Utta-Irmgard Trageser: Reiki

Utta Irmgard Trageser Reiki

Books-on-Demand, 2013, 92 Seiten, 16,80 €

Das Buch mit dem kompletten Titel „Reiki – Spiritueller Leitfaden für Heiler und Laien“ ist im Books-on-Demand-Verfahren (BoD) erschienen. Leider fällt gleich auf den ersten Blick auf, wie so oft bei BoD-Büchern, wie uninspiriert das Cover wirkt.

Auch Bücher, die als Book-on-Demand erscheinen, können ein individuell gestaltetes Cover haben, es muss nicht immer eines der Standardcover verwendet werden. Schade, dass hier wohl eine solche Standardlösung gewählt wurde. Das deutet für mich, insgesamt betrachtet, auf eine eher geringe Professionalität bei der Erstellung des Buches hin, die ich aber von einem Autor bzw. von einem Buch grundsätzlich erwarte. Ich finde es viel spannender (und auch professioneller), wenn ein Buch individuell gestaltet ist. Das hat für mich auch nichts damit zu tun, ob man sein Buch selbst verlegen oder günstig drucken lassen möchte oder ob es bei einem größeren Verlag erscheint. Auch bei BoD gibt es gute Bücher, die individuell und ansprechend aussehen.

Die Autorin, Utta-Irmgard Trageser, ist seit 1992 Reiki-Meisterin, sie schreibt, dass sie im Usui Shiki Ryoho ausgebildet ist. Leider gibt es im Buch keine Informationen dazu, wann sie den 1. Grad gemacht hat und bei wem. Im Buch schreibt sie, dass sie Phyllis Furumoto getroffen hat. Ob sie aber auch Seminare bei ihr besucht hat oder gar die Meisterausbildung bei ihr machte, ist nicht klar.

Es handelt sich hier um ein weiteres Grundlagenbuch zu Reiki. Neues ist darin nicht enthalten. Es geht um die einzelnen Grade sowie um Chakren und Aura-Schichten. Außerdem darum, wie man Tiere behandelt, und auch das Thema Karma wird kurz angerissen. Am Ende gibt es noch einige kleinere Reiki-Erfahrungsgeschichten.

Positiv hervorzuheben ist, dass die Bilder zur Selbst-, Fremd- und Tierbehandlung in Farbe abgedruckt sind. Dabei erscheinen sie mir aber nicht immer ganz scharf. Auf jeden Fall sieht man, dass sie nicht professionell erstellt wurden.

Es ist für mich ein nettes, kleines Reiki-Buch, mit dem man an sich nichts falsch machen kann. Die Informationen sind grundlegend stimmig. Für totale Reiki-Anfänger kann das Buch noch interessant sein. Menschen, die schon ein anderes Reiki-Buch gelesen oder selbst schon Reiki gelernt haben, dürften darin wenig Neues erfahren.

Einschätzung der Redaktion: Einfaches Grundlagenbuch!

Dieser Artikel wurde verfasst von Janina Köck

Janina Köck ist seit 1996 in Reiki eingeweiht und lehrt seit 2001 Reiki im Usui System. Sie ist freie Reiki-Lehrerin, in Shoden und Okuden in Jikiden Reiki eingeweiht und Karuna Reiki (R) Lehrerin. Sie schreibt die Buchrezensionen fürs Reiki-Magazin seit 2008 und ist von Beginn an Mitorganisatorin der Reiki-Convention, hat 2010 und 2011 das Reiki-Festival mitorganisiert und ist Gründungsmitglied von ProReiki. Janina lehrt Reiki in ihrer Praxis Leben in Einklang in Köln und sie steht für eine geerdete, tiefe und humorvolle Spiritualität. Offenheit für Neues aber auch eine große Liebe zu den Ursprünge des Reiki findet man bei ihr.

Immer auf dem Laufenden bleiben zu Reiki? Dann abonniere einfach unseren Newsletter:

Schreibe eine öffentliche Antwort