Aktuelle Zeit: Do, 22.08.2019 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 09:38 
Offline
Redaktion Reiki Magazin
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 07.09.2002 17:29
Beiträge: 59
Wohnort: Harrislee
Lieber Oliver,
danke für Deine Definitionen bzgl. der verschiedenen Begriffe!
Ich habe verstanden, was eine "Gegendarstellung" ist - und das es in diesem Fall nicht eine solche werden würde.
Wieder was dazu gelernt - danke :D

Ansonsten hab ich schon alles zu diesem Thema hier gesagt.

LG an alle von Monika

_________________
Nimm Dir Zeit und genieße den Tag.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 11:23 
Sehr geehrter Herr Klatt,

ich verbiete mir ,von Ihnen als anmassend bezeichnet zu werden , so wie Sie mir auch die Art und Weise meines Schreibens , dessen Ton Sie heraushören können , untersagen wollen.
Zu Ihrer Erinnerung befinden wir uns immer noch in einem Land indem ich meine freie Meinung äussern kann .
Da ich wohl mit meiner Aussage " Ihre Recherche sei Mangelhaft " ins Schwarze getroffen habe , zeigt mir Ihre impulsive und herrische Art, auf wie Sie hier mit Kritik umgehen.

Vll. sollten Sie eine Anweisung veröffentlichen , wie Sie es Ihn Zukunft wünschen angesprochen zu werden, damit es nicht zu mehr zu verbalen Fehltritten kommt.
Ich kann sie jedoch beruhigen, das sie in Zukunft von meiner Seite nichts mehr hören werden.
Wünsche Ihnen weiterhin eine gute Reise und vll. mal den Satz " Gerade heute ärgere ich mich nicht , als Wegbegleiter.

Mit freundlichen Grüßen
Nona Simakis
Autorin

P.S Hiermit melde ich mich aus diesem Forum ab.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 11:26 
Offline
RVD
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.06.2006 22:04
Beiträge: 1780
Wohnort: Hitzhusen - Kreis Segeberg
Reiki-Verband: RVD & ProReiki
Reiki-System: Reiki nach Usui
Nona hat geschrieben:
P.S Hiermit melde ich mich aus diesem Forum ab.


Das halte ich für eine gute Idee........................

_________________
Gruß Regina

* Ich fühle das LICHT, das aus dem HERZEN kommt! *


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 11:55 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 12.12.2001 02:00
Beiträge: 10075
Wohnort: Bergisches Land
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Nona hat geschrieben:
" Gerade heute ärgere ich mich nicht , als Wegbegleiter.

Nona, den Schuh solltest du dir aus meiner Sicht dann aber auch anziehen. Abmeldung aus dem Forum weil jemand anderer Meinung ist? Sorry, aber das ist ein trauriges Bild.

Du schreibst bei der Accountlöschung, dass du keine Beiträge mehr über dich hier sehen willst. Du nimmst für dich das Recht auf freie Meinungsäußerung in Anspruch, willst aber anderen den Mund verbieten? Sorry, so läuft das nicht.

_________________
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 14:24 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.12.2006 19:10
Beiträge: 740
Wohnort: Hannover
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho nach Hawayo Takata
und täglich grüßt das Murmeltier: Andere Meinung -> beleidigt sein -> Exit (Account kündigen/sich fern halten wollen)... Ich finde Diskussionen in denen es auch etwas "menschelt" in Ordnung, schade ist wenn dabei der eigentliche Gegenstand verschwindet:

Benjamin Maier: Reiki und Kampfkunst. In: Reiki Magazin, 4/2010, S. 22:
Zitat:
...die mich zum Lehren eines sehr weichen, inneren japanischen Kampfstils namens Taguchi Ryu Ninjutsu befähigt. Das ist die Kampfkunst der japanischen Schattenkrieger - der Ninja.

Für mich als Leser entsteht der Eindruck, bei der im Artikel beschriebenen Methode handele es ich um eine alte, japanische Kampfkunst. Nun weist Nona darauf hin, dass es sich bei "Taguchi Ryu Ninjutsu" um eine von Mark Hosak entwickelte, also eher neue und aus Eberbach stammende Methode handle. was auf Mark Hosaks Website bestätigt ist:

Mark Hosak: Bujinkan Training im Tengu Akasha Dojo. URL: http://tengu-akasha-dojo.de/kampfkuenste/bujinkan.html. Stand 30.09.2010
Zitat:
Zum einen hat er aus seinem Erlernten sein eigenes System, das Taguchi Ryu Ninjutsu, entwickelt, zum anderen wird in seinem Dojo aber auch getrennt davon Bujinkan Ninjutsu ebenso wie andere Basisstile weiter unterrichtet.

Eins vorweg: Der Artikel ist ab dem zweiten Absatz klasse. Benjamin knüpft anregende Verbindungen die sich auf den persönlichen Alltag beziehen lassen und in mir nachklingen. Im ersten Absatz hätte ich jedoch gerne erfahren, dass es sich um eine auf alten japanischen Künsten beruhende, neu entwickelte Kampfkunst handelt. Wenn es denn so ist.

Vereinfachungen im Einleitungsabsatz sind eine gute Sache, damit ich als Leser nicht gleich überfahren werde. Hier bleibt für mich jedoch ein Geschmäckle, eine Neuentwicklung mit altehrwürdigen Ninja-"Federn" schmücken zu wollen. Da wäre es schön, etwas mehr zu erfahren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 14:48 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Do, 30.09.2010 14:36
Beiträge: 1
Hallo,

da es hier mitunter um meinen Artikel geht, habe ich natürlich auch etwas zum Thema zu sagen.

In meinem Artikel geht es um meine persönlichen Erfahrungen mit Reiki in Kombination mit einer Kampfkunst für die Charakterbildung und spirituellen Heilung. Es geht nicht darum zu werben, ob jetzt ein Stil original ist oder nicht. Es gibt viele Ninjutsu-Stile. Manche stammen vom Bujinkan (auf deutsch: Kirche/Halle des Kriegsgottes) ab, andere nicht.

Das Taguchi Ryu Ninjutsu, so wie es Mark Hosak im Rahmen seiner Spirituellen Krieger Ausbildung lehrt, ist inklusive dem Bujinkan Ninpo Taijutsu.

Eine ähnliche Diskussion gab es auch schon mit Usui Reiki und Rainbow Reiki. Rainbow Reiki ist inklusive Usui Reiki.

Und so wie es der Tatsache entspricht, dass Rainbow Reiki ein Reiki-Stil ist, ist Taguchi Ryu Ninjutsu ein Ninjutsu-Stil.

Somit stimmt die Ausssage im Reiki-Magazin: Taguchi Ryu Ninjutsu ist die Kampfkunst der Ninja. Denn die Kampfkunst der Ninja ist nunmal das Ninjutsu.

Mark Hosak hat sich diesen Stil nicht ausgedacht, allerdings die Art und Weise wie er ihn unterrichtet kommt von ihm. Er macht das eben anders als alle anderen. Deswegen hat er trotzdem seine Daseinsberechtigung und muss nicht in Foren niedergemacht werden. Sonst könnten wir gleich wieder die Scheiterhaufen anzünden und stünden damit wieder im Mittelalter. Ich denke, das wollen wir hier eher nicht.

Taguchi Ryu Ninjutsu (auf deutsch: Ninjutsu im Taguchi-Stil) kommt von Meister Ryu Ryu Taguchi.

Meister Taguchi war einer der ersten Schüler von Masaaki Hatsumi (Begründer des Bujinkan). Die beiden haben sich jahrelang ausgetauscht. Mit dem Bestehen des Sakki-Tests wurde man damals Meister.

Taguchi bestand diesen Test und wurde somit Bujinkan Meister und Lehrer. Er trainierte das Bujinkan Ninpo Taijutsu so intensiv, bis irgendwann das passierte, was allen Kampfkunst-Meistern passiert, die sehr intensiv trainieren und auch die spirituellen Aspekte der Kampfkünste mit berücksichtigen:

Die Schutzgeister (darunter Buddha Dainichi Nyorai, Dai Marishi Ten, Fudo Myo) des Ninjutsu meldeten sich bei ihm und er begann sozusagen neue Bewegungen unbewusst zu channeln. So entstand sein eigener Ninjutsu-Stil, den er nach sich benannte (Taguchi Ryu). Taguchi Ryu Ninjutsu ist ein Stil der sich ständig weiterentwickelt, er ist und bleibt lebendig und spirituell.

In Japan ist es untypisch, dass man mit seinem Titel hausieren geht und sich mit Urkunden öffentlich rühmt. So weit ich weiß sind Taguchi-Sensei und Mark Hosak irgendwelche Graduierungen nicht wichtig. Es geht schließlich darum wer man ist und wie viel man trainiert und nicht, welche Prüfung man bestanden hat und welche Zahl auf einer Urkunde steht. Die Urkunde sagt nichts über die Fähigkeiten eines Menschen aus. Auch nicht eine Gürtelfarbe. Das Training ist das Entscheidende.

Mark Hosak hat persönlich bei Hatsumi trainiert und wurde von ihm graduiert. Er war, solange er dort Mitglied war, offizieller Bujinkan-Lehrer. Das spielt aber seiner Aussage nach keine Rolle, da er es nicht nötig hat, sich damit zu rühmen. Ich finde es hier aber wichtig zu erwähnen.

Mark Hosak ist der weltweite Vertreter (außerhalb Japan) für den Ninjutsu Stil nach Taguchi. Wer diesen Stil trainieren möchte, kann das bei ihm, oder bei einem von ihm ausgebildeten Lehrer tun. Ein Probetraining ist immer kostenlos. Jeder ist herzlich eingeladen auszuprobieren. Auch du Nona. Fremdgehen ist erlaubt ;)

Taguchi Ryu Ninjutsu ist ein Ninjutsu-Stil, die Kampfkunst der Ninja. Bujinkan Ninpo Taijutsu (früher hieß es noch "ninpo" = Methode der Ninja), von Nona genannt Bujinkan Budo Taijutsu ("budo" = Weg des Krieges / Kampfkunst) ist auch ein Ninjutsu-Stil.

Wie dem auch sei, es gibt einfach verschiedene Stile und verschiedene Arten zu unterrichten und zu trainieren. Manche sind besser andere sind schlechter. Schließlich wird, so hoffe ich, jeder finden, was passend ist und was Spaß macht, so dass wir uns alle freudig entwickelt können und zum großen Licht hin wachsen können.

Und wenn wir alle dabei dankbar sind für das, was wir haben, freundlich zu unseren Mitmenschen sind (auch im Forum ;) ), brauchen wir uns über das Morgen nicht zu sorgen und uns morgen nicht über gestern zu ärgern, so dass ich mir sicher bin, dass wir uns damit alle sehr gutes Karma schaffen!

In diesem Sinne mit vielen Reiki-Grüßen,

Benjamin Maier


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Do, 30.09.2010 15:17 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 12.12.2001 02:00
Beiträge: 10075
Wohnort: Bergisches Land
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
Danke für diesen konstruktiven Beitrag Benjamin. Obwohl du über deinen Artikel angegriffen worden bist, bist du sachlich und freundlich geblieben. Möge dies als Beispiel dienen :)

_________________
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Sa, 02.10.2010 10:29 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.08.2009 18:49
Beiträge: 849
Wohnort: Pulheim
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Der schönste Satz in Benjamins Artikel ist für mich:
Zitat:
Im spirituellen Training lernen wir kämpfen, um irgendwann nicht mehr kämpfen zu müssen, weil wir mit dem Thema "Kampf" Frieden geschlossen haben.

Ich finde, Benjamins Antwort ist ein schönes Beispiel dafür.

Vielen Dank.

_________________
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: So, 03.10.2010 18:30 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: So, 03.10.2010 18:27
Beiträge: 2
Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Name ist Gerhard und ich bin sozusagen mit knapp 50 Jahren ein Reiki - Opa, da ich erst vor einigen Jahren mit Reiki angefangen habe zu arbeiten.

Interesse halber habe ich mich mit dieser Thematik befasst und die Aussagen von Frau Simakis im Internet recherchiert.

Folgende Fakten stimmen mit den Aussagen von Frau Simakis überein (darf ich auch Nona zu Ihnen sagen?):

- Gemäß der Recherche in den Kampfkunstforen ist Herr Hosak seit 2005 aufgefordert, Qualifikationsnachweise vorzuweisen
- dieser Nachweispflicht ist Herr Hosak nie nachgekommen
- niemand hat je behauptet, dass das System von Herrn Hosak schlecht ist
- aus dem Aspekt der Kampfkunst gesehen, ist der Artikel auch völlig in Ordnung
- O. Klatt hat auch zugegeben, dass die Recherche aus Zeitgründen nicht möglich war

Benjamin Maier: „ In Japan ist es untypisch, dass man mit seinem Titel hausieren geht und sich mit Urkunden öffentlich rühmt.“

Ich lebe in Europa und nicht in Japan ;-). Für mich ist es selbstverständlich, dass Urkunden auf Anfrage auch beigebracht werden müssen. Ich selbst habe mich nach der Qualifikation meines Reiki – Lehrer erkundigt und dies war auch schnell zu meiner Zufriedenheit geklärt.
Die Urkunde gäbe ja auch Aufschluss darüber, bei wem derjenige seine Ausbildung gemacht hat. Daran ist nichts Verwerfliches und hat auch nichts mit „Hausieren und öffentlichem Rühmen“ zu tun, wie Benjamin schreibt.
Ich glaube, keinem würde es gefallen, wenn sich herausstellt, dass ein Reiki - Lehrer gar keine Berechtigung zur Lehrtätigkeit hat.
Daher erwähne ich nochmals, dass ich den Nachweis von Zertifikaten, etc., schon als sehr wichtig erachte. Es sei denn, man hat keine, dann wäre die Weigerung nachvollziehbar.
Und wenn Zertifizierungen vorhanden sind, fällt einem auch kein Zacken aus der Krone, diese auch nachzuweisen.

Durch die Unsachlichkeit und die latenten Aggressionen, die sich gegen die Kritikerin zeigen, kommt für mich doch sehr stark die Vermutung auf, dass es hier um mehr geht, zum Beispiel Persönliches, Privates, wie auch immer.

Meine schlichte Meinung.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstausgabe
BeitragVerfasst: Mo, 04.10.2010 14:13 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: So, 03.10.2010 18:27
Beiträge: 2
Ich habe den letzten Satz editiert, weil er etwas unklar war. Deswegen hier der letzte Satz noch einmal in klarer Form.

Wenn sich Reiki Lehrer so barsch und pampig ausdrücken, ist dies für mich ein Zeichen dafür, dass das Reiki noch nicht verinnerlicht und im Inneren manifestiert wurde. Dies ist auch der Grund, warum ich mich hier zu Wort gemeldet habe, um diesen Hinweis zu geben.

Grüße, Gerhard


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: