Aktuelle Zeit: Fr, 19.10.2018 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 575 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 54, 55, 56, 57, 58  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Fr, 17.08.2018 21:15 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 503
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Monika,

ich denke, es geht hier nicht mehr darum, was du tust oder getan hast, es geht ums Prinzip.
Und von der Sache her ist es wohl auch ganz gut, wenn das mal endgültig geklärt wird.
Leider ist der Weg dahin lang und steinig.
Auch ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und dass du deine gute Laune darüber nicht verlierst.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mo, 20.08.2018 13:56 
Offline
AdminTeam
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.01.2003 12:56
Beiträge: 3809
Wohnort: Berlin
Liebe Monika,

ich drücke dir auch die Daumen, dass du die letzte Instanz durchstehst und wünsche dir viel Kraft für diese Zeit. Ich drück dich mal lieb aus der Ferne :knuddel: ,
liebe Grüße
Nicole


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Di, 21.08.2018 19:13 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 108
MonikaMeyer hat geschrieben:
Ich habe heute von meiner Anwältin erfahren, dass WL seine Nichtzulassungsbeschwerde aufrecht erhält. Damit sind wir nun beim BGH gelandet.

Statt dessen, wirft er mir nun geschäftsschädigendes Verhalten vor, weil ich dies kundgetan habe. :wall:


Hallo Monika,

das war leider zu erwarten, dass die Nichtzulassungsbeschwerde aufrecht erhalten wird. :-? Das ist traurig, dass er Dir jetzt geschäftsschädigendes Verhalten vorwirft. Aber das kann nicht Grund genug sein für eine Nichtzulassungsbeschwerde. Auf die Begründung, die noch folgen wird, bin ich auch schon mehr als gespannt. :whistle:

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei dieser Angelegenheit. Und natürlich drücke ich Dir auch die Daumen dafür. :daumen:

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Fr, 07.09.2018 14:53 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 75
Wohnort: Niedersachsen
Hallo Leute,

nun liegt die Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde vor und sie enthält nichts Neues. Einige Themen werden gar nicht angesprochen (vermutlich aus gutem Grund), andere aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, mehr aber auch nicht.

Ich würde mich soooooooooo gerne mit etwas sinnvollerem beschäftigen..........


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 08.09.2018 12:29 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 108
Hallo Monika,

wenn die Begründung nichts Neues beinhaltet, dann glaube ich nicht, dass er damit durch kommt. Hoffentlich sieht es das BGH genauso! Aber was würde passieren, wenn die Nichtzulassungsbeschwerde Erfolg hätte? :shifty: :think:

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 08.09.2018 16:45 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 28.11.2016 16:19
Beiträge: 58
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryôhô, Ex-RR, Shingon Reiki
MonikaMeyer hat geschrieben:
Ich habe heute von meiner Anwältin erfahren, dass WL seine Nichtzulassungsbeschwerde aufrecht erhält. Damit sind wir nun beim BGH gelandet.

Das BGH muss nun entscheiden, ob das Oberlandesgericht Braunschweig richtig gehandelt hat, indem es eine Revision nicht zuließ. Dazu muss WLs Anwalt eine Begründung schreiben, ...



Hallo Monika,

verstehe ich das richtig, dass durch diese Aufrechterhaltung von WL seiner Nichtzulassungsbeschwerde jetzt doch ein Sprung in die nächst höhere Instanz möglich wird?

Und wie ist das denn, kann das BGH jetzt den ganzen Fall nochmals kippen oder ist das lediglich eine Prüfung, ob das OLG formal richtig gehandelt hat?

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche weiterhin gutes Gelingen
Dagmar Stier


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Fr, 14.09.2018 18:28 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 75
Wohnort: Niedersachsen
Das OLG hat in seinem Urteil eine Revison nicht zugelassen. Durch die Nichtzulassungsbeschwerde muss das BGH jetzt prüfen, ob dafür alle Bedingungen dafür vom OLG auch eingehalten wurden.

Hat die Beschwerde keinen Erfolg, teilt dies das BGH mit und das Urteil des OLG ist rechtskräftig.

Bei einem Erfolg der Nichtzulassungsbeschwerde hebt das BGH das Urteil auf, in aller Regel, wenn es zu dem Schluss kommt, das der Beschwerdeführer, also Walter, nicht ausreichend Gehör in "entscheidungserheblicher Weise" gefunden hat. Dann wird das Verfahren zur erneuten Verhandlung wieder ans OLG zurückgegeben.

Das kann ich mir aber nicht so recht vorstellen, weil Walters Anwalt ja 2 Mal auf vielen Seiten seine Argumente vorgebracht hat und das OLG jeweils im Detail darauf eingegangen ist. Allerdings haben sie seine Forderung nach einem Gutachter - damit die Richter auch verstehen mögen, worum es geht- abgewiesen und darauf begründet sich Walters Beschwerde, neben dem schon erwähnte, geschäftsschädigenden Verhalten meinerseits.

Soweit der derzeitige Stand.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 15.09.2018 11:15 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 503
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
MonikaMeyer hat geschrieben:
Das kann ich mir aber nicht so recht vorstellen, weil Walters Anwalt ja 2 Mal auf vielen Seiten seine Argumente vorgebracht hat und das OLG jeweils im Detail darauf eingegangen ist. Allerdings haben sie seine Forderung nach einem Gutachter - damit die Richter auch verstehen mögen, worum es geht- abgewiesen und darauf begründet sich Walters Beschwerde, neben dem schon erwähnte, geschäftsschädigenden Verhalten meinerseits.


Hallo Monika,

es ist für das Verfahren volkommen unwichtig, ob die Richter "verstehen, worum es geht".
Die Richter haben danach zu urteilen, ob es formal dem geltenden Recht entspricht.
Und bei euch geht es um Verträge und ob einer von euch etwas erfüllt oder nicht erfüllt oder etwas verlangt, was er nicht verlangen kann.

Reiki ist eine spirituelle Praxis und wird so behandelt, dass es jedem freisteht an die Inhalte, die da vermittelt werden, zu glauben oder eben nicht daran zu glauben.
Das kommt dem kanonischen Recht (Kirchenrecht) sehr nahe ...
... und da gibt es keine "Gutachter", die von einem Gericht anerkannt werden könnten, da es sich wie gesagt zum einen um Glaubensfragen handelt, zum anderen eben Regelungen unterliegt, in die sich Gerichte nicht einmischen dürfen, weil es eben keine allgemeingültigen Gesetze sind, sondern solche, die nur für diejenigen gelten, die dieser Glaubensgemeinschaft angehören.

Wenn ein katholischer Priester z.B. aus der Kirche ausgeschlossen werden soll oder eine Strafe erhalten soll, die sich nach dem Kirchenrecht richtet ("du musst jetzt vier Wochen lang zwölf Stunden am Tag beten" oder Schlimmeres), wird sich kein Richter darum kümmern (können), ob das eine richtige oder falsche Maßnahme ist, weil sie sich auf eine Gesetzgebung beruft, die nur für Angehörige der katholischen Kirche gilt.
Wenn ein Priester also eine Strafe nicht ableisten will, hat er lediglich die Möglichkeit diese Glaubensgemeinschaft zu verlassen.
Und ... kein "Gutachter" der Welt könnte "beweisen", dass das, was da geregelt ist, auch richtig (oder eben falsch) ist.

Gutachter finden überwiegend im Baurecht Gehör.
Ein Gutachter muss unabhängig sein, d.h. er muss in dem Bereich, in dem er als Gutachter tätig ist zum einen absolut kompetent sein, zum anderen muss er absolut neutral in Bezug auf die sich streitenden Parteien sein, da sonst das Gutachten wieder angefochten werden kann.
Wo sollte es im Bereich Reiki (oder aber auch der katholischen Kirche) denn so etwas geben ?

Reiki "unterliegt" im Grunde genommen den fünf Lebensregeln. Jeder, der der Gemeinschaft der Reikipraktizierenden angehört kann/soll sich danach richten.
Es kümmert sich niemand darum, ob jemand, der dieser Gemeinschaft nicht angehört, sich jeden Tag ärgert oder sorgt oder ob er seine Eltern ehrt oder ob er dankbar ist .... oder oder oder (je nachdem, wie diese Regeln übersetzt sein mögen).
Und auch wieoft man sich nun tatsächlich eine Reikibehandlung gibt oder wie diese ausgeführt wird sehr freizügig gehandhabt.

Und selbst wenn sich ein Angehöriger der Reiki-Gemeinschaft jeden Tag ärgert, sorgt etc. dann wird er ja nicht aus der Gemeinschaft ausgeschlossen, sondern es wird versucht, das er dahin kommt, es nicht mehr zu tun.

WL hat mittlerweile einige Dinge getan, die der Reikigemeinschaft offensichtlich höchst unverständlich erscheinen, wenn man sie im Lichte der fünf Lebensregeln betrachtet.
Dem Vorwurf (geschäftsschädigendes Verhalten durch dich), wird ja schon häufig damit begegnet, dass man ihm vorwirft, er verhalte sich so, dass es der Gemeinschaft der Reikipraktizierenden schade und Reiki in ein schlechtes Licht rückt, was Folgen haben könnte, die derzeit noch gar nicht absehbar sind.

Selbst wenn er diesen Prozess für sich entscheiden kann, ist etwas geschehen, was ihn in den Augen vieler ganz weit weg von Reiki rückt.

Und ob du oder andere das öffentlich in Foren oder sonstwo diskutieren ... auch das ist nicht verboten, es sind schließlich öffentliche Verhandlungen bzw. Urteile.
Und genauso wie 2004 das Verfahren um die Fragestellung "Beruf" rauf und runter duch`s Netz gegangen ist, so wird es wohl auch am Ende mit diesem Urteil bzw. Beschluß passieren.
Ein öffentliches Urteil/Beschluss kann gar nicht geschäftsschädigend in dem Sinne sein, wie WL es offenbar gerne ausgelegt haben möchte.

... und selbst wenn es das wäre, dann würde es künftig in Begegnungen "face-to-face" erörtert werden.


LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mo, 15.10.2018 22:28 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 75
Wohnort: Niedersachsen
Hallo,
es gibt etwas Neues. Das BGH hat mitgeteilt, dass es sich im Januar zu dem Fall äußern will. Bis Dezember kann ich zu Walters Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde Stellung nehmen. Meine Anwältin und ich beraten, ob wir dies tun, denn leider braucht es dazu einen speziellen Anwalt, der beim BGH zugelassen ist, und die nehmen erstmal knapp 5000 Euro Vorschuss.

Trotzdem, ein Ende ist in Sicht.......hoffentlich.

Ich wünsche euch wundervolle Herbsttage, liebe Grüße

Monika


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Di, 16.10.2018 19:57 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 108
Hallo Monika,

ich verstehe nicht, warum Du Dich zu der Begründung von der Gegenseite äußern sollst oder kannst, wenn das BGH noch gar nicht entschieden hat, dass die Nichtzulassungsbeschwerde zugelassen wurde. Das würde ich mir eher dafür aufheben, wenn die Nichtzulassungsbeschwerde durch ist. Dann kann man sich immer noch einen Anwalt suchen, oder?

Ich wünsche Dir auch schöne Herbsttage.

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 575 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 54, 55, 56, 57, 58  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

 Vergleichbare Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Atlaswirbelkorrektur, Rainbow Reiki

in Reiki-Praxis

Zaubernuß

6

849

Fr, 29.03.2013 18:30

Rainbow Reiki 1 Seminar in 2013

in Suche und Biete

Spiralfrau

1

1143

So, 29.07.2012 12:42

Rainbow Reiki Ganzbehandlung Marayana Sayi?

in Reiki-Theorie

sandreikia

57

5256

So, 02.01.2011 23:37

Suche Rainbow Reiki Seminar, 1 Grad im Raum SHG, H, Bi

in Suche und Biete

Lupinchen

4

1021

Do, 01.03.2012 22:34

Rainbow-Reiki 1 Seminar mit Walter Lübeck 2013

in Suche und Biete

Spiralfrau

1

654

Fr, 09.11.2012 15:16

Steckt in Rainbow Reiki nach Walter Lübeck schwarze Magie?

in Reiki-Theorie

Laramia

22

1350

Mi, 05.04.2017 20:32

ursprüngliches Reiki oder Rainbow Reiki

in Reiki-Theorie

citrin

6

1735

Do, 28.10.2010 08:44

Suche Rainbow Reikianer aus ST/MÜ/OS

in Suche und Biete

Xerylian

0

948

Mi, 25.05.2011 15:11

Reiki-Kreis oder Reiki-Stammtisch in Stuttgart?

in Suche und Biete

Franzi

3

715

Mo, 08.09.2014 17:04

du kommst nicht zum reiki, reiki kommt zu dir

in Reiki-Hilfe

reinholdus

14

3374

Mo, 20.08.2007 16:32

Direkt Fernbehandlung oder Reiki aus der Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Harmonie

7

1796

Sa, 25.11.2006 09:44

Begriff Reiki-Meister vs. Reiki-Lehrer

in Reiki-Praxis

Frank

7

2429

Di, 22.06.2010 17:35

Reiki Workshop vom Reiki Verband Deutschland e.V. 3.-5.04.09

in Suche und Biete

Spiralfrau

0

1161

Sa, 14.02.2009 11:52

Reiki-Forschung / Reiki-Stammbäume

in Reiki-Theorie

martin.heinz

12

2891

Mo, 03.12.2007 14:06

Reiki-Kinderseite im Reiki-Magazin

in Reiki Magazin

Michaela

18

3252

Mo, 05.04.2010 16:59

Abstand von Reiki 2 zu Reiki 3???

in Reiki-Theorie

rosenquarz

18

2635

Fr, 03.11.2006 21:30

Reiki Buch: Das große Buch der reiki-Symbole

in Reiki-Theorie

shogun

3

1505

Mo, 17.08.2009 23:00

Reiki und Ki

in Reiki-Theorie

Lichtchen

11

1667

Sa, 18.08.2007 21:52

Reiki-Box

in Reiki-Praxis

Johanna46

10

851

Sa, 14.03.2015 08:49

Reiki Jin Kei Do

in Reiki-Theorie

Christian

4

985

Mo, 30.10.2006 23:55


Suche nach:
Gehe zu:  
cron