Aktuelle Zeit: Mo, 17.06.2019 08:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: reiki fragen
BeitragVerfasst: So, 03.01.2016 02:13 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: So, 03.01.2016 01:53
Beiträge: 1
Hallo,
Bin neu im forum und habe gleich mal ne frage^^

Also erstmal über reiki habe ich mich schon um einiges erkundigt
Und habe auch in der Arbeit Immer wieder etwas damit zu tuhn.
Jetz wollte ich es gerne Lehrnen nur sind mir da einige Fragen zu gekommen.
Anfangs wollte ich normales reiki lehrnen aber wusste nicht wo. Nach nen Gespräch mit meiner cheffin hatte sie mir wehn empfohlen wo ich das lehrnen könnte. Das wäre den aber rainbow reiki was sich interessant anhört.
Leider kostet son rainbow reiki auch 360€ was für mich als kleinverdiener schon eine enorme Summe ist-.-

Da komme ich schon zu meiner ersten frage.
Macht es einen großen Unterschied ob man rainbow reiki oder normales reiki lehrnt?

Jetz habe ich mal aus lw bißchen ebay geschaut und den karm mir einfach mal in den Sinn nach reiki zu schauen und siehe da da gibt's normales reiki egal welchen Grad (1-3/4) ab 15€ von Nadine fritz oO

Jetz bin ich mir wieder recht unsicher ob man sich lieber 360€ für rainbow reiki oder 150€ für normales reiki oder 15€ für ferneinweiung ausgeben sollte.
Da hätte ich also 2 direkte fragen

1. Was wäre besser als Neuling
2. Ist ferneinweiung für 15€ seriöse und wen es bei ihr schon einer gemacht hat. Bringt es wirklich was oder ist das ehr abzocke?

Immerhin 15€ erscheint als Schnäppchen.

Achso da fällt mir noch ein bei dem 15€ Schnäppchen steht da was von 21 tage Reinigungsphase die man vorher machen sollte.
Kann mir da nochmal jemand erklären was das genau sein sollte?

Und wie sieht das aus mit rauchen und so. Bin ziemlich ungesund zu mein Körper. Also ich rauche und ernähre mich nicht so gesund. (Natürlich esse ich auch mal Obst und Gemüse aber meist ehr so 1 mal die Woche)
Könnte das ein Problem sein wen man reiki lehrnen möchte? Oder auch beim empfangen und übertragen der Energie?

Wäre nett Wen mir jemand helfen könnte^-^

MFG


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reiki fragen
BeitragVerfasst: So, 03.01.2016 12:00 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: So, 09.11.2014 10:18
Beiträge: 95
Wohnort: Eifel
Reiki-System: Usui-Reiki III, Lehrerin
Hallo, erstmal herzlich willkommen im Forum !

Also: grundsätzlich gibt es verschiedene Reiki-Systeme, von denen Rainbow eines ist.
Ich selber wurde im Usui-System 1. und 2. Grad eingeweiht
und stehe nach wie vor in regelmäßigem Kontakt zu meiner Meisterin.

Das führt mich zu deinen Fragen:
Unabhängig davon, ob die Einweihung aus der Ferne überhaupt funktioniert
(ich habe keine Erfahrung damit),
glaube ich, dass die persönliche Begegnung und der Unterricht,
also die Einweisung in die Möglichkeiten und auch mögliche Grenzen, wesentliche Elemente sind.
Meiner Erfahrung nach tauchen nach der Einweihung Fragen auf, weil bestimmte Veränderungen eintreten, manchmal sind Korrekturen im Umgang mit Reiki sinnvoll, ...

Zu deinem Schnäppchen-Angebot schreibst du, dass von 21 Tagen Reinigung die Rede ist.
Ich kenne die Reinigungsphase nach der Einweihung.
In diesen Tagen gibt man sich täglich selbst Reiki und lässt es wirken. Reiki selbst reinigt.
Auf Rauchen zu verzichten wäre ein guter Ansatz, ist aber nicht zwingend notwendig. Reiki kann bewirken, dass Du keine Lust mehr auf Rauchen hast. Ich hatte - ohne Willensanstrengung - einfach so keine Lust mehr auf Cola.

Zur Finanzierung:
ich selbst habe 100, bzw 160 Euro bezahlt. Den Preis halte ich für angebracht,
denn es waren Wochenendseminare für 1-2 Personen
- ca. 2 x 6 Stunden (ohne Übernachtung, Materialien, 2 Mittagessen, Tee und Wasser inklusive)
Beide Seminare waren mit dem Angebot der Nachberatung verbunden

Es gibt sicher teurere und billigere Seminare.
Das Geld lässt sich durchaus auch bei Kleinverdienern aufbringen (kann ich aus eigener Erfahrung sagen): das Zauberwort heißt sparen. Bei mir war es das Geld für üppige Mengen an Süßkram und zu viel gekaufte Lebensmittel. Manche Anbieter lassen sich auch auf Ratenzahlung ein.
Wenn Du beruflich mit Reiki zu tun hast und Deine Chefin Dir jemanden empfohlen hat,
wäre vielleicht ein Gespräch mit ihr über die Finanzierung hilfreich.
Hat sie einen Vorteil davon, wenn Du Reiki geben kannst, beteiligt sie sich vielleicht an den Kosten . . .

Ach so: zu allen Fragen lohnt sich - neben dem direkten Kontakt mit Usern - intensives Stöbern
auch in älteren Beiträgen des Forums.
Liebe Grüße, Gerde


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reiki fragen
BeitragVerfasst: So, 03.01.2016 13:11 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 529
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Raptwo,

ich sehe das sehr ähnlich wie Gerde.

Finger weg von Schnäppchen-Ferneinweihungen. Es gibt diverse Gründe dafür, die sich einem meist erst erschließen, wenn man den persönlichen Kontakt mit einem Meister und einer Gruppe schätzen gelernt hat.

Zu Rainbowreiki weiß ich nur, dass dazu gesagt wird, dass es auf dem traditionellen Reiki aufgebaut ist, bzw. dass das traditionelle Reiki die Grundlage bildet. Von daher hört es sich für mich so an, dass man nichts falsch macht, wenn man mit dem, was du "normales" Reiki nennst, anfängt. Sollte dir das irgendwann mal nicht mehr "genügen", kannst du das "rainbowtypische Zusätzliche" sicher auch später erlernen.
Im Übrigen ist Rainbow-Reiki ein Stil, der lizensiert ist, was dazu führt, dass du später auch noch Lizenzgebühren zahlen mußt bzw. der Preis, den du jetzt zahlen soll diese Gebühr beinhaltet. Darüber solltest du dich aber mit einem Meister unterhalten, der dir das genau erklären kann.

Ich habe für meine erste-Grad-Einweihung, die mehr als zwanzig Jahre zurückliegt, umgerechnet 150 Euro bezahlt und dieser Preis ist in weiten Kreisen auch heute noch aktuell.
Viele Meister bieten regelmäßige Gruppentreffen an, so dass es sich als hilfreich erwiesen hat, sich einen "passenden" Meister in seiner Nähe zu suchen, wenn man an diesen Treffen regelmäßig teilnehmen möchte.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reiki fragen
BeitragVerfasst: Mo, 04.01.2016 12:30 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: So, 09.11.2014 10:18
Beiträge: 95
Wohnort: Eifel
Reiki-System: Usui-Reiki III, Lehrerin
Mir ist noch durch den Kopf gegangen, weshalb ich bei Angeboten für Ferneinweihung so skeptisch bin. Egal, wieviel Du bezahlst, Du kannst nicht prüfen, ob "geliefert" wird.
Für mich ist das eine Frage des Vertrauens und das habe ich nur in Menschen die ich entweder selbst kenne oder die von Menschen, denen ich vertraue als vertrauenswürdig angesehen werden.
Meine Meisterin wurde mir als gut empfohlen, sie hat also einen guten Ruf, den sie - und das weiß sie - im Zweifelsfall auch schnell verlieren könnte.
Im Grunde handhabe ich es genauso, wie wenn ich einen Handwerker brauche: ich suche nicht den billigsten Anbieter, sondern einen alteingesessenen Handwerker vor Ort, der bei Nachbarn, Familie, Freunden schon gute Arbeit geleistet hat. Er wird seinen guten Ruf = seine Existenzgrundlage) behalten wollen - und entsprechend gute Arbeit liefern.

LG Gerde


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: