Aktuelle Zeit: Mi, 26.09.2018 15:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 568 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38 ... 57  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Fr, 27.01.2017 23:34 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 503
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
MonikaMeyer hat geschrieben:
Insofern habe ich die Fragestellungen aus meinem vorhergehenden Post durchaus ernst gemeint. Mir wird Nutzung fremden geistigen Eigentums vorgeworfen, dass nach WLs eigener Beschreibung eher zum kollektiven Wissen der Menschheit gehört. Da mag es sein, dass die Frage, worauf WL seinen Anspruch begründet, auch für die Richter durchaus relevant ist.


Hi Monika,

sprich doch darüber mal mit deiner Anwältin.
Grundsätzlich ist es in unserem Rechtssystem so, dass jemand, der einen Anspruch geltend machen möchte, erst mal nachweisen muss, dass er diesen Anspruch auch hat.
Dazu müsste WL dann seine ganzen Unterlagen überhaupt erst mal zur Verfügung stellen, damit du/deine Anwältin z.B. in der Literatur nachsuchen könntet, ob er es nicht doch einfach nur irgendwo abgekupfert und mehrere dieser abgekupferten Methoden dann zusammengewürfelt hat.

Thematisch sind das aber tatsächlich zwei unterschiedliche Verfahren, die dann zu führen wären.

Auf ASS hat auch niemand ein Patent ... alle Firmen, die damit etwas herstellen wollen, können es.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 28.01.2017 16:55 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 106
Hallo,

über Lemuria und auch über Atlantis habe ich auch schon vor Jahren etwas von anderen Reikilehrern gehört. Jetzt habe ich gerade auch noch einmal gegoogelt und bin auf die "lemurische Ermächtigung" getossen. Das wird auch über Einweihungen weitergegeben. Aber das ist sicherlich etwas anderes und gehört nicht zu dem RR-System. Aber wer weiß, vielleicht stecken doch ein paar Gemeinsamkeiten dahinter. Im ersten RR-Grad gibt es ein RR-Symbol, welches aus Lemuria stammt. :)

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 28.01.2017 17:14 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 71
Wohnort: Niedersachsen
Hi Kanji,

da hast du Recht. Eigentlich geht es in dem Verfahren um die Nutzung der 4 eingetragenen Marken. So sahen das die Richter der 1. Instanz auch und haben entsprechend geurteilt.

Es war aber WL, der immer wieder versucht hat, auch das Urheberrecht auf seine Seminar- und Ausbildungsinhalte mit Verweis auf die permanente Weiterentwicklung als „sein geistiges Eigentum“ ins Spiel zu bringen, um darüber die Lizensierung seines Systems zu begründen. Vermutlich in der Hoffnung, dass ein Gericht diese Situation rechtlich verifiziert.

Und das ist eigentlich etwas Anderes. Beim Markenrecht geht es um den Schutz der Marke und das der Verbraucher weiß, dass er das Produkt bekommt, was er mit dem Namen verbindet. Das heißt aber auch, wenn ich mir heute einen Fernseher von Sony kaufe, ist das in zwei Jahren immer noch ein Fernseher von Sony und nicht ein „fernsehartiges Gerät mit ein wenig Sonytechnik“, auch wenn Sony in der Zwischenzeit bestimmt mehrere Fernseher mit neuer Technik entwickelt hat. Ein Händler kann also auch ein zwei Jahre altes Gerät immer noch als einen Fernseher von Sony verkaufen. Für einen Käufer wird dies klar durch Zusatzinformationen und ggf. durch unterschiedliche Gerätenamen. Um die Analogie auf WLs Vorstellungen zu übertragen, heißt das, dass die Besitzer eines zwei Jahre alten Sony-Fernsehers das Namensschild abpuhlen und Händler ihre Geräte bei jeder Neuerung nicht mehr als Sony sondern als Noname-Produkt verkaufen dürften (also auch Gerätename abpuhlen).

Beim Thema geistiges Eigentum geht es eigentlich um etwas anderes:

Wenn es sich (nach eigenen Angaben) bei WLs Seminar- und Ausbildungsinhalten zu 98 % um Rückerinnerungen an Lemuria handelt, so ist dies sicher kein geistiges Eigentum im Sinne heute bestehender Gesetze und müsste individuell geklärt werden.

Wenn WL die Seminarinhalte durch eigene Gedankenkraft entwickelt hat, wären sie sein geistiges Eigentum, dann bliebe die Frage, warum er sagt, es wären Rückerinnerungen aus Lemuria.

Wenn es sich um Rückerinnerungen aus Lemuria handelt, besteht die Möglichkeit, dass auch andere Menschen sie haben und dann müsste WL darlegen, warum nur er und kein anderer diese Erinnerungen haben können.

Bei Rückerinnerungen an Lemuria müsste man aber das Warum einer Lizenz hinterfragen. In meinen Seminarunterlagen steht, dass es sich um Symbole und Mantren aus Lemuria handelt. Das war 2006/2007. Wenn es damals Rückerinnerungen waren, dann sind sie es heute auch noch. Wenn ich damals also die Techniken einer „[….] hochentwickelte Energiearbeit der Lemurianischen Kultur [….].“ gelernt habe, wie kann dieses Wissen dann heute falsch sein? Und wieso kann eine Lizensierung dieses Falschsein heilen? Was sind das denn für Weiterentwicklungen, deretwegen alle die Lizensierung machen sollen? Neue Erinnerungen? Dann waren die alten falsch und mit ihnen WLs Arbeit von 25 Jahren. „So habe ich seit dem Ende der 80er Jahre über 200 Seminare entwickelt - der größte Teil der Inhalte stammt aus meinen Erinnerungen.“. Oder doch nur Ergänzungen? Dann können die alten Erinnerungen nicht falsch sein und ich und die andern Meister hätten ihr Know how noch.

Also wie denn nun? :kratz: Oder vielleicht doch etwas ganz anderes? :think:

Möglicherweise spielen diese Gedanken ja auch keine Rolle, aber wenn WL in der Berufungsbegründung oder im Verfahren das Thema geistiges Eigentum und nicht vorhandenes Know how anspricht, wird er sich erklären müssen, aufgrund welcher Gegebenheiten er zu diesen Aussagen kommt und wie gechannelte Erinnerungen eine Lizensierung und einen Urheberrechtsanspruch begründen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 28.01.2017 22:13 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 28.11.2016 16:19
Beiträge: 58
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryôhô, Ex-RR, Shingon Reiki
MonikaMeyer hat geschrieben:
In der 1. Instanz wurde über den Ursprung der Seminar- und Ausbildungsinhalte nicht gesprochen. Möglicherweise wird es ja jetzt im Berufungsverfahren thematisiert, je nachdem, was in der Berufungsbegründung steht.


Liebe Monika,

ich bin echt gespannt, wie Walter Lübeck die Berufung seiner Lizenz-Klage gegen Dich begründet. Aus den ganzen von Dir geposteten Inhalten der Schriftsätze der Anwälte aus 1. Instanz scheint es Walter sehr darum zu gehen, das inhaltlich aufzuzeigen und zu klären.

Also darf man die Frage wagen, warum es Walter Lübeck so wichtig ist, dass die von ihm verwendeten und als sein geistiges Eigentum deklarierten Methoden, seine Symbole und seine Mantren aus einer Zeit und einem Land (Lemuria) stammen, aus der nichts nachvollzogen werden kann?

Einerseits kann man dadurch sehr schön zu ihm aufblicken, weil er „soweit entwickelt ist“, dass er diese Fähigkeit überhaupt hat. Das tut einem ganz bestimmten Ego garantiert ganz gut und setzt dieses automatisch in eine „höhere Position“. Aber dadurch dass nichts nachvollziehbar ist, bleibt einem gar nichts anderes übrig, als zu glauben.

Andererseits riecht das für mich förmlich danach, dass Walter vermeiden wollte, dass es noch einen Lehrer gibt - außer ihm selber, (siehe Reiki-Linie über ihm - Brigitte Müller, verstorben), zu dem man gehen könnte …

Wenn man jetzt hergeht und überprüft, was tatsächlich in diesen lizenzierten Inhalten steckt, bzw. was diese sind, kommt man der Sache vielleicht ein wenig näher…

Ich selber praktizierte Rainbow Reiki seit 2003 und ich habe bis Ende 2013 mehrfach im Rahmen meiner Ausbildungen zum 1. und 2. Dan Rainbow Reiki Meister den ersten und zweiten Grad wiederholt, danach sogar, um mich freiwillig (auch ohne Lizenz!) auf dem Laufenden zu halten.

So war zum Beispiel ganz am Anfang weder ein Symbol noch ein Mantra im ersten Grad enthalten, die kamen erst später dazu. Es gab aber schon Techniken, die kein traditionelles Usui Reiki sind, aber trotzdem Bezeichnungen haben, in denen der Begriff „Rainbow Reiki“ enthalten ist. Hier ein Beispiel aus dem ersten Grad RR:

Systematische Chakra Arbeit des Rainbow Reiki
Dies ist eine Kombination aus Reiki für die Chakren und Kinesiologie. Dabei wird jedes einzelne Chakra mit einem Kinesiologischen Armtest gemessen, während der Klient an ein Thema, also an sein Problem denkt. Ist ein Chakra schwach, so wird dieses danach mit Reiki behandelt. Danach macht man den Test noch mal und schaut, ob das vorher schwache Chakra jetzt stark ist.
Nun stellt sich hier die Frage, was denn hier das geistige Eigentum darstellen kann?
Sicherlich nicht Reiki und auch nicht Kinesiologie, oder?

Die Art und Weise wie in dieser Technik mit Reiki gearbeitet wird, ist genauso wie die eine oder andere Rainbow Reiki Technik. Nächste Beispiel aus dem 1. Grad RR:

Rainbow Reiki Wolkenhände
Dabei wird über einem Chakra mit sich bewegenden Händen in der Aura Reiki gegeben. Das ist ein Handhabung, wie sie in vielen anderen schamanischen und esoterischen Methoden seit Jahrzehnten gang und gebe ist. Daher ist die Art der Handbewegung kein geistiges Eigentum.
Schaut man sich den Namen „Wolkenhände“ an, so fällt schnell auf, dass Wolkenhände ein Fachbegriff aus dem Taichi Kampfsport ist, und damit ist das also das geistige Eigentum der chinesischen Kampfsportart Taichi.
Nun ist die Art der „Wolkenhände“-Hand Bewegung eine völlig andere als im Taichi, d.h., dass Walter Lübeck einfach den Namen aus einem völlig anderen Kontext heraus genommen hat und dies nun in seinen Namen mit einbaut und als seine eigene Rainbow Reiki Methode deklariert.
Diese beschriebene Vorgehensweise ist übrigens ein von Walter Lübeck sehr häufig angewandtes Stilmittel. Ähnliches lässt sich bei etlichen anderen Rainbow Reiki Techniken beobachten.

Rainbow Reiki Kraft Ball
Hier werden beide Handflächen mit ein wenig Abstand gegenüber gehalten und in deren Mitte ein Ball aus Energie vorgestellt. Dieser Ball soll nun mit der Reiki Kraft aufgeladen werden und danach in das schwache Chakra geblasen werden.
Auch diese Vorgehensweise ist grundlegend kein geistiges Eigentum von Walter Lübeck, weil dies eine Technik der Bewegungsmethode des chinesischen Qigong darstellt.

Weitere Beispiele anhand der Techniken des Rainbow Reiki 2. Grades

Rainbow Reiki Karma Clearing
Dies ist eine Technik bestehend aus Reiki und NLP und der Arbeit mit Teil Persönlichkeiten aus dem Huna. Hier werden Fern-Kontakte zu Teil-Persönlichkeiten, wie dem inneren Kind und dem hohen Selbst aufgebaut. Dann folgen mehrere NLP Techniken, wie zum Beispiel die Methode der Timeline nach Tad James. Dabei werden auf einer Zeitlinie alte traumatische Erfahrungen als schwarze Flecke gezeigt, auf die dann zur Bearbeitung die RR Duschen ausgerichtet werden.

Auch hier zeigt sich wenig geistiges Eigentum aus früheren Leben. Um das NLP jedoch als sein eigenes geistiges Eigentum zu betrachten, hat Walter Lübeck einen eigenen NLP-Stil gegründet mit dem Namen spirituelles NLP. Dazu hat Walter sogar ein Buch geschrieben. Auf einem zweiten Grad im Jahre 2013 erwähnte er, dass das Spirituelle NLP in seinem Buch das NLP sei, welches auch funktioniert. Das impliziert gleichzeitig, dass NLP selber nicht funktioniert, was ich aus eigenen Erfahrungen nicht bestätigen kann.

Rainbow Reiki Dusche
Für diese Technik gibt es viele Arten, wie man das durchführen kann und eine ist die des Rainbow Reiki. Dabei werden grundlegend die Symbole HS und CR kombiniert, wie man es von der Fern Heilung her kennt.

Symbole und Mantren im Rainbow Reiki

Ganz früher gab es im RR keine zusätzlichen Symbole und Mantren. Die kamen erst im Laufe der Zeit hinzu. Es begann mit einem Symbol zur Lösung von Blockaden. Dies ist im Prinzip eine erweiterte liegende Acht. Es wird als NK Symbol bezeichnet. Und es gilt als ein lemurianisches Symbol des RR. Zufälligerweise hat die liegende Acht auch ohne RR eine heilende und Blockaden lösende Wirkung, wenn man sie auf den Körper aufzeichnet und die Hände drüber hält. Das hat nichts mit RR zu tun. Unabhängig davon braucht man das gar nicht, weil die Blockade sich mit Reiki sowieso lösen wird. Hier wird dem RR-Anwender suggeriert, dass er etwas tolles macht, in dem er dieses Symbol anwendet. Jedoch funktionieren alle alten RR-Techniken auch ohne die lemurianischen Symbole. Das einzige was besonders ist, ist, dass der RR Anwender ein stärkeres Selbstbewusstsein (Hypnose) bekommt, was dazu führt, dass er sich stärker fühlt und entsprechend auftritt.

Im Laufe der Zeit kamen weitere solcher Symbole hinzu und wenn man sich diese grafischen Darstellungen genauer anschaut, und diese mit okkulter Literatur oder anderen chinesischen und astrologischen Symbolen vergleicht, so fällt auf, das es dort enorme Ähnlichkeiten gibt.

So kommt zum Beispiel das so genannte SDT Symbol von seiner Form aus der Anwendung magischer Quadrate.

Das Symbol für das Element Feuer des RR Practitioners ist das chinesische und astrologische Sonnenzeichen: ein Kreis mit einem Punkt in der Mitte.

RR und der Medizin Buddha

Bis etwa zum Erscheinen des Reiki Symbole Buches spielte der Medizin Buddha in RR keine Rolle. Es gab also weder ein dazugehöriges Symbol noch ein Mantra. Nun wurde aber das Medizin Buddha Mantra in den 1. Grad RR von Walter Lübeck eingeführt, nachdem er es von Mark Hosak gelernt hat. Dazu wurden die traditionellen Einweihungen des Usui Reiki verändert und erweitert.

Etwas später kam dann sogar ein Medizin Buddha Symbol hinzu. Dies war jedoch nicht das Originalsymbol, wie es im Reiki Symbole Buch gezeigt wird, sondern statt dessen so ein Lemuria Zeichen aus den Rück Erinnerungen aus früheren Leben des Walter Lübeck. Weder das Mantra noch das Symbol haben also auch nur irgend etwas mit dem Buddhismus oder dem Medizin Buddha zu tun.
Beworben wird es allerdings als das Symbol des Medizinbuddhas. Das kann einen Laien, der von der Materie keine Ahnung hat, ziemlich verwirren. Vielleicht ist Verführung das große Merkmal des so genannten geistigen Eigentums. Vielleicht wird aber auch das Unwissen der Leute einfach nur ausgenutzt.

Wenn Walter Lübeck nun also vor Gericht behauptet hat, dass es bis 2010 noch gar kein Rainbow Reiki gab, so hat er wahrscheinlich nachweislich recht, weil all das, was er als RR verkauft, er aus anderen Methoden zusammengestellt hat. Merkwürdig ist allerdings, dass er bereits 2004 im Reiki Symbole Buch in seiner Biografie auf Seite 588 schreibt, dass sein Wissen auf Rück Erinnerungen an frühere Leben als Hohepriester aus Lemuria, Ägypten etc. zurückgehen.

Methoden des Rainbow Reiki seit 2010:

Die jetzt im Lizenzvertrag benannte „Marayana Sayi“ ist ca. 2010 in den ersten Grad RR hinzu gekommen, die von Walter Lübeck als RR Depot-Ganzbehandlung mit integrierter Wirkungsverstärkung erklärt wird.
Bei der Marayana Sayi handelt es sich um eine Anwendung, in der man sich nach einer Initialanwendung, die wenige Minuten dauert, ca. 20 Minuten hinlegt und danach 2 Glas Wasser trinkt.
Die Methode basiert auf einem Buch namens „die 20 Minuten Pause“ von Ernest L.Rossi, in dem beschrieben wird, dass alleine sich 20 Minuten hinlegen, enormes für den Menschen bewirken kann. Wenn ich jetzt noch 2 Glas Wasser trinke, führt das auch ohne die besagte Marayana Sayi Anwendung zu großen Erfolgen in Bezug auf Erholung, wie im Buch beschrieben.

Bei der „Falayna Say“ ebenfalls aus 2010 im 2. Grad RR handelt es sich um eine spezielle Art der Fernanwendung. Damit ist ein „Gefühlsdownload“ möglich.
Ganz unabhängig was das noch mit Reiki zu tun hat, kann man sich das so vorstellen, dass man nach der Anwendung, auf die Ressource eines nützlichen Gefühls in einer Problemsituation zugreifen kann.
Dieses Herunterladen von Gefühlen erinnert sehr stark an die in den 90-er Jahren entwickelte Technik namens ThetaHealing ®, in dem man ebenfalls über ein „Eingeben eines nützlichen Gefühls", einem „Gefühlsdownload“ eine neue gewünschte Veränderung zur Problemlösung einsetzt.

Bei beiden im Lizenzvertrag benannten Inhalte, namens „Marayana Sayi“ und „Falayna Say“ handelt es sich um Methoden, die laut Walter Lübeck`s Lizenzvertrag aus Lemuria stammen. Jedoch sind bei beiden eindeutig Ursprünge in unserer hiesiger Zeit vorhanden und zu finden. Da frage ich mich schon, warum das überhaupt möglich ist, dafür eine eigene Marke anzumelden? Und zu sagen, dass das das eigene geistiges Eigentum ist?

Monika, also ehrlich, ich finde hier viel eher, dass genau das auf Walter selber zutrifft, was er Dir vorwirft:
MonikaMeyer hat geschrieben:
In den bisherigen Schriftsätzen hat der Anwalt von WL mir mehrfach vorgeworfen, ich würde das geistige Eigentum/das Urheberrecht (der Rainbow – Anteil) seines Mandanten nicht achten, nicht akzeptieren, sondern sogar als mein eigenes ausgeben (RA Engel,Schreiben von 2.9.16).


Und - apropos - ich denke schon, dass das Richter der heutigen Zeit beschäftigen könnte!

Vielleicht fällt dem ein oder anderen Leser noch weiteres dazu ein, was er dazu beitragen könnte?

Liebe Grüße
Dagmar


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 29.01.2017 15:04 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 503
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
MonikaMeyer hat geschrieben:
Hi Kanji,
da hast du Recht. Eigentlich geht es in dem Verfahren um die Nutzung der 4 eingetragenen Marken. So sahen das die Richter der 1. Instanz auch und haben entsprechend geurteilt.

Es war aber WL, der immer wieder versucht hat, auch das Urheberrecht auf seine Seminar- und Ausbildungsinhalte mit Verweis auf die permanente Weiterentwicklung als „sein geistiges Eigentum“ ins Spiel zu bringen, um darüber die Lizensierung seines Systems zu begründen. Vermutlich in der Hoffnung, dass ein Gericht diese Situation rechtlich verifiziert.


Dagmar Stier hat geschrieben:
Einerseits kann man dadurch sehr schön zu ihm aufblicken, weil er „soweit entwickelt ist“, dass er diese Fähigkeit überhaupt hat. Das tut einem ganz bestimmten Ego garantiert ganz gut und setzt dieses automatisch in eine „höhere Position“. Aber dadurch dass nichts nachvollziehbar ist, bleibt einem gar nichts anderes übrig, als zu glauben.

Andererseits riecht das für mich förmlich danach, dass Walter vermeiden wollte, dass es noch einen Lehrer gibt - außer ihm selber, (siehe Reiki-Linie über ihm - Brigitte Müller, verstorben), zu dem man gehen könnte …



Also .....

so wie ich das nach alldem, was ich hier so lese, sehe, dürfte es bei der Lizensierung möglicherweise genau darum drehen:
Es sind eben nicht die Inhalte geschützt, denn diese sind von anderen Menschen entdeckt worden oder zum Teil uralt (aber als Wirkweise immer noch gültig).
Dies würde bedeuten, es sind lediglich die Begriffe "RR", "WL" oder "nach WL" und die Namen und Symbole, die WL eingeführt hat, geschützt.
Die eigentlichen Techniken, wie NLP oder was auch sonst noch, bleiben davon unberührt.

Er zeigt mit seinem Vorgehen im Grunde genommen nur, was jeder einzelne von euch auch tun könnte, und zwar ganz gleich welcher Lizenzstufe man mal zugestimmt hat.
Man kümmere sich mal intensiv um die grundsätzlichen Techniken (und da schlage ich mal vor, man tut das bei einem "Fachmann", der sich ausschließlich mit dieser Technik beschäftigt und eben gerade nicht bei WL, der selbst schon ein kaum zu durchschauendes Mischmasch daraus gemacht hat) und schaue, was diese Technik selbst bei einem bewirkt. Dann stellt man nämlich fest, dass unterschiedliche Menschen, die unterschiedliche Probleme mitbringen, mit der gleichen Technik ein Ergebnis erzielen können, das nach außen hin sehr unterschiedlich aussehen kann, aber dennoch nach innen hin, die gewünschte Wirkung haben.

Wir alle haben fünf Sinne. Aber bei jedem Menschen gibt es eine unterschiedliche Gewichtung, wie diese Sinne genutzt oder angesprochen werden. Der eine muss etwas sehen um es gut abspeichern zu können, der andere muss es hören, wieder andere kommen (in bestimmten Bereichen) mit schmecken und riechen zum Ziel und es gibt noch das Berühren.
Alle diese Sinne sind für uns verfügbar, aber nicht immer gleich wichtig.
Beim NLP geht es z.B. unter anderem darum herauszufinden, mit welchen Bedeutungsinhalten ein Wort bei einer einzelnen Person verknüpft ist.
Wenn jemand bei dem Wort X wie von der Tarantel gestochen aktiv wird und er das abstellen möchte, muss er das Wort X mit einem anderen Bedeutungsinhalt verknüpfen lernen, so dass er ruhig und gelassen bleiben oder werden kann.

Man kann aber auch den Bedeutungsinhalt beibehalten und diesen mit einem anderen Wort oder Symbol besetzen. Und genau das hat WL getan indem er eine Technik beibehalten hat, ihr aber einfach einen zuvor nicht benutzten Namen und ein zuvor nicht benutztes Symbol zugewiesen hat. Und auch nur der Name und das Symbol sind daher geschützt.

Dies kann jeder einzelne von euch genauso machen.
Die Technik beibehalten, ihr einen eigenen Namen und ein eigenes Symbol zuweisen und RR oder WL bei dem, was ihr dann lehrt mit keinem Wort mehr erwähnen.
Dann wird auch klar, wie sinnlos diese ganze Lizensiererei ist. RR als würde sich unter zig verschiedenen Namen weiterverbreiten und der "Entdecker" bliebe unbenannt .... was natürlich wieder all jene "Hach-Gott-wo-bleibt-denn-da-die-Qualität-Schreier" auf den Plan rufen würden.
Die RRs reden ja sehr häufig von einen "Vaterkomplex".
Das scheinen genau diejenigen zu sein, die tatsächlich darunter leiden dürften.
Irgendwann kommt im Leben eines jeden Kindes der Moment, in dem es seinen Eltern sagen muss "ihr habt mir eine Menge beigebracht und dafür bin ich euch dankbar, aber was ich in diesem oder jenem Punkt tut, passt einfach nicht für mich (es ist für mich gelinde gesagt der letzte Sch... ) und darum muss ich in diesem Punkt jetzt meinen eigenen Weg gehen."
In dem WL sein RR so abschottet macht er genau das, was Eltern häufig mit ihren Kindern machen ... sie von anderen Einflüssen abschotten.

WL handelt derzeit nach der Devise "solange du deine Füße unter meinen Tisch stellst, machst du auch, was ich dir sage."
Und die, die sich von ihm nicht mehr vorschreiben lassen, was sie zu tun und zu lassen haben, werden mehr oder minder unsanft aus dem Nest gekickt.
Dies bedeutet, dass gerade diejenigen, die sich nicht mehr hinter ihn stellen, ihre (auch geistige) Freiheit erlangen.

Beim Usui Shiki Ryoho ist dies überhaupt nicht nötig.
Es wird einem gerade beigebracht, wie man diese Freiheit erreicht, ohne dass die Beziehung zu z.B. Lehrern deshalb schlechter werden muss und ohne, dass es diese "Einbrüche" gibt. Dies zu verinnerlichen dauert bei den Schülern eben je nach mitgebrachter Voraussetzung und derzeitigen Lebensumständen mal länger mal weniger lang und lässt sich einzig durch den Schüler beschleunigen, nicht durch den Lehrer.
Phyllis Furumoto lehnt eine Vermischung von Reiki mit anderen Techniken insofern ab, dass sie sagt, dass jede Technik oder Lehre ihren eigenen Wert hat und geschätzt werden soll.
Jeder Praktizierende kann auf seiner Persönlichen Ebene zusätzliche Techniken oder Lehren anwenden, aber wenn es um die Meisterschaft geht oder ums unterrichten, legt sie großen Wert darauf, dass Reiki als Lehre verstanden wurde und nicht vermischt mit etwas anderem unterrichtet wird. Dennoch ist jeder frei, sich auch für den persönlichen Gebrauch dieser anderen Techniken zusätzlich zu bedienen. Es soll nur jeden klar sein, dass das eine nicht zwingend etwas mit dem anderen zu tun haben muss.

Von daher ist es schon seltsam, dass WL einen erst mal in diese "Abhängigkeit" bringt, damit man sich später wieder daraus befreien soll, denn dies haben wohl alle erwachsenen Menschen schon mal hinter sich gebracht. Eine Art Auffrischung mit den gleichen Mitteln halte ich nicht für sehr gelungen.

Und speziell zu Dagmar noch eine Anmerkung:
Es geht ja in spirituellen Praktiken und ganz besonders bei Reiki auch immer wieder um die Frage der Linie.
Und diese Linie setzt sich quasi in die Vergangenheit fort.
Das heißt, da Brigitte Müller nun verstorben ist, wende man sich bei Fragen an denjenigen, der Brigitte Müller eingeweiht hat ... und das war Phyllis Furumoto.
Allen, die sich bei RR gerade irgendwie fragen, wie es denn wohl weitergehen soll, denen möchte ich doch man empfehlen, sich die Global Reiki Webinars anzusehen (sind allerdings in englischer Sprache).
Und auch zur Frage der Linienträgerschaft und Großmeisterschaft noch eine Anmerkung.
In dem Buch "Reiki Startup" wird ein Reikizentrum erwähnt, dass sich auch noch ganz besonders um Einweihungen in Großmeistergrade kümmert.
Meister und speziell Großmeister, sind zwei Titel, in die man nicht im spirituellen Sinn "ausgebildet" werden kann.
Meister wirst du, wenn dein Meister und der Kreis der Meister, die bereits durch ihn eingeweiht wurden, dich als Meister anerkennen und erst danach erfolgt die formale Unterweisung, wie man Schüler einweiht.
Und ein Großmeister ist spirituell gesehen derjenige, der nach dem Tod eines des Linienträgers aus dem Kreis der Meister dazu auserkoren wird diese Linienträgerschaft anzutreten.
Es ist nichts, was man erlernen, erwerben oder sich selbst verleihen kann. Es geht um ein Ansehen der Person in einer Gemeinschaft.
Aus der Gemeinschaft der Reikipraktizierenden hat WL schon relativ früh ca. Ende der 80erJahre zurückgezogen.
Kein Wunder also, dass er selbst sagt, es seien nur noch 2-10 % Reiki in seinem Stil enthalten. Dass er seinen Stil XXXReiki nennen darf, liegt einzig und allein an der Tatsache, dass der Begriff Reiki nicht geschützt werden kann, womit sich der kreis dieses langen Posts dann wieder schließt.

LG Kanji

PS: Frank, ich weiß nicht, ob das alles hier schon wieder nicht mehr eng genug am Thema ist, für mich ist es das. Wenn du das anders siehst, sei bitte so gut und verschiebe den Post.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 29.01.2017 15:15 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 71
Wohnort: Niedersachsen
Hallo Dagmar,

vielen Dank, dass du das Ganze mal chronologisch im Überblick gepostet hast. Das war auch für mich interessant, weil ich ja erst 2005 meinen RR 1. Grad gemacht habe und daher die Anfänge nicht kenne. Ich weiß von einer ganz „alten“ Meisterin, dass seine ersten Meisterausbildungen Ende der 90ger sehr schamanisch-lastig waren und nur wenig bis keine der heutigen RR-Techniken beinhalteten.

Die von dir angesprochenen Parallelen zu Techniken anderer Lehrer sind mir auch aufgefallen. Begriffe wie „Gefühlsdownload“ sind so ungewöhnlich, dass sie sofort ins Auge fallen, besonders, wenn auch noch ähnliche Ideen damit verbunden sind. Vianna Stibal praktiziert Theta-Healing in den USA aber schon seit 1998.

Ich muss meine Aussage bezgl. der ausgebildeten Meister korrigieren. Auf WLs Webseite steht unter: über Rainbow Reiki – „In meinem Institut erlernten bisher (Stand 2014) in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Argentinien, Brasilien, Spanien, den USA, Frankreich und Indien über 450 Rainbow Reiki-MeisterInnen in langfristig angelegten Berufsausbildungen ihr spirituelles Handwerk.“ statt der von mir gepostetenen Anzahl von 200 RR-Meistern (Quelle - Flyer WL, Stand 2014) . Äh :kratz:

Zur Erinnerung, derzeit sind auf seiner Webseite als lizensierten Meistern und Heiler 30 Personen aufgeführt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 29.01.2017 15:41 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 503
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
MonikaMeyer hat geschrieben:
Ich muss meine Aussage bezgl. der ausgebildeten Meister korrigieren. Auf WLs Webseite steht unter: über Rainbow Reiki – „In meinem Institut erlernten bisher (Stand 2014) in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Argentinien, Brasilien, Spanien, den USA, Frankreich und Indien über 450 Rainbow Reiki-MeisterInnen in langfristig angelegten Berufsausbildungen ihr spirituelles Handwerk.“ statt der von mir gepostetenen Anzahl von 200 RR-Meistern (Quelle - Flyer WL, Stand 2014) . Äh :kratz:

Zur Erinnerung, derzeit sind auf seiner Webseite als lizensierten Meistern und Heiler 30 Personen aufgeführt.


Hallo Monika,

wenn das stimmt, und vor allem, wenn WLs Zahlen korrekt sind, dann bedeutet das zunächst mal nichts anderes, dass noch nicht mal 7,5 % der von WL ausgebildeten Meister noch in diesem Stil arbeiten oder dessen Begrifflichkeiten nutzen (dürfen).

Und interessant daran ist auch, dass nachdem was ich so an Zahlen kenne, die Gesamtquote noch niedriger liegen dürfte.
Wenn, wie ich anderenorts gelesen habe, WL tatsächlich 2000 Meister ausgebildet haben soll, dann relativiert sich die Zahl zu den lizensierten noch weiter nach unten, nämlich auf 0,6 %, wenn ich da richtig gerechnet habe.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 29.01.2017 16:42 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: So, 15.01.2017 14:12
Beiträge: 4
Reiki-System: Usui Reiki
Verstehe ich das richtig...?

Herr L benutzt 2-10% Reiki, 'spickt' Methoden von anderen Geistheilern/Schamanen u.ä. ab, kombiniert das alles mit dem bissl Reiki, begründet damit einen 'eigenen Reiki-Stil' und lässt sich DAS dann als geistiges Eigentum markenrechtlich schützen???
Und damit's nicht so offenbar ist, wird das auch noch als 'Rückerinnerungen' aus Lemuria verkauft... ???

Ich bin ehrlich gesagt baff.... Ich war an RR interessiert, weil mir jemand davon vorgeschwärmt hat, aber wenn ich das so lese....
Und es gibt tatsächlich Leute die darauf reinfallen und auch noch Lizenzgebühr dafür bezahlen?

Also, da hat ja schon so manch anderer wegen weniger Plagiat Amt und Würden verloren...

Hab ich das jetzt echt richtig so verstanden?


@ Reiki Kanji: ich persönlich finde deinen vorletzten Post sehr erklärend, besinnend und zum Denken anregend, ich hoffe, er bleibt hier. Vielen Dank!

LG (immer noch baff)
Cielito


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 29.01.2017 17:33 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 106
Hallo,

besteht denn nach dieser ganzen Lizenzierungsgeschichte überhaupt noch eine Nachfrage nach RR? Ob sich die Leute noch bis zum Reikimeister einweihen lassen wollen ist für mich fraglich, zumal es bis jetzt nur 30 lizenzierte Personen gibt. Es ist wohl dann eher für die Leute, die es für den Hausgebrauch lernen wollen und nicht öffentlich auftreten wollen. Aber vielleicht ist es ja auch gewollt, dass es nur wenige Reikimeister gibt, damit es übersichtlich bleibt. :badgrin:

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 29.01.2017 20:43 
Offline
Reiki-Glühwürmchen

Registriert: So, 15.01.2017 14:12
Beiträge: 4
Reiki-System: Usui Reiki
Hi Emelie,

ich kann nur von mir selbst sprechen: ich hatte mich dafür interessiert, überlegt, da mal fortbildungsmäßig was zu testen. Wo ich aber jetzt das alles gelesen habe (sofern ich das richtig verstanden habe, ich bin immer noch fassungslos!)... man soll ja nicht vorschnell urteilen, daher werde ich das hier weiter interessiert verfolgen; mein Interesse ist aber schon mehr als abgeflaut. Selbst für Hausgebrauch.

Und liest man frühere Posts hier bezüglich der kommunikativen Methodik die dort offensichtlich gelehrt wird... Das scheint ja so, als ob das Thema 'abspicken und zu eigen machen' im RR auf dem Lehrplan steht.
Oder täuscht mich mein Eindruck?

Jedenfalls enttäuscht mich das in gewisser Weise, zum Glück bin ich nicht betroffen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 568 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38 ... 57  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Atlaswirbelkorrektur, Rainbow Reiki

in Reiki-Praxis

Zaubernuß

6

835

Fr, 29.03.2013 18:30

Rainbow Reiki 1 Seminar in 2013

in Suche und Biete

Spiralfrau

1

1131

So, 29.07.2012 12:42

Rainbow Reiki Ganzbehandlung Marayana Sayi?

in Reiki-Theorie

sandreikia

57

5180

So, 02.01.2011 23:37

Suche Rainbow Reiki Seminar, 1 Grad im Raum SHG, H, Bi

in Suche und Biete

Lupinchen

4

1004

Do, 01.03.2012 22:34

Rainbow-Reiki 1 Seminar mit Walter Lübeck 2013

in Suche und Biete

Spiralfrau

1

643

Fr, 09.11.2012 15:16

Steckt in Rainbow Reiki nach Walter Lübeck schwarze Magie?

in Reiki-Theorie

Laramia

22

1284

Mi, 05.04.2017 20:32

ursprüngliches Reiki oder Rainbow Reiki

in Reiki-Theorie

citrin

6

1713

Do, 28.10.2010 08:44

Suche Rainbow Reikianer aus ST/MÜ/OS

in Suche und Biete

Xerylian

0

940

Mi, 25.05.2011 15:11

Reiki-Kreis oder Reiki-Stammtisch in Stuttgart?

in Suche und Biete

Franzi

3

703

Mo, 08.09.2014 17:04

du kommst nicht zum reiki, reiki kommt zu dir

in Reiki-Hilfe

reinholdus

14

3352

Mo, 20.08.2007 16:32

Direkt Fernbehandlung oder Reiki aus der Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Harmonie

7

1787

Sa, 25.11.2006 09:44

Begriff Reiki-Meister vs. Reiki-Lehrer

in Reiki-Praxis

Frank

7

2412

Di, 22.06.2010 17:35

Reiki Workshop vom Reiki Verband Deutschland e.V. 3.-5.04.09

in Suche und Biete

Spiralfrau

0

1150

Sa, 14.02.2009 11:52

Reiki-Forschung / Reiki-Stammbäume

in Reiki-Theorie

martin.heinz

12

2863

Mo, 03.12.2007 14:06

Reiki-Kinderseite im Reiki-Magazin

in Reiki Magazin

Michaela

18

3219

Mo, 05.04.2010 16:59

Abstand von Reiki 2 zu Reiki 3???

in Reiki-Theorie

rosenquarz

18

2619

Fr, 03.11.2006 21:30

Reiki Buch: Das große Buch der reiki-Symbole

in Reiki-Theorie

shogun

3

1497

Mo, 17.08.2009 23:00

Reiki und Ki

in Reiki-Theorie

Lichtchen

11

1644

Sa, 18.08.2007 21:52

Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Johanna46

10

840

Sa, 14.03.2015 08:49

Reiki Jin Kei Do

in Reiki-Theorie

Christian

4

976

Mo, 30.10.2006 23:55


Suche nach:
Gehe zu: