Aktuelle Zeit: Sa, 17.08.2019 22:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reikibehandlungstechniken bei MS
BeitragVerfasst: Mi, 04.01.2006 22:31 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 26.12.2005 20:52
Beiträge: 17
Wohnort: Weser - Ems - Region
Moin Moin und Hallo ihr Lieben

Habe eine Frage bei der Ihr mir vielleicht ein wenig Hilfestellung geben könnt.
Ich habe einen Patienten, einen Mann, knapp über 70 der an MS erkrankt ist.
Ende Dezember hatte ich den Impuls ihm Reiki zu geben im Anschluss an seine Behandlung, nur kurz, aber er hat mich nun gebeten ihm weiterhin regelmäßige Behandlungen zu geben. :lol:
Das will ich geren tuen, aber da ich bisher nur in den ersten Gard eingeweiht bin habe ich nun die Frage ob ich irgendwie die Behandlung noch intensivieren kann, Handpositionen oder sonstige Techniken die besonders gut währen. :roll:


schon mal vielen Dank
viel Liebe
Karhu

_________________
Leere Dich für einen Augenblick, sei offen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05.01.2006 13:39 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Do, 06.06.2002 08:48
Beiträge: 2162
Wohnort: Nähe Hameln
Reiki-Verband: ungebunden
Reiki-System: Reiki nach Usui - freie Reiki-Meisterin/Lehrerin, Lehrerin für energetische Wirbelsäulenaufrichtung
Hallo Karhu,

schau mal hier: http://www.reiki-land.de/reiki-forum/vi ... e+sklerose
vielleicht findest Du da was passendes.

Ich würde hier besonders die ausleitenden Organe, wie Leber, Niere, Blase und Därme behandeln, sowie die Thymusdrüse und die Füße.
Wünsche Dir viel Erfolg bei der Behandlung.

Liebe Grüße
Christine

_________________
Immer in Gedanken zu lächeln, erhält dem Gesicht die Jugend.
-------------


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05.01.2006 13:44 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 25.10.2004 18:58
Beiträge: 84
Wohnort: Freiburg
Hallo Karhu,

in dem Thread, den Christine genannt hat, findest Du sicher hilfreiche Tips.
Ich habe selber MS und gebe mir bei einer Ganzkörperbehandlung immer Reiki auf Stirn und Medulla oblongata (wo der Hinterkopf in den Hals übergeht). Die Thymusdrüse finde ich auch wichtig, weil sie für die Immunabwehr zuständig ist und bei der MS ja das Immusystem verrückt spielt.

Liebe Grüße,
Elli


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14.02.2006 13:21 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4455
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Karhu,

bin gerade über deinen Thread gestolpert, habe ich wohl im Januar übersehen.

Ich habe genau wie Elli auch MS, unsere Gespräche findest du ja in dem von Saluki genannten Thread.

Ich habe die MS-Sonderposition so gelernt: Beide Hände auf die Schädeldecke legen, aber von rechts nach links und von links nach rechts die Hände.

LG
Kathi

_________________
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon längst verloren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: nebenwirkungen mildern
BeitragVerfasst: So, 29.10.2006 10:48 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Di, 24.10.2006 14:07
Beiträge: 5
wenn ich cortison nehme, kann ich durch reki die nebenwirkungen irgendwie abmildern? hab ich neulich so überlegt, vielleicht kann man das cortison an die richtigen stellen leiten. ..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reikibehandlungstechniken bei MS
BeitragVerfasst: Sa, 04.02.2017 12:03 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Mo, 25.11.2013 10:16
Beiträge: 10
Hallo
ich behandle zur Zeit Parkinson und MS. Immer mit einer Ganzkörperbehandlung. Für die Behandlung scheint es keinen Unterschied zu machen. Der MS-Kranke ist wöchentlich nach Holland für eine Energieübertragung gefahren. Über die Feiertage konnte er seinen Heiler nicht erreichen, und er kam zu mir. Seitdem kommt er wöchentlich. Da die Behandlung bei Parkinson und MS die Gleiche ist, was bewirkt meine Energieübertragung? Zumindest hilft sie bei Depressionen und dann folgt der Rest.
Leider hält die Energieübertragung nur zwei Wochen vor. muss also dann wiederholt werden.
Hermann Büsken


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reikibehandlungstechniken bei MS
BeitragVerfasst: Sa, 11.02.2017 19:04 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Di, 17.09.2013 14:22
Beiträge: 47
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Reiki-Verband: Jikiden Reiki Kenkyukai Kyoto, ProReiki, ÖBRT
Reiki-System: Jikiden Reiki
Besonders wichtig bei MS ist es, Kopf und Wirbelsäule zu behandeln, denn dort spielt sich das entzündliche Geschehen ab. Am besten direkt mit den Händen an die zum jeweiligen Zeitpunkt entzündete(n) Stellen gehen, so man sie kennt bzw. erspüren kann. Was die Sehnerven betrifft - an die kommt man am besten über den Hinterkopf heran, etwa auf Höhe der Augen, dort enden die Sehnerven.

Gegen die Nebenwirkungen am besten die Leber und den gesamten Bauchraum behandeln, das hilft bei der Entgiftung. Alles Gute und viel Erfolg!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reikibehandlungstechniken bei MS
BeitragVerfasst: Do, 16.02.2017 00:30 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4455
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Hermann,

ja was bewirkt Deine Energieübertragung bei dem MS Kranken???

Zuerst einmal schenkst Du ihm Deine Zeit und Deine volle Aufmerksamkeit. Dadurch schenkst Du ihm auch Hoffnung. Und förderst seine Selbstheilungskräfte. Das finde ich ganz toll von Dir.

Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit, daß der MSler Reiki selber erlernen möchte. Denn auch er hat "seine Hände immer dabei", die er immer dann einsetzen kann, wenn er selbst es möchte. Unabhängig von Zeit und Raum.

Evtl. findest Du hier in meinem alten Thread weitere Informationen, die dem MS Kranken helfen können.

Herzlich grüßt
Elvira :D

_________________
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon längst verloren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: