Aktuelle Zeit: Mo, 27.05.2019 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Do, 24.10.2013 08:19 
Offline
Reiki-Sonne
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.12.2001 02:00
Beiträge: 5142
Reiki-Verband: mein Herz und mein Gewissen:-)
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho seit 94
:bussi:

OHNE Fr. Takata hätten wir im Westen Reiki NIE oder eben unendlich viel später kennengelernt,
das ist unbestritten, dafür gebührt ihr grosser Dank und Respekt.


Aber ich habe es auch nicht so empfunden, als würde sie beschimpft.

Lieben Gruss
Lomarys

_________________
Gelassenheit ist die anmutige Form des Selbstbewusstseins *Marie von Ebner-Eschenbach*


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Do, 24.10.2013 09:21 
Offline
Reiki-Fackel

Registriert: Fr, 29.01.2010 16:32
Beiträge: 267
Wohnort: 37120
Reiki-Verband: Pro reiki
Reiki-System: Usui System der natürlichen Heilung
Lomarys hat geschrieben:
:bussi:

OHNE Fr. Takata hätten wir im Westen Reiki NIE oder eben unendlich viel später kennengelernt,
das ist unbestritten, dafür gebührt ihr grosser Dank und Respekt.


Aber ich habe es auch nicht so empfunden, als würde sie beschimpft.

Lieben Gruss
Lomarys


Hier: "Wo du DAS her hast, ist mir nicht nachvollziehbar... Man weiß, dass Frau Takata diese Legende vom "christlichen Mönch" verbreitet hat, um Reiki für die Amerikaner annehmbarer zu machen...."

Also - Takata hat immer gesagt, dass sie weiter gibt, was sie von Hayashi gelernt hat. Also war Usui zumindest in einem Lebensabschnitt christlich ODER Frau Takata hat gelogen.
ICH habe keine Veranlassung, Frau Takata als Lügnerin zu bezeichnen.

Es wäre auch möglich, dass Hayashi gelogen hat. Dazu fiele mir kein Grund ein!

Leute, die eine von Hayashi ausgehende Linie begründen wollen, die sich von Takatas Überlieferung deutlich absetzt und die behaupten, dass Dr.Usui natürlich niemals christlich war, haben eher ein Interesse daran, Takata als unglaubwürdig darzustellen, um zu vermeiden, ihren Mythos von Usui/ Hayashi zu beschädigen...

Ein Detail, dass bei der Kritik an Takatas Geschichte ausgespart wird ist, dass sich Dr.Usui möglicherweise später von seinen christlichen Wurzeln abgewandt hat, denn die Geschichte sagt ja klar, dass er selbst in Amerika für die Heilung durch Handauflegen keine Anleitung fand, statt dessen aber in alten Sanskrit Schriften für ihn der Schlüssel zu finden war..

lg


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Do, 24.10.2013 20:58 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 527
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Nur ein bisschen Geschichte...so ganz am Rande.
Zweiter Weltkrieg...Pearl Harbor....Japan und Amerika im Krieg gegeneinander.

Für eine japanischstämmige Frau wäre es wohl - hmmm - unklug uns schier unmöglich gewesen in solchen Zeiten auch noch buddhistische Praxen unter den Amerikanern zu verbreiten.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Do, 24.10.2013 21:21 
Offline
Reiki-Fackel

Registriert: Fr, 29.01.2010 16:32
Beiträge: 267
Wohnort: 37120
Reiki-Verband: Pro reiki
Reiki-System: Usui System der natürlichen Heilung
reiki-kanji hat geschrieben:
Nur ein bisschen Geschichte...so ganz am Rande.
Zweiter Weltkrieg...Pearl Harbor....Japan und Amerika im Krieg gegeneinander.

Für eine japanischstämmige Frau wäre es wohl - hmmm - unklug uns schier unmöglich gewesen in solchen Zeiten auch noch buddhistische Praxen unter den Amerikanern zu verbreiten.

LG Kanji


Das ist eine Mutmaßung, die ich früher auch hatte! Wenn man auf der Ebene argumentiert, wird es aber schnell unschön. Dann kann man genauso berechtigt anführen, dass alles was irgendwie einen "christlichen" Ruch hat spätestens seit den 90ern einfach nicht mehr "In" ist. Das Christentum und "der Westen" als Bösewichter par excellence war und ist einfach abschreckend auf einen großen Teil der heutigen potentiellen Klienten. Buddhismus dagegen ist schwer "In"... wie wunderbar zeitlich passend da doch auf einmal die ganzen japanischen, buddhistischen Reiki "Originale" aufgetaucht sind ... (sorry - der Stich musste sein. Und es zeigt einfach, auf welcher wackeligen Ebene man da argumentiert).

Hm, in der westlichen Mysterientradition gibt es die Überlieferung, dass ein wahrer Eingeweihter, ein "Adeptus Major", in jeder (lichtvollen) Religion zuhause ist, weil er mit seiner Erleuchtung über alle Religionen hinaus gelangt ist. Ich denke, wenn wir das von Usui freundlichst annehmen, brauchen wir uns über seine Religion nicht mehr streiten. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Do, 24.10.2013 23:26 
Sister Jackhammer hat geschrieben:
Hm, in der westlichen Mysterientradition gibt es die Überlieferung, dass ein wahrer Eingeweihter, ein "Adeptus Major", in jeder (lichtvollen) Religion zuhause ist, weil er mit seiner Erleuchtung über alle Religionen hinaus gelangt ist. Ich denke, wenn wir das von Usui freundlichst annehmen, brauchen wir uns über seine Religion nicht mehr streiten. ;)


Hallelujah!

Sorry, das musste :megagrins: .

Sei es wie es ist, bisher ist bis auf ganz wenige gesicherte Dinge die ganze Story um das wie, warum und weshalb überhaupt eh nur eine einzige, zugegebenermassen recht große, Spekulation. Zu Zeiten Takatas war das Christentum zweifellos populärer als der Buddhismus. Heute ist es praktisch umgekehrt. Ich sehe da gewisse Ähnlichkeiten der Entwicklung im damaligen und heutigen Zeitgeschehen zu diesem Thema :wink: .

Vermutlich kann man sich deswegen auch so trefflich darüber streiten :megagrins:. Reiki wird es wohl egal sein...

Gruß Jo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Fr, 25.10.2013 17:01 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Fr, 25.10.2013 16:12
Beiträge: 5
Bensid hat geschrieben:
Hallo,

habe folgende Frage :

Ist Reiki eher buddhistisch oder christlich vom Ursprung her ?

Das Reiki keine Religion und anwendbar für jedermann ist, der sich dafür öffnet, ist mir klar .

Mir gehts nur darum zu erforschen, ob Sensei Usui eher buddhistisch oder christlich war ?


Hallo Bensid
Da Mikao Usui Sensei sein Energiesystem "Shin Shin Kaizen Usui Reiki Ryoho" (Übers.:"Für die Verbesserung von Körper und Geist/Seele Usui Seelenenergie Heilmethode")-kurz:Reiki-in Japan entwickelt hat, entstand es in einem buddhistischen und shintoitischen Umfeld. Da auch Mikao Usui Sensei Buddhist war ergeben sich daraus zwangsläufig buddhistische und shintoistische Ursprungswurzeln.
lg
Andreas


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Fr, 25.10.2013 17:20 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: Fr, 25.10.2013 16:12
Beiträge: 5
Sister Jackhammer hat geschrieben:

Auf der anderen Seite steht Hayashi, der überliefert hat, dass Usui Christ war.

lg


Hallo Sister
Woher hast du diese Fehlinformation, Dr. Chujiro Hayashi Sensei hätte überliefert,Mikao Usui Sensei wäre Christ gewesen. Mich würde es sehr interessieren, wer solche "Halbwahrheiten" verbreitet.
lg
Andreas


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Fr, 25.10.2013 17:21 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Di, 17.09.2013 14:22
Beiträge: 45
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Reiki-Verband: Jikiden Reiki Kenkyukai Kyoto, ProReiki, ÖBRT
Reiki-System: Jikiden Reiki
Lomarys hat geschrieben:
:bussi:

OHNE Fr. Takata hätten wir im Westen Reiki NIE oder eben unendlich viel später kennengelernt,
das ist unbestritten, dafür gebührt ihr grosser Dank und Respekt.


Aber ich habe es auch nicht so empfunden, als würde sie beschimpft.

Lieben Gruss
Lomarys


Liebe Lomarys!

DANKE!!!!! :daumen:
Endlich mal jemand hier, der einfach nur liest, was ich geschrieben habe, ohne sich gleich wieder persönlich angegriffen zu fühlen, warum auch immer... ;-)

Ich weiß nicht, wie oft ich hier noch betonen soll, dass mir nichts ferner liegt als Frau Takata zu beschimpfen - im Gegenteil, ich habe die größte Hochachtung vor ihr und ihrer Arbeit und ich finde, sie hat ihren Job wirklich toll gemacht!!!
Ich bin auch der Überzeugung, dass wir wahrscheinlich heute gar nichts mehr über Reiki wüssten, wenn es Frau Takata nicht gelungen wäre, Reiki im Westen weiterzutragen...
Und ich bin auch davon überzeugt, dass das nur deshalb gelungen ist, weil sie bereit war, in mancher Hinsicht Kompromisse einzugehen und Reiki in eine Form zu bringen, die eben im zeitlichen und kulturellen Umfeld akzeptabel war... (auch das völlig wertfrei formuliert, ohne den einen oder auch den anderen Kriegsgegner von damals in irgendeiner Form verbösewichten zu wollen)

DASS sie einige Dinge verändert hat, ist für mich persönlich unumstritten, aber das ist keine Kritik an ihr, sondern eine reine Feststellung von Tatsachen - und ich kann auch ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, wieso manche hier diese Feststellung gar so schrecklich finden... - auch Dr. Hayashi hat aufgrund seines Fachwissens als Arzt einige wirklich nützliche Dinge zur ursprünglichen Lehre hinzugefügt, wie etwa Ketsueki Kokan, und das mit voller Autorisierung von Usui Sensei, der ihn ja sogar dazu aufgefordert hat, seine eigene Schule zu gründen...

Darüber hinaus soll doch jeder glauben was er will - sich dabei aber bewusst sein, dass Reiki keine Glaubensfrage ist... Wer so gerne glauben will, dass Mikao Usui Christ war, der soll es doch einfach tun... Auch wenn ich persönlich es fast schon als Verschwörungstheorie empfinde, wenn jemand annimmt, Mikao Usui sei als Christ auf einem (buddhistischen) Jodo-Shu-Friedhof begraben, weil es seiner Familie peinlich gewesen sei, und sie es vertuschen wollte, dass er Christ gewesen sei...
Aber wem das plausibel scheint, der soll es doch einfach glauben...

Wer es stattdessen WISSEN will, dem steht es frei, sich über historische Fakten zu informieren und seine eigenen Schlüsse daraus zu ziehen...

Im übrigen würde ich Frau Takata noch lange nicht als Lügnerin bezeichnen, nur weil sie vermutlich diese christliche Tangente geschlagen haben dürfte... Sie hat sich mit Sicherheit nach bestem Wissen und Gewissen darum bemüht, Reiki so weiterzugeben, wie sie es von Dr. Hayashi gelernt hat, aber um überhaupt weiterhin das Publikum zu haben, an das sie es weitergeben konnte, waren aus meiner Sicht einige ideologische und kulturelle "Anpassungen" unumgänglich...

Aber ganz abgesehen davon war die Eingangsfrage eigentlich: Ist REIKI vom Ursprung her buddhistisch oder christlich... Und das lässt sich in Anbetracht der Symbole sogar sehr klar und eindeutig feststellen: dass sie einen buddhistischen (und keinen christlichen) Hintergrund haben, ist ja wohl unumstritten... Wenngleich man diese Form natürlich genausogut mit Inhalten anderer "Glaubensrichtungen" füllen kann...
Jede Religion und Kultur kennt ihre "Erleuchteten", ob sie jetzt Krishna, Buddha, Jesus oder Mohammed heißen...
Wenn das jemandem wichtig ist, dann steht es ihm natürlich frei...

Ich persönlich empfinde es mehr als Ein-und-Dasselbe, in verschiedenem Gewand - und tatsächlich gilt der Buddhismus in den meisten Ländern Europas als "Philosophie" und nicht als offiziell anerkannte "Religion"... Der Dalai Lama etwa empfiehlt uns sogar, uns förderliche Ideen aus dem Buddhismus zu nehmen und zu leben, ohne offiziell zum Buddhismus zu "konvertieren"... Es hat einen Grund, meint er, warum wir als Christen geboren sind, und er persönlich sieht keine Veranlassung, warum wir das ändern sollten...

Liebe Grüße!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Fr, 25.10.2013 19:03 
Kleine OT-Anmerkung:
Keiner wird als Christ geboren. Durch die Taufe bzw. das Taufversprechen der Paten/Eltern wird das Neugeborene/der Mensch zu einem offiziellen Christen :wink:

LG Nebelfrau


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Reiki vom Ursprung her eher buddhistisch oder christ
BeitragVerfasst: Fr, 25.10.2013 19:22 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 527
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Sister Jackhammer hat geschrieben:
reiki-kanji hat geschrieben:
Nur ein bisschen Geschichte...so ganz am Rande.
Zweiter Weltkrieg...Pearl Harbor....Japan und Amerika im Krieg gegeneinander.

Für eine japanischstämmige Frau wäre es wohl - hmmm - unklug uns schier unmöglich gewesen in solchen Zeiten auch noch buddhistische Praxen unter den Amerikanern zu verbreiten.

LG Kanji


Das ist eine Mutmaßung, die ich früher auch hatte! Wenn man auf der Ebene argumentiert, wird es aber schnell unschön. Dann kann man genauso berechtigt anführen, dass alles was irgendwie einen "christlichen" Ruch hat spätestens seit den 90ern einfach nicht mehr "In" ist. Das Christentum und "der Westen" als Bösewichter par excellence war und ist einfach abschreckend auf einen großen Teil der heutigen potentiellen Klienten. Buddhismus dagegen ist schwer "In"... wie wunderbar zeitlich passend da doch auf einmal die ganzen japanischen, buddhistischen Reiki "Originale" aufgetaucht sind ... (sorry - der Stich musste sein. Und es zeigt einfach, auf welcher wackeligen Ebene man da argumentiert).

Hm, in der westlichen Mysterientradition gibt es die Überlieferung, dass ein wahrer Eingeweihter, ein "Adeptus Major", in jeder (lichtvollen) Religion zuhause ist, weil er mit seiner Erleuchtung über alle Religionen hinaus gelangt ist. Ich denke, wenn wir das von Usui freundlichst annehmen, brauchen wir uns über seine Religion nicht mehr streiten. ;)



Es ging mir nicht darum zu sagen, ob Usui Christ oder Buddhist war, sondern lediglich eine mögliche Ursache hinsichtlich der Legendenbildung zu nennen.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: