Aktuelle Zeit: Di, 19.03.2019 12:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02.11.2008 13:36 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 18.04.2005 12:27
Beiträge: 178
Wohnort: Schalksmühle
Eine wunderbare Erfahrung. Schön das du sie erleben durftest!

Ich finde es zeigt uns wieder, daß wir nicht so star denken sollten, denn Reiki fließt dann und dahin wo es sein soll. Wenn derjenige es nicht möchte, wird sein Körper es auch nicht nehmen, denn Reiki läßt sich nicht gegen den Willen des Empfängers in seinen Körper bohren. Um Erlaubnis fragen? Warum, wenn ich die freie Meinung akzeptiere dann kommt Reiki an oder aber auch nicht. Der Körper nimmt sich schon was er braucht, das andere rauscht an ihm vorbei.

Also nicht zu viele Gedanken machen, einfach tun...

Lieben Gruß
-Birgit-

_________________
Es sind nicht die Dinge selbst, die uns Schwierigkeiten bereiten, sondern lediglich unsere Sicht der Dinge.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02.11.2008 15:02 
Offline
Reiki-Fackel

Registriert: Do, 25.11.2004 23:11
Beiträge: 365
Hallo Birgit,
das kann man meiner Meinung nach nicht so pauschal sagen; mir ist folgendes passiert:
Eine Freundin von mir hat große Probleme mit *Energieformen* aller Art und als ich zu ihr sagte, dass immer wenn ich sie anfasse, Reiki fließen möchte, bat sie mich, sie nicht mehr an zu fassen; sie möchte das einfach (jetzt noch) nicht; sie ist nicht bereit dazu.
Was soll ich da tun?
Unerlaubt Fernreiki schicken, weil Reiki (meinem Gefühl nach) fließen will?
Ich denke nicht, denn ich möchte auch nicht mit irgendwas *zwangsbeglückt* werden, weder mit irgendwelcher Medizin noch mit Energie, woher auch immer, ich bin wach, erwachsen und selbstständig und möchte mit entscheiden, was jemand mit mir macht, solange das irgendwie möglich ist, ich möchte die Freiheit haben, auch *Gutes* ab lehnen zu können und dann muss ich auch anderen diese Freiheit zu gestehen, selbst wenn ich zu spüren glaube, dass Reiki (oder was auch immer) gerade gut für den anderen ist.
Natürlich gibt es solche Erlebnisse, wie Fighter sie hatte, aber die sind etwas besonderes und sollten nicht als Begründung genommen werden, Reiki bei jeder Gelegenheit ungefragt zu geben.

Hm, hört sich jetzt härter an, als es von mir gemeint ist... es gibt eben kein *ja, mach´ was du willst* oder *nein, tu´ das NIEMALS*
Vielleicht muss man sich auch täglich vor Augen führen, dass wir zwar *nur* Kanal für Reiki sind, aber trotzdem noch unsere eigenen Wünsche und Vorstellungen haben, was ja nicht immer soooo leicht zu trennen ist.

_________________
[b]Liebe Grüße
Angelika[/b]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02.11.2008 17:17 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 18.04.2005 12:27
Beiträge: 178
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Angelika,

ich meinte damit, daß man ja nicht immer sagen muß, daß man in Reiki eingeweiht ist. Zumindest dann nicht wenn mir jemand die Hand geben will oder mich unbedingt berühren möchte. Bei vielen weiß der Körper einfach genau das, was ihm gut tut. Jedoch deren Geist kann noch nichts damit anfangen, was ihm wirklich gut tut.

Ich meinte nicht, daß man "wie wild" Fern-Reiki geben sollte. Jedoch warum soll ich mir Gedanken darüber machen, ob jemand "ungewollt" Reiki von mir bekommen könnte, wenn ich ihn anfasse? Wenn sein Körper es nicht möchte, wird Reiki auch KEINE Möglichkeit finden dort hinein zu bekommen.

Wenn jemand es nicht möchte, wird Reiki auch nicht in ihn hinein fließen, auch wenn es mir noch sol dolle in den Händen kribbelt.

Wir sind nicht diejenigen, welche sagen was geschehen soll.... Wir sind "nur" Kanal...

Lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag... -Birgit-

_________________
Es sind nicht die Dinge selbst, die uns Schwierigkeiten bereiten, sondern lediglich unsere Sicht der Dinge.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02.11.2008 20:47 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 23.05.2005 22:52
Beiträge: 285
Wohnort: bei Koblenz am Rhein
Dieses Thema hat mich auch immer mal wieder verunsichert. Ich hab erlebt daß jemand unbedingt wollte daß ich ihr Reiki schicke und dann ist nichts geflossen, da war einfach eine schwarze Mauer wo nichts durchging, obwohl diejenige bewußt Reiki wollte. Aber auf einer tieferen Ebene war da etwas in ihr, was nichts annehmen konnte. Ich hab auch erlebt daß Menschen mit Reiki gar nichts anfangen konnten und bei jeder Berührung ist Reiki geflossen ohne Ende. Ihr Körper und ihre Seele wollten, aber der Kopf konnte nichts damit anfangen. Mich hat das alles sehr verwirrt, bis ich für mich beschlossen habe, des jedesmal nach Gefühl zu handhaben - ob ich was von Reiki erzähle oder nicht und was ich jeweils wie sage. Damit fahre ich am besten.

Das lustigste Erlebnis, bei dem ich immer wieder schmunzeln muß, war mal in einer Gruppe, wo ich einem Mann aus dem Nachbardorf, dem es total schlecht ging, Reiki anbot. Und er nahm das Angebot an. Das war so ein Typ der ständig laute Sprüche von sich gab und so rief er belustigt in die Runde, daß alle jetzt andächtig still sein müssen weil Sheelara ihm jetzt Reiki gibt. Sobald ich meine Hände auf seinen Rücken legte, durchfuhr mich ein Reiki-Schwall wie ich ihn noch nie erlebt habe, und in der nächsten Sekunde war überhaupt nichts mehr von lustig in seinen Augen, als er mich geschockt ansah und sagte: "Nimm SOFORT deine Hände da weg!"

Natürlich nahm ich sofort meine Hände da weg... und er hat nie wieder über Reiki seine Späße gemacht :)

So viel zu dem, was wir mit unserem bewußten Verstand wollen oder nicht wollen und was dann in der konkreten Erfahrung passiert...

Liebe Grüße, Sheelara

_________________
I am with you that I might heal
you are with me that you might heal
we are together that we might heal
we are healing that we might love
(Phyllida Anam-Aire)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02.11.2008 21:19 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 23.05.2005 22:52
Beiträge: 285
Wohnort: bei Koblenz am Rhein
OK mein voriger Beitrag war ziemlich unausgegoren, ich hab jetzt nochmal nachgedacht und versucht, das zu sortieren... noch ein Versuch.

Ich gehöre auch zu den Menschen, die das Recht haben und für sich beanspruchen, nein zu sagen und dieses Nein respektiert haben zu wollen, auch gegenüber "Gutem und Hilfreichem". Wenn ich so etwas ablehne, dann immer aus einem tiefen Gefühl heraus, daß es das gerade für mich nicht ist. Wenn ich aber verzweifelt Hilfe will und um Reiki bitte und auf der tieferen Ebene das Gefühl habe, kein Reiki annehmen zu können, dann kann ich mich auf den Kopf stellen, die Symbole visualisieren und mir von 1000 Leuten Reiki schicken lassen, es wird nichts bei mir ankommen. Weil es nicht der Kopf ist, der das entscheidet, sondern eine andere Ebene, von der ich nicht so recht weiß, wie ich sie nennen soll... Körper/Seele? Innere Weisheit? Das alles trifft's nicht so richtig. Ich erlebe es so, daß es diese Ebene ist, die weiß, was für uns gut ist und die auch mit allem anderen verbunden ist, die zuläßt, ob Reiki fließt oder eben nicht. Wenn ich mit dem Verstand gut mit dieser tieferen Ebene verbunden bin, kann ich zutreffende Aussagen machen, und wenn ich den Kontakt zu dieser Ebene verloren habe, wird's widersprüchlich.

Den größten Konflikt hatte ich damit, daß ich vor Jahren festgestellt habe, daß wenn ich abends im Bett liege und mir selbst Reiki gebe und mit den Gedanken abschweife und an einen lieben Menschen denke, daß ich dem dann aus Versehen Reiki schicke. Ich schicke jedem Reiki, an den ich denke, wenn ich selbst mit Reiki verbunden bin. Und es gibt nichts, was ich "dagegen" tun kann. Eine Zeitlang hatte ich ein Schuldgefühl deswegen, gerade auch nachdem ich viel hier im Forum gelesen habe, das ging so weit daß ich mich nicht getraut habe, noch irgendwas zu denken beim Reiki geben bis zu dem Punkt, wo ich damit aufgehört habe, weil ich keinem was antun wollte. Aber es gehören immer zwei dazu, damit was fließt. Einer der sendet, bewußt oder unbewußt, und einer, der dafür empfänglich ist oder eben nicht.

Inzwischen denke ich, es ist ein Unterschied, ob ich mich hinsetze und bewußt Reiki schicke an Menschen, die mich nicht darum gebeten haben, um mein Helfersyndrom auszuleben oder warum auch immer (was ich nicht tue und nie getan habe), oder ob ich mich mit Reiki verbinde, mir die Hände auflege, Liebe in meinem Herzen habe, die Wärme fließen spüre und an einen lieben Menschen denke, der dann was abkriegt, wenn er denn offen dafür ist.

Und schließlich erlebe ich auch immer wieder, daß diese Ebene in mir, die mit Reiki und allem verbunden ist, viel mehr weiß als mein begrenzter Verstand, und wenn ich alles mit meinem Verstand kontrollieren will, entgeht mir ganz viel Heilendes und Wunder haben überhaupt keine Chance, in meinem Leben einzutreffen. Ich hatte auch schon Momente, wo ich plötzlich an jemanden denken mußte und dann spürte ich ganz viel Reiki fließen zu dieser Person. Einfach so. Wenn ich später dann da angerufen habe, war es immer so, daß dieser Mensch gerade in Not war und sich gefreut hat, daß seine Not bei mir angekommen ist und daß Reiki zu Hilfe gekommen ist.


Ich habe auch gelernt, daß Einweihungen IMMER funktionieren sollen, was sich für mich so ein bißchen wie ein beruhigendes Kopftätscheln angefühlt hat unter dem Motto: Mach dir keine Sorgen, es klappt immer und es fließt. Es fließt ja auch. Aber ich würde inzwischen so weit gehen, zu sagen, daß wenn jemand unbedingt in Reiki eingeweiht werden will mit dem Kopf, aber auf den tieferen Ebenen ist Reiki bedrohlich/nicht erwünscht/falscher Zeitpunkt whatever, dann wird die Einweihung nicht funktionieren.

Ist jedenfalls meine Erfahrung. Aber vielleicht sind andere ja anders? Meine Heilpraktikerin erklärt mir jedenfalls gerade ständig, daß sie bei mir all ihre Erfahrungen über Bord werfen muß weil sie noch nie einen Menschen getroffen hat, der so viele Paradoxe in sich trägt...

Über weitere Erfahrungen würd ich mich freuen...

Liebe Grüße, Sheelara

_________________
I am with you that I might heal
you are with me that you might heal
we are together that we might heal
we are healing that we might love
(Phyllida Anam-Aire)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.11.2008 08:38 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Do, 24.11.2005 19:14
Beiträge: 140
Huhu!

Also grundsätzlich - beim Fernreikigeben - wenn ich von "unbeteiligten" gebeten werde, jemand drittem Reiki zu senden oder aber selbst rdenke, der oder die könnte Reiki gebrauchen, so schicke ich das immer an das "Höhere Selbst" der betreffenden Person - sozusagen als energetisches Geschenkpaket und das höhere Selbst darf dann entscheiden, ob es das Geschenk aufmacht, annimmt oder nicht.

Und sonst?

Mich gibts nunmal nicht ohne Reiki. Das fliesst. Klar noch intensiver, wenn ich mich darauf einstelle, was ich bewusst nicht ungefragt tue - unbewusst aber hat das keinen "Aus"-Schalter- aber das ist dann eben die "Gefahr", wenn man mit mir Kontakt hat.

Es wäre mir viel zu stressig, jedesmal darauf zu achten, ob jetzt Reiki fliesst oder ob nicht - und gerade bei Menschen, die mir sehr nahe stehen, fliesst es ja fast von selbst. Und nicht immer nur durch Handsuflegen. Ich sass neulich auf einer Geburtstagsparty etwas abseits - hatte leichte Migräne und fragte nach, ob ich mich mal in den Nebenraum setzen dürfte - gab mir intensiv Reiki - und irgendwann sassen ausser den fünf (!) Katzen auch noch 3 Freunde andächtig um mich herum (was ich - ich schwöre - erst merkte, als ich die Augen wieder aufschlug). Ohne mich anzufassen wohlgemerkt- wie meinte einer meiner Freunde: das is ja unglaublich - jetzt weiss ich auch, was an Dir so magisch ist - die Luft um Dich vibriert ja regelrecht ;-)

Fazit:

"zu Risiken und Nebenwirkungen im Kontakt mit Mondsteinfrau fragen Sie
Ihren Arzt oder Apotheker"

Lieben Gruss, Mondsteinfrau

_________________

Vergiss es nicht,
mein wildes Herz.
Und liebe sehnlich jede Lust.
Und liebe auch den bittern Schmerz,
Eh du für immer ruhen mußt.


(Hermann Hesse)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.11.2008 09:20 
Offline
Reiki-Fackel

Registriert: Do, 25.11.2004 23:11
Beiträge: 365
:lol: ja, das unbewusste kann man nicht *ausschalten*, aber wenn es mir so bewusst wird, wie der Fragestellerin, dann *kläre* ich eben lieber auf; vielleicht, weil ich mich besser dabei fühle :wink:

_________________
[b]Liebe Grüße
Angelika[/b]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Was haltet ihr davon?

in Community

I_am

6

629

Do, 10.04.2014 11:16

Reiki-Kreis oder Reiki-Stammtisch in Stuttgart?

in Suche und Biete

Franzi

3

819

Mo, 08.09.2014 17:04

Begriff Reiki-Meister vs. Reiki-Lehrer

in Reiki-Praxis

Frank

7

2600

Di, 22.06.2010 17:35

du kommst nicht zum reiki, reiki kommt zu dir

in Reiki-Hilfe

reinholdus

14

3639

Mo, 20.08.2007 16:32

Reiki Workshop vom Reiki Verband Deutschland e.V. 3.-5.04.09

in Suche und Biete

Spiralfrau

0

1248

Sa, 14.02.2009 11:52

ursprüngliches Reiki oder Rainbow Reiki

in Reiki-Theorie

citrin

6

1924

Do, 28.10.2010 08:44

Reiki-Forschung / Reiki-Stammbäume

in Reiki-Theorie

martin.heinz

12

3131

Mo, 03.12.2007 14:06

Reiki-Kinderseite im Reiki-Magazin

in Reiki Magazin

Michaela

18

3517

Mo, 05.04.2010 16:59

Reiki Buch: Das große Buch der reiki-Symbole

in Reiki-Theorie

shogun

3

1611

Mo, 17.08.2009 23:00

War das Reiki?

in Reiki-Praxis

amandine

4

1647

So, 23.11.2008 23:27

Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Johanna46

10

1064

Sa, 14.03.2015 08:49

Reiki Tor ?

in Reiki-Theorie

lillith

12

2475

Do, 13.12.2007 06:17

Reiki und Ki

in Reiki-Theorie

Lichtchen

11

1856

Sa, 18.08.2007 21:52

Zen-Reiki

in Reiki-Theorie

Jenny

50

12798

Do, 09.08.2007 20:10

Reiki und WHO

in Offtopic

Spiralfrau

5

1320

Mo, 12.07.2010 11:55

WDR-Reiki

in Reiki-Praxis

Harmonie

3

1653

Fr, 13.07.2007 22:18

Reiki 1. Grad

in Reiki-Praxis

Sternchen****

13

2354

Mi, 21.10.2009 20:55

reiki 2. Grad

in Suche und Biete

sprebi

1

1166

Di, 09.02.2010 14:47

Reiki in und um Augsburg

in Suche und Biete

Flora

1

1037

So, 24.01.2010 20:19

Reiki und Lungenkrebs

in Reiki-Praxis

*Claria*

6

1549

Do, 08.10.2009 07:44


Suche nach:
Gehe zu: