Judith Hilswicht: Reiki – Heilsame Lebensenergie

Reiki - Heilsame LebensenergieGräfe und Unzer Verlag, München, 1995, DM 24,80, SFr. 24,80, ÖS 194,-
Erstveröffentlichung im Reiki Magazin 1/97 



Dieses Buch von Judith Hilswicht, Sonderpädagogin und seit 1989 Reiki-Meisterin, ist für Reiki-Schüler als Erinnerungsstütze und zur Vermittlung von mehr Sicherheit bei den Behandlungen geschrieben worden. Das Anliegen der Autorin ist, den Leser zur Kreativität im Umgang mit Reiki zu animieren, "um die zwischenmenschlichen Beziehungen neu zu beleben und das Verständnis von sich selbst und anderen in der Welt liebevoll zu vertiefen."

Judith Hilswicht vermittelt in ihrem bei Gräfe und Unzer in der Reihe "Ganzheitlich leben" erschienenen Buch Reiki als Kraft, die uns hilft, wichtige Grundbedürfnisse des Menschen zu stillen: Harmonie, Glück, menschlicher Kontakt durch Berührung, Selbstverwirklichung und Zugehörigkeit. Sie zeigt Reiki als universales Erbe aller Kulturen und übersetzt es als "Liebe" und als "die absolute, unerschöpfliche, alles umfassende und durchdringende, grenzenlose Energie, die den Raum um uns erfüllt."Die Autorin widmet sehr breiten Raum der Geschichte Dr. Mikao Usuis, des Begründers von Reiki als System der natürlichen Heilung, und den folgenden Großmeistern. Dabei basiert Judith Hilswichts Darstellung auf den traditionellen Überlieferungen der Internationalen Reiki-Alliance, deren Mitglied sie ist. In ihrem Buch finden sich viele Parallelen und Anknüpfungen an die ersten Bücher, die in den achtziger Jahren zum Thema Reiki publiziert wurden: Bodo Baginskis und Shalila Sharamons "Universale Lebensenergie" und Paula Horans "Die Reikikraft".

Positiv an Judith Hilswichts Ratgeber ist auch die ganzheitliche Sichtweise von Reiki als Rückverbindung zu unserem wahren Wesenskern, zum Ursprung von Fülle und Vertrauen und zu bedingungsloser Liebe zu uns selbst und anderen. Insofern gleicht das Buch einem Aufruf zur Übernahme von Verantwortung und selbstbestimmtem Handeln.

Die Leserinnen und Leser erwartet nicht nur eine ausführliche Darstellung von Reiki und seiner Heilwirkung auf die Psyche und die Organ-, Drüsen- und Stoffwechselsysteme. Auch die Themen Reiki in der Schwangerschaft, mit Kindern, Tieren und Pflanzen erhalten Raum. Psychosomatik, Sprache der Organe, Aura, Chakras und Chakra-Arbeit werden ebenfalls angesprochen. Weiter wird ein Bogen zu anderen therapeutischen Disziplinen wie Akupunktur und Reflexzonenarbeit gespannt.Das Buch bietet Antwort auf viele Fragen, Anregungen und Tips aus der Praxis und für die Praxis, ergänzt durch viele anschauliche Fotos zur Selbstbehandlung, Partnerbehandlung und für Kurz-Reiki. Eine gute Hilfestellung ist auch die ausführliche Erläuterung dessen, was die Teilnehmer eines 1. Grad-, 2. Grad-Seminares sowie der Reiki-Meisterausbildung erwartet. Sehr schön ist dabei das Verständnis von einem "Reiki-Seminar als Geschenk an einen selbst" und die Aufforderung des Buches: "Berühre dich selbst und finde die Welt – laß dich von der Welt berühren und finde dich." 

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

4 Antworten zu “Judith Hilswicht: Reiki – Heilsame Lebensenergie”
  1. anja oosterhuis sagt:

    Hello,

    My name is Anja Oosterhuis, I’m living in the Netherlands.Sadly my English is not so good, but I hope you understand my letter.
    The reason that I write this letter is that I’m looking for an answer for my question.
    I’m since a few months Reiki master,so I have to learn a lot. But there is something that keeps me busy.
    I work with people with an disability. I have learn that Reiki is universal and everybody can receive Reiki. So you understand were I want to go with my question.
    I ready ask here in the Netherlands information about this subject but I want to know how Reiki master in other countries deal with this subject.
    So I hope you want to help me to answer the next few questions. So I can be a better Reiki master and can combine it with my work.

    The questions are:
    1. How can I consecrate a person who has just one arm (with or without a prosthesis) or has short arms (through a handicap by birth)?
    2. If I can consecrate a person with one arm or short arms, how can this person give him of her self reiki by the positions that we use by Reiki?
    3. If a person with one arm or short arms has Reiki, how can this person give Reiki to another person in a treatment?

    The same questions as above have I for people with mental disabilities or other disabilities who make to receive Reiki or give Reiki difficult?

    Because Reiki is universal, will I see how I can give this to all people who comes by me for Reiki. But I want to this at the good way.

    I hope you can and will help me with all this questions. I know that I ask some from you to answer.
    If you can’t answer this questions, but you know some one who can answer these questions or you have contacts in other countries who will and can help me, please sent my letter further.

    Thanks, Anja Oosterhuis,
    The Netherlands

  2. Hilswicht sagt:

    Seit vielen Jahren gibt es mein Buch: Reiki-Heilsame Lebensenergie nicht mehr im Handel zu kaufen.Ich habe die alleinigen Rechte für die Veröffentlichung meines Buches.
    Die Buchrezession ist längst nicht mehr aktuell.
    Ich möchte Sie hiermit dazu auffordern diese auch zu löschen und vor allen Dingen meinen Namen nicht dazu zu nutzen auf ihre webseite zu kommen.
    Wenn man unter google meinen Autorennamen Judith Hilswicht eingibt, dann erscheint an erster Stelle Ihre webseite mit der Buchbesprechung meines Buches und einem Foto von mir.
    Ich fordere Sie hiermit auf diesen Mißbrauch meines Namens und meines Fotos unverzüglich zu unterlassen, da ich sonst Anzeige erstatte und Schadenersatz geltend mache.
    Mit freundlichem Gruß, Judith Hilswicht

    • Marcus sagt:

      Frau Hilswicht weiß / Sie wissen offenbar nicht, wie google funktioniert. Reiki-Land.de kann nichts dafür, das Frau Hilswicht / Sie so schlecht mit ihrer Webseite rankt / ranken. Was nicht wundern darf, nutzt / nutzen Sie diese doch anscheinend nur (noch) für EMails – laut der Startseite.

      Ihre Rechte sind meiner Ansicht nach durch diese Rezession nicht im Ansatz berührt. Sie wird / werden hier weder diffamiert noch beleidigt, noch wird aus dem Buch mehr als notwendig und allgemein üblich zitiert.

      Ihr Buch ist über Amazon noch (gebraucht) zu erhalten. Somit kann die Rezession für interessierte von Nutzen sein.

      Rechtliche Maßnahmen dürften hier also ins Leere führen – und nur der Autorin reichlich Geld kosten. Zumal sie ja Amazon auch verklagen müsste.

    • Frank Doerr Frank Doerr sagt:

      Sehr geehrte Frau Hilswicht,
      ich gehe einmal davon aus, dass dieser Kommentar wirklich von Ihnen stammt, da alles andere sehr unwahrscheinlich ist. Zwei Dinge erstaunen mich:
      1. Ich verstehe nicht, dass Sie die Kommentarfunktion nutzen, die eine Veröffentlichung Ihrer Nachricht bedeutet, anstatt mich per Mail zu kontaktieren. Insofern antworte ich auch öffentlich. Dabei bitte ich zu beachten, dass ich kein Jurist bin – aber zumindest einige Erfahrungen in diesen Dingen habe.
      2. Kann ich auch nicht nachvollziehen, dass Sie nicht einfach höflich anfragen, sondern gleich mit Anzeige und Schadensersatz drohen.
      Soweit zur Form. Jetzt zum Inhalt:
      1. Es handelt sich hier um die Rezension eines öffentlich verfügbaren Buches, um die das Reiki Magazin damals von Gräfe und Unzer gebeten worden sind. Das Urheberrecht daran liegt bei der Jounalistin, die die Rezension verfasst hat, das Nutzungsrecht beim Reiki Magazin sowie Reiki-land.de.
      2. Wenn Sie ein Buch unter ihrem Namen veröffentlichen, ist es m.E. völlig legal, dies zu rezensieren und dabei Name der Autorin und Titel des Buches zu verwenden.
      3. Handelt es sich nicht um ein Foto von Ihnen, sondern die Wiedergabe des Buchcovers, die uns in der Regel von den Verlagen zur Verfügung gestellt werden.
      4. Ist ihr Buch weiterhin erhältlich (Amazon und ZVAB) und wir betrachten es als unsere Pflicht, Rezensionen dauerhaft online vorzuhalten, damit sich potentielle LeserInnen darüber informieren können.
      5. Können Sie – wie nun geschehen – jederzeit durch die Kommentarfunktion darauf hinweisen, dass Ihr Buch nicht mehr neu erhältlich ist oder (falls Sie eine Neuauflage planen), falls dies doch wieder der Fall ist und was nun neu sein sollte.
      6. Wenn Google der Meinung ist, dass diese Rezension ein gutes Suchergebnis für Ihren Namen darstellt, beschweren Sie sich bitte dort.
      7. Ist diese Rezension sogar sehr positiv. Für mich ist es unverständlich, welches Problem Sie damit haben.
      Ich kann also keinerlei Missbrauch Ihres Namens oder Ihres Fotos erkennen. Sollten Sie dennoch Anzeige erstatten wollen, wenden Sie sich bitte direkt an meinen Anwalt unter http://www.dr-bahr.com.

Schreibe eine öffentliche Antwort