Aktuelle Zeit: Sa, 17.08.2019 17:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24.11.2006 16:25 
Offline
RVD
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.06.2006 22:04
Beiträge: 1780
Wohnort: Hitzhusen - Kreis Segeberg
Reiki-Verband: RVD & ProReiki
Reiki-System: Reiki nach Usui
Hallo Simone!

Ich zahe 157 Euro im Jahr!

Gruß Regina

_________________
Gruß Regina

* Ich fühle das LICHT, das aus dem HERZEN kommt! *


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 25.11.2006 15:17 
Offline
Reiki-Teelicht

Registriert: Mo, 17.04.2006 11:16
Beiträge: 10
Wohnort: Westerwald
Liebe Regina,

vielen Dank für deine Auskünfte! :D Du hast mir wirklich weiter geholfen.

Liebe Grüsse
Simone


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 25.11.2006 19:19 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: So, 24.09.2006 14:22
Beiträge: 10
Wohnort: Raum Dortmund
Hallo Ihr Lieben,

Eure Beiträge zu Reiki/Gewerbe habe ich mit Interesse gelesen.
Ich habe im Sommer korrekterweise :question: meine Tätigkeit als Gewerbe angemeldet. Und bin fast aus allen Wolken gefallen, als mir die Gesundheitsbehörde schrieb, dass ich Reiki nicht ausüben dürfe.
Nach mehrmonatigem Schriftwechsel hat man mir nun unter "Androhung einer hohen Geldbuße" untersagt, Reiki auszuüben mit der Begründung, da ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin sei.
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus März 2004 interessiert nicht. Das Ministerium für Gesund und blabla in NRW hat am 14.09.2006 einen neuen Erlass herausgegeben, wonach Reiki nicht zu den geistigen Heilweisen gehört und es mir als Nicht-Ärztin und Nicht-Heilpraktikerin nicht erlaubt ist, Reiki auszuüben.

Weiß jemand von Euch mehr? Also etwas Konkretes?

Ich muss sagen, dass dieser ganze Driss mich ziemlich runtergerissen hat, meine Energien für mich nicht mehr spürbar sind und ich auch momentan den Kontakt zum Universum und meinem höheren Selbst völlig verloren habe. Und das, obwohl ich Reiki seit 9 Jahren praktiziere, Meisterin bin und vor dieser Behördengeschichte niemals auf die Idee gekommen wäre, dass ich gefühlsmäßig jemals an so einem Punkt landen würde. :(

Liebe Grüße
Fiona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 25.11.2006 19:34 
Offline
RVD
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.06.2006 22:04
Beiträge: 1780
Wohnort: Hitzhusen - Kreis Segeberg
Reiki-Verband: RVD & ProReiki
Reiki-System: Reiki nach Usui
Liebe Fiona!

WAS hast Du denn in Deiner Gewerbeanmeldung angegeben was Du tust? WIE hast Du es in Deiner "Werbung" formuliert?

Gibst Du z.B. an, dass Du mit Reiki "behandelst" - könntest Du, aus den von Dir genannten Gründen, Probleme bekommen!

Hast Du versucht, dass Reiki-Sitzungen von der Kasse bezahlt werden? - wird im Allgemeinen abgelehnt, weil eben keine anerkannte "alternative Heilmethode!"

Es gibt einen relativ neuen Gesetzesbeschluss, dass Reiki von "Jedermann" angewendet und gegeben werden darf auch ohne eine Ausbildung als Arzt oder Heilpraktiker. Schau bitte hier im Forum mal in die Suche - den Text kann man sich herunterladen.

Damit würde ich dann nochmal zum Gesundheitsamt/Krankenkasse marschieren.

Auch im Reiki-Magazin wurde zu diesem Thema schon einiges geschrieben.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du Hinweise bekommst und somit für Dich einen Weg findest Reiki zu geben!

Regina

_________________
Gruß Regina

* Ich fühle das LICHT, das aus dem HERZEN kommt! *


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 25.11.2006 19:40 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Sa, 09.09.2006 23:00
Beiträge: 62
Reiki-System: Reiki nach Usui
Fiona hat geschrieben:
Hallo Ihr Lieben,

Eure Beiträge zu Reiki/Gewerbe habe ich mit Interesse gelesen.
Ich habe im Sommer korrekterweise :question: meine Tätigkeit als Gewerbe angemeldet. Und bin fast aus allen Wolken gefallen, als mir die Gesundheitsbehörde schrieb, dass ich Reiki nicht ausüben dürfe.
Nach mehrmonatigem Schriftwechsel hat man mir nun unter "Androhung einer hohen Geldbuße" untersagt, Reiki auszuüben mit der Begründung, da ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin sei.
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus März 2004 interessiert nicht. Das Ministerium für Gesund und blabla in NRW hat am 14.09.2006 einen neuen Erlass herausgegeben, wonach Reiki nicht zu den geistigen Heilweisen gehört und es mir als Nicht-Ärztin und Nicht-Heilpraktikerin nicht erlaubt ist, Reiki auszuüben.

Weiß jemand von Euch mehr? Also etwas Konkretes?

Ich muss sagen, dass dieser ganze Driss mich ziemlich runtergerissen hat, meine Energien für mich nicht mehr spürbar sind und ich auch momentan den Kontakt zum Universum und meinem höheren Selbst völlig verloren habe. Und das, obwohl ich Reiki seit 9 Jahren praktiziere, Meisterin bin und vor dieser Behördengeschichte niemals auf die Idee gekommen wäre, dass ich gefühlsmäßig jemals an so einem Punkt landen würde. :(

Liebe Grüße
Fiona


habe dieses dazu gefunden, betrifft aber nicht nrw. http://www.reikipraxis-tegel.de/seitenerzeugungsscript.php?thema=reikiundrecht&seite=2


ich würde mich in dieser angelegenheit direkt an das zuständige ministerium wenden, die lokalten behörden sind oft ziemlich unkundig.
da ich auch in nrw wohne interessiert mich das durchaus sehr.

_________________
be a joke unto yourself (Osho)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 25.11.2006 19:52 
Offline
Reiki-Fackel

Registriert: Do, 25.11.2004 23:11
Beiträge: 365
Hallo,
ich habe auch noch was gefunden:

Zitat:
Zum Thema "Heilpraktiker" fand sich vor Jahren eine interessante Meldung in "bella":

Heilen durch Handauflegen ist nicht erlaubnispflichtig

Er legte seinen Patienten die Hände auf, strich leicht über den ganzen Körper, um so durch kosmische Energieübertragung die krankmachende Disharmonie zwischen Körper, Geist und Seele wieder in Baance zu bringen. Für seine Leistung nahm der "Paranormalheiler" fünfzig Mark. Das Gesundheitsamt untersagte ihm diese Tätigkeit und erlegte ihm ein Bußgeld von 7 200 Mark auf, weil diese Art der Heilung erlaubnispflichtig sei und er eine Zulassung als Heilpraktiker nicht besitze. Dagegen legte der Heiler Einspruch ein - mit Erfolg. Die Richter entschieden: Die Handlungen fallen nicht unter das Heilpraktikergesetz, weil sie keine gesundheitlichen Schäden verursachen können (LG Verden 12 - 24/97).

Quelle: http://bfrev.de/bfr-reiki.html

Ist zwar schon ziemlich alt, aber das sind manche Richter ja auch :wink:

VLG
Angelika

_________________
[b]Liebe Grüße
Angelika[/b]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Nebentätigkeit mit Reiki
BeitragVerfasst: Di, 03.03.2015 20:14 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Di, 03.03.2015 20:00
Beiträge: 4
Ich bin am überlegen, ob ich frei Beruflich mich mit Reikibehandlungen anbiete?
Oder geht das über Kleingewerbe? Ich bekomme ausserdem zu meiner Teilzeitstelle Arbeitslosengeld II.
Unter welchem Gebiet finde ich hierzu etwas?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Reikiarbeit
BeitragVerfasst: Mo, 09.01.2017 19:53 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Mo, 09.01.2017 19:34
Beiträge: 1
Reiki-Verband: kein
Reiki-System: nach Usui
Hallo,ich bin neu im Forum.Gebe Reiki schon seid 6 Jahren.Habe Grad 1und2.Möchte Reiki jetzt auch offiziel machen,muss ich das irgendwie anmelden.Zum Beispiel als kleingewerbe oder so ähnlich.Vieleicht kann mir einer einen guten Rat geben.Liebe Grüße Stresslilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reikiarbeit
BeitragVerfasst: Mo, 09.01.2017 21:45 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 530
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo,

das ist von Bundesland zu Bundesland und auch dort wieder von Kommune zu Kommune unterschiedlich.
Am besten informierst du dich in dem zuständigen Ordnungsamt/Gewerbeamt, in dem Ort, in dem du arbeiten willst.
Die können dir konkrete Auskünfte erteilen und erklären, worauf du achten musst und sagen dir auch sonst alles wichtige.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reikiarbeit
BeitragVerfasst: Mo, 09.01.2017 21:49 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.08.2009 18:49
Beiträge: 849
Wohnort: Pulheim
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho
Hallo Stresslilie,

herzlich willkommen im Forum.

Egal womit du Geld verdienen möchtest, du musst dich auf jeden Fall anmelden. Gut ist es, wenn du dich vorher informierst, da es ein Unterschied ist, ob du gewerblich oder freiberuflich arbeiten möchtest oder kannst.

Ich empfehle dir zunächst das Buch 'Reiki Startup' von Katrin Buske. Darin sind viele Tipps gesammelt, die dir dann die nächsten Fragen aufzeigen :wink:

Viel Spaß auf deinen neuen Wegen.

_________________
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: