Aktuelle Zeit: Mo, 17.12.2018 00:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 578 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51 ... 58  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mi, 05.07.2017 12:38 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 109
reiki-kanji hat geschrieben:
Soll nicht Mikao Usui gesagt haben, er habe "eine Methode entdeckt, um das Glück einzuladen" ?
Und die soll man sich lizensieren lassen können ?i

Hallo,

so hart es klingen mag. Aber: Als ob diese Aussagen "heutzutage" jemanden abhalten würden, Kapital zu schlagen?! :-? Nach meinem Empfinden sind die Lebensregeln von Mikao Usui in der heutigen Zeit auch ein wenig untergegangen. :)

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Do, 06.07.2017 23:17 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 01.03.2003 22:49
Beiträge: 2662
Wohnort: bei Bielefeld
Reiki-Verband: keine
Reiki-System: Reiki nach Usui
Emilie hat geschrieben:
reiki-kanji hat geschrieben:
Soll nicht Mikao Usui gesagt haben, er habe "eine Methode entdeckt, um das Glück einzuladen" ?
Und die soll man sich lizensieren lassen können ?i

Hallo,

so hart es klingen mag. Aber: Als ob diese Aussagen "heutzutage" jemanden abhalten würden, Kapital zu schlagen?! :-? Nach meinem Empfinden sind die Lebensregeln von Mikao Usui in der heutigen Zeit auch ein wenig untergegangen. :)


das liegt aber nicht daran, daß die Regeln nicht mehr fürs Leben passend wären, sondern daran, daß die Menschen sich wie Pubertiere verhalten und um jeden Preis dagegen sein wollen :-?

liebe Grüße
Lehrling

_________________
Wer den Ruf eines Frühaufstehers hat, kann getrost bis Mittag im Bett liegen.
Sprichwort

Love is all we need


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 15.07.2017 12:38 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 505
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Ich habe neulich eine Sendung gesehen, die hieß "Studium - Zukunft auf Pump" ... oder so ähnlich. Da habe ich dann zwei sehr unterschieldiche Konzepte kennengelernt, die sich auch auf Reiki übertragen lassen.

Es gibt Universitäten (bzw. unterschiedliche Konzepte in den Ländern), die erheben Studiengebühren, in England z.B. derzeit 9000 Pfund pro Jahr, in Amerika weit mehr plus die Lebenshaltungskosten in "Elitestädten".
In vielen skandinavischen Ländern und auch in Deutschland gibt es diese Gebühren nicht.

Natürlich hat man in den gebührenfreien Ländern auch Kosten, aber eben nicht noch massive Zahlungen an die Unis.

Interessant sind die verschiedenen Konzepte, die dahinter stecken.
Bei den freien Unis will man die Menschen dazu anhalten, sich das Wissen und auch die Art und Weise, wie man Wissen erwirbt, selbst zu erarbeiten und eigene Interessensgebiete zu verfolgen. Auch die Persönlichkeitsentwicklung soll daduch gefördert werden. Bei den kostenpflichtigen Unis geht es nur um Effizienz: in kürzester Zeit, möglichst umfangreiches Wissen nach streng vorgegebenen Lehrplänen in die Köpfe der Studierenden zu stopfen, damit sie hinterher genau nach den Bedürfnissen der Wirtschaftsunternehmen funktionieren.

Das Ergebnis ist: hochverschuldete Studienabsolventen bei den kostenpflichtigen Unis, die ein Mindesteinkommen von etwa 100.000 €/$ anstreben, damit die dann innerhalb von 30 (!) Jahren ihre Schulden zurückzahlen können und natürlich nebenbei noch ein tolles Leben führen können. Leider entwickelt sich das Wissen derart rasant weiter, das diese Studienabsolventen dann doch nicht all das mitbringen, was Unternehmen sich wünschen. Also nicht der erwünschte Job (von denen es auch weniger gibt, als Studienabsolventen), aber die Schulden müssen trotzden abbezahlt werden.
Demgegenüber Absolventen, der freien Unis, die tatsächlich eigene Ideen entwickeln, eigene Unternehmen gründen und hinterher wirklich das tun, was ihnen auch Freude (und damit Erfolg) bringt. Auch die müssen ein paar Schulden abbezahlen, aber langen nicht so viel, vie die anderen.

Und nun schaut euch mal an, was hier einige RRs oder Ex-RRs schreiben.
Viel Geld inverstiert, und dann keine Möglichkeit mit RR zu arbeiten, weil man nicht alle Lehrinhalte "gefressen" hat. Schulden müssen trotzdem abbezahlt werden.
Starres Festklammern an bestimmten Lehrinhalten, aber gleichzeitig "entwickelt sich RR seit 30 Jahren immer weiter" und wird dies eventuell auch in Zukunft tun-
Aberkennung des Titels "RR-Meister", keine Entwicklungsmöglichkeit innerhalb RR etc. ...

Demgegenüber Menschen, die weit mehr gelernt haben, als das starre inhaltliche Wissen einer bestimmten Methode in anderen Reiki-Systemen. Menschen, die ein eigenbestimmtes und erfülltes Leben mit Reiki leben .... manchmal auch unter beibehalten eines ganz anderen "Hauptberufs".

Diese Menschen dürften auch gelernt haben, das Geld nicht alles ist, was glücklich und erfolgreich macht.

Es ist schon traurig, dass Studenten unterschiedlicher Konzepte sich mit so etwas herumschlagen müssen, aber dieses "Bezahl-Konzept" bei einem Reiki-Stil läuft den eigentlichen Inhalten dessen, was man lernen sollte und möchte eigentlich komplett entgegen.

Klar ... man kann auch in einem solchen Reiki-Stil äußerlich nach den fünf Lebensregeln leben, aber ob man innerlich wirklich zufrieden ist ... ?
Bei Reiki geht es nicht um "Wissen und bestimmte Inhalte in den Kopf stopfen".

Also für mich war diese Sendung mal wieder ein Denkanstoß zu schauen, worin die Unterschiede zwischen verschiedenen Stilen liegen ... und den Menschen, die diesen unterschiedlichen Stilen folgen. Beide Konzepte haben halt verschiedene Grundlagen und es gibt unterschiedliche Menschen, die eher dem einen oder dem anderen Konzept folgen möchten.
Wer hinterher "glücklicher" ist, kann nur der einzelne entscheiden.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mo, 09.10.2017 16:39 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 109
MonikaMeyer hat geschrieben:
Hallo Lamia,

leider ist dem nicht so.

Wir (meine Anwältin und ich) haben Anfang April unsere Stellungnahme zu Walters Berufungsbegründung an das Oberlandesgericht Braunschweig gesandt und seitdem warten wir auf eine Reaktion.


Hallo Monika,

es sind ja jetzt schon wieder ein paar Monate ins Land gezogen, deswegen wollt ich noch einmal nachfragen, ob es schon eine Reaktion gab. :)

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Do, 12.10.2017 21:29 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 75
Wohnort: Niedersachsen
Hallo Emilie und hallo an alle, die auch interessiert sind,

das Oberandesgericht Braunschweig hat auf die erneute Nachfrage meiner Anwältin immer noch keinen Termin nennen können. Sie arbeiten nach Engang ab und da die Berufung von WL Ende 2016 dort eingegangen ist, werden wir wohl weiter warten müssen.

Herzliche Grüße

Monika


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Fr, 13.10.2017 21:26 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 109
Hallo Monika,

vielen Dank für die Rückmeldung. Da scheint das Gericht ja viel zu tun zu haben. Für Dich ist diese Warterei bestimmt auch nicht einfach. Ich hoffe weiterhin auf ein gutes Ende für Dich.

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 05.11.2017 10:45 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 28.11.2016 16:19
Beiträge: 59
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryôhô, Ex-RR, Shingon Reiki
Monika, danke Dir für die Information, dass der Termin weiterhin aussteht und ich wünsche Dir weiterhin gutes Durchhalten und viel Erfolg. Eine der Lebensregeln nach einer der Übersetzungen lautet: „Widme Dich bedeutsamen Handlungen“ und ich finde es gut, dass anlässlich so viel Ignoranz des ganzen Sachverhaltes und mangelhafter Konsequenzen auch innerhalb der Reiki-Szene, es Leute wie Dich gibt, die sich gegen üble Machenschaften zur Wehr setzen. Meinen Respekt hast Du dafür!

Und ich finde es ebenso eine bedeutsame Handlung, wie dieses Forum mit der Auseinandersetzung dieses Thema`s umgeht. Danke nochmals hierfür!

Was mir einige Zeit nach meinen Ausführungen auffällt, ist, dass über „RR“ teilweise noch von einem „Reiki-Stil“ bzw. von „Reiki“ gesprochen wird und das dadurch gleichbedeutend zu anderen „Reiki-Stilen“ gesehen und gewertet werden kann und leider auch wird. Ich bedauere das sehr. Insofern geht mir die bisherige Auseinandersetzung bei langem nicht weit genug. Ich finde es gefährlich, weil das uns selber und die ganze Reiki Gemeinschaft gefährdet und Anfänger irritieren kann.

Klar, ganz einfach gesagt, es ist immer ein Unterschied, ob der Inhalt dem entspricht, was außen für eine „Marke“ oder ein „Name“ draufklebt. Das findet man öfter. Jedoch lässt die damalige Struktur der Einweihung in den Seminaren, die lizenziert worden sind, sehr befürchten, dass es sich eben gar nicht mehr um Reiki handelt. Wenn jetzt weiterhin im Sinne von Reiki davon gesprochen wird, dann ist das so ähnlich, wie wenn man auf einem Computer keine Firewall installiert hat. Das zieht dann jede Menge ungünstiges und schädliches Zeug an und gefährdet das gesamte System.

Insofern würde ich mir für die Zukunft echt wünschen, dass der Name „Reiki“ aus „Rainbow Reiki“ ganz verschwindet. Danke an Euch alle, die sich dafür mit einsetzen.

Liebe Grüße
Dagmar


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mo, 06.11.2017 18:55 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 505
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Dagmar,

vermutlich wird es sich nicht vermeiden lassen, dass die Bezeichnung "Reiki" bei allerlei Praktiken, die nichts damit zu tun haben, auftaucht. Phyllis Furumoto konnte den Begriff eben nicht schützen lassen.

Aber vielleicht hat das Ganze ja auch eine positive Seite.
Ich finde es sehr wichtig, dass beim "ursprünglichen Reiki" doch sehr auf die fünf Lebensregeln geachtet wurde, egal, wie sie nun ganz konkret übersetzt wurden.
Und daran messe ich derzeit, ob ich etwas, dass sich als Reiki bezeichnet, auch als Reiki bezeichnen würde.

Vielleicht rücken die Lebensregeln ja duch das ganze Geschehen wieder ein wenig mehr in den Fokus.

Harren wir der Dinge, die das Gericht entscheiden werden ...

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mo, 06.11.2017 21:25 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 14.08.2009 18:49
Beiträge: 803
Wohnort: Pulheim
Reiki-Verband: RVD, ProReiki
Reiki-System: Reiki nach Usui
Hallo Kanji,

die Idee gefällt mir gut: mehr Fokus auf die Lebensregeln als Outcome aus dem ganz 'ich-bin-ja-soooo-wichtig-und-unersetzlich'-Quatsch. :applaus: :applaus: :applaus:

Liebe Grüße
Sonka

_________________
Aus der Ruhe kommt die Kraft!

And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music. ― Friedrich Nietzsche


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 22.04.2018 15:14 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 75
Wohnort: Niedersachsen
Hallo an alle,

Walter ist mit seinem Berufungsbegehren gescheitert. :applaus:

Das Oberlandesgericht Braunschweig hat die Berufung gegen das erstinstanzliche Urteil des Landgerichtes nicht zugelassen: „Die Berufung des Klägers bietet offensichtlich keine Aussicht auf Erfolg…“ und „Das angefochtene Urteil erweist sich auch gemessen an den Ausführungen in der Berufungsbegründung als zutreffend. Dem Kläger steht gegen die Beklagte weder ein markenrechtlicher Unterlassungsanspruch noch daraus folgende Auskunfts-, Schadensersatz- oder Beseitigungsansprüche zu.“

Die Begründung des OLG umfasst 30 Seiten und geht dabei detailliert auf Walters Ausführungen ein und hat sie allesamt verworfen. Sie haben mir nicht nur einmal, sondern gleich in doppelter Hinsicht Recht gegeben:

1.) Es ist keine markenrechtliche Verwendung, wenn ich die Begriffe "beschreibend" nutze und das darf mir nicht untersagt werden. Er hat daher weder einen Unterlassungsanspruch (er hätte also die Abmahnungen gar nicht schreiben dürfen), noch daraus folgende Auskunfts-, Schadensersatz- oder Beseitigungsansprüche.

2.) Unabhängig davon wurde durch die Verträge eine Zustimmung erteilt und diese ist gem. der Verträge an keine weiteren Bedingungen geknüpft (z. B. nur seine Unterlagen, Lizenzen, Fortbildungen)

Der Beschluss gilt, ist aber noch nicht rechtskräftig, da Walter bereits einen neuen Anwalt mit einer Nichzulassungsbeschwerde beim BGH beauftragt hat. Nichtzulassungsssbeschwerden haben nur wenig Aussicht auf Erfolg (unter 20 %) und sind ein letztes Mittel, da eigentlich weitere Rechtsmittel ausgeschlossen sind. Das BGH hat dann zu prüfen, ob das OLG die Bedingungen eingehalten hat, die erforderlich sind, um ein Verfahren abzuweisen. Es ist ein formaler Akt, der mit den Inhalten des Verfahrens nichts zu tun hat.

Laut meiner Anwältin kann ich aber über die Inhalte der Berufungsbeschlüsse reden und berichten. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich bin.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 578 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51 ... 58  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Atlaswirbelkorrektur, Rainbow Reiki

in Reiki-Praxis

Zaubernuß

6

889

Fr, 29.03.2013 18:30

Rainbow Reiki 1 Seminar in 2013

in Suche und Biete

Spiralfrau

1

1209

So, 29.07.2012 12:42

Rainbow Reiki Ganzbehandlung Marayana Sayi?

in Reiki-Theorie

sandreikia

57

5563

So, 02.01.2011 23:37

Suche Rainbow Reiki Seminar, 1 Grad im Raum SHG, H, Bi

in Suche und Biete

Lupinchen

4

1112

Do, 01.03.2012 22:34

Rainbow-Reiki 1 Seminar mit Walter Lübeck 2013

in Suche und Biete

Spiralfrau

1

690

Fr, 09.11.2012 15:16

Steckt in Rainbow Reiki nach Walter Lübeck schwarze Magie?

in Reiki-Theorie

Laramia

22

1567

Mi, 05.04.2017 20:32

ursprüngliches Reiki oder Rainbow Reiki

in Reiki-Theorie

citrin

6

1830

Do, 28.10.2010 08:44

Suche Rainbow Reikianer aus ST/MÜ/OS

in Suche und Biete

Xerylian

0

980

Mi, 25.05.2011 15:11

Reiki-Kreis oder Reiki-Stammtisch in Stuttgart?

in Suche und Biete

Franzi

3

767

Mo, 08.09.2014 17:04

du kommst nicht zum reiki, reiki kommt zu dir

in Reiki-Hilfe

reinholdus

14

3493

Mo, 20.08.2007 16:32

Reiki Workshop vom Reiki Verband Deutschland e.V. 3.-5.04.09

in Suche und Biete

Spiralfrau

0

1189

Sa, 14.02.2009 11:52

Begriff Reiki-Meister vs. Reiki-Lehrer

in Reiki-Praxis

Frank

7

2508

Di, 22.06.2010 17:35

Reiki-Kinderseite im Reiki-Magazin

in Reiki Magazin

Michaela

18

3375

Mo, 05.04.2010 16:59

Reiki-Forschung / Reiki-Stammbäume

in Reiki-Theorie

martin.heinz

12

2998

Mo, 03.12.2007 14:06

Reiki Buch: Das große Buch der reiki-Symbole

in Reiki-Theorie

shogun

3

1548

Mo, 17.08.2009 23:00

Reiki Tor ?

in Reiki-Theorie

lillith

12

2350

Do, 13.12.2007 06:17

War das Reiki?

in Reiki-Praxis

amandine

4

1583

So, 23.11.2008 23:27

Reiki und WHO

in Offtopic

Spiralfrau

5

1230

Mo, 12.07.2010 11:55

Zen-Reiki

in Reiki-Theorie

Jenny

50

12421

Do, 09.08.2007 20:10

Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Johanna46

10

944

Sa, 14.03.2015 08:49


Suche nach:
Gehe zu: