Aktuelle Zeit: Fr, 23.08.2019 06:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 14.01.2008 23:11 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: So, 30.09.2007 19:55
Beiträge: 71
Wohnort: Nettetal
Lichtstrahl hat geschrieben:
Süße Erfrischungsschüßel.
für zwei Personen.


Hört sich lecker an! Was ist Almondpulver (Mandeln?) und wo bekommt man es?

_________________
Ganz liebe Grüße Kira


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16.01.2008 00:46 
Offline
Reiki-Laterne
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 25.01.2006 12:49
Beiträge: 107
Wohnort: Essen
kira2312 hat geschrieben:
Hört sich lecker an! Was ist Almondpulver (Mandeln?) und wo bekommt man es?


Ja, das sind Mandeln. Die bekommt man in Plus, bei den Nüßen.

LG,
Lichtstrahl

_________________
Love Is The Answer. Ever!
Best Day Ever!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: hollunderblütenomelette
BeitragVerfasst: Di, 27.05.2008 22:23 
auf nachfage im chat hier ein rezept:


Holunderblütenomelette


Zuletzt geändert von Christian am Mi, 28.05.2008 09:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27.05.2008 23:46 
Offline
Reiki-Kerze
Benutzeravatar

Registriert: Do, 22.09.2005 12:42
Beiträge: 57
Wohnort: Leipzig
Reiki-System: Usui-Reiki
So dieses Rezept kann ich Euch einfach nicht vorenthalten, das wäre fast ein Verbrechen :zunge:

Apple Crumble

Ja dieses Rezept kommt aus Großbritannien und JA, die Briten können kochen (ja wirklich, man muss sich nur mal Nigel slater ansehen) Ich kann nicht mehr ohne diesen göttlichen Nachtisch.
To die for!

P.S. Diese grandiosen Streusel kann man auch für alle möglichen anderen leckeren Sachen zweckentfremden. Als i-Tüpfelchen auf Apfelmuffins zum Beispiel, oder auf einem Apfelkuchen und und und

P.P.S Dieses Rezept beschränkt sich natürlich nicht nur auf Äpfel. Jedes Obst, das nicht beim Backen zu sehr zerfällt eignet sich dafür. sehr beliebt ist da auch Rababer (vor allem jetzt um die Jahreszeit) Zubereitung ist dieselbe.

Viel Vergnügen beim Nachkochen und tuck in!

_________________
life is what happens to you
while you are busy making other plans.
(John Lennon)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18.06.2008 16:35 
Offline
Reiki-Fackel
Benutzeravatar

Registriert: So, 25.04.2004 11:41
Beiträge: 305
Wohnort: Ruhrgebiet
Jamaikanischer Gemüseeintopf (kalorienarm)

Fertig !!!!!!

Guten Hunger :-D

Licht und Liebe sendet das Reikigirl

_________________
In der Jugend studiert man Erwachsene, um klug zu werden. Im späteren Leben studiert man Kinder, um glücklich zu werden.
Peter Rosegger


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.10.2008 14:52 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4455
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Räucherforellensuppe (10 Portionen)

_________________
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon längst verloren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Spanische Pfeffersuppe
BeitragVerfasst: Mi, 29.10.2008 22:00 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.12.2006 19:10
Beiträge: 740
Wohnort: Hannover
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho nach Hawayo Takata
Spanische Pfeffersuppe

Hallo Ihr Lieben,

da ich heute eine ordentliche Portion feuriges Reiki bekommen habe, möchte ich etwas passendes auch mit Euch teilen: Ein Rezept für meine spanische Pfeffersuppe. Diese vegetarische Suppe ist schön deftig und erinnert an ein wenig an Chili con Carne. Ideale Partysuppe, wenn die Lust auf was Herzhaftes kommt...

Guten Appetit wünscht
Ovis


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spanische Pfeffersuppe
BeitragVerfasst: Di, 02.12.2008 13:44 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4455
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
ovis hat geschrieben:
Nicht wundern, dass sie jetzt noch etwas langweilig schmeckt. Nun eine Stunde oder länger vor sich hinköcheln lassen und bei Bedarf nachwürzen.



Also ich habe die Suppe Sonntag gekocht, aber quasi so zwischen Tür und Angel vor dem Tanzen gehen. Der Stand mittags laut Tochter Honeysmile: "Langweilig."

Da es ein großer Topf Suppe war, haben wir auch am Montag noch davon gegessen. Ich habe die Suppe ganz langsam erwärmt (stand über Nacht draußen auf der Terrasse) und noch ein paar Kartoffeln kleingeschnitten dazugegeben. Der Stand: Lecker!!!! :wink: :lol:

Fazit: Ich koche die Suppe noch einmal, aber in Ruhe, mache dann weniger Wasser rein.

_________________
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon längst verloren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 29.03.2009 15:02 
Offline
ModerationsTeam
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 11.09.2004 13:02
Beiträge: 4455
Wohnort: Heimat der Hochöfen, Zechen und Kumpels
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho
Ich war letzten Dienstag mal wieder mit ein paar Frauen aus der Kirche zum Kochen bei einer Familienbildungsstätte zum Thema "leichte und schnelle Küche". Ich esse gerne Hähnenbrust und auch gerne Basilikum, aber diese Variante zusammen mit der leckeren Kohlrabi erschien mir seltsam. Meine Freundin und ich kochten dieses Gericht für alle und siehe da: sehr lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hähnchenfilet mit Kohlrabi in Kräuterkäsesoße

* keinen billigen Frischkäse nehmen, der wird wohl sehr griesig.


Ich habe die obige Variante heute abgeändert: statt Hähnchenbrust gab es Schweinefilet und statt Reis Kartoffeln. Auch lecker :futtern: . Sogar Männe war überzeugt (trotz der vielen Kräuter .... :wink: )

_________________
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon längst verloren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spanische Pfeffersuppe
BeitragVerfasst: Di, 31.03.2009 17:54 
Offline
Reiki-Feuer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.12.2006 19:10
Beiträge: 740
Wohnort: Hannover
Reiki-Verband: ProReiki
Reiki-System: Usui Shiki Ryoho nach Hawayo Takata
Kathi hat geschrieben:
ovis hat geschrieben:
Nicht wundern, dass sie jetzt noch etwas langweilig schmeckt. Nun eine Stunde oder länger vor sich hinköcheln lassen und bei Bedarf nachwürzen.



Also ich habe die Suppe Sonntag gekocht, aber quasi so zwischen Tür und Angel vor dem Tanzen gehen. Der Stand mittags laut Tochter Honeysmile: "Langweilig."

Da es ein großer Topf Suppe war, haben wir auch am Montag noch davon gegessen. Ich habe die Suppe ganz langsam erwärmt (stand über Nacht draußen auf der Terrasse) und noch ein paar Kartoffeln kleingeschnitten dazugegeben. Der Stand: Lecker!!!! :wink: :lol:

Fazit: Ich koche die Suppe noch einmal, aber in Ruhe, mache dann weniger Wasser rein.


Ui, hatte Deinen Kochbericht ganz übersehen.
Also die Stunde köcheln ist wohl wirklich etwas kurz gegriffen, aber Kartoffeln braucht es eigentlich nicht, damit es schmeckt...
Im Zweifelsfall ist aber immer zu wenig Pfeffer drin, gerade wenn man einen ordentlichen Pott kocht. :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron