Aktuelle Zeit: Do, 23.05.2019 04:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 615 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 57, 58, 59, 60, 61, 62  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 06.04.2019 10:54 
Offline
Redaktion Reikiland
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 12.12.2001 02:00
Beiträge: 10060
Wohnort: Bergisches Land
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryoho, Usui-Do
MonikaMeyer hat geschrieben:
Er hat sich da meiner Meinung nach einen Bärendienst erwiesen, dass er die Klärung bis zum BGH getrieben hat.

Da er die ganze Kiste bislang immer weiter verfolgt hat und die Urteile scheinbar nie akzeptieren konnte, was kommt dann als nächstes? Der EU-Gerichtshof, danach dann die Menschenrechtskommission der UN und als letzte Möglichkeit der Rat der intergalaktischen Föderation? Oder wird sich doch die Hohepriesterschaft von Lemuria schlichtend einschalten? Wir bleiben gespannt :)

_________________
"Hallo ihr inneren Kinder, ich bin der innere Babysitter" (Terry Pratchett, Hogfather)
Fragen zu Reiki, Forum oder Reikiland bitte nicht via PN oder eMail, sondern im Forum posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 06.04.2019 11:01 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 28.11.2016 16:19
Beiträge: 62
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Reiki Ryôhô, Shingon Reiki
Frank hat geschrieben:
Herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe, dass dieser Spuk nun vorbei ist.


Vor allem ein teuerer Spuk war das für die Leute, die hier von Walter abgemahnt wurden. Aber Monika bekommt jetzt wenigstens Ihre Anwaltskosten von der Klägerseite zurück. Also endlich muss Walter nun auch was zahlen, für das was er selber angerichtet hat. Das nennt man wohl Karma…

Für die Leute, die nach wie vor RR mit Lizenz praktizieren, dürfte der Spuk jedoch noch weiter andauern…

Liebe Grüße
Dagmar


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 06.04.2019 12:54 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 85
Wohnort: Niedersachsen
Ich habe gerade einen Brief vom DGH (Dachverband Geistiges Heilen) aufgemacht und dort Informationen zu deren 17. Kongress im Herbst gelesen und was glaubt ihr, wer dort u. a. Referent ist? Walter Lübeck, als spiritueller Lehrer mit der Maxime "Eigenverantwortung, Liebe und Bewusstsein, dass für ihn privat und und beruflich eine spirituelle Richtschnur ist."

Wenn es nicht so traurig wäre hätte ich gelacht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Sa, 06.04.2019 17:27 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 121
Frank hat geschrieben:
Da er die ganze Kiste bislang immer weiter verfolgt hat und die Urteile scheinbar nie akzeptieren konnte, was kommt dann als nächstes? Der EU-Gerichtshof, danach dann die Menschenrechtskommission der UN und als letzte Möglichkeit der Rat der intergalaktischen Föderation? Oder wird sich doch die Hohepriesterschaft von Lemuria schlichtend einschalten? Wir bleiben gespannt :)


Irgendwie kann man sich nicht vorstellen, dass er sich mit dem rechtskräftigen Urteil zufrieden geben wird. Könnte er sich jetzt wirklich noch an den EU-Gerichtshof wenden? :-?

:badgrin: Ja, das wäre es noch, wenn sich die Hohepriesterschaft von Lemuria einschalten würde. :megagrins: In dieser Welt geht es zum Glück nicht. :)

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: So, 07.04.2019 10:51 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 85
Wohnort: Niedersachsen
Also theoretisch könnte er noch eine Verfassungsbeschwerde einreichen, das würde aber nichts daran ändern, dass das Urteil jetzt rechtskräftig ist. Und darum ging es ihm vermutlich, dies solange wie möglich zu verhindern.

Jetzt können alle möglichen Leute / Schüler darauf Bezug nehmen und Gerichte werden sich bei z. B. etwaigen Schadensersatzforderungen daran orientieren. Insbesondere, da es ja von BGH in seiner Korrektheit bestätigt wurde.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mo, 08.04.2019 08:50 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 527
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Hallo Monika,

ich beglückwünsche dich zu deinem Mut und Durchhaltevermögen und die Gerichte zu ihrem Urteil.

Der Brief vom DGH bzw. das angesprochene Thema läßt ja nun einiges offen.
Zumindest du könntest nun Schadensersatzansprüche stellen, wie es bei den anderen ist bliebe abzuwarten.

Aber wie Frank es schon so schön ausgedrückt hat, ist es gut, dass der "Spuk nun ein Ende hat".

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mi, 10.04.2019 17:59 
Offline
Reiki-Kerze

Registriert: Mo, 21.11.2016 20:31
Beiträge: 85
Wohnort: Niedersachsen
Danke nochmal für die lieben Worte hier.

Es ist schade, dass das Urteil und damit das Thema Lizensierung zwar von euch kommentiert, aber nur wenig außerhalb dieses Forums diskutiert wird. Meiner Ansicht nach hat Walters Vorgehen weitreichende Konsequenzen für die Reiki-Szene, die vielen wahrscheinlich nicht klar ist.

Walter hat ja neben den Bezeichnungen für seinen Reiki-Stil und seine Methoden auch seinen Namen markenrechtlich schützen lassen. Ich darf zwar sagen, ich habe bei ihm gelernt, aber ich darf seinen Namen nicht in einem gewerblichen Kontext nutzen. Das tue ich aber, sobald ich meine Reiki-Linie angebe. Beispiel:

Ich veranstalte ein beliebiges Reiki Seminar, z. B. Traditionelles Usui Reiki 1. Wenn ich meinen Teilnehmern eine Urkunde ausstelle, muss ich meine Reiki-Linie angeben, also auch Walter Lübeck nennen. Das darf ich aber auf Grund der Markeneintragung nicht. Genauso kann ich meine eigene Urkunde (wegen der dortigen Angabe meiner Linie) nicht in meinem Behandlungszimmer aushängen, dann ist es nämlich auch gewerblich.

Für die alten Rainbows ist dies auf Grund des Urteils nicht mehr relevant, für seine aktuellen Schüler schon, denn die fallen durch die Lizensierung unter Walters Willkür, wem, unter welchen Bedingungen und wie lange er die Nutzung seines Namens erlaubt, ganz unabhängig davon, um welcher Reiki-Stil es bei einer Behandlung oder Seminar geht. Ich muss ja meine Linie angeben. Die Markeneintragung in Verbindung mit der Lizensierung bietet das entsprechende Druckmittel. Das Landgericht hat ja nicht umsonst u. a. in seiner Begründung gesagt:

„Der Kläger wollte der Beklagten – nach Auffassung des Gerichtes zu Unrecht – die wesentliche Grundlage ihrer beruflichen Existent entziehen.“

Diese Tatsache trifft auf seine neuen Schüler unverändert zu. Sobald sie seine Lizensierung verlassen, dürfen sie weder seinen Stil noch seinen Namen gewerblich nutzen und sind Reikitechnisch erledigt, zumindest gewerblich. Wenn das Schule macht und auch andere Lehrer ihren Namen schützen lassen.............


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Mi, 10.04.2019 21:00 
Offline
Reiki-Laterne

Registriert: Mo, 13.07.2009 12:55
Beiträge: 121
MonikaMeyer hat geschrieben:
Es ist schade, dass das Urteil und damit das Thema Lizensierung zwar von euch kommentiert, aber nur wenig außerhalb dieses Forums diskutiert wird. Meiner Ansicht nach hat Walters Vorgehen weitreichende Konsequenzen für die Reiki-Szene, die vielen wahrscheinlich nicht klar ist.


Ja, das ist schade. Eigentlich wäre das ein gutes Thema für das Reiki-Magazin. :wink:

_________________
Liebe Grüße,
Emilie


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Do, 11.04.2019 09:35 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 527
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
MonikaMeyer hat geschrieben:

Walter hat ja neben den Bezeichnungen für seinen Reiki-Stil und seine Methoden auch seinen Namen markenrechtlich schützen lassen. Ich darf zwar sagen, ich habe bei ihm gelernt, aber ich darf seinen Namen nicht in einem gewerblichen Kontext nutzen. Das tue ich aber, sobald ich meine Reiki-Linie angebe. Beispiel:

Ich veranstalte ein beliebiges Reiki Seminar, z. B. Traditionelles Usui Reiki 1. Wenn ich meinen Teilnehmern eine Urkunde ausstelle, muss ich meine Reiki-Linie angeben, also auch Walter Lübeck nennen. Das darf ich aber auf Grund der Markeneintragung nicht. Genauso kann ich meine eigene Urkunde (wegen der dortigen Angabe meiner Linie) nicht in meinem Behandlungszimmer aushängen, dann ist es nämlich auch gewerblich.



Hallo Monika,

beim Lesen dieser Darstellung sind mir die verschiedensten Gedanken durch den Kopf geschossen.

Also zunächst einmal habe ich persönlich bei keinem der Seminare, an denen ich teilgenommen habe, eine Teilnahme-Urkunde erhalten (mit Ausnahme der Einweihungen selbstverständlich), sehr wohl aber eine Teilnahmebescheinigung. Und auf keiner dieser Bescheinigungen war die Linie angegeben.
Somit könnte man durch einfaches Abändern (Weglassen der Linienangabe) deiner Urkunden/Bescheinigungen dieses "Problem" umgehen, sofern man außer "Einweihungs-Seminaren" auch andere Seminare abhält.

Bei den Einweihungen bestünde dieses Problem aber immer noch.

Nun ...
... man könnte den Namen, der ja nicht mehr genannt werden darf (ist ja fast wie bei Harry Potter :roll: ), ersetzen.
Wenn sich alle einig sind, wodurch dieser Name ersetzt wird, weiß man auch wieder, wer gemeint ist.
Leider fällt mir da spontan nichts sonnvolleres ein als "lizenzrechtlich geschützer Meister", was dann in der Linienangabe auftaucht.

Weiterhin wäre zu prüfen, ob man das Seminar von der eigentlichen Einweihung "abkoppeln" kann. Dann könnte man für das Seminar weiterhin ein Entgelt verlangen und hängt die eigene Urkunde weg und bei der Einweihung wäre es umgekehrt.

Ziemlich krause Gedanken ....
... aber wer wirklich an diesem Reiki-Stil hängt, könnte all diese Probleme dadurch umgehen, dass er tatsächlich absolut kostenfrei diesen Reiki-Stil lehrt ...
... was meiner Behauptung "Reiki-Meister ist eine Berufung und kein Beruf im juristischen Sinn, mit dem man Geld verdient" sehr entgegenkäme.

Sollte es Reiki-Meister dieses Stils geben, die sich so etwas vorstellen können, hätte das möglicherweise zur Folge, dass sich Menschen, die diesen Stil erlernen wollen, sich an diese statt an ... nun ja ... all die lizensierten, teuren Meister zu wenden.

Tja ... sehr viele Gedanken, die alle nicht unbedingt dem entsprechen, wie ich Reiki gelernt habe. Aber ich habe in fünfundzwanzig Jahren scon so manches gehört, das ich zuvor für unmöglich gehalten habe.

LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rainbow Reiki Lizenzierung
BeitragVerfasst: Do, 11.04.2019 09:46 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 31.05.2012 19:05
Beiträge: 527
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
MonikaMeyer hat geschrieben:


Es ist schade, dass das Urteil und damit das Thema Lizensierung zwar von euch kommentiert, aber nur wenig außerhalb dieses Forums diskutiert wird. Meiner Ansicht nach hat Walters Vorgehen weitreichende Konsequenzen für die Reiki-Szene, die vielen wahrscheinlich nicht klar ist.



Auch hierzu eine kurze Anmerkung:
Dieses Vorgehen hat nur auf einen kleinen Teil der Reiki-Szene Auswirkungen, nämlich diejenigen Meister dieses Stils.
Es gibt ja auch andere lizensierte Stile, aber dass ein Mensch seinen eigenen Namen gleich mitlizensieren lässt, ist schon außergewöhnlich.


LG Kanji


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 615 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 57, 58, 59, 60, 61, 62  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron