Aktuelle Zeit: Do, 20.06.2019 21:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Mo, 21.08.2017 18:38 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 21.08.2017 18:22
Beiträge: 3
Hallo ihr lieben,

Hab mich soeben hier angemeldet weil ich mir keinen rat mehr weiß.

Eigentlich gehts gar nicht um mich sondern meine Mutter.
Sie kann hier leider nicht schreiben weil sie sich nicht wirklich mit dem pc auskennt.

Versuche erstmal hier das problem zu schildern, vielleicht hat ja jemand von euch einen rat und kann meiner mutter helfen.

Meine Mutter hat vor ca.10 Jahren die reiki einweihung grad 1 und 2 gemacht.
Seid dieser einweihung (grad 2) leidet sie unter starken kopfschmerzen.
Sie sagt das es seid der einweihung ist.
Seid dieser zeit nimmt sie starke schmerzmedis, geht regelmäßig zu EKT (elektro krampf Therapie)
Sie selbst beschreibt den kopfschmerz wie krämpfe welche im kopf immer wieder wandern.
So das sie oft nicht mehr denken kann.

Sie war in den letzten jahren bei sämtlichen ärzten es wurde nichts gefunden.
Das einzige was man sagte das es psychisch sei.

Letzte woche war sie bei einer neuen Psychologin diese sagte das man versuchen solle die einweihung rückgängig zu machen.
Oder halt sie müsste weiterin die medis und ekt nehmen.


Hat vielleicht jemand von euch solche erfahrungen gemacht?
Kann man so einfach die einweihung rückgängig machen?
Oder gibts da vielleicht etwas anderes was sie machen kann?

Über Ratschläge und Tipps würde ich mich sehr freuen.
Vielleicht kann ich ja meiner Mutter auf diesem wege helfen.

Liebe Grüße
Karina


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Di, 22.08.2017 18:18 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Di, 30.01.2007 17:46
Beiträge: 210
Wohnort: Marschacht (bei Geesthacht/Winsen/Lüneburg)
Reiki-Verband: The Reiki Alliance
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Karina,

dass mal ein paar Tage nach einer Einweihung so etwas wie Entgiftungserscheinungen auftreten können, so auch evtl. Kopfschmerzen, kommt vor, gibt sich aber schnell wieder. Daher denke ich, dass das Zusammentreffen der Einweihung mit den andauernden Kopfschmerzen deiner Mutter eher zufällig zeitlich zusammen traf.

Eine Einweihung ist ja "nur" die Aktivierung der Möglichkeit, die Energie (Reiki) dann "fließen" zu lassen, also anzuwenden, mehr nicht. Es wird nichts implantiert was man wegnehmen könnte. Genauso wie man sich waschen nicht rückgängig machen kann, kann man einweihen auch nicht rückgängig machen. Jedenfalls nicht, wenn sie auf die Weise in Reiki eingeweiht ist, wie ich es kenne.

Mein Tipp wäre, dass deine Mutter probiert, sich jeden Tag so viel Reiki wie möglich zu geben.

Liebe Grüße
Petra


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Di, 22.08.2017 18:58 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 21.08.2017 18:22
Beiträge: 3
Danke für die antwort.
Ich werde es ihr ausrichten.
Hoffe nur das sie es auch versucht.
Weil sie seitdem sich nicht mehr mit reiki beschäftigt hat.

Liebe Grüße
Karina


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Fr, 25.08.2017 12:39 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 21.08.2017 18:22
Beiträge: 3
Habe mit meiner mutter gesprochen.
Sie sagt das sie sich kein reiki geben könne.
Sie sagt das die energie nicht fließen würde das in ihrem kopf eine "Blockade " sei.

Jetzt weiß ich auch nicht weiter.......
ihr vielleicht?

Liebe Grüße
Karina


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Fr, 25.08.2017 13:49 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Di, 30.01.2007 17:46
Beiträge: 210
Wohnort: Marschacht (bei Geesthacht/Winsen/Lüneburg)
Reiki-Verband: The Reiki Alliance
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Liebe Karina,

es könnte sein, dass sie eine innere Abneigung gegen Reiki entwickelt hat, weil sie zeitlich den Zusammenhang mit der 2. Grad Einweihung und den Kopfschmerzen sieht. Wenn sie wirklich in Reiki eingeweiht ist, wird auch Reiki fließen, egal ob sie den "Energiefluss" spürt oder nicht. Nun, letztlich liegt es an ihr selbst, ob sie Reiki nutzen möchte oder nicht. Falls ja, könnte vorerst jemand anderes ihr Reikibehandlungen geben und zwar über einen längeren Zeitraum täglich 1 Stunde oder sogar mehr, bis sie dann selbst wieder bereit ist, mit den Selbstbehandlungen weiterzumachen. Nur ab und zu mal Reiki "reißt da nicht die Wurst", wie wir hier so schön sagen.
Falls sie inzwischen Reiki komplett ablehnt, ist das auch ihr gutes Recht. Dann muss sie halt nach anderen Möglichkeiten suchen, die ihr helfen können.
Du kannst ihr nicht wirklich helfen, denn du kannst nicht die Arbeit für deine Mutter machen, das muss sie selbst. Ich spüre auch deine Hilflosigkeit, daher mein Rat: Achte auf dich selbst, denn nur dann wenn es dir gut geht, kannst du auch anderen (z. B. deiner Mutter) zur Seite stehen. Wenn du selbst in Reiki eingeweiht bist, gibt dir also selbst viel Reiki. ..... ganz schön viel "selbst", aber darum geht es....

Liebe Grüße
Petra


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Sa, 26.08.2017 09:32 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 12.04.2010 21:42
Beiträge: 39
Wohnort: hamburg
Reiki-System: Reikilehrer nach Usui
moin moin karina,
man hat immer die möglichkeit etwas zu ändern,
es gibt zb. ein ja und nein.
und die entscheidung einer entweihnung kann man auch alleine treffen.
wie gesagt man müß es nur tun.

beste grüße
harald

_________________
erfahrung gleich erinnerung gleich einfachheit


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Sa, 26.08.2017 19:19 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2673
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
Hallo Karina,
das tut mir ja sehr leid für deine Mutter.
Was mich allerdings wundert: eigentlich lernt man bei der Vorbereitung auf die Einweihungen, daß man sich bei Fragen und Problemen wieder an den einweihenden Lehrer wendet, hat sie das getan ? immerhin sieht sie einen Zusammenhang zwischen Reikieinweihung und ihren Kopfschmerzen. und wie war dessen Reaktion?

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Mo, 28.08.2017 10:36 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 125
Hallo Karina,

es tut mir auch leid, dass es Deiner Mutter nicht gut geht. So wie Du es beschreibst, scheint es chronisch geworden zu sein. Hört sich wie Migräne an. Ich würde die Ursache der Kopfschmerzen woanders suchen, auch wenn sie es im Zusammenhang mit der Einweihung in den zweiten Grad sieht. Wie ging es ihr denn gesundheitlich vor den Einweihungen? War sie da auch schon angeschlagen? Du schreibst, dass sie im Kopf eine Blockade hat. Was blockiert wirklich Deine Mutter? Meinst Du mit Elektro-Krampf-Therapie ein EEG? Hat sie Epilepsie?

Es ist schade, dass Deine Mutter jetzt gar kein Reiki mehr anwenden möchte. Ich glaube, dass es ihr gut tun würde. Eine Einweihung rückgängig machen geht nicht. Da muß ihr die Psychologin schon anders helfen "können". :D

Nachtrag:
Ich habe eben im Internet noch einmal über die Elektro-Krampf-Therapie nachgelesen. Wußte gar nicht, dass es sowas gibt. Das scheint wohl für Depressionen und psychiatrische Erkrankungen allgemein zu sein, wo Tabletten und Psychotherapie nicht mehr helfen.

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Mo, 28.08.2017 13:06 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Fr, 10.04.2015 19:37
Beiträge: 62
Wenn es wirklich um EKT geht: eine der bekanntesten Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen. EKT wird meines Wissens nach nicht gegen Kopfschmerzen eingesetzt, sondern im Zusammenhang mit schwerst wiegenden, psychischen Erkrankungen bei teils kontrovers diskutierten Erfolgen.

Viele Grüße,

StilleWasser


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiki einweihung und kopfschmerzen
BeitragVerfasst: Mi, 30.08.2017 18:52 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 12.12.2001 02:00
Beiträge: 10066
Wohnort: Bergisches Land
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Aniron hat geschrieben:
Meine Mutter hat vor ca.10 Jahren die reiki einweihung grad 1 und 2 gemacht.
Seid dieser einweihung (grad 2) leidet sie unter starken kopfschmerzen.
Sie sagt das es seid der einweihung ist.

Sehr ungewöhnlich. Meine Frage: Die Einweihung in den ersten Grad war also unproblematisch? Es kam erst bei der Einweihung in Reiki 2? Sie hat beide Grade zu unterschiedlichen Zeitpunkten gemacht?

Bislang klingt es für mich danach, als könnte es ein Problem auf der psychischen Ebene sein.

Bei mir sind auch einmal starke Kopfschmerzen aufgetaucht, allerdings nur bei körperlicher Belastung. Ein Arzt fand nichts, wollte Hirntumor abklären und steckte mich in die Röhre. Mein hervorragender Physiotherapeut & Osteopath stellt dann fest, dass sich bei den Halswirbeln etwas eingeklemmt hatte. Eine Sitzung bei ihm und der Spuk war vorbei.

_________________
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: