Aktuelle Zeit: Sa, 17.08.2019 17:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Di, 28.09.2010 18:34 
Offline
RVD
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.06.2006 22:04
Beiträge: 1780
Wohnort: Hitzhusen - Kreis Segeberg
Reiki-Verband: RVD & ProReiki
Reiki-System: Reiki nach Usui
Meine bescheidene Meinung:
Zum Thema selbst kann ich aus mangelnder Kenntnis nichts sagen.

Eine klare Darstellung und Erklärung würde ich deshalb sehr gut finden.
Das Angebot von Oliver entsprechende Leserbriefe zu veröffentlichen finde ich gut - so kann eine evtl. Unstimmigkeit aus dem Weg geräumt werden. :user:
Auch hier könnte eine sachliche Diskussion, z.B. in einem Extra-Schrätt geführt werden.
Warum sonst schneidet Nona hier ein Thema an das ihr wichtig ist - sich dann aus der Verantwortung zu ziehen, finde ich feige. :roll:

Und warum muss hier so aggressiv diskutiert werden? Es ginge sicher auch auf sachlicher Ebene ohne die Gefühle des anderen zu verletzen. :daumen:

_________________
Gruß Regina

* Ich fühle das LICHT, das aus dem HERZEN kommt! *


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Di, 28.09.2010 19:35 
Spiralfrau hat geschrieben:
Warum sonst schneidet Nona hier ein Thema an das ihr wichtig ist - sich dann aus der Verantwortung zu ziehen, finde ich feige. :roll:
:


Grüß dich Spiralfrau,

Welche Verantwortung bitte habe ich ? habe ich irgendwo einen geheimen Vertrag unterschrieben ?
Feige ist etwas anderes. Vll. machst Du dir selber einmal die Mühe und liest in den von mir genannten Foren nach , auch die Art und Weise wie ein Herr H. sich äussert.
Ich habe meine kritik genügend erklärt und damit ist gut.
Wens interessiert recherchiert selber ,ansonsten vergißt man was ich sagte ....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Di, 28.09.2010 19:51 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 12.12.2001 02:00
Beiträge: 10068
Wohnort: Bergisches Land
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Linda hat geschrieben:
Lieber Frank, Sie haben Frau Simakis auch als Spezialistin auf diesem Gebiet bezeichnet, wie kommt es dass Sie ihr dann nicht den Rücken stärken oder Nachfragen? Eine klare einfache Aussage mit einem Schwert zu vergleichen kann ich nachvollziehen, aber die Angriffe gegen Frau Simakis so stehen zu lassen...

Meine alte Freundin Nona kann sich selber wehren. Aber das ist eine uralte Geschichte und wird nie öffentlich erzählt werden ;-) Ich bin hier der Hausherr und meine Aufgabe ist eine andere.

Ich könnte auch fragen, Frau Schramm: Ist es normal, dass Sie erstmals einen Dojo betreten und dem Sensei erzählen wollen, wie er sein Training zu leiten hat?

_________________
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Di, 28.09.2010 20:52 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 25.03.2006 13:16
Beiträge: 863
Wohnort: Braunschweig
Hallo, werte federschwingende Kollegen,

ich lese inzwischen mehr mit als dass ich schreibe, doch heute melde ich mich mal wieder zu Wort.

Ich kenne mich mit Kampftechniken und deren Inhalte nebst Entstehungsorten und Philosophien nicht aus - zugegeben. Aber ich kenne mich mit dem Copyrightrechten und jeder Form von Papierkrieg in bezug auf Veröffentlichungen und Verlagswesen inzwischen recht gut aus.

Egal, was veröffentlicht wird, ohne entsprechende Recherche ist jede Veröffentlichung eine Gratwanderung. Nicht nur der Autor haftet für eventuelle Fehlaussagen, der Verleger ist noch vor dem Verfasser dran. Und das kann sich nur ein Magazin oder Tagesblatt leisten, das eine Auflage von mehreren Tausend erreicht.

Eine mangelnde Recherche wirf ein Blatt mit einer - wie in diesem Fall - dargestellten Seriosität möglicherweise empfindlich zurück. Folgedessen sollte grundsätzlich eine Überprüfung der zu veröffentlichen Artikel obere Priorität haben, denn es geht nicht nur um den Ruf eines Blattes, es geht auch um Geld. Wir können das Kind ruhig beim Namen nennen. Und einen Imageverlust aufgrund (sry, falls ich hier etwas zu stark zutrete) von mangelndem Interesse (?), Unwissenheit und / oder Faulheit (?) kann sich kein Verleger auf Dauer leisten.

Wer nun Recht hat, oder wer nun im Unrecht ist bezüglich der aufgebrachten Thematik, ist für mich nicht nachvollziehbar, da ich den Artikel nicht gelesen habe. Aber dass sich jemand über nicht vorgenommene Nachforschungen und dadurch vermutlich veröffentlichter falsche Angaben erregt, liegt durchaus in meinem Verständnisbereich.
Allerdings verstehe ich nicht, wie von Nona erwähnte Stichpunkte etwas zu locker vom Tisch gefegt werden, wenn diese genau zur geforderten, notwendigen Recherche beitragen könnten.

Profesionell ist das nicht unbedingt ...

Gruß, Rebecca

_________________
"Suche und beschreite deinen eigenen Weg, denn ausgetretene Pfade mögen leichter zu begehen sein, doch wenn du einst zurückblickst, wirst du deine eigenen Schritte dort nicht mehr erkennen können." - Jahsira -

Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dumme ist. - Raven-


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Di, 28.09.2010 21:22 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.08.2009 18:49
Beiträge: 849
Wohnort: Pulheim
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Ganz allgemein zur Herbstausgabe: ich musste am Freitag mit dem Zug fahren und dabei fast 4 Stunden stehen. Das Lesen des aktuellen Heftes hat mich dabei sehr schön von schmerzenden Füßen (ich hatte nicht damit gerechnet und schon mal meine schicken Edelschuhe angezogen :-? ) und von meiner Besorgnis wegen der Verspätung abgelenkt. Mich haben viele Artikel interessiert, vor allem die beiden über Kristiane Backer und Nina Dul !

Vielen Dank!

LG Sonka

_________________
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Di, 28.09.2010 23:03 
Offline
RVD
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.06.2006 22:04
Beiträge: 1780
Wohnort: Hitzhusen - Kreis Segeberg
Reiki-Verband: RVD & ProReiki
Reiki-System: Reiki nach Usui
Nona hat geschrieben:
Welche Verantwortung bitte habe ich ?
Vll. machst Du dir selber einmal die Mühe und liest in den von mir genannten Foren nach
Wens interessiert recherchiert selber ,ansonsten vergißt man was ich sagte ....


Verantwortung: Du hast Kritik geübt - berechtigt oder nicht kann ich nicht beurteilen.
Foren: nein - weil mich das Thema ansich nicht interessiert.
Vergessen was Du sagst - ja, vielleicht besser für mich; würde mir eine sachliche Ebene wünschen.

_________________
Gruß Regina

* Ich fühle das LICHT, das aus dem HERZEN kommt! *


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Mi, 29.09.2010 10:19 
Offline
ProReiki

Registriert: Do, 01.03.2007 14:06
Beiträge: 91
Wohnort: Berlin
Also, was ist denn hier eigentlich los?

Ich möchte einmal feststellen, dass ich überhaupt keine Kritik zurückgewiesen habe.

Und diese Vorwürfe zu "mangelnder Recherche", tut mir leid, aber die Form, in der das hier vorgetragen wird, das ist einfach unangemessen. Es geht doch offenbar um sehr Kampfkunst-spezifische Zusammenhänge. Ich habe deutlich gemacht, dass ich an echter Information zum Thema interessiert bin, aber selbst nach der zweiten Antwort von Nona war das, was sie dazu an tatsächlicher Information geliefert hatte, reichlich dünn und teils im Ton vergriffen - und sie wollte die Disukssion, die sie selber aufgebracht hatte, ja am liebsten gleich wieder beenden. Erst mit ihrem dritten Beitrag hat sie nun deutlich und nachvollziehbar gemacht, worum es ihr eigentlich geht. Gerne drucke ich, wie nun schon mehrfach gesagt, einen Leserbrief mit diesem Inhalt. Was kann ich denn noch anbieten ...
Meine Güte ...

Den Vorwurf der Kritikunfähigkeit und des "Beleidigt-seins" weise ich entschieden zurück. Ich habe auch nie geschrieben, dass mir die Korrektur egal wäre, was erlauben Sie sich, Linda Schramm, mir etwas vorzuwerfen, das ich nie geschrieben habe ... was ich geschrieben habe, ist ja deutlich nachzulesen, war, dass mir egal ist, wann der Leserbrief eintrifft. Vom Zeitpunkt des Eintreffens ist abhängig, in welcher Ausgabe er veröffentlicht werden kann. Trifft er zu spät ein, dann kann er erst eine Ausgabe später veröffentlicht werden.

Also, ich weiß nicht, was hierzu noch zu sagen ist, auch die Worte von "Ravenwings", also was soll das denn? Ohne zu wissen, worum es hier überhaupt richtig geht, mal eben kurz über Copyright und Recherche reflektieren, ein bisschen Öl ins Feuer gießen, ohne den Zusammenhang genau zu kennen ...

Mir reichts erstmal hier!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Mi, 29.09.2010 13:53 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 19.01.2002 02:00
Beiträge: 441
Wohnort: 72514 Inzigkofen-Vilsingen
Reiki-Verband: ProReiki und RVD
Reiki-System: Usui-Reiki
Ich erwarte nicht vom Herausgeber einer Zeitschrift, dass er jeden Artikel auf seine 100%ige Richtigkeit überprüft. Das ist bei der Vielzahl der Beiträge gar nicht immer möglich! Wenn sich Oliver so intensiv mit jedem Thema auseinandersetzen müsste, dann könnte er die Artikel ja gleich alle selber schreiben :wink:.
Für die Richtigkeit eines Textes steht, meiner Ansicht nach, in erster Linie der Verfasser mit seinem Namen. Von daher wäre es, denke ich, besser, Benjamin Maier würde sich zu den hier vorgebrachten Vorwürfen äußern.
Ansonsten hoffe ich, dass sich die Gemüter wieder beruhigen und wir uns, davon abgesehen, über das neue, interessante Reiki Magazin freuen :D !
Herzliche Grüße
Michaela


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Mi, 29.09.2010 19:42 
Offline
Redaktion Reiki Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 07.09.2002 17:29
Beiträge: 59
Wohnort: Harrislee
Hallo zusammen!
Na, hier ist ja richtig was los...... !
Da dachte ich, wir hätten im "Reiki-Bereich" schon vor Jahren mit dem "Kämpfen" aufgehört - können uns gegenseitig zuhören - mal mehr und mal weniger Verständnis füreinander aufbringen - und nun les ich hier... und fühle mich doch glatt in "alte Zeiten" zurück verfolgt...

Ich verstehe, dass jemand, der sich mit einem Spezialbereich (in diesem Fall die Ninja-Kampfkunst) auskennt, sich äußern muss, sobald er oder sie "Fehler" oder "Unwahrheiten" entdeckt in unserem Magazin.
Soweit - so gut.

Oliver bietet eine Gegendarstellung an - mit der Bitte um klare Worte, die auch Menschen verstehen, die das Reiki Magazin kaufen, weil sie REIKI erlernt haben - und sich möglicherweise überhaupt nicht mit diesem speziellen Thema auskennen.

Worum also geht es noch?

Schon immer wieder erstaunlich, wie schnell sich Gemüter erhitzen - Unterstellungen und Interpretationen von Worten - und andere seltsame Darstellungen sich aufbauen können....

Liebe Grüße in die Runde,
Monika

_________________
Nimm Dir Zeit und genieße den Tag.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 09:17 
Offline
ProReiki

Registriert: Do, 01.03.2007 14:06
Beiträge: 91
Wohnort: Berlin
Nur kurz noch:

Danke für deine Worte, Moni, aber ich möchte noch richtigstellen, dass ich die Veröffentlichung eines Leserbriefs seitens der genannten Kampfkunst-Vereinigung bzw. seitens Nona im Reiki Magazin angeboten habe, in der sie ihre Sicht der Dinge in kurzen, prägnanten, auch für "Nicht-Kampfkünst'ler" verständlichen Worten darstellen können. Wozu sich dann wiederum der Autor des Artikels, Benjamin Maier, wird äußern können.

Eine "Gegendarstellung" ist etwas anderes, das ist ein Begriff aus dem Presserecht, etwas, zu dem eine Zeitung verpflichtet ist, wenn sie etwas Unrichtiges behauptet hat. Das trifft allerdings hier gar nicht zu, weil es hier einfach um verschiedene Sichtweisen zu etwas geht, wozu es laut Wikipedia gar keine klare Definition gibt.
Wenn ich bei Google "Kampfkunst, Ninja" eingebe, kommt als Treffer eins ein Eintrag bei Wikipedia, der mit den folgenden Worten beginnt:

"Als Ninjutsu [nin.dʑɯ.tsɯ] (jap. 忍術) werden Kampfkünste bezeichnet, welche ihre Wurzeln in den Lehren der historischen Ninja-Schulen haben. Ninjutsu ist auch eine oft genutzte Bezeichnung für Bujinkan, da die letzten drei Ninja-Schulen, von denen bekannt ist, dass sie noch existieren, zum Bujinkan gehören. Auch spricht man bei den Tarnungs- und Aufklärungstechniken der historischen Shinobi von Ninjutsu. Eine klare Definition für den Begriff gibt es nicht, weswegen es immer wieder zu Kontroversen kommt."

Der letzte Satz dieses Wikipedia-Eintrages bringt auf den Punkt, was wir auch hier im Forum an dieser Stelle erlebt haben. Mir vor diesem Hintergrund "schlechte Recherche" vorzuwerfen, Nona, ist nicht nachvollziehbar für mich - und erlebe ich als ziemlich anmaßend von dir.

Auch möchte ich noch einmal betonen, dass das Thema des Artikels in keiner Weise der "Ninja-Ursprung" des genannten Kampfstils ist, sondern es darin um ein ganz anderes Thema geht, das vollkommen unabhängig vom Thema "Ninjutsu" bzw. "Ninja" ist (nämlich um "Reiki und Kampfkunst"). Vor diesem Hintergrund hier so ein "Fass aufzumachen", also das ist schon allerhand - gerade auch angesichts des oben zitierten Wikipedia-Eintrages (den ich zwar vor Veröffentlichung des Artikels nicht nachgelesen habe, der aber, hätte ich es getan, nicht das Geringste am Wortlaut des Artikels verändert hätte, da ja hier sehr deutlich gesagt wird, dass es keine klare Definition des Begriffs gibt).

Dass es darüber hinaus noch andere Sichtweisen von spirituellen bzw. Kampfkunst-Vereinigungen zu diesem Punkt geben mag, die im Wikipedia-Eintrag nicht vertreten sind, mag sein, das kennen wir ja auch bei Reiki (auch der Wikipedia-Eintrag zu Reiki ist nicht die "letzte Wahrheit"), aber das ist dann tatsächlich spezifisches Fachwissen, das nicht zu einer "Recherche im normalen Umfang" gehört (solange es nicht um das "Ninja-Spezifische" eines Kampfstiles als Hauptthema eines Artikels geht, was ja hier nicht der Fall war, wie oben ausgeführt). Dennoch bin ich gerne bereit, auch diesen Auffassungen im Magazin etwas Raum zu geben, wie oben angeboten, allerdings nur auf der Grundlage einer respektvollen, klaren Kommunikation, die ich hier weder von deiner Seite, Nona, noch von Ihrer Seite, Frau Schramm, erlebt habe.

Und, Rebecca (Ravenwings), mir hier indirekt "mangelndes Interesse", "Unwissenheit" und "Faulheit" vorzuwerfen, und das Ganze - wobei du den Artikel nicht mal gelesen hast - in einen Zusammenhang mit "Geld" und "Imageverlust" zu stellen, empfinde ich als dermaßen übertrieben, ja gerade zu absurd, dass ich regelrecht sprachlos bin. Deine Motivation für deinen Beitrag ist mir zudem völlig unverständlich.

Für eine weitere Diskussion dieses Themas stehe ich an dieser Stelle jetzt nicht mehr zur Verfügung, zum einen, weil ich ab morgen für zehn Tage auf Reisen bin und in dieser Zeit kaum online bin - und zum anderen, weil ich nicht bereit bin, mich in diesem Forum dieser Art respektloser, unklarer und übergriffiger Kommunikation weiter auszusetzen. Diese in weiten Teilen von der Form her unsinnige Auseinandersetzung hat mich die letzten zwei Tage einiges an Energie gekostet, das möchte - und kann - ich mir einfach nicht mehr antun, weshalb ich auch über diesen Thread hinaus hier an diesem Forum erst einmal nicht mehr teilnehmen werde. Bevor jetzt wieder ein Vorwurf von "Beleidigt-sein" etc. und die ganze Palette dazu geäußert wird - oder irgendwas anderes, worauf ich in meinen abwegigsten Träumen nicht kommen würde: nein, das ist es nicht. Es ist die klare Einsicht, die ich heute morgen habe, dass die Form dieses Forums, solange es nicht ausreichend Respekt und Klarheit in der Kommunikation gibt, keine Form ist, in der ich weiter kommunizieren möchte. Und da es offenbar nicht möglich ist, für ausreichend Respekt und Klarheit hier zu sorgen, entscheide ich mich, hier erst einmal nicht mehr weiter zu kommunizieren - und meine zeitlichen und energetischen Ressourcen an anderer Stelle sinnvoller einzusetzen.

Wer mir etwas zu sagen hat, kann dies gerne per E-Mail oder Brief oder Fax tun, ich werde dann - sofern der Ton respektvoll und der Inhalt klar ist -, meinen zeitlichen Möglichkeiten entsprechend, gerne darauf antworten.

Oliver Klatt
Hrsg. Reiki Magazin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: