Aktuelle Zeit: Mi, 29.03.2017 12:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.04.2007 12:57 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Do, 06.06.2002 07:48
Beiträge: 2162
Wohnort: Nähe Hameln
Reiki-Verband: ungebunden
Reiki-System: Reiki nach Usui - freie Reiki-Meisterin/Lehrerin, Lehrerin für energetische Wirbelsäulenaufrichtung
Hallo Tina,

weist du was mich stutzig macht? neee...woher solltest du es wissen... :wink:
Also: Du schreibst ja selbst, dass du kaum zu Reiki bzw. zu deinem Sofa :wink: kommst. Dazu fällt mir auf, was du als Interessen in deinem Profil geschrieben hast.
Da dort nichts von Reiki steht, kommt bei mir die Frage auf......Wie stehst du zu Reiki? Wie wichtig ist dir Reiki?
(Man muß ja Reiki nicht unbedingt im Profil erwähnen.....)

Liebe Grüße
Christine

_________________
Immer in Gedanken zu lächeln, erhält dem Gesicht die Jugend.
-------------


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.04.2007 13:23 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Do, 25.11.2004 22:11
Beiträge: 365
Wohnort: bei hamburg
:lol: jetzt musste ich doch nach langer Zeit mal mein Profil wieder anschauen.
Aber zu Tina zurück; klar hat man Zeiten, wo viel Stress anliegt und man den Weg ins Bett nicht mehr über den Umweg Sofa macht, aber das sollte dann auch ein absehbares Ende haben :wink:
Ich habe als Hausfrau zwar jetzt gut reden, aber *damals* hat mich der Stress (und es war nicht mal so viel) nicht gesünder gemacht :roll:
Also ich würde die *Abkürzungen* nicht unbedingt im Schlaf oder im Reiki suchen, sondern in anderen Bereichen.
Mir ist aber natürlich bewußt, dass das im Berufsleben nicht immer so spontan möglich ist, man lebt ja nicht auf einem einsamen Stern.
VLG
Angelika

_________________
Liebe Grüße
Angelika


Es existiert ein Interesse an der generellen Rezession der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen.

(Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht?)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.04.2007 14:43 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12.04.2007 16:04
Beiträge: 24
Wohnort: Region Hannover
liebe christine, liebe angelika

lach, ja, woher sollte ich denn auch wissen, was dich stutzig macht...grins... :wink: glaskugel??? :wink:
also, dass ich mein sofa kaum sehe, hat nichts damit zu tun, dass ich mir keine zeit für reiki nehme, :D das geht auch ganz prima an anderen orten! und die katzenkörbchen..... die sind in massen zwischenzeitlich in meinem büro verteilt..lach

auch ich hatte gemerkt, dass mich der ganze stress nach jahren langsam erdrückt und es wurde mir bewußt, dass ich dringend etwas für mich unternehmen muss - nicht immer nur für andere.

dass ich reiki und die radikale-vergebung nach tipping gefunden habe, war ein segen für mich.
normalerweise falle ich vom schreibtisch immer umgehend irgendwann in der nacht ins bett und stehe morgens einfach wieder auf und arbeite weiter.
als ich hörte, dass ich mir für reiki täglich eine stunde zeit nehmen sollte, hätte ich das seminar fast abgebrochen, weil ich dachte, DAS kriege ich auf keinen fall mehr in meinen tagesablauf unter. es ist nicht einfach zu lernen, sich für sich selbst wieder einmal etwas zeit zu nehmen, ohne ständig mit einem schlechten gewissen herumzulaufen - das war richtig arbeit für mich und auch derzeit passiert es mir immer wieder, dass ich mich richtig zur ordnung rufen muss und einfach einmal die drei buchstaben I C H schreibe.
aber siehe da, es geht (meistens jedenfalls). irgendwie knappse ich mir die zeit für reiki irgendwo ab - wenn man sich bewußt macht, dass nicht alles immer 280%ig erledigt werden muss (150 reichen vollkommen aus) und auch ein "nein" gegenüber freunden nicht gleich zum bruch der freundschaft führt - dann geht das meistens auch. aber das war, wie bereits gesagt, eine sehr sehr schwierige lernaufgabe. dafür fühle ich mich derzeit, als wenn ich auf einer riesengroßen entdeckungsreise zu mir selbst und meiner vergangenheit bin und bin oft sehr erstaunt, wieviel kraft mit reiki verbunden ist - und wieviel kraft ich damit habe, wenn ich reiki an andere gebe.

reiki ist zwischenzeitlich ein fester teil meines lebens geworden, der auch von meinem mann ohne einschränkungen aktzeptiert wird. ganz im gegenteil, als ich damit anfing waren seine ersten worte: endlich machst du mal wieder etwas für dich.
und es geht mir sehr gut dabei. habe ich einmal zwei tage keine zeit dazu, merke ich, dass ich wirklich weniger kraft zur verfügung habe und dringend auftanken muss. ich vermeide es derzeit auch, reiki in "großen massen" weiterzugeben, sondern schaue erst, ob ich genug habe und danach kommen die anderen - schließlich habe ich viele jahre lang auf ein "ich" verzichtet. in ganz wenigen fällen mache ich davon ausnahmen, aber viele freunde mußten sich einfach damit abfinden, dass ich nicht nur weitergebe, "weil du es jetzt doch kannst", sondern, dass sie sich selbst um reiki kümmern können und nicht nur einfach nehmen - weil es doch so einfach ist.

also, lange rede ( :oops: ) kurzer sinn:
irgendwie hab ich noch genauso wenig zeit wie immer, aber in diesem ganzen "zeit-streß" (egal ob positiver oder negativer) ist jetzt meistens ein kleiner teil ganz alleine für mich mit eingewebt. und darauf bin ich schon richtig stolz - hört sich vielleicht komisch an, war aber nicht einfach für mich.

ganz lieben gruß
tina :D

_________________
„Wenn man ohne Flügel geboren wurde, darf man sie nicht am Wachsen hindern.“
Coco Chanel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer für die Selbstbehandlung
BeitragVerfasst: Fr, 10.02.2017 14:14 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Do, 17.03.2005 22:56
Beiträge: 156
Wohnort: Münster
Reiki-System: nach Dr. Usui
Hallo Tina,

ich weiß nicht ob Du das hier noch liest, ist ja schon ne Weile her das der Beitrag von Dir kam, aber ich wollte nur kurz sagen, dass ich den ganz toll finde :-)

Ich habe 20 Jahre in einem Büro gearbeitet, gestresst, gemobbt, übergangean, bin jetzt 46, und arbeitssuchend und versuche erstmal wieder zur Ruhe zu kommen. Meine Ohren sind vom Stress gebeutelt und ich schrecke hoch, wenn ich im Haus ein Geräusch höre das ich nicht erwartet habe... usw.
Ich werde Deinen Beitrag glaub ich auch mal versuchen umzusetzen und wieder zu mir zu finden.
Vielen Dank dafür :-)

Ganz liebe Grüße und ich hoffe Du findest meine Antwort noch.

Andrea

_________________
Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt und es ist nie zu spät einen neuen Weg zu gehen…


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Dauer der Meisterausbildung

in Reiki-Theorie

Arion

3

1322

Mi, 14.02.2007 07:59

Dauer bei Fernreiki

in Reiki-Praxis

Mark_RE

12

1576

Mo, 29.08.2005 17:47

Anders gepolt? Auf Dauer schädlich?

in Reiki-Theorie

Ailia

23

2748

Do, 18.05.2006 15:18

Selbstbehandlung

in Reiki-Praxis

**ICH BIN**

5

1679

Fr, 01.08.2008 20:42

Atembeschwerden bei der Selbstbehandlung

in Reiki-Praxis

vatter

7

766

Mi, 23.01.2008 08:48

selbstbehandlung mit nachwirkungen

in Reiki-Praxis

nur_reiki

5

1001

Do, 18.06.2009 17:49

Selbstbehandlung mit einer Hand?

in Reiki-Praxis

Humuhumunukunukuapuaa

5

1021

Mo, 25.01.2010 07:38

selbstbehandlung reiki - mit oder ohne cd?

in Reiki-Praxis

bergkristall

8

1217

Fr, 18.08.2006 11:14

Wie machen die 2.Gradler unter Euch eine Selbstbehandlung?

in Reiki-Praxis

mineralienrudi

12

1905

Do, 05.05.2005 11:42


Suche nach:
Gehe zu: