Aktuelle Zeit: Di, 19.02.2019 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reiki und Tiere
BeitragVerfasst: Mo, 24.03.2008 19:58 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15.03.2008 21:37
Beiträge: 10
Hallo liebe erfahrene Reikianer :)
vor einigen Tagen entdeckte ich zu meiner Freude Reikiland im Net und habe mich gleich registriert und seither viel Zeit hier lesend im Forum verbracht. In vielen Beiträgen fand ich Informationen und Antwort auf Fragen und bin sehr glücklich darüber.
Ende Februar durfte ich die Einweihung in den 2. Grad erleben und geniesse alle neuen Erfahrungen sehr.

Heute wende ich mich mit einer Frage/Bitte an die Erfahrenen hier und hoffe, auch in diesem Fall noch etwas mehr Info zu erhalten.

Ich bin mit einer kleinen Gruppe in der Tierhilfe tätig und besonders Katzen liegen mir sehr am Herzen. Immer wieder nehmen wir Katzen/Kater auf, die durch schlimme Erlebnisse verstört sind oder riesige Scheu bis totale Panik vor Menschen haben. Gerne würde ich diesen Tieren helfen, sie durch Reiki unterstützen um ihnen damit die Möglichkeit zu geben, einen Platz für ein gutes neues Heim zu finden.

Wie die meisten wissen, ist es fast unmögich, für so ein Tier einen guten Platz zu finden. Fast jeder, der gerne eine Katze bei sich aufnehmen und mit ihr leben möchte, erwartet zumindest ein kleines Stück Zutrauen und kann mit einer überängstlichen oder panischen Katze wenig umgehen.

Zeit ist immer ein wichtiger Faktor, um diesen Tieren zu helfen und wir behalten sie nach Möglichkeit so lange auf unserer Katzensation, bis sie gut mit Menschen zurecht kommen. Und bei den Tieren, die sich anfassen lassen bzw. Nähe zulassen, habe ich auch mit Reiki gute Erfahrung gemacht.

Kann mir jemand hier im Forum noch Tipps geben, wie ich mit Fernreiki den "schweren" Fällen helfen kann ? Tiere, die niemand in die Nähe lassen zu unterstützen stellt mich noch vor ein Problem. Täglich 10-20 Minuten Fernreiki auf das jeweilige Tier reicht nicht aus, so ist zumindest mein Eindruck. Bisher hat sich dadurch nicht wirklich etwas verändert.

Für eine Antwort oder Meinung wäre ich dankbar :user:

Euch allen noch ein schönes Osterwochenende mit vielen schönen Momenten und Erlebnissen :knuddel:
vlG


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 24.03.2008 23:21 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 05.09.2007 23:00
Beiträge: 57
Wohnort: Niederbayern
Hallo Erwachen,
mit jeglicher Art von Reiki oder Fernreiki halte ich es so, dass ich meiner Intuition bei der Dauer der Anwendung folge...

Ich spüre die Reikiabgabe bei mir in den Händen und Armen, dies kann soweit gehen, dass ich das Gefühl habe, am Reikiempfänger zu kleben, d.h. ich kann nicht loslassen...

Es ist natürlich auch die Sache jedes Lebewesens, Reiki anzunehmen...
Gegen den Willen des einzelnen Lebewesens ist es wohl auch schwierig, mit Reiki etwas zu verändern...

Meine Empfehlung ist also: Vertrau deiner Intuition...
Außerdem habe ich schon mehrmals gehört, dass die Tiere sehr wohl empfangen und Wissen, woher das Reiki kommt... Du kannst mit Fernreiki beginnen, später dann einfach die Hände öffnen und mit einer Reikigabe beginnen, ohne dass etwas zwischen Deinen Händen ist...

Ich habe schon mehrfach gehört und gelesen, dass sich Tiere dann plötzlich zwischen die Hände begeben, wilde Hengste sich beruhigen und auf die Reikigabe zugehen und dann ganz entspannt die Augen schließen...

Probiers einfach aus, Du kannst damit keinen Schaden anrichten...

Viel Erfolg...

shogun


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 25.03.2008 09:14 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 30.08.2006 10:26
Beiträge: 90
ich hab mal ein kleines Reiki-kästchen gemacht und innen in den deckel die 3 Symbole gezeichnet. Wenn ich einem Tier reiki geben möchte, das ich nicht berühren kann oder auch gar nicht jeden Tag sehe, dann lege ich ein foto (mit Namen und Ort auf der Rückseite, zur not auch ohne Foto) von dem Tier hinein, mit der Absicht, ihm Reiki so viel es möchte zur Verfügung zu stellen.

Liebe Grüße,
hobbes

_________________
if you see someone without a smile - give him one of yours


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 25.03.2008 18:18 
Hallo, probier doch mal eine Botschaft mitzuschicken. Ist ja mit dem 2ten kein Problem.

Gru Jo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 25.03.2008 21:14 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15.03.2008 21:37
Beiträge: 10
vielen Dank für die Antworten, werde die Anregungen aufnehmen und mit einfliessen lassen. :)

VlG


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 25.03.2008 22:53 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 02.01.2002 02:00
Beiträge: 533
Wohnort: D-67xxx
Hallo Erwachen,

meine Erfahrung mit Tieren ist, dass sie Reiki sehr genießen. Besonders bei Katzen konnte ich dies schon feststellen. Allerdings lasse ich die Tiere kommen (z.B. durch niederknien und die Hände hinstrecken). Du spürst es, wenn sie Reiki möchten. Laß einfach Liebe aus Deinem Herzen strömen. Du wirst die Veränderungen erfahren.

Noch viele schöne Erlebnisse wünscht Dir
Angel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26.03.2008 11:54 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 21.06.2006 09:23
Beiträge: 47
Angel hat geschrieben:
meine Erfahrung mit Tieren ist, dass sie Reiki sehr genießen. Besonders bei Katzen konnte ich dies schon feststellen.

Bei unseren Katzen ist das eher nicht der Fall. Lilly mag es hauptsächlich dann, wenn es ihr nicht so gut geht. Manchmal aber auch einfach nur so. Der Kater dagegen mag es überhaupt nicht, wehrt sich penetrant dagegen.

Ich würde eher versuchen auf die Situation Reiki zu geben, denn nicht jedes Tier will sich ja von außen gedrängt verändern oder möchte Energie haben. Aber wenn du auf die Situation Reiki gibst, dass sie ein gutes Zuhause finden, dort glücklich werden, sich entspannen und Zutrauen fassen können etc. dann wäre das evtl. auch hilfreich.

Liebe Grüße
Sandra


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26.03.2008 12:22 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2669
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
ich stimme Sandra zu. meine Katzen mögen reiki auch nur dann, wenn sie es brauchen wg. Krankheit oder so, ansonsten springen sie empört auf, falls Reiki sich mal zuschaltet beim Streicheln.
auf die Situation bzw. Änderung der Situation Reiki senden finde ich gut.

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Danke
BeitragVerfasst: Do, 27.03.2008 18:27 
Offline
Reiki-Teelicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 15.03.2008 21:37
Beiträge: 10
Hallo und nochmals ganz liebes Dankeschön an alle, die auf meine Frage geantwortet haben.

Ich habe schon viele Katzen erlebt, die ganz verrückt nach Reiki sind :D

Mein eigener Kater hat dank Reiki seine Panik vor Menschen und jedem Geräusch verloren und lebt glücklich und zufrieden mit mir. Er fordert regelmässig 2-3 die Woche seine "Portion" ein und das sehr nachddrücklich und deutlich :P

Auch mit fremden Katzen hatte ich schon wunderschöne Erlebnisse; es ist mir schon passiert, dass ich auf unserer Katzenstation in einem Sessel sass, einen Kater auf dem Schoß, einen auf der Schulter, auf dem angewinkelten Arm eine Katze und 4 weitere zu meinen Füssen :lol: und sie haben sich alle vertragen ! Ich war total überrascht.
Eigentlich hatte ich vor, Fernreiki an zwei "Panikkatzen" zu geben, die im selben Raum aber auf groooooße Entfernung sich aufhielten. Ich ging also in den Reikikanal und piiiiing - da war die Meute. An dem Tag wurde nicht viel daraus, mit FR den beiden Sorgenkindern zu helfen. Ich wurde anderweitig beansprucht.

Werde aber weiter am Ball bleiben und die Tipps beherzigen und viel Geduld mitbringen.


Inszwischen vlG an alle hier


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 30.03.2008 10:21 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 09.11.2002 22:19
Beiträge: 601
Wohnort: zu Hause
Hi,

ein Tip mit dem Du den Katzen die Freiheit lassen kannst selbst zu entscheiden wann und ob sie Reiki annehmen wollen:

verwende einfach eine Decke oder ein Kissen und lade sie mit Reiki auf. Das geht meist innerhalb von wenigen Minuten.

Diese legst Du dann ins Gehege.
Damit können die Katzen den Platz aufsuchen - oder auch nicht.

Du musst dann ausprobieren wie lange die "Tankfüllung" hält, kommt sicher ganz auf die einzelnen Katzen an.

Nächste Stufe, um die Verbindung zwischen Mensch und Katze wieder aufzubauen, ist dann Dich selbst in eine Reiki-Wolke zu wickeln, quasi mit der gleichen Ausstrahlung wie Decke oder Kissen, und Dich zu den Katzen zu setzen, wenn Du gesehen hast, dass sie den Reiki-Platz gerne aufsuchen.
Es wird helfen wenn Du Dich persönlich dabei ganz herausnimmst und wirklich als "Reiki-Kissen" visualisierst. Dementsprechend verhalten, anfangs nicht streicheln.

Gruß

Birgit

_________________
Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie ?
Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen (Albert Einstein)

*Mitglied im Avalonorden des Roten Drachen e.V.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Tiere in Reiki einweihen

in Reiki-Praxis

Tati

80

12023

Sa, 03.03.2007 11:49

Reiki-Einweihung für Tiere

in Reiki-Praxis

ambermoon

42

5819

Di, 30.06.2009 09:44

Frage zu Reiki für Tiere - Chakren

in Reiki-Praxis

Holly

6

2242

Sa, 20.09.2008 12:25

Tiere in Not

in Offtopic

Zauberfrau

2

1053

Do, 03.09.2009 16:47

Haben Tiere Chakren?

in Esoterik und Spiritualität

Jai

9

1918

Sa, 10.03.2007 01:56

Reiki-Kreis oder Reiki-Stammtisch in Stuttgart?

in Suche und Biete

Franzi

3

804

Mo, 08.09.2014 17:04

Begriff Reiki-Meister vs. Reiki-Lehrer

in Reiki-Praxis

Frank

7

2578

Di, 22.06.2010 17:35

du kommst nicht zum reiki, reiki kommt zu dir

in Reiki-Hilfe

reinholdus

14

3599

Mo, 20.08.2007 16:32

ursprüngliches Reiki oder Rainbow Reiki

in Reiki-Theorie

citrin

6

1885

Do, 28.10.2010 08:44

Reiki Workshop vom Reiki Verband Deutschland e.V. 3.-5.04.09

in Suche und Biete

Spiralfrau

0

1225

Sa, 14.02.2009 11:52

Reiki-Kinderseite im Reiki-Magazin

in Reiki Magazin

Michaela

18

3484

Mo, 05.04.2010 16:59

Reiki-Forschung / Reiki-Stammbäume

in Reiki-Theorie

martin.heinz

12

3096

Mo, 03.12.2007 14:06

Reiki Buch: Das große Buch der reiki-Symbole

in Reiki-Theorie

shogun

3

1597

Mo, 17.08.2009 23:00

Reiki Tor ?

in Reiki-Theorie

lillith

12

2436

Do, 13.12.2007 06:17

Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Johanna46

10

1030

Sa, 14.03.2015 08:49

Zen-Reiki

in Reiki-Theorie

Jenny

50

12689

Do, 09.08.2007 20:10

Reiki und WHO

in Offtopic

Spiralfrau

5

1301

Mo, 12.07.2010 11:55

WDR-Reiki

in Reiki-Praxis

Harmonie

3

1633

Fr, 13.07.2007 22:18

War das Reiki?

in Reiki-Praxis

amandine

4

1634

So, 23.11.2008 23:27

Reiki und Ki

in Reiki-Theorie

Lichtchen

11

1833

Sa, 18.08.2007 21:52


Suche nach:
Gehe zu:  
cron