Aktuelle Zeit: Di, 23.04.2019 08:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reiki und unerfüllter Kinderwunsch
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 13:39 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 07.11.2005 16:51
Beiträge: 4
Wohnort: München
Hallo liebe Reikianer,
ich möchte Euch um Eure Hilfe bitten. Ich bin verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll. Ich versuche es kurz zu fassen. Mein Mann und ich haben seit langem (ca. 8 Jahre) einen Kinderwunsch. Eine Bauchspiegelung bei mir hat ergeben, dass bei mir alles ok ist, doch bei meinem Mann wurden selbst nach einer TESE (hier wird versucht direkt vom Hoden befruchtungsfähiges Material zu entnehmen) nichts gefunden. Nach diesem niederschmetterndem Ergebnis haben wir erst mal die Zeit die seelischen Wunden heilen lassen. Ich freue mich für Freundinnen, die schwanger werden oder Kinder haben, höre mir gerne die Wickel- oder Kindergartengeschichten an, doch unser unerfüllte Kinderwunsch ist so schmerzlich. Letztes Jahr Weihnachten bei der Kinderchristmette wäre ich fast weinend aus der Kirche gelaufen. Einer Adoption will mein Mann nicht zustimmen – wir würden kein Baby bekommen, da mein Mann schon 42 Jahre alt ist. So haben wir über die heterologe Insemination (Befruchtung mit Fremdsperma) nachgedacht. Mein Mann hat dieser Methode zwar zugestimmt, doch wird er dieses Kind auch als sein eigenes annehmen, wird unsere Beziehung diese Belastung aushalten, sollen wir es dem Kind sagen oder lieber verschweigen, was sagen wir unseren Freunden – das es doch auf einmal geklappt hat. Bin ich egoistisch so etwas meinem Mann bzw. dem Kind zuzumuten. Was sagt das „Familienaufstellen“ zu so einer technischen Unterstützung? Mein Mann hat auch leider keinen Bruder, der etwas Sperma abgeben könnte. Ich bin verzweifelt, weil ich nicht weiß was richtig ist. Kann ich mit dem schmerzlichen unerfüllten Kinderwunsch leben? Muss ich es als gottgegeben hinnehmen oder mache ich mir irgendwann zu Vorwurf es nicht doch einfach mit Fremder Hilfe probiert zu haben? Was meint Ihr, hilft mir Reiki eine richtige Entscheidung zu treffen? Am Montag bekomme ich meine Einweihung in den 1. Grad.
Alles Liebe
Gabi


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 14:56 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.01.2002 02:00
Beiträge: 1640
Wohnort: 32545 Bad Oeynhausen
Reiki-System: Freie Reiki-Lehrerin im Usui-System der natürlichen Heilung
Hallo Gabi!

Also, ich denke, Reiki kann dir helfen mit der Situation fertig zu werden, Kraft zu schöpfen und eine Entscheidung zu treffen. Kann allerdings sein, daß der Weg dennoch holperig und vielleicht auch manchmal nicht ganz leicht sein wird. Aber ich denke, im Rückblick zeigt sich dann doch meist, daß alles gut und richtig war/ist, so wie es war/ist...

Ansonsten würde ich durchaus noch mal über das Thema Adoption nachdenken... Auch das ist kein einfacher Weg, aber mitunter ein durchaus lohnender. Ich kenne auch ein Paar, das eigentlich zu alt für ein Baby war, eine Auslandsadoption versucht hat. Aber irgendwie ging es dann nicht weiter und plötzlich hieß es, können sie übernächste Woche (oder so in der Art, zumindest ultraspontan) ein Baby aufnehmen? Hintergrund war, daß die (deutsche) Mutter des Kindes sehr jung war, das Kind zur Adoption frei geben wollte, aber auch im Kontakt bleiben wollte. Da fand das Jugendamt es ganz gut, daß die neuen Eltern nicht mehr so jung sind und schon mehr Lebenserfahrung haben. Nun sind die drei eine glückliche Familie! ... und es war gut, daß das mit der Auslandsadoption nicht geklappt hat.

Diese Geschichte habe ich dir erzählt, um dir einfach Mut zu machen. Sie heißt natürlich nicht, daß ihr tatsächlich ein Baby werdet adoptieren können.

Aber eine Frage stelle ich mir schon: warum ist es wichtig, daß das Kind ein Baby ist? Ist es nicht schön einem jungen Menschen -gleich welchen Alters- ein schönes zu Hause zu geben?

Viele Grüße und alles Gute für euch auf eurem Weg, Feodora

_________________
Ich liebe das Leben und das Leben liebt mich!
Und alles was geschieht, ist Ausdruck dieser Liebe!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 15:28 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 07.11.2005 16:51
Beiträge: 4
Wohnort: München
Liebe Feodora,
vielen Dank für Deine aufmunternden Worte.
Vielleicht ist es zu egoistisch von mir eine Schwangerschaft und eine Geburt erleben zu dürfen..... aber es ist schwierig für mich von meinen Lebenstraum eine eigene Familie haben zu können zu verabschieden. Mein Mann meint er könnte zu einem fremden Kind noch weniger eine Beziehung aufbauen wie zu einem Kind, das zumindest von mir, wenn nicht von ihm kommen kann. Ich habe auch schon an eine Pflegeelternschaft gedacht, doch der Gedanke ein lieb gewonnenes Kind eventuell wieder abgeben zu müssen schreckt mich davor ab. Ich hoffe, das mir Reiki hilft die Entscheidung - egal wie sie ausfallen mag - zu akzeptieren und damit gut und ohne Zweifel leben zu können. Außerdem erhoffe ich mir leichter mit diesem Thema umzugehen und offener mit anderen Menschen darüber reden zu können. Ich verstecke mich hinter einer Fassade und lasse mir meinen Schmerz nicht ankennen.
Alles Liebe
Gabi


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 16:00 
Hallo Gabisue,

kennst Du schon die Seite: http://www.kinderwunschhilfe.de/ Das ist eine sehr interessante, informative und liebevolle Seite. :D

Ich glaube nicht daran, daß Dein Mann unfruchtbar ist. Ich habe schon oft gehört/gelesen, daß es schlechte Spermiogramme gab und dann doch Kinder gezeugt wurden. Vitamin C und Zink für den Mann sollen gute Helfer u. a. sein :) Auf der o. g. Homepage stehen noch mehr Tipps, die man neben der Schulmedizin anwenden kann. :wink:

Eine Freundin von mir hat auch jahrelang versucht, schwanger zu werden. 5 Monate nach der Reiki I Einweihung, die ihr Mann und sie erhalten haben, ist sie schwanger geworden - trotz des Alters.
Wenn Du in Reiki eingeweiht bist, dann gönne Dir regelmäßige Ganzkörperbehandlungen.

Liebe Grüße,
Ronja 8)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 16:27 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 07.11.2005 16:51
Beiträge: 4
Wohnort: München
Hallo Ronja,
ich war gestern bei einem chinesischen Arzt, auch der hat mir gesagt, dass er nicht glaubt, dass mein Mann unfruchtbar ist. Er meint, das die TESE im Winter immer schlechte Ergebnisse bringt, da der Körper evtl. durch Infektionen geschwächt ist. Wenn auch nur ein einziges fruchtbares Spermium nachgewiesen würde, so könnte mit Hilfe der chinesischen Medizin die Spermienzahl auf "Normalstand" bringen. Leider hat mein Mann kein schlechtes Spermiogramm, sondern es sind keine Spermien vorhanden. Ich bin regelmäßig auf diversen Kinderwunschseiten und leide mit den Paaren, die alles mögliche (Hormone, Spritzen, Abzapfen der Folikel, Wiedereinpflanzen etc.) auf sich nehmen um eigene Kinder haben zu können. Diese Paare leiden darunter, dass scheinbar alle anderen so einfach Kinder bekommen. Ich erhoffe mir nicht durch Reiki schwanger zu werden, sondern mit der Situation besser umgehen zu können und mit meiner bzw. unserer Entscheidung klar zu kommen.
Danke für Deinen Versuch zu trösten
alles Liebe Gabi


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 18:06 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 03.10.2002 14:43
Beiträge: 981
Hallo ,nur mal so nebenbei,hat dein Mann sich mal auf Quecksilberbelastung untersuchen lassen?Ich hatte schon einen Fall in der Praxis gehabt,wo dies die Ursachen war.In dem Fall müßte man mal eine Ausleitung machen und anschließend mit Moxa und gezielten TCM Anwendungen mal sehen was da noch zu machen ist.

Ist so eine Idee von mir,ich weiß ja nicht was Ihr schon alles unternommen habt .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 18:43 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.01.2002 02:00
Beiträge: 1640
Wohnort: 32545 Bad Oeynhausen
Reiki-System: Freie Reiki-Lehrerin im Usui-System der natürlichen Heilung
Hallo Gabi!

Hast du schon einmal von Bach-Blüten gehört? Oder sie vielleicht auch ausprobiert? Ich denke, sie könnten dir eine weitere Hilfe sein, um besser mit der Situation klar zu kommen und dich besser zeigen zu können

Viele Grüße, Feodora

_________________
Ich liebe das Leben und das Leben liebt mich!
Und alles was geschieht, ist Ausdruck dieser Liebe!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 09.11.2005 22:39 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.03.2002 02:00
Beiträge: 592
Wohnort: nordseenah ;-)
Hallöchen,


gabisue hat geschrieben:
Ich erhoffe mir nicht durch Reiki schwanger zu werden, sondern mit der Situation besser umgehen zu können und mit meiner bzw. unserer Entscheidung klar zu kommen.


das ist ein ganz genialer satz, glückwunsch dazu!

Was immer kommt oder nicht kommt, situationen anzunehmen oder auch sachen anzupacken an die man sich sonst nicht rantraut, dabei kann reiki helfen.


Gönn dir nach deinem seminar einfach regelmässig deine ganzbehandlung und geniesse die zeit für dich. Evlt mag dein mann sich ebenso von dir behandeln lassen, eine sehr schöne möglichkeit sich ganz stressfrei sehr nah zu sein.

Dann schaut was die zeit euch bringt.

Ich wünsch euch alles liebe

Kati

_________________
Bild
Werde wie Du bist!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10.11.2005 09:36 
gabisue hat geschrieben:
Ich erhoffe mir nicht durch Reiki schwanger zu werden, sondern mit der Situation besser umgehen zu können und mit meiner bzw. unserer Entscheidung klar zu kommen.


Hallo Gabi,

ich wollte auch nicht den Eindruck vermitteln, daß Reiki alleine schwanger macht. :P Deine obige Einstellung hört sich gut an. :D

http://www.reiki-land.de/reiki-forum/ftopic3632.html

http://www.reiki-land.de/reiki-forum/vi ... ngerschaft

Liebe Grüße,
Ronja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 10.11.2005 10:02 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 12.12.2001 02:00
Beiträge: 10052
Wohnort: Bergisches Land
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
gabisue hat geschrieben:
Ich erhoffe mir nicht durch Reiki schwanger zu werden, sondern mit der Situation besser umgehen zu können und mit meiner bzw. unserer Entscheidung klar zu kommen.

Das ist eine hilfreiche Einstellung. Dennoch möchte ich erwähnen, dass sich in den Praxisgeschichten von Hawayo Takata eine Menge Beispiele dafür finden, dass Paare, deren Kinderwunsch sich nicht erfüllt hat, nach Reiki-Behandlungen oder dem Besuch eines Kurses recht bald Eltern wurden. Wobei dein Mann auf jeden Fall einbezogen werden müsste - sofern er dies möchte.

_________________
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Reiki-Kreis oder Reiki-Stammtisch in Stuttgart?

in Suche und Biete

Franzi

3

844

Mo, 08.09.2014 17:04

Begriff Reiki-Meister vs. Reiki-Lehrer

in Reiki-Praxis

Frank

7

2645

Di, 22.06.2010 17:35

ursprüngliches Reiki oder Rainbow Reiki

in Reiki-Theorie

citrin

6

1962

Do, 28.10.2010 08:44

Reiki Workshop vom Reiki Verband Deutschland e.V. 3.-5.04.09

in Suche und Biete

Spiralfrau

0

1271

Sa, 14.02.2009 11:52

du kommst nicht zum reiki, reiki kommt zu dir

in Reiki-Hilfe

reinholdus

14

3679

Mo, 20.08.2007 16:32

Reiki-Kinderseite im Reiki-Magazin

in Reiki Magazin

Michaela

18

3576

Mo, 05.04.2010 16:59

Reiki-Forschung / Reiki-Stammbäume

in Reiki-Theorie

martin.heinz

12

3188

Mo, 03.12.2007 14:06

Reiki Buch: Das große Buch der reiki-Symbole

in Reiki-Theorie

shogun

3

1630

Mo, 17.08.2009 23:00

Zen-Reiki

in Reiki-Theorie

Jenny

50

12914

Do, 09.08.2007 20:10

Reiki und Ki

in Reiki-Theorie

Lichtchen

11

1903

Sa, 18.08.2007 21:52

Reiki und WHO

in Offtopic

Spiralfrau

5

1350

Mo, 12.07.2010 11:55

Reiki Tor ?

in Reiki-Theorie

lillith

12

2527

Do, 13.12.2007 06:17

War das Reiki?

in Reiki-Praxis

amandine

4

1677

So, 23.11.2008 23:27

WDR-Reiki

in Reiki-Praxis

Harmonie

3

1685

Fr, 13.07.2007 22:18

Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Johanna46

10

1101

Sa, 14.03.2015 08:49

depressionen und reiki

in Reiki-Hilfe

jay

4

1637

Mo, 03.09.2007 19:09

Reiki Grad 2

in Reiki-Praxis

Blackbambi

9

1744

Sa, 01.09.2007 10:56

Reiki-Treffen in HH

in Suche und Biete

hailight

0

802

Mi, 21.11.2007 20:07

Reiki 2 mit Dolmetscher

in Reiki-Praxis

vatter

6

836

Do, 29.11.2007 14:39

Lichtarbeit ud Reiki

in Reiki-Theorie

Thomas

3

1019

So, 28.10.2007 10:26


Suche nach:
Gehe zu: