Aktuelle Zeit: Mo, 22.04.2019 15:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 01.03.2002 10:49 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 27.02.2002 02:00
Beiträge: 32
Wohnort: Schweiz
Hallo zusammen

Was wisst Ihr über die Behandlung von depressiven Menschen. Dürfen sie mit Reiki behandelt werden, oder soll man die Finger davon lassen?

Viel Licht + Liebe

Daniel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 03.03.2002 12:19 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: So, 03.03.2002 02:00
Beiträge: 60
Hallo Daniel,

leider weiss ich noch nicht soviel über Reiki-Behandlungen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass gerade depressive Menschen Reiki sehr gut aufnehmen, denn dadurch wird die Seele gereinigt. Es ist sicherlich nicht nur das "Reiki-empfangen", sondern auch das Gefühl übermittelt zu bekommen, daß sich ein Mensch mit mir befasst, sich einzig und alleine um mich sorgt und versucht, mir zur helfen (aus der Sicht der Person, die behandelt wird). Und das streichelt die Seele, das Unterbewusste. Auch, wenn die betroffene Person das vielleicht garnicht so bewusst aufnimmt. Ich kann mich nur schwer ausdrücken, aber so sehe ich das.
Versuche es doch einfach. Du wirst sicherlich merken, ob es der Person gut tut oder nicht. Allerdings sollte die Person nicht auf ärztliche Hilfe verzichten. Denn das kannst Du mit Reiki nicht ersetzen.
Gruss
Mel101


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 03.03.2002 14:58 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 27.02.2002 02:00
Beiträge: 32
Wohnort: Schweiz
Zitat:
Mel101 schrieb am 2002-03-03 11:19 :
Hallo Daniel,

leider weiss ich noch nicht soviel über Reiki-Behandlungen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass gerade depressive Menschen Reiki sehr gut aufnehmen, denn dadurch wird die Seele gereinigt. Es ist sicherlich nicht nur das "Reiki-empfangen", sondern auch das Gefühl übermittelt zu bekommen, daß sich ein Mensch mit mir befasst, sich einzig und alleine um mich sorgt und versucht, mir zur helfen (aus der Sicht der Person, die behandelt wird). Und das streichelt die Seele, das Unterbewusste. Auch, wenn die betroffene Person das vielleicht garnicht so bewusst aufnimmt. Ich kann mich nur schwer ausdrücken, aber so sehe ich das.
Versuche es doch einfach. Du wirst sicherlich merken, ob es der Person gut tut oder nicht. Allerdings sollte die Person nicht auf ärztliche Hilfe verzichten. Denn das kannst Du mit Reiki nicht ersetzen.
Gruss
Mel101


Hallo Mel101

Besten Dank für Deinen Input.

Viel Licht und Liebe

Daniel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.03.2002 18:59 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 17.12.2001 02:00
Beiträge: 2655
Wohnort: 50676 Köln (Praxisadresse)
Reiki-Verband: ProReiki e.V.
Reiki-System: freie Reikilehrerin
Lieber Daniel,

Ich stimme im weitesten Sinne meiner Vorschreiberin zu, doch sehe ich auch einige Probleme. Ich denke es ist ok, die Person zu behandeln, wenn sie keine Psychopharmaka nimmt. Von meiner damaligen Reikilehrerin wurde mir geraten, keine Personen einzuweihen, die schwere Depressionen haben und deswegen Psychopharmaka nehmen.
Denn Psychopharmaka unterdrücken die Ängste und Depressionen usw. Wenn du nun mit Reiki behandelst oder die person sogar einweihst, kann alles unterdrückte wieder an die Oberfläche kommen und das ist für die Personen oftmals so heftig, das sie vielleich noch kränker werden können.
Also nochmal gesagt, ich würde keine Personen behandeln, die Psychopharmaka nehmen.
Ich denke aber, Menschen mit leichten Depressionen, die keine Medikamente nehmen, hilft Reiki bestimmt.

Alles Liebe
Janina

_________________
vom Reiki kanalisieren - zum Reiki Sein
Wer sich für die lanjährige, ehrenamtliche Adminarbeit
revanchieren möchte kann dies mit einem Buch tun :) Wunschliste


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05.03.2002 22:10 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: So, 20.01.2002 02:00
Beiträge: 251
Wohnort: Nähe Krems/Donau
hi!

ich habe gut erfahrungen gemacht bei der behandlung von depressiven menschen. allerdings arbeite ich da lieber mit dem 2.grad als direkt am körper. er spricht andere ebenen an ist manchmal "sanfter" im heilungsprozeß. die erwartungshaltung ist dann meist von den klienten auch nicht so groß.
ich halte es da wie gehabt: 4 tage hintereinander und dann schauen, wass sich tut. falls etwas "passiert", kann mich die person jederzeit anrufen, spätestens nach der behandlungsserie möchte ich eine rückmeldung.
wenn die person selbst in reiki eingeweiht ist, sollte sie zusätzlich die medikamente mit reiki behandeln - sie sind dann verträglicher.
ich habe auch gute erfahrungen in der behandlung von personen, die medikamente nehmen. für mich ist das kein widerspruch sondern eine sinnvolle ergänzung - ganz im sinne von reiki.

alles liebe
ulrike

_________________
wer schweigt, stimmt zu ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.03.2002 10:03 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 27.02.2002 02:00
Beiträge: 32
Wohnort: Schweiz
Vielen Dank für Eure konstruktiven Beiträge.

Viel Licht und Liebe

Daniel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01.05.2002 18:10 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 01.05.2002 17:39
Beiträge: 66
Wohnort: Raum Frankfurt
Hallo daniel ,

Ich hatte noch vor einem Jahr eine sehr intensive Freundschaft mit einer sehr depressiven Frau.
Zu der Zeit hatte ich erst meinen 1. Reikigrad.
Was ich nicht wusste- es gibt 2 verschiedende Arten der Depression- die der endogenen und der reaktiven.
Die erste hat ihre Ursache einer Hormonbedingten Störung, sie ist also eine richtig Krankheit und die 2. Form der Depression kommt durch z.B. langanhaltene Trauer, Stress etc. also alles Faktioren die von Außen kommen, und auch wieder, sobald der Mensch aus dieser Situation raus ist, die Depression vergeht.
Diese Freundin hat eine endogene Depression.
Sie konnte sich nicht der Reikienergie öffnen und spürte sie auch nicht.
Sie hat ihre Krankheit schon lange. In der Zeit in der ich versuchte ihr Reiki zu geben nahm sie keine Antidepressiva, auch als sie wieder mit den Tabletten anfing, konnte sie , so stark blockierte die Krankheit diese Frau ,Reiki nicht aufnehmen.
Ich denke Menschen mit einer reaktiven Depression kann sehr gut geholfen werden, weil diese Menschen im Normalfall nicht solange und so tief in solch einer Blockade stecken.
Jetzt habe ich Reiki 2 aber die Freundschaft zerbrach leider schon vorher, denke aber nicht, das ich trotz Reiki 2 ihr helfen könnte, denn in dem Stadium in dem sie steckte, hatte ich manchmal das Gefühl das sie sich in ihrem Schlechtfühlen suhlte,als sei es die einzige Möglichkeit Zuwendung von Außen zu bekommen.....manchmal hatte ich das Gefühl sie wollte von ihren Leid nicht erlöst werden- und dann muss man die Menschen lassen, sie einfach in ihrem Sein lassen........trotz all dem Wissen und dem Wunsch helfen zu wollen, und das fiehl mir sehr schwer.

Liebe Grüße

Pegasus

_________________
Solange du glaubst ohne dich geht es nicht, solange geht es ohne dich besser


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01.05.2002 21:17 
Pegasus hat geschrieben:
[...] hatte ich manchmal das Gefühl das sie sich in ihrem Schlechtfühlen suhlte,als sei es die einzige Möglichkeit Zuwendung von Außen zu bekommen.....manchmal hatte ich das Gefühl sie wollte von ihren Leid nicht erlöst werden


Hallo Pegasus,
wenn das allerdings einen wesentlichen Einfluß auf den Krankheitsverlauf gehabt hat, dann kann ihre Depression ja nicht so "objektiv zwingen" körperlich (hormonell) bedingt sein.
Ich denke, dass die körperliche Konsitution eines Menschen schon großen Einfluß auf das Seelenleben hat. Mit "Vererbung" (die sicherlich eine Rolle spielt!) aber eine so komplexe Krankheit erklären zu wollen, halte ich für einen großen (schulmedizinischen) Fehler. Da gibt es auch ganz andere Forschungsansätze zu, die ich viel interessanter finde.
Herzliche Grüße
LarsU


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 02.05.2002 23:21 
Hallo Daniel,

die besten Erfolge habe ich mit einem Anden-Opal gemacht. Den Stein aufs Herzchakra gelegt und dann sollte sich nach einiger Zeit eine Besserung, wenn nicht gar eine Auflösung der Depri einstellen.

Es hilft auch das Einatmen von Lavendelduft. Allerdings nur kurzfristig.

Gruß, Saph


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 04.05.2002 21:23 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 02.01.2002 02:00
Beiträge: 533
Wohnort: D-67xxx
Hallo Daniel,

ich selbst habe 2 Bekannte (weibl.), die beide in psychologischer Behandlung standen bzw. noch stehen. Bei beiden hatte ich das Gefühl, daß sie zwar Reiki benötigen würden, daß ich sie jedoch nicht behandeln sollte. Das habe ich auch nicht getan. Auffällig war jedoch, daß beide intensiv den Kontakt zu mir gesucht haben. Meist haben sie mich angerufen oder ich habe aufgefangen, wenn es ihnen nicht gut ging und habe mich selbst gemeldet. Die Gespräche, bei denen sie sich mit Sicherheit mit Energie versorgt haben, haben beiden sehr gut getan. Ich habe ihnen allerdings auch meinen Reiki-Lehrer empfohlen, der sehr große Erfolge mit seinen Behandlungen hat. Mittlerweile sind beide in Reiki eingeweiht und haben große Fortschritte gemacht. Das merke ich auch daran, daß sie mich nur noch selten rufen oder brauchen.
Was ich damit ausdrücken wollte ist, daß Du erst mal in Dich selbst horchen solltest. Außerdem bin ich in diesen Fällen immer sehr vorsichtig; in diesen Fällen geht bei mir meist eine Alarmglocke an -laß die Finger weg; also laß ich zumindest von einer Reiki-Behandlung die Finger weg. Ich helfe da eben anders. Mir persönlich ist vermutlich die Verantwortung zu groß.

Liebe Grüße
Angel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
reiki und gestörte menschen

in Reiki-Hilfe

anja

15

3855

Di, 04.03.2008 08:54

Suche in Flensburg Menschen zwecks Reiki

in Suche und Biete

narmada

0

877

Fr, 18.11.2011 02:37

Reiki; bei manchen Menschen leider völlig kontraproduktiv

in Reiki-Praxis

Lupinchen

6

1217

Mi, 17.08.2011 06:50

Suche Reiki - Menschen und/oder Gruppe in Lüneburg

in Suche und Biete

mel25

0

538

Do, 28.01.2016 01:46

Darf man einen manisch depressiven Menschen mit Reiki behand

in Reiki-Praxis

Lupinchen

14

2701

So, 12.06.2011 22:52

verliebt in zwei menschen

in Offtopic

hobbes

35

3367

Mi, 09.05.2007 09:59

Selbstschutz in Bezug auf den Umgang mitdepressiven Menschen

in Alternative Methoden

danrat

25

4686

Di, 04.09.2007 20:47

Die Aura sehen - von Menschen, Tieren und Lebensmitteln

in Esoterik und Spiritualität

Lupinchen

4

1818

Sa, 03.09.2011 08:52

Suche spirituelle Menschen aus dem Raum Süddeutschland

in Suche und Biete

tara3710

0

1024

Mi, 01.10.2008 09:11

Wie kann ich lernen die Aura eines Menschen zu sehen

in Reiki-Praxis

vatter

2

1164

Di, 08.01.2008 13:38

können andere menschen mich runter ziehen

in Reiki-Hilfe

anja

11

3308

Do, 03.07.2008 16:50

Reiki-Kreis oder Reiki-Stammtisch in Stuttgart?

in Suche und Biete

Franzi

3

844

Mo, 08.09.2014 17:04

du kommst nicht zum reiki, reiki kommt zu dir

in Reiki-Hilfe

reinholdus

14

3678

Mo, 20.08.2007 16:32

Begriff Reiki-Meister vs. Reiki-Lehrer

in Reiki-Praxis

Frank

7

2644

Di, 22.06.2010 17:35

ursprüngliches Reiki oder Rainbow Reiki

in Reiki-Theorie

citrin

6

1962

Do, 28.10.2010 08:44

Reiki Workshop vom Reiki Verband Deutschland e.V. 3.-5.04.09

in Suche und Biete

Spiralfrau

0

1271

Sa, 14.02.2009 11:52

Reiki-Kinderseite im Reiki-Magazin

in Reiki Magazin

Michaela

18

3576

Mo, 05.04.2010 16:59

Reiki-Forschung / Reiki-Stammbäume

in Reiki-Theorie

martin.heinz

12

3187

Mo, 03.12.2007 14:06

Reiki Buch: Das große Buch der reiki-Symbole

in Reiki-Theorie

shogun

3

1629

Mo, 17.08.2009 23:00

Reiki und WHO

in Offtopic

Spiralfrau

5

1350

Mo, 12.07.2010 11:55


Suche nach:
Gehe zu: