Aktuelle Zeit: Sa, 17.08.2019 22:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06.04.2010 11:37 
Aber, aber,

wer wird denn da gleich streiten 8) ? Vielleicht ist es ja so, dass man seriös auch mit rückversichern übersetzen könnte :lol: ... Im Ernst, für den ein oder anderen mag es schon ein Gewicht haben, ob und wie sich seine Linie zurückverfolgen lässt. Schließlich sollte Reiki ja schon Reiki sein und ein BMW wird ja auch von BMW gebaut.

Allerdings gebe ich hier zu bedenken, dass ein Reiki Lehrer, der eins zu eins bis zu den Wurzeln zurück zu verfolgen ist, nicht zwangsläufig so fähig sein muß, wie einer, von dem man nicht so recht weiß wo er "herkommt"...

Ich habe mich vor einigen Jahren gegen die "Tradition" entschieden, weil ich das lernen wollte u. will, was mein heutiger Meister kann, um das tun zu können, was ich mit Reiki in erster Linie verbinde: Den Leuten tatsächlich helfen. Bereut habe ich diesen Schritt nicht.

Reiki lässt sich aus meiner Sicht in unserer "modernen Zeit" ohnehin nur auf Mikao Usui zurückführen. Da liegt wohl auch unser aller Ursprung, egal welchen Weg die Energie nahm um schlußendlich mit dem jeweiligen Menschen zusammen zu treffen.

Trotzdem ist es ein berechtigtes Interesse, wenn jemand sich seine Linie erschließen will und von daher wäre eine Datenbank, die einem die Nachforschungen erleichtert, begrüßenswert. Der Datenschutz ist bei so etwas sicherlich gewahrt. Ein Reiki Lehrer hat, denke ich mal, kein Problem seinen Namen für das zu nennen, was er nunmal aus Überzeugung tut... Und abgesehen davon werden ja wohl außer den Namen keine empfindlichen Daten darin genannt werden!? Berichtigt mich falls ich da falsch liege.

Mit dem Internet ist das die immer gleiche Debatte, aber kein Licht ohne Schatten. Grad wir sollten das wissen. Wo es Informationen gibt, besteht immer die Gefahr, dass es zuviel wird. Meine Meinung ist die: Man muß ja nicht überall vorne dabei sein. Der Weg der Mitte machts :wink: .

Zum ursprünglichen Post kann ich leider keine Auskünfte geben, die Namen kenne ich nicht.

Grüßle Jo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06.04.2010 11:41 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 17.12.2001 02:00
Beiträge: 2655
Wohnort: 50676 Köln (Praxisadresse)
Reiki-Verband: ProReiki e.V.
Reiki-System: freie Reikilehrerin
Jo hat geschrieben:
Aber, aber,

Trotzdem ist es ein berechtigtes Interesse, wenn jemand sich seine Linie erschließen will und von daher wäre eine Datenbank die einem die Nachforschungen erleichtert begrüßenswert. Der Datenschutz ist bei so etwas sicherlich gewahrt. Ein Reiki Lehrer hat, denke ich mal, kein Problem seinen Namen für das zu nennen, was er nunmal aus Überzeugung tut... Und abgesehen davon werden ja wohl außer den Namen keine empfindlichen Daten darin genannt werden!? Berichtigt mich falls ich da falsch liege.

Grüßle Jo


Hi Jo,

ja genau so ist es - es wird nur der Name gespeichert bei mir sonst nix und es werden auf gar keinen Fall irgendwelche Adressen oder so was verkauft oder an dritte, die nichts mit Reiki zu tun haben weitergegeben...
Nur nochmal zur Klärung - nicht dass Missverständnisse aufkommen.

_________________
vom Reiki kanalisieren - zum Reiki Sein
Wer sich für die lanjährige, ehrenamtliche Adminarbeit
revanchieren möchte kann dies mit einem Buch tun :) Wunschliste


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06.04.2010 11:43 
Hätte mich doch auch gewundert wenn Du was anderes gemacht hättest :wink: .

Noch ein Gruß


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06.04.2010 15:44 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 12.12.2001 02:00
Beiträge: 10068
Wohnort: Bergisches Land
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
@Sister & @all: Ich finde es schade, wenn ein neues Mitglied in unserer Community, das einfach nur eine Frage stellt (ohne gleich in Richtung "Ich hab eine Ferneinweihung gebucht und will nun von euch nachgecoacht werden" zu gehen *g*), gleich in eine unseriöse Ecke gestellt wird oder sonstwie einen Knüppel zwischen die Beine bekommt.

Zum Thema Datenschutz: Ist mir bekanntlich sehr wichtig. Sisters Verdacht in Sachen Meisterliniendatei von Janina erscheint mit allerdings massiv überzogen. Zumal eine solche Lehrtätigkeit keine Privatveranstaltung ist, sondern eine berufliche Tätigkeit, die in der Regel bei Finanzamt etc. gemeldet werden muss und für die man im Normalfall auch öffentlich wirbt! Also bitte die Kirche im Dorf lassen.

_________________
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06.04.2010 17:42 
Offline
RVD
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.06.2006 22:04
Beiträge: 1780
Wohnort: Hitzhusen - Kreis Segeberg
Reiki-Verband: RVD & ProReiki
Reiki-System: Reiki nach Usui
Sister Jackhammer hat geschrieben:
Ja sehr witzig! Erstens poste ich unter Pseudonym, zweitens ist man im Internet ein gläserner Mensch und fast jeder kommt an meine Daten.


Und wovor hast Du solche Angst?

Wäre vielleicht ein neues Thema wert. Ich möchte Dich gern verstehen.

_________________
Gruß Regina

* Ich fühle das LICHT, das aus dem HERZEN kommt! *


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06.04.2010 19:03 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Fr, 02.04.2010 03:39
Beiträge: 59
Reiki-Verband: Frei
Reiki-System: Usui Reiki
@Frank Danke für Deine klaren Worte .
Du sprichst mir hiermit aus dem Herzen.

Nun waere ich aber glücklich, wenn wir uns alle wieder lieb haben 8) und wenn mein ursprüngliches Thema wieder zum tragen kommt.

Herzlichen Dank
Namaste


Zuletzt geändert von Bensid am So, 20.03.2011 00:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 07.04.2010 20:25 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: So, 05.09.2004 14:52
Beiträge: 384
Wohnort: Großraum Stuttgart
Zitat:
Zumal eine solche Lehrtätigkeit keine Privatveranstaltung ist, sondern eine berufliche Tätigkeit, die in der Regel bei Finanzamt etc. gemeldet werden muss und für die man im Normalfall auch öffentlich wirbt!


Hallo,

ja das ist sehr wichtig. Es muss sogar "fast zwingend" ein Gewerbe angemeldet werden. Gemäß der Grundsatzentscheidung des BVG 2004 wurde ja ganz klar, dass Handauflegen kein Heilen im ärztlichen oder heilpraktischen Sinne ist und daher ist Handauflegen auch kein freier Beruf. Handauflegen gehört daher nicht in die Gruppe der Freiberufler. Es gibt eine Tabelle der Feiberufler und Gewerbetreibende. Da gehört der Handaufleger ganz klar zum Gewerbe.

Wie es aussieht, wenn man nur Reikikurse geben mag, ohne Behandlungen zu geben, weiß ich aber nicht. Dies wäre ja dann eine Art Lehrende Tätigkeit. Wäre aber interessant zu wissen. Allerdings will das Finanzamt dann m.W. Schulungsnachweise haben, wo man Ausbildungen gemacht hat und das Wissen her hat. Wie gesagt weiß ich aber nicht, wie das Finanzamt hier reagiert. Hat damit vielleicht jemand persönliche Erfahrung sammeln können?

Vielen Dank für die Info

Martin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.04.2010 09:03 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 03.10.2002 14:43
Beiträge: 981
Soweit ich weiß, kann man eine bestimmte Summe pro Jahr durch Seminar-oder Krusleitertätigkeiten steuerfrei verdienen.Wenn ich mich recht erinnere waren dass so um die 2000,00€.Man muss es aber bei der Steuererklärung angeben, wenn es in diesem Rahmen bleibt muss man nicht zwingend ein Gewerbe anmelden.

Was die Reikilinien angeht, ich habe gleich mehrere.Welche gilt denn da ? Die vom ersten Grad ? Die vom Meistergrad?Die vom Großmeister?Wir haben damals in der ersten Zeit mit mehreren ,,neu,,Meistern aus verschiedenen Linien, an einander die Einweihungen geübt, sind das jetzt alles meine Linien????

Ich bin der Meinung ,dass nur zählt was der Mensch aus dem Gelernten macht.Auch gute Meister haben schlechte Schüler und schlechte Meister können auch mal was Gutes ausbilden. Also Linie allein ist kein Qualitätsmerkmal.

Nicht einmal Hunde brauchen zwingend einen Stammbaum,bestenfalls einen Baumstamm.Bei Menschen sollte man es ähnlich halten.


:wink:

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte.

Ein Hund denkt,sie füttern und pflegen mich ,das müssen Götter sein.
Eine Katze denkt, sie füttern und pflegen mich, ich muss eine Göttin sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 09.04.2010 16:08 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Di, 30.01.2007 17:46
Beiträge: 210
Wohnort: Marschacht (bei Geesthacht/Winsen/Lüneburg)
Reiki-Verband: The Reiki Alliance
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hi ich bin ich,

mit der Bezeichnung Reikilinie ist in der Regel die Reiki-Meisterlinie gemeint.
Die Großmeisterlinie ist die spirituelle Linie, aus der sich natürlich auch die Meisterlinie ergibt.
Die Linien aus dem 1. und 2. Grad spielen hier eher eine untergeordnete Rolle.
Mit wem du alles geübt hast, ist egal, es zählt die Person, die die Einweihung vollzogen hat und damit auch wieder deren Linie, die nun auch durch dich fortgeführt wird.

Liebe Grüße
Petra


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 12.04.2010 11:20 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 03.10.2002 14:43
Beiträge: 981
Nordwind mir geht es nicht darum welche Linie ich habe, das ist mir ehrlich gesagt völlig egal.Ich habe tolle Menschen kennengelernt und vieles ausprobieren dürfen. Man sollte die Linie nicht überbewerten.meinen ersten Grad habe ich bei einer Allianzlehrerin gemacht, super tolle,, Vorfahren,, wirklich anerkannt gute Lehrer darin, aber die Lehrerin war einfach S.........Anders kann man es nicht bezeichnen.

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte.

Ein Hund denkt,sie füttern und pflegen mich ,das müssen Götter sein.
Eine Katze denkt, sie füttern und pflegen mich, ich muss eine Göttin sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chipsi und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: