Karin E-J- Kolland: Intuitives Reiki – Meistergrad

Intuitives Reiki nach Sensei Mikaomi Usui – Meistergrad

Hanael Verlag, Gleisdorf 2000, 192 Seiten, 17,28 Euro
Veröffentlicht im Reiki-Magazin Nr. 3/2002



kolland3 Im dritten Buch der Reihe "Intuitives Reiki nach Sensei Mikaomi Usui" widmet sich die Autorin dem Sein des Reiki-Meisters und -Lehrers, das am Ende mancher Kapitel durch Übungen erfahren und vertieft werden kann.

Beginnend mit der Klärung des Meisterbegriffs und dem "Ja zur Meisterschaft" stellt sie im Folgenden Lichtkörper und den göttlichen Menschen vor. Im ersten von drei langen Teilen beschreibt Frau Kolland sieben Stufen der Reiki-Meisterschaft wie beispielsweise dem Annehmen der eigenen Person, dem Annehmen des Spiegels, der Lebensaufgabe oder der Liebe. Zum Körper schreibt sie beispielsweise: "Manche Esoteriker meinen, das Ziel sei, die Körperlichkeit so schnell wie möglich zu verlassen und in feinstoffliche Traumdimensionen einzutauchen. Das Ziel ist jedoch unseren Körper zu verfeinern und mit dem Körper die Reise ins Licht anzutreten" (S. 41)

Auch beim Vorstellen von Polaritäten wie Vorsicht und Mut zeigt sich, dass die Autorin neben ihrem Lichtbewusstsein den Blick auf die Realitäten des Lebens bewahrt hat: "Die Fackel des Lichts zu hissen und rücksichtlos drauflos zu stürmen, könnte andere Menschen seelisch, psychisch oder auch körperlich verletzen." (S. 70)

Als Geschenke der Reiki-Meisterschaft, welche die Öffnung des Herzens im Laufe der Jahre mit sich bringt, werden dann Sehen, Sprechen, Leben oder Heilen mit dem Herzen vorgestellt. Dazu passt in den folgenden Ausführungen der bewertungsfreie Verzicht auf äußere Kriterien bezüglich der oftmals diskutierten Frage, ob jemand Meister genannt werden kann: "Die Meisterschaft ist immer ein individueller Weg und findet ihren Ausdruck zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort." (S. 101)

Viele praktische Hinweise finden sich im dritten grossen Teil "Zwölf Schritte zum Reiki Lehrer". Zu der Berufung des Lehrers, der Frage des Geldes, den Inhalten von Seminaren und anderen Themen hält Frau Kolland eine Vielzahl von Anregungen bereit. Ausführungen zur weltlichen und göttlichen Macht und zum Prinzip des Wandlung runden dieses Thema ab.

Das Buch klingt mit dem Text von Michael Jacksons "We are the world", einem Gedicht der Autorin und der großen Invokation des tibetischen Meisters Djhwal Khul aus und schliesst mit der Vorstellung der Hanael Schule und ihrer Meisterinnen sowie einigen Buchempfehlungen. Am Ende findet sich dann überraschend ein Kuvert als Beilage, mit dem Meistersymbol als Inhalt. Nachdem die Autorin im Buch noch schrieb, dass es ihr nicht möglich wäre, "dieses Symbol auf ein Blatt Papier zu zeichnen und in ein Buch zu geben" (S. 35), hält sie seit März 2001 den Zeitpunkt dafür gekommen.


Fazit

Alle drei Bücher können Menschen empfohlen werden, die sich aus kosmologischen Gesichtspunkten oder einem Selbstverständnis als Lichtarbeiter über Reiki informieren möchten. Mein persönlicher Favorit ist der dritte Band, der das Wesen der Meisterschaft auf dem Reiki-Weg immer wieder fühlbar zum Ausdruck bringt.

 

Diesen Titel direkt bei Amazon bestellen

Dieser Artikel wurde verfasst von Frank Doerr

Intensive Reiki-Praxis seit 1993 und beständige Fortbildung. Seit 1998 Reiki-Meister der 6. Generation in der Linie Usui – Hayashi – Takata – Furumoto – Kindler. Gründer der Reiki Convention (seit 2010) sowie Gründungsmitglied von ProReiki, dem Reiki Berufsverband. Publikationen: Die Reiki-Lebensregeln (Windpferd 2005), Das Reiki-Meister-Buch (Windpferd 2007). CD mit Merlin’s Magic: Reiki-Elixier inkl. Booklet (Windpferd 2007).

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort