hallo und danke für deine antwort.

ja wenn man probleme mit den augen hat bekommt man meist kopfschmerzen zu folge von daher war ich auch beim augenarzt. die werte haben sich extrem verändert das die dame erst dachte sie hätte da was verwechselt und nochmal nachprüfte. aber durch die angepasste lesebrille hat sich nichts verändert, sonst müsste ja im laufe der letzten wochen (seit ich die brille habe) die kopfschmerzen weniger bzw weg gegangen sein. wobei ich mitbedacht habe das es ja so seine zeit braucht bis man sich daran gewöhnt hat. aber nicht länger als 6 wochen oder?

wie gesagt, die ärzte sind ratlos und ich glaube die denken ich bilde es mir nur ein. zumindestens kommst so rüber.
mein freund möchte eigentlich das ich darauf bestehe in die röhre gesteckt zu werden (gehirntomographie und so machen lasse) aber dieärzte meinten es wäre schwachsinn. habe sogar den arzt gewechselt weil ich dachte die erste würde vielleicht nicht wissen was sie macht (kommt ja leider auch mal vor. siehe die nachrichten über die op. der junge wacht auf und wundert sich da das falsche bein aufgeschlitzt wurde :roll:

jetzt habe ich eben über die möglichkeit gelesen das es ein krampf im 7. und/oder 6. chakra sein könnte (weiß nicht ob ärzte sowas erkennen können :-? lol
naja nur wie es in den meisten reikibüchern so ist steht da was alles mit reiki möglich ist, aber nichts wie man es genau mit reiki beheben kann. chakrenreinigung oder so? über blockaden habe ich zwar schon so einiges gelernt aber von krämpfen in chakren habe ich nun zum ersten mal gelesen :oops:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.05.2005 09:56 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.12.2001 02:00
Beiträge: 5140
Reiki-Verband: mein Herz und mein Gewissen:-)
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho seit 94
liebes reikihexchen!

also...ich kann deinem freund nur zustimmen.

lass ein CT oder ein MRT machen....unbedingt....um wirklich alles auszuschliessen.....also geh in die röhre.
dann ist zumindest von der schulmedizinischen seite alles gemacht! und ausgeschlossen...

dann kannst du dich zumindest angstfrei den alternativen möglichkeiten zuwenden.

chakrenkrampf? hmm, hab ich noch nie gehört....kann ich nix zu sagen.

noch etwas........migräne..(ich kenn sie nicht von mir selbst) hat manchmal auch die merkwürdigsten auswirkungen.....schon mal in die richtung gedacht?????? vielleicht mal einen neurologen um rat fragen....


ganz lieben gruss
momo

_________________
Gelassenheit ist die anmutige Form des Selbstbewusstseins *Marie von Ebner-Eschenbach*


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.05.2005 17:45 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: So, 12.09.2004 18:25
Beiträge: 30
Wohnort: Halle/Saale
hmm habe zwar panik vor der röhre aber recht hast du schon. muss dann wohl sein. spreche es dann nochmal mit den ärzten an, auch wenn sie es nicht für nötig halten. migräne denke ich eher nicht.

aber nichts ist unmöglich, das wurde mir heute klar als mein sohn aus protest die zimmertürscheibe einschlug :roll:
aber wie hieß es bei bad boys 2 so schön ... wuuusaaa :upside:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 27.05.2005 12:23 
Kopfschmerzen - Augenprobleme

Mal in eine ganz andere Richtung denke...... schnarchst Du vielleicht? Und hast dabei Atemaussetzer (Aponoen)? Dann ist die ausreichende Aufnahme von Sauerstoff während des Schlafes nicht gewährleistet! Dadurch können ebenfalls Kopfschmerzen und Augenprobleme auftreten.
Aber - ich gebe meinen Vorschreibern Recht: Schulmedizin, gerade in diesem Fall, nicht außer acht lassen!

Lass vielleicht auch in dieser Richtung schauen!

Gruß Regina


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 27.05.2005 16:53 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: So, 12.09.2004 18:25
Beiträge: 30
Wohnort: Halle/Saale
in der regel schnarche ich nicht, gott sei dank. aber danke das du dir gedanken machst.

zu der sache mit dem chakrakrampf nochmal: werde wenn ich nächstesmal online bin mal den namen des buches rein schreiben. vielleicht kennt das hier ja jemand. aber das davon noch niemand hier gehört hat wundert mich schon. naja vielleicht ist der inhalt des buchen ja auch nichts.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 17.08.2005 14:31 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Di, 19.07.2005 18:53
Beiträge: 217
Wohnort: Bindlach
Meine Freundin hat öfters mal Migräne.
Die braucht dann ein dunkles Zimmer, Schlaf und unter Umständen einen kurzen Weg zur Toilette...

Nach dem Du nicht brechen mußt, ist Migräne aus meiner Sicht auszuschließen... Aber ich bin kein Arzt.
Apropos Arzt: Wenn der schon sagt, ist nicht notwendig ein CT machen zulassen, ist das schon fahrlässig...
Aber er ist ja nicht krank... :o

_________________
Fürchte dich nicht vor Schatten, zeigen sie doch an, dass irgendwo in der Nähe ein Licht leuchten muss.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 17.08.2005 17:26 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 24.12.2004 23:22
Beiträge: 27
Wohnort: Bottrop
Reiki-System: Usui Reiki
LebensFrisch hat geschrieben:
Nach dem Du nicht brechen mußt, ist Migräne aus meiner Sicht auszuschließen...

Auch bei meinen stärksten Migräne-Attacken musste ich niemals brechen! Aber ich hatte dabei oft starke Sehstörungen...

LebensFrisch hat geschrieben:
Apropos Arzt: Wenn der schon sagt, ist nicht notwendig ein CT machen zulassen, ist das schon fahrlässig...

Oder Sparmaßnahme... Ich musste letztens schon um ein EKG betteln. Bin leider nur Kassenpatient, das merke ich jetzt immer öfter...

Eine Bekannte hatte auch undefinierbare Sehstörungen. Nach einigen Monaten fand ein Arzt heraus, das sie Stoffwechselstörungen hatte...

Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 17.08.2005 20:29 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Di, 19.07.2005 18:53
Beiträge: 217
Wohnort: Bindlach
Migräne ohne Brechen kannte ich auch noch nicht... Gut. Ich (Jeder) muß es nicht unbedingt haben... :wink:

Das mit den Sparmaßnahmen wollt ich nicht unbedingt sagen, ist aber völlig korrekt.
Die Deppen sind die Kassenpatienten.
Statt Geld in die Voruntersuchung zu geben, damit die Folgen gering bleiben... Nee. Am Anfang sparen und am Ende jammern...

Grrr. Das nervt.

_________________
Fürchte dich nicht vor Schatten, zeigen sie doch an, dass irgendwo in der Nähe ein Licht leuchten muss.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Neu und Kopfschmerzen

in Reiki-Hilfe

Liese

12

2696

Sa, 25.08.2007 08:53

3. Auge und Kopfschmerzen

in Esoterik und Spiritualität

darut

10

3049

Mi, 29.08.2007 10:40

Kopfschmerzen nach Reiki

in Reiki-Praxis

dagmarklaus

4

2005

Do, 21.02.2008 19:46

Kopfschmerzen nach Fernbehandlung

in Reiki-Praxis

kinzigtaler

5

1087

Di, 09.10.2007 21:42

Ohren-und-Kopfschmerzen vom telefonieren?

in Alternative Methoden

Mok

7

2529

So, 01.07.2007 19:18

Reiki einweihung und kopfschmerzen

in Reiki-Hilfe

Aniron

11

735

Mo, 21.08.2017 18:38


Suche nach:
Gehe zu: